In Kooperation mit der Knopp-Media GmbH
« Zurück zur Kategorie "Wohnzubehör"

Bonsai Test & Vergleich Ratgeber

Drei der besten Bonsais 2022 im Vergleich

Die Kunst der Bonsaizucht erfordert Fingerspitzengefühl, zeigt aber auch wie schnell ein Garten zu einem Kunstwerk werden kann. Dabei sind die kleinen Bäumchen nicht nur ein beliebtes Geschenk, sondern auch ein tolles Hobby für Gartenliebhaber. Inzwischen finden sich immer mehr Bäume in den Haushalten wieder und es wird leicht, selbst einen Bonsai zu züchten. Dieser Ratgeber zeigt Ihnen, welche Möglichkeiten es gibt und vor allem, wie viel gärtnerisches Vorwissen wirklich dafür nötig ist.

Zimmerbonsai im Keramiktopf, Höhe ca. 30cm
Preis
19,99
 
Zuletzt aktualisiert am
16.01.2022 02:37
Olivenbaum Bonsai
Preis
39,90
 
Zuletzt aktualisiert am
18.01.2022 14:27
Bonsai Chinesische Feige inkl. Ziertopf
Preis
0,00
 
Zuletzt aktualisiert am
17.01.2022 08:02
ABBILDUNGUnsere Arbeitsweise Transparenz für unsere Nutzer
ModellZimmerbonsai im Keramiktopf, Höhe ca. 30cmOlivenbaum BonsaiBonsai Chinesische Feige inkl. Ziertopf
Preis* *Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Unsere Bonsai Auswahl

Der Unverkennbare

Mit einer Größe von 8 x 15 cm ist dieser Zimmerbonsai einfach zu halten, denn der Bedarf an Feuchtigkeit ist gering. Am besten für die Pflanze ist es, im Halbschatten zu stehen und nicht der direkten Sonnenstrahlung ausgeliefert zu sein. Es handelt sich bei dem Bonsai um eine dekorative Pflanze, die in jedes Zimmer passt. Besonders für Hobbygärtner, die klein anfangen wollen, ist dieses Produkt ein gutes Geschenk.

  • Größe von 8 x 15 cm
  • braucht wenig Feuchtigkeit und sollte im Halbschatten verweilen
  • als Deko Element passt diese Pflanze in jedes Zimmer
  • für Hobbygärtner als Geschenk gut geeignet

Mediterranes Flair

Diese Bonsaipflanze benötigt als echten Olivenbaum auch sehr viel Sonne, allerdings erweist sie sich genauso als winterhart. Dennoch braucht sie nicht viel Flüssigkeit, weil sie zu den mediterranen Pflanzenarten gehört. Sie kommt als Rohware und durch die kompakte Verzweigung, entsteht mit gelegentlichem Schnitt eine schöne Krone.

  • echter Olivenbaum, der viel Sonne braucht
  • mediterrane Pflanzenart
  • als Rohware
  • braucht keinen Winterschutz

Der Dekorative

Dieser kleine Bonsaibaum benötigt nur ab und an etwas Wasser und sollte am besten im Halbschatten verweilen dürfen. Es gibt zwei verschiedene Größen, die angeboten werden: 50 bis 60 cm und 70 bis 75 cm – so hat sie in jedem Zimmer ihren Platz. Ginseng, auch chinesische Feige genannt, ist eine Art des Maulbeergewächses. Der Topf wurde absichtlich in einer weißen Farbe gewählt, sodass ein schöner Kontrast zu dem grünen Bonsaibaum entsteht und die Pflanze noch mehr zur Geltung kommt. Da sie nur wenig Feuchtigkeit braucht, sollte trotzdem darauf geachtet werden, dass sie nicht „unter Wasser steht“.

  • muss im Halbschatten stehen und benötigt nur wenig Wasser
  • in zwei Größen enthalten
  • Pflanze von der Art des Maulbeergewächses
  • mit weißem Topf erhältlich

Was bedeutet Bonsai?

Bonsai ist die Herstellung von kleinen Bäumen, die ähnlich dem großen Abbild sind, die aber nicht über eine gewisse Größe hinauswachsen können. Die japanische Kunst besteht darin, zunächst einen Baum an seinen Wurzeln zu kürzen, um das Wachstum zu verhindern. Mit der Zeit entwickelt sich daraus eine genetische Komponente, die sich auch in den Samen wiederfindet. Der Baum bleibt kleiner, entwickelt aber bei mangelnder Pflege wieder den Hang dazu weiterzuwachsen. Darum ist die Aufzucht von Bonsaibäumchen mit einiger Mühe verbunden.


Was brauchen Bonsaibäume?

Bevor die Pflanzen in den Garten kommen, müssen sie in einem Topf angezüchtet werden. Hierzu ist es wichtig, dass es sich um eine möglichst flache Schale handelt, um die Ausbreitung der Wurzel zusätzlich zu dämpfen.

Magnesium hingegen ist das ganze Leben lang wichtig, um Photosynthese betreiben zu können. Das Chlorophyll ist nur dann speicherbar, wenn der Baum ausreichend Magnesium besitzt. Hier gibt es eine Sonderform der Bäume, die auch bunte Blätter haben können. Die produzieren trotzdem Chlorophyll aber in geringeren Mengen.

Mit zunehmender Größe sollten kleine Äste, die nicht der Ansicht dienlich sind, mit einer Pinzette entfernt werden. So kann ein filigranes Aussehen erreicht werden. Sobald der Baum in den Garten kommt, ist kein Düngen mehr erforderlich, da die Nährstoffe aus dem Boden entnommen werden.

Verbleiben die Bäumchen immer im Topf, ist das Düngen unerlässlich. Ebenso wie eine ausreichende Beleuchtung. Hier kann unter anderem eine Orchideenleuchte zum Einsatz kommen, die die Lichtverhältnisse und die Temperatur um die Pflanzen herum kontrolliert.


Worin ist der Bonsai zu pflanzen?

Für die kleinen Bäume ist es wichtig, dass sie in einer wertvollen und festen Erde wachsen. Nur so können sich Wurzeln gut ausbilden, die die Wasserzufuhr ermöglichen. Die Töpfe für das Bäumchen sollten mit dem Wachstum wechseln. Das Umtopfen erfolgt so oft, bis der Baum zu groß für den Haushalt ist und auch im Garten überleben kann. Zusätzlich sollte er in seiner Erscheinung vollständig ausgeprägt sein, um einen geringen Pflegeaufwand zu erreichen.


Wie erhält ein Bonsai eine andere Farbe?

Besonders kleine Bäume können auch mal andersfarbige Blätter haben. Sie sind dann rosa, blau oder in einer anderen Farbe. Hierzu reicht das Gießen mit einer gefärbten Flüssigkeit. Dies wird auch bei Rosen angewendet.

Natürlich ist diese Erscheinung auch durch eine genetische Modifikation möglich, aber in den meisten Fällen wird darauf verzichtet.


Wie unterscheiden sich organischem und mineralischem Dünger?

Die Auswahl an Bonsaidünger ist groß. Dabei finden sich hier die zwei Hauptkategorien von organischem und mineralischem Dünger wieder.

Mineralischer Dünger hingegen ist leicht im Wasser zu lösen. Bei ihm liegt das Augenmerk auf der Dosierung, da er leicht zu viele Nährstoffe einbringen könnte, die zu einer Schädigung des Baumes oder einem übermäßigen Wachstum führen könnten.


Fazit zum Bonsai

Die Kunst des Bonsai-Züchtens und der Aufbau eines solchen Gartens sind ein Gebiet für sich. Immer mehr Menschen begeistern sich für die kleinen und übersichtlichen Bäume. Ganze Kunstgärten sprechen hier eine eigene Geschichte. Wer selbst einen Bonsai haben möchte, sollte sich genug Zeit für die Pflege und die Wachstumskontrolle einrichten, um ein gesundes und gut aussehendes Bäumchen zu erhalten.

Glossar

Krone

Können natürlich oder künstlich sein. Diese wird auf den Rest des kaputten Zahns angebracht.

Dünger

Es handelt sich dabei um flüssige, sowie feste Nährstoffe, die in die Erde gegeben werden. So können Pflanzen schneller gedeihen.

Ginseng

Eine aus Korea und China stammende Pflanze deren Wurzel in der Medizin Einsatz findet und auch als Nahrungsmittel, etwa als Dessert oder Schnaps genutzt wird.

Halbschattig

Standortbezeichnung für eine Pflanze, die nicht den ganzen Tag im prallen Sonnenlicht stehen sollte.

Photosynthese

Energiestoffwechsel der Pflanze, die so notwendige Nährstoffe verarbeiten kann und wächst. Gleichzeitig produziert sie damit Sauerstoff und verbessert die Umgebungsluft.

Chlorophyll

Grüner Farbstoff der Pflanzen, der bei der Photosynthese als Nebenprodukt entsteht.

Kontrast

Beschreibt die Abhebung unterschiedlicher Farben voneinander und deren Differenzierung für das menschliche Auge. Je stärker die Farben voneinander abweichen, umso besser der Kontrast.

Mikroorganismen

Einzellige Lebewesen, wie Bakterien, die auf das Vorhandensein von Organsystemen verzichten und dennoch lebensfähig sind.

Dampfen

Zubereitungsform von Lebensmitteln, die unter heißem Dampf gegart werden und so schonender in der Zubereitung sind, da Vitamine und Konsistenz erhalten bleiben.

Düngen

Versorgung des Bodens mit Nährstoffen durch die Zufuhr derer, um das Wachstum der Pflanzen auch auf schlechtem Boden anzuregen.

Quellen

Videos zu Bonsai Vergleich

Weitere Themenbereiche

Einrichtungsgegenstände Wohnzubehör

Mehr Vergleiche aus Wohnzubehör


Produkt melden
Contact Form
Bitte geben Sie Ihren Namen an
Bitte geben Sie Ihre e-Mail an
Bitte geben Sie Ihre Nachricht samt empfohlenen Produkt an.