In Kooperation mit der Knopp-Media GmbH
« Zurück zur Kategorie "Küchengeräte"

Damastmesser Test & Vergleich Ratgeber

Drei der besten Damastmesser 2021 im Vergleich

Hobbyköche kennen das Problem aus eigener Erfahrung: Sie finden kein geeignetes Messer, mit dem sie ihre Zutaten schneiden können. Die Klingen beginnen binnen kurzer Zeit abzustumpfen oder sind von Anfang an gar nicht richtig scharf. In diesem Fall kann ein hochwertiges Damastmesser eine lohnenswerte Option sein. Professionelle Köche schwören schon sehr lange auf die breiten Messer, die durch ihre überdurchschnittliche Stabilität und große Schärfe glänzen. Erfahren Sie hier mehr über die hochwertigen Messer.

Shoko® Damastmesser Gyuto I Persönliche Gravur möglich
Gewicht
-
Garantie
-
Material
-
Geeignet für
-
Lieferumfang
-
Maße
-
Messergriff
-
leichte Reinigung
-
Preis
109,90
 
Zuletzt aktualisiert am
30.11.2021 22:25
Shan Zu Damastmesser
Gewicht
272 g
Garantie
Material
7 Schicht Damaszener Stahl
Geeignet für
schneiden von Obst, Gemüse und Fleisch
Lieferumfang
1 x Messer inkl. Geschenkbox
Maße
33,5 x 0,3 x 4,6 cm
Messergriff
Ergonomischer Griff
leichte Reinigung
Preis
59,99
 
Zuletzt aktualisiert am
29.11.2021 09:37
Zeus 32 cm langes XL Damastmesser
Gewicht
358 g
Garantie
Material
VG 10 Kohlenstoffstahl
Geeignet für
selbst zum Durchtrennen von Knochenstücken geeignet
Lieferumfang
1 x Messer inkl. Schleifstein und dekorativer Messerbox
Maße
20 cm lange Messerklinge
Messergriff
Edelholzgriff
leichte Reinigung
Preis
59,99
 
Zuletzt aktualisiert am
03.12.2021 23:57
ABBILDUNGUnsere Arbeitsweise Transparenz für unsere Nutzer
ModellShoko® Damastmesser Gyuto I Persönliche Gravur möglichShan Zu DamastmesserZeus 32 cm langes XL Damastmesser
Gewicht
-
272 g 358 g
Garantie
-
Material
-
7 Schicht Damaszener Stahl VG 10 Kohlenstoffstahl
Geeignet für
-
schneiden von Obst, Gemüse und Fleisch selbst zum Durchtrennen von Knochenstücken geeignet
Lieferumfang
-
1 x Messer inkl. Geschenkbox 1 x Messer inkl. Schleifstein und dekorativer Messerbox
Maße
-
33,5 x 0,3 x 4,6 cm 20 cm lange Messerklinge
Messergriff
-
Ergonomischer Griff Edelholzgriff
leichte Reinigung
-
Preis* *Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Unsere Damastmesser Auswahl

Professionelles Damastmesser aus Edelstahl

Die ultradünne und extrem präzise geschnittene Klinge verkleinert problemlos das Gemüse in hauchdünne und kleine Stücke. Die hochwertige Klinge, welche aus 67 Lagen gefertigt wurde und aus einer glänzenden Damaststruktur besteht, gleitet leicht durch unterschiedliche Lebensmittel. Auf diese Weise sind fast alle Zubereitungsarten und Vorbereitungen mit nur einem Messer möglich. Die Klinge benötigt nur wenig Pflegeaufwand. Durch die Möglichkeit einen Namen eingravieren zu lassen, bietet sich dieses Messer perfekt als Geschenk an. Für Hobby- und Profiköche geeignet.

  • aus Damaszener-Stahl
  • schneidet spielen leicht
  • patentierter Griff für ermüdungsfreies Schneiden
  • inklusive Gravur

Damastmesser aus Carbon

Als exzellentes Messer aus Carbon schneidet das Damastmesser viermal schärfer als ein normales, handelsübliches Jagdmesser. Durch den 20 cm langen Messerkopf lassen sich die alltäglichen Zutaten in der Küche spielend leicht zubereiten. Das Hacken und Schneiden von Obst, Gemüse und Fleisch gelingt mit dem Damast-Küchenmesser beinahe mühelos. Auch optisch sticht das Shan Zu Damastmesser aus der Masse hervor: Das eingravierte Muster erscheint wie eine blühende Rose und verleiht dem Produkt ein einzigartiges Äußeres.

  • 2,5 mm dickes Damastmesser
  • auffällige Optik mit Rosenblüten
  • viermal höhere Schärfe als gewöhnliche Outdoormesser

32 cm langes XL Damastmesser

Das Damast-Küchenmesser aus dem Hause Zeug bringt hervorragende Schneideigenschaften mit. Dank seiner Klinge aus gehärtetem Stahl zählt es zu den weltweit schärfsten Messern. Obwohl es messerscharf selbst Knochenstücke durchtrennen kann, verfügt das Produkt über einen ausbalancierten Edelholzgriff. Er sorgt zudem für eine stilvolle Optik und wird in einer ansehnlichen Messerbox inklusive eines Schleifsteins geliefert. Dadurch ist es Anwendern möglich, das Messer bei Bedarf nachzuschleifen.

  • hervorragende Schneideigenschaften
  • XL-Messerlänge von 32 cm
  • edler Holzgriff
  • mitgelieferter Schleifstein
  • dekorative Verpackung erleichtert das Aufbewahren

Wie die Herstellung eines Damastmessers konkret erfolgt

Der Begriff „Damaststahl“ leitet sich vom Namen der syrischen Hauptstadt Damaskus ab. Es bezeichnet ein Material, das in mehreren Schichten verarbeitet wurde. Daraus resultieren die speziellen Muster, die auf der Klinge zu finden sind. Bis zum 18. Jahrhundert war es gang und gäbe, die Materialien aus Indien zu importieren. Bis heute ist es anderen Ländern nicht gelungen, das besondere Material zu reproduzieren. Aus diesem Grund beziehen viele Hersteller diese Stahlart nach wie vor aus dem indischen Raum. Einige Messer dieser Art wurden schon vor 2000 Jahren in Japan hergestellt. In Deutschland erlangten sie erst nach dem Zweiten Weltkrieg große Bekanntheit.


Wie wird ein Damastmesser hergestellt?

Obwohl der Vergleich etwas seltsam anmutet: Der Otto-Normal-Verbraucher kann sich die Herstellung eines Damastmessers wie die Zubereitung von Blätterteig vorstellen. Beide Verfahren weisen deutliche Parallelen auf. Um ein Damastmesser herzustellen, gießt ein Schmied speziell behandelten Stahl in dünnen Lagen übereinander. Anschließend erfolgt beim Schweißvorgang die Verbindung der Lagen, weshalb dieses Material unter die Kategorie „Schweißverbundstahl“ fällt.


Damastmesser: ein Messer mit vielen Verwendungsmöglichkeiten

Ein Damastmesser gilt als wahres Überlebensmesser, da sein Funktionsspektrum keinesfalls auf das Schneiden von Zutaten beschränkt bleibt.

  • Als Taschenmesser findet es im Outdoor-Bereich zum Campen oder für Survival-Trainings Verwendung. Solch ein Messer erweist sich als nützliches Werkzeug, wenn es um das Zurechtschneiden von Hölzern oder Büschen geht.
  • Auch Rasiermesser können aus Damast beschaffen sein. In diesem Fall bilden sie ein äußerst strapazierfähiges Werkzeug mit scharfer Klinge.
  • Aus Damaststahl gefertigt, gibt es ebenfalls Jagdmesser zu kaufen. Es ist durch einen enormen Härtegrad gekennzeichnet und dennoch elastisch.
  • Als klassische Variante dient ein Damastmesser zum Zubereiten von Lebensmitteln in der Küche. Hier überzeugt das Produkt mit seinen guten Eigenschaften: Es gleitet durch die Lebensmittel regelrecht hindurch und führt dünne, präzise und saubere Schnitte aus.

Die wichtigsten Kaufkriterien für ein Damastmesser

Von den persönlichen Vorlieben abgesehen lohnt es sich, vor dem Erwerb eines Damastmesser-Sets auf bestimmte Kriterien zu achten.

  • Die Klinge sollte nicht nur scharf, sondern zu einem gewissen Grad auch elastisch sein. Gleichzeitig sollte sie lange scharf bleiben, damit sie nicht ständig nachgeschliffen werden muss.
  • Je schmaler und leichter der Griff des Damast-Kochmessers daherkommt, umso müheloser lässt sich damit umgehen.
  • Falls das Damastmesser als Jagd- oder Taschenmesser zum Einsatz kommt, ist das Gewicht ein wichtiges Kaufkriterium.
  • Damit der Griff ideal zu den Konturen der Hände passt, sollte er eine abgerundete Form aufweisen. Menschen mit kleinen Händen sollten zu einem ebenso kleinen Damastmesser greifen, da es leichter und angenehmer geführt werden kann.
  • Vor dem Kauf gilt es, die Angaben der Hersteller so genau wie möglich zu überprüfen. Nicht jedes Messer, das als hochwertiges Produkt angepriesen wird, verdient diese Bezeichnung. Als Faustregel gilt: Der Stahl sollte mindestens zwanzigmal gefaltet worden sein.
  • Eine herausragende Klinge bleibt zwar immer scharf, doch nie unbeweglich. Wenn sie leicht biegsam ist, handelt es sich wahrscheinlich um ein hochwertig verarbeitetes Messer.

Mit einem Damastmesser gekonnt Fleisch und Fisch zubereiten

Vor dem Verzehr von Fleisch und Fisch, aber auch Gemüse und Obst müssen Gräten oder andere Kleinteile herausgelöst werden. Hierfür kann ein Koch nicht mit einem x-beliebigen Messer zu Werke gehen. Er muss ein spezielles scharfes Messer einsetzen, das die Stücke zuverlässig von den Knochen abtrennt. Hierfür eignen sich spezielle chinesische oder japanische Kochmesser, die der traditionellen asiatischen Küche entstammen. Diese besonderen Messer sind allein schon an ihrer Optik zu erkennen. Sie bringen eine außerordentlich dicke Klinge mit, außerdem wurden sie oftmals nur einseitig geschliffen.


Ein traditionelles Damastmesser richtig handhaben

Die Handhabung eines Damaskus-Messers aus hartem Stahl gilt nicht unbedingt als Kinderspiel. Japanische Küche üben den Umgang mit den asiatischen Messern oftmals von klein auf, ehe sie sich professionelle Köche nennen dürfen. Um Fleisch und Fisch sowie hartes Obst mit einem scharfen Schnitt zu durchtrennen, sollte der robuste Messergriff zunächst richtig umfasst werden. Durch diese Vorgehensweise wird auch die Gefahr von Verletzungen durch die scharfe Klinge minimiert. Vor dem ersten Gebrauch des Santokumessers sollte der Koch intensiv dessen Schnitttechnik kennenlernen. Auch das richtige Ansetzen der Finger am Messer sollte im Vorfeld geübt und einstudiert werden. Anregungen hierfür können Anwender beispielsweise in Kochsendungen im Fernsehen oder auf dem wöchentlichen Fischmarkt gewinnen.


Ergonomische und handliche Griffe erleichtern die Arbeit

Die für den professionellen Einsatz ausgerichteten Messer mit breiter Klingenform bringen üblicherweise einen ergonomisch geformten Griff aus Holz oder Kunststoff mit. Hinsichtlich ihrer Form unterscheiden sich die Griffe zwar leicht, jedoch beeinflusst dies das Schneidergebnis und die Präzision der Arbeit nicht. Anders als der Griff aus Kunststoff benötigt ein Holzgriff regelmäßige Pflege, um auf lange Sicht stabil und komfortabel zu bleiben.


Vor- und Nachteile der Damastmesser im Überblick

Vorteile:

  • hervorragend zum Zerkleinern von Fleisch- und Fischstücken sowie Knochen geeignet
  • präzise und geradlinige Schnitte
  • fehlerfreie Arbeitsweise
  • hochwertige Optik
  • in rostfreien Ausführungen erhältlich
  • auch als Set erwerbbar

Nachteile:

  • hoher Pflegeaufwand, insbesondere bei Holzgriffen
  • regelmäßiges Nachschleifen vonnöten
  • Reinigung mit der Hand
  • große Verletzungsgefahr bei falscher Anwendung
  • nicht zum Schneiden gefrorener Lebensmittel geeignet

Wie wird ein Damastmesser gereinigt?

Die Handreinigung sollten Anwender definitiv der Reinigung in der Spülmaschine vorziehen. Der erste Schritt zu einem sauberen Küchenmesser besteht darin, die Klinge nach jedem Gebrauch behutsam mit einem weichen Tuch abzuwischen. Anschließend steht eine schonende Reinigung mit klarem Wasser und mildem Spülmittel an. Um die Haltbarkeit des handgeschmiedeten Damastmessers zu erhöhen, sollte das Messer gelegentlich mit qualitativ hochwertigem Öl eingerieben werden. Aufbewahren lassen sich die Küchenhelfer entweder in einer trockenen Schublade oder in der dafür vorgesehenen, mitgelieferten Verpackung. Ein Damastmesser sollte nicht für alle Familienmitglieder zugänglich im Messerblock in der Küche aufbewahrt werden. Zu groß ist insbesondere für Kinder die Verletzungsgefahr.


Damastmesser nach der Reinigung richtig pflegen

Nach der Reinigung empfiehlt es sich, das Produkt im richtigen Maße zu pflegen. Hierfür gibt es spezielle Öle wie Kokosnuss- oder Kamelienöl, die das Messer schön und geschmeidig halten. Nicht nur die Klinge, sondern auch der wertige Holzgriff werden damit gut gepflegt.


Damastmesser korrekt schleifen: die Schritt-für-Schritt-Anleitung

Ein geschliffenes Damastmesser ist länger haltbar und verfügt über eine schärfere Klinge als ein Messer, das nicht mit einem Schleifstein nachgeschliffen wird. Um den Schliff so optimal wie möglich zu gestalten, sollten Anwender zu einem Schleifstein mit einer Körnung zwischen 800 und 1000 greifen. Weist das Profi-Kochmesser schon erste Beschädigungen auf oder wird gar stumpf, sollte ein gröberer Stein mit einer Körnung zwischen 200 und 500 Anwendung finden. Um einen perfekten, letzten Schliff zu erhalten, kommen Poliersteine zum Einsatz. Sie bringen eine Körnung zwischen 2000 und 3000 mit. Die folgende Schritt-für-Schritt-Anleitung verdeutlicht, wie das gute Küchenmesser wieder gestochen scharf arbeitet.

  • Schleifstein zunächst für fünf bis zehn Minuten in Wasser eintauchen. Es gilt abzuwarten, bis sich der Stein vollständig mit Flüssigkeit vollgesaugt hat.
  • Klinge auf den Schleifstein auflegen und mit dem Schleifvorgang beginnen. Das Messer mit leichtem Druck auf den Stein drücken, dabei die Finger locker am vorderen Teil der Klinge belassen.
  • Schleifvorgang so lange wiederholen, bis ein unauffälliger Grat sichtbar wird. Anschließend das Messer auf die andere Seite drehen, ohne Ausrichtung und Neigung des Messers zu verändern.
  • Damastmesser nach dem Schleifvorgang wenden, mit lauwarmem Wasser abwaschen und mit einem weichen Tuch vorsichtig abtrocknen.

Fazit zum Damastmesser

Sowohl für Hobby- als auch professionelle Köche erweist sich das Damastmesser als nützliches Küchenwerkzeug. Hierbei bleibt allerdings zu beachten, dass der Name des breiten Messers urheberrechtlich nicht geschützt ist. Oftmals nutzen dubiose Hersteller und Lieferanten diese Leerstelle, um Fälschungen zu teuren Preisen unter diesem Namen anzubieten. Um Betrügereien nicht auf dem Leim zu gehen, hilft es also, ein Damastmesser im Fachhandel oder spezialisierten Online-Shops zu beziehen. Oftmals kann es auch für einen Online-Kauf von Vorteil sein, das favorisierte Messer vorab bei einem Fachhändler vor Ort persönlich in Augenschein zu nehmen, um dessen Qualität vor dem Kauf besser beurteilen zu können.

Glossar

Cutter

Es handelt sich dabei um den Zuschneider für die Tablette.

Gravur

Geschriebenes Wort auf einer Unterlage, die nicht zum Schreiben vorgesehen ist, wie Holz oder Metall.

Edelstahl

Unlegierter, besonders reiner Stahl besitzt die Norm EN 10020 und trägt die Bezeichnung Edelstahl. Er kommt in der Industrie, in der Produkterstellung oder in der Medizin zum Einsatz.

Härtegrade

Häufig eine Index für Stoffartige Materialien, wie beispielsweise bei Matratzen. Der Härtegrad definiert, wie hart oder weich der menschliche Körper aufliegt und wie angenehm dementsprechend der Schlaf ausfällt.

Gravur

Eine Verzierung von Metallen mit Schriften und Symbolen.

Ergonomie

Ergonomie stammt auch dem Griechischen und beschreibt alle Vorgänge des ausgeglichenen Körpers. Heute werden ergonomische Produkte vertrieben, die besonderen Wert auf eine gute Haltung und Statik des Körpers legen.

Stahl

Gehärtetes und verarbeitetes Eisen, dass durch eine Hochtemperaturbehandlung zusätzlich an Halt und Belastbarkeit gewinnt. Stahl dient als Baumittel und ist Grundlage für Schrauben, Halteplatten oder Bauträgern.

Quellen

Videos zu Damastmesser Vergleich

Weitere Themenbereiche

Babys & Kinder Haushalt Zubehör Haushaltsgeräte Kochen & Backen Küchengeräte

Mehr Vergleiche aus Küchengeräte


Produkt melden
Contact Form
Bitte geben Sie Ihren Namen an
Bitte geben Sie Ihre e-Mail an
Bitte geben Sie Ihre Nachricht samt empfohlenen Produkt an.