In Kooperation mit der Knopp-Media GmbH ANZEIGE
« Zurück zur Kategorie "Garten"

Elektro Heckenschere Vergleich - inkl. Elektro Heckenschere Test Ratgeber sowie einer Auswahl der besten Produkte

elektro heckenschere testFür jede Heckengröße die passende Elektro-Heckenschere: Je nach Einsatzgebiet oder Bewuchs, sollten Verbraucher keineswegs ausschließlich auf Marke und Optik achten, denn die Leistung spielt eine entscheidende Rolle bei der Gartenarbeit. Ein starker Akku unterstützt genau diese. Moderne Heckenscheren besitzen spezielle Schneidblätter für den Beschnitt von Ästen, kleineren Zweigen und Blättern.

Gewicht und Tragekomfort, ergonomisches Design sowie eine benutzerfreundliche Bedienung vereinen sich in elektronischen Heckenscheren zu einer Alternative gegenüber Benzin-Modellen. Wie hoch sollte die Leistung ausfallen, was für eine Heckenschere entspricht den Bedürfnissen des Verbrauchers und worauf kommt es beim Kauf einer Elektro–Heckenschere an? Der folgende Ratgeber hilft dabei und gibt zusätzlich Tipps, sowie Tricks.

Grizzly Elektro Kombi Heckenschere
Leistung
500 W
Gewicht
4,4 kg
Schwertlänge
51 cm
Schnittstärke
20 mm
Akku
Stromkabel
Teleskopstiel
Sicherheitsschalter
Preis
99,95
 
Zuletzt aktualisiert am
07.08.2019 08:42
Bosch Heckenschere AHS 70-34
Leistung
700 W
Gewicht
3,8 kg
Schwertlänge
70 cm
Schnittstärke
34 mm
Akku
Stromkabel
Teleskopstiel
Sicherheitsschalter
Preis
149,99
Sie sparen: 90.00€ (38%)
 
Zuletzt aktualisiert am
07.08.2019 08:42
Makita Heckenschere UH5261
Leistung
400 W
Gewicht
3 kg
Schwertlänge
52 cm
Schnittstärke
15 mm
Akku
Stromkabel
Teleskopstiel
Sicherheitsschalter
Preis
67,99
Sie sparen: 37.02€ (35%)
 
Zuletzt aktualisiert am
07.08.2019 08:43
Black + Decker Heckenschere GT5560
Leistung
550 W
Gewicht
2,9 kg
Schwertlänge
60 cm
Schnittstärke
25 mm
Akku
Stromkabel
Teleskopstiel
Sicherheitsschalter
Preis
86,38
Sie sparen: 13.57€ (14%)
 
Zuletzt aktualisiert am
07.08.2019 08:43
ABBILDUNGUnsere Arbeitsweise Transparenz für unsere Nutzer
ModellGrizzly Elektro Kombi HeckenschereBosch Heckenschere AHS 70-34Makita Heckenschere UH5261Black + Decker Heckenschere GT5560
Leistung
500 W 700 W 400 W 550 W
Gewicht
4,4 kg 3,8 kg 3 kg 2,9 kg
Schwertlänge
51 cm 70 cm 52 cm 60 cm
Schnittstärke
20 mm 34 mm 15 mm 25 mm
Akku
Stromkabel
Teleskopstiel
Sicherheitsschalter
Preis

Elektro-Heckenscheren Topseller

Grizzly Elektro Kombi Heckenschere

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Mit dieser Elektro Kombi Heckenschere holt sich der Kunde zwei Geräte ins Haus. Sie ist zum einen als Teleskop Heckenschere verwendbar, zum anderen für Heckenschnitte mit der Hand. Um von der normalen Heckenschere in den Teleskopmodus zu wechseln, wird der Teleskopstab aus Aluminium herausgezogen. Auf diese Weise kann sie Hecken bis zu einer Höhe von 2,65 Metern schneiden. Der Griff am Gehäuse ist drehbar und passt sich ergonomisch an. Anhand des Metallgetriebes bringt das Gerät langlebige Eigenschaften mit. Das mit Diamanten geschliffene, Laser Cut Messer sorgt für einen nahezu perfekten Schnitt. Da die Heckenschere nicht nur schneiden sondern auch trimmen kann, gilt sie als Multifunktionsgerät.

  • 500 Watt Elektromotor
  • 51 cm Messerlänge
  • 45 cm Schnittlänge
  • 20 mm Schnittstärke
  • Messerbalken um 150° schwenkbar

Bosch Heckenschere AHS 70-34

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Mit ihren 3,8 kg lässt sich die Bosch Heckenschere AHS 70-34 eine ganze Weile lang über Kopf halten. Es gibt sie serienmäßig in den Farben Grün, Rot und Schwarz. Äste bis zu einer Dicke von 38 mm im Durchmesser durchtrennt sie problemlos. An der vorderen Seite des Messers verfügt die Heckenschere über spezielle Zähne zur Übernahme der Funktion einer Säge. Sie ist mit einem speziellen Messerschutz ausgerüstet, sodass es dem Verbraucher erlaubt, das Gerät an Mauern oder in Bodennähe zu nutzen.

  • 700 Watt Elektromotor
  • Gewicht von 3,8 kg
  • Geräteabmessung: 123 x 24,6 x 22,5 cm
  • Für Hecken, die über 2 m liegen

Makita Heckenschere UH5261

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Die Makita Heckenschere UH5261 verrichtet ihren Dienst nach gewohnten Makita-Qualitätsstandards dieser bekannten Marke. Der Schnitt gestaltet sich als einwandfrei und sie ist für Anfänger in der Garten- und Heimarbeit ideal geeignet. Dank der rostfreien Eigenschaften der Messer sowie der Schärfungen an beiden Ecken, bringt sie langlebige Eigenschaften mit. Dieses Modell ist mit einer Zugentlastung ausgestattet, sodass ein Verlängerungskabel keine Probleme darstellt. Der Multigriff lässt darüber hinaus unterschiedliche Greifpositionen zu. Anders als die Makita Akku Heckenschere, verfügt dieses Modell über ein Kabel. Dennoch arbeitet dieser Freischneider elektronisch und bietet im Vergleich zur Makita Akku Heckenschere etwas mehr Komfort und Leistung.

  • Eigengewicht 3 kg
  • Farben: Schwarz und Blau
  • Blatt: 52 cm
  • Handbetrieben

Black+Decker Elektrische Heckenschere GT5560

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Die elektrische Heckenschere von Black+Decker GT5560 kann Äste von bis zu 25 Millimetern im Durchmesser durchtrennen. Sie ist leistungsstark und brilliert durch ihren Komfort. Die Geometrie aller Zähne ist angewinkelt, wobei sich auf der Oberfläche von den Zähnen eine zusätzliche Beschichtung befindet. Dadurch gilt das Messer als langlebig und weist eine gründliche Schnittleistung auf. Die Führung vom Kabel erfolgt durch eine Kabelzugentlastung. Für das Verlängerungskabel gibt es einen Direktanschluss. Die Verteilung des Gewichtes wurde bei diesem Gerät optimal gelöst, sodass eine nahezu perfekte Balance während der Gartenarbeit entsteht.

  • 550 Watt Elektromotor
  • 60 cm Sägeblatt
  • Durchtrennt Äste bis 25 mm
  • Eigengewicht von 3,92 Kg
  • Farbe: Schwarz, Rot

Bosch Akku Heckenschere AHS 50-20 LI

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Lästige Gartenarbeit war gestern. Mit der grünen Bosch Akku Heckenschere AHS 50-20 LI wird das Kürzen der Hecke zur entspannten und sicherer Freizeitgestaltung im Garten. Qualität des alten und erfahrenen Unternehmens entdecken Käufer auch in vorliegendem Produkt wieder. Diese mit einem powervollen 18 Volt Akku betriebene Heckenschere aus der Reihe Bosch Home & Garden schneidet kraftvoll und leicht dank spezieller Zähne Äste mit bis zu 25 mm Durchmesser durch. Eine großzügige Schnittlänge von 50 cm ermöglicht ein reibungsfreies und schneller Kürzen von Hecken, Büschen oder Ranken. Scharfe Messer sind in Abständen von 20 mm angeordnet und sorgen durch höchstintelligente Bosch-Technologie für optimale Schnittergebnisse. Am einen Ende des scharfen Klingenblatteststeckt ein praktischer Messerschutz. Dieser ermöglicht das Schneiden und Kürzen entlang von Mauern und Böden. Über das Quick-Cut-Verfahren, mit dem diese Heckenschere arbeitet, ermöglichen Kenner ein Erfassen und sauberes Durchtrennen der Äste beim ersten Ansetzen durch verbesserte Schnittrhythmen.

Im Gegensatz zu manchen Heckenscheren ist die Bosch Akku Heckenschere, wie alle Akku Bosch Werkzeuge,  mit einem sogenannten Syneon-Chip ausgestattet. Er sorgt dafür, dass die Heckenschere nur so viel Energie verbraucht, wie für die jeweilige Anwendung im Einsatz sein soll. So verliert die Akku Heckenschere von Bosch auch mit sinkender Akkurestladung kaum an optimaler Leistung. Auch bei geringer Akkuladung erhalten Gärtner ihr gewünschtes Ergebnis. Mit 2,5 kg wiegt diese Heckenschere wenig und ist leicht zu bedienen. Das ergonomische Ende setzt sich aus zwei Anpackmöglichkeiten zusammen: Kombinationen aus Bügel- und Pistolengriff erlauben eine optimale Handhabung während der Bedienung.

Dank des Power for all Prinzips ist der mitgelieferte Akku mit allen Geräten des grünen Bosch Home & Garden 18 Volt Systems und den Bosch Unlimited Staubsaugern kompatibel. Da die Schere eine akkubetriebene Leistungszufuhr besitzt, löst sie kabelbetriebene Heckenscheren simpel durch eine erhöhte Mobilität ab. Deshalb kann die Heckenschere an beliebigen Orten simpel zum Einsatz kommen.

  • 50 cm Schnittlänge
  • Powervoller 18 Volt Akku
  • Schnitte an Mauern und Boden entlang durch integrierten Messerschutz möglich
  • Schneidet ohne Probleme Äste mit Durchmesser bis zu 25mm
  • Leistungsstark und mobil

Einhell Elektro Heckenschere GE-EH 7067

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Die rote Elektro Heckenschere GE-EH 7067 aus dem Hause Einhell kombiniert leistungsstarkes Schneiden mit sauberer Arbeit. 700 Watt stark, überzeugt sie mit einer Schnittlänge von 670 mm trennt mit 3000 Schnitten pro Minute einwandfrei Äste, Zweige, Blätter und Bäume ab. Lästiges Aufsammeln der Schnittgüter wird durch einen montierbaren Schnittgutsammler einfach und praktisch erspart. Ihre Messer aus lasergeschnittenem und diamantgeschliffenem Stahl ermöglichen eine optimale Schnittstärke bis zu 18 mm. Der hintere Griff ist drehbar, was neben dem Zusatzhandgriff für eine äußerst ergonomische Bedienung sorgt. So wird die Elektro Heckenschere GE-EH 7067 zum starken Helfer im heimischen Garten.

Damit eine Hecke möglichst gerade geschnitten werden kann, raten Experten eine Schnur auf Schnitthöhe zu spannen. Alle überstehenden Äste sind dann gezielt und einfach durch die starken Messer abzutrennen. Dadurch ist die Gartenarbeit mit der nur 3,5 kg schweren Heckenschere von Einhell spielend leicht zu erledigen. Eine Lagerung sowie der Transport erfolgen im passenden mitgelieferten Köcher. Am besten soll die Heckenschere zwischen 5 und 30° C an einem dunklen, trockenen und frostfreien Ort Lagerung erhalten. Dies sorgt für eine optimale Erhaltung der Leistung der Schneideblätter.

Sie ist unbedingt mit schalldichten Kopfhörern zu bedienen, da ein Lautstärkepegel über 80 dB beim Betrieb nicht ausbleibt. Durch eine Zweihand-Sicherheitsschaltung ist die Einhell Heckenschere einfach und sicher in der Handhabung: Die Leistung wird nur in Gang gesetzt, wenn mit der einen Hand der Schalter am Führungshandgriff und mit der anderen Hand der Schalter am Handgriff eine Betätigung erhält. Optimal arbeitet die Heckenschere, wenn Anwender sie in einem Winkel von etwa 15° an die Hecke oder das zu Schneidende heranführen. Für eine längerfristige Gewährleistung ist das Gerät stets zu warten. Nutzer reinigien und schmieren die Messer.

Der Schnittgutsammler ist über eine Schraube leicht montierbar und erleichtert einen weiteren Großteil der Gartenarbeit. Trotz der intensiven Sicherheitsvorkehrungen sollte das Gartengerät nur durch darin geschulte Anwender, die vertraut im Umgang mit Heckenscheren sind, betrieben werden. Verbraucher vermeiden auf diese Weise Arbeitsunfälle und sorgen für eine dauerhafte Sicherheit.

  • 700 W starke Leistung
  • 3.000 Schnitte pro Minute und 670 mm Schnittlänge
  • Ergonomische Bedienung
  • Scharfe Messer aus lasergeschnittenem und diamantgeschliffenem Stahl
  • Praktischer Schnittgutsammler
  • Stabiler Köcher für Transport und Lagerung im Lieferumfang enthalten

Güde 94001 GHS 510 P Elektro Heckenschere

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Leicht und doch powervoll. So ist die 94001 GHS 510 P Elektro Heckenschere von Güde zu beschreiben. Ein hocheffizienter 500 Watt Motor lässt die Heckenschere aus perfekt verarbeitetem Kunststoff ihre starke Leistung unter Beweis stellen. Ihre Schnittlänge von 46 mm sorgt für komfortables Schneiden von Hecken, Sträuchern und Büschen. Die Messer arbeiten gegenläufig mit 1700 Schnitten pro Minute, was ein optimales Schnittbild nach getaner Arbeit fördert. Eine integrierte Kabelzugentlastung stützt angenehmeres Arbeiten.

Durch ein Gewicht von nur 2,68 kg bei einem so effizienten Motor, ist die Güde Heckenschere praktisch und komfortabel im Handling. Durch einen Zweifach-Sicherheitsschalter sichern Kunden die Heckenschere zusätzlich und erlauben einen schneller Messerstopp, wenn dieser gewünscht ist. Ihr Schwertschutz ist im Lieferumfang enthalten. Damit ist nicht nur ein sauberes, sondern auch ein sicheres Arbeiten durchzuführen.

Praktischerweise ist zum gezielten Kürzen von Hecke und mehr eine Schnur zu spannen und alles darüberliegende abzutrennen. Aus Sicherheitsgründen nutzen die Güde Elektro Heckenschere nur Anwender, die im Umgang mit elektrischen Heckenschere Erfahrung besitzen. Dies garantiert die Sicherheit und vermeidet etwaige Arbeitsunfälle. In gleichem Zusammenhang stehen ebenfalls schalldichte Kopfhörer, da die Elektro Heckenschere eine nicht zu unterschätzende Lautstärke aufweist, die gesundheitliche Schäden beim Anwender verursachen kann.

  • 500W Motorleistung
  • 460mm Schnittlänge mit kurzem 16 mm Messerabstand
  • 1700 Schnitte pro Minute
  • Schwertschutz im Lieferumfang enthalten
  • Ergonomische Bedienung

Was führt zur Kaufentscheidung bei elektrischen Heckenscheren?

Beim Kauf von Geräten für Garten entscheiden Leistung sowie das individuelle Einsatzgebiet. Folgende drei Hauptfaktoren führen zur Entscheidung:

  • Häufigkeit des Gebrauchs
  • Preis
  • Einsatzzweck

Bei den elektrischen Heckenscheren liegt die größte Unterscheidung in der Schnittlänge. Heckenscheren, die ein langes Messer vorweisen, finden für größere Hecken Verwendung. Geräte mit kurzer Schnittlänge sind für kleine Hecken (Formschnitte) geeignet.

  • Schnittlänge: Ein präziseres Schnittergebnis ist durch eine kleinere Schnittlänge möglich. Wer Buchsbäume in Form schneiden möchte, ist mit einer kleineren Schnittlänge gut beraten. Handelt es sich um große Hecken, liegt eine elektrische Heckenschere über 50 cm klar im Vorteil. Sie arbeitet gröber, kann dafür größere Mengen verarbeiten.
  • Leistung: Wenn eine Hecke lediglich in Form geschnitten werden soll, sind Modelle mit einer Wattzahl ab 400 ausreichend. Bei definierten Ast-Schnitten oder dem Beschneiden von kleineren Bäumen liegt die Leistung definitiv über 550 Watt.
  • Sicherheit: Der Zweihand-Schalter darf niemals fehlen. Dies bedeutet, dass sich das Gerät nur dann aktiviert, wenn zwei Schalter gedrückt werden. Ein automatischer Messerstopp ist ebenfalls hilfreich. Dieser sorgt für einen unmittelbaren Stopp. Will der Verbraucher seine Hände vor herumfliegenden Ästchen schützen, eignet sich ein robustes Handschutzschild.
  • Gewicht: Ist das Gewicht des elektrischen Heckenschneiders gering, fällt für den Anwender die Handhabung um einiges leichter. Findet die Heckenschere über Kopf Verwendung, kann es bei hohem Gewicht zu Krämpfen kommen. Es gilt auf eine Vibrationsdämpfung zu achten. Die Dämpfung schützt einerseits vor Ermüdung und andererseits vor Schmerzen sowie Blasen an den Fingern.
Mit dem Freischneider die Hecke schneiden, aber wie oft?

Die Faustregel besagt, dass eine Hecke in den beiden Jahren nach dem Pflanzen mehrfach einen Schnitt erhalten sollte. Auf diese Weise kann sich eine dichte und schöne Form entwickeln. Gerade für diese ersten Schnitte ist die elektrische Heckenschere gut ausgelegt. Nach zwei Jahren kommt es darauf an, wie schnell die Hecke wächst und wie viele neue Triebe sie bekommt. Sind die Triebe über 12 cm lang, diese am besten um 2 cm kürzen. Ein solches Vorgehen dient der Dichte aller einzelnen Heckenpflanzen. So darf die Hecke durchaus eine Höhe von einem Meter erreichen. Danach sollte der Gärtner die Hecke ausdünnen, sodass sie nach oben hin weniger Volumen erhält. Experten raten dazu, die Hecke ab einem Meter nach oben immer circa 10 cm im laufenden Meter in der Breite auszudünnen. Dies führt zu einer Trapezform der kleineren Triebe, die unweigerlich nachkommen.


Elektro Heckenschere Test und weiterführende Informationen

Heckenschere Akku

Damit Gartenfreunde ihre Hecken und Sträucher problemlos stutzen sowie kürzen können, begeben sie sich im Internet auf die Suche nach einem leistungsstarken Gerät. Als Unterstützung verwenden viele einen Elektro Heckenschere Test, um Produkte sowie deren Merkmale diversen Belastungstests zu unterziehen. Unter anderem gibt es einige seriöse Institutionen, oder auch Zeitschriften und Themenportale, die qualitativ hochwertige Tests in den verschiedensten Produktbereichen bereitstellt. Diese zeichnen sich durch repräsentative, sowie objektive Inhalte aus. Geschulte Mitarbeiter schauen sich einzelne Heckenscheren nach genauen Vorgaben, sowie äußerst detailliert an. Für den Verbraucher ist dies eine sehr große Hilfe.

Allerdings tauchen im Internet auch teilweise dubiose Anbieter auf. Diese angeblichen Elektro Heckenschere Test Seiten geben an, einzelne Geräte der Reihe nach überprüft zu haben. Die Realität sieht jedoch anders aus. Hierbei mangelt es stark an Transparenz, sowie sachkundigen Inhalten und objektiven Bewertungskriterien. Da von derartigen Quellen keine stichhaltigen Informationen gewonnen werden können, empfiehlt es sich von solchen Angeboten Abstand zu nehmen.

Auf diesem Ratgeber hingegen erhalten Interessenten keinen Elektro Heckenschere Test, sondern einen Vergleich. Zusätzlich zu hilfreichen Informationen gibt es nützliche Tipps und Tricks, die bei dem Umgang mit Heckenscheren helfen. Somit fällt eine Kaufentscheidung um einiges leichter.


Den Reduktionsschnitt nie vergessen: So klappt es mit einer Elektro-Heckenschere

Bei dem Reduktionsschnitt einer Hecke handelt es sich um den ersten richtigen Schnitt, die eine Hecke bekommt, sobald sie die gewünschte Höhe erreicht hat. Hierzu wäre eine größere, elektrische Heckenschere geeignet. Wenn der erste Frost die Hecke erreicht, ist dieser Schnitt durchführbar. Dann haben die Pflanzen den ganzen Saft wieder in Richtung Hauptstamm gezogen. Bis zu 30 cm sind bei einem Reduktionsschnitt mit der elektrischen Heckenschere wünschenswert, da der Beschnitt nur alle 5 – 7 Jahre stattfindet.

Den falschen Schnitt mit der elektrischen Heckenschere ausbessern

Viele Menschen nehmen sich selten die Zeit um zu schauen, wie eine Hecke richtig beschnitten wird. Wurde sie nunmehr viele Jahre falsch beschnitten, erhält sie vom Fachmann einen Verjüngungsschnitt. Der Verjüngungsschnitt ist die Rettung für jede Hecke. Dazu muss die Hecke bis auf 50 cm heruntergeschnitten werden, damit sich neue Triebe entwickeln können. Egal aus welcher Pflanze die Hecke besteht, sie muss mit einem Schnitt einen großen Eingriff verkraften. Hierzu eignet sich erneut der elektrische Heckenschneider.

Der Heckenschnitt eignet sich weniger für Pflanzen wie:

  • Zwergmispel
  • Goldregen
  • Ginster
  • Nadelhölzer

Sie können eventuell sogar eingehen. Bei diesen Pflanzen ist keine radikale Variante des Beschneidens geeignet.

Das Schärfen der elektrischen Heckenschere

Um beim Schnitt der Hecke zu einem guten Ergebnis zu gelangen, sollten Verbraucher die Heckenschere in regelmäßigen Abständen schärfen. Einmal im Jahr stellt einen guten Intervall für die Langlebigkeit dar. Nur wenn der elektrische Heckenschneider durch die jährliche Inspektion kommt, ist auch ein produktives Arbeiten damit möglich. Um die Messer zu schärfen, ist eine Demontage vom Antrieb erforderlich. Dabei sind Verunreinigungen sichtbar, die aus der Mechanik und dem Getriebe zu entfernen sind. Gleichzeitig erfolgt die Schmierung vom Antrieb. Soll er diesen Zustand über einen längeren Zeitraum erhalten, ist eine Paste effektiver als ein Öl.

Beim eigentlichen Schleifen des Messers handelt es sich um einen Kompromiss. Schließlich wird dabei jeder Zahn um die schützende Lackierung gebracht. Daher rät der Fachmann dazu, die elektrische Heckenschere zusätzlich mit Rostschutz abzusichern, bevor sie in ihr Winterquartier gelegt, oder gestellt wird.

Schritt für Schritt die Heckenschere schleifen

  1. Abdeckplatte vom Getriebe lösen und entfernen
  2. Verschraubung vom Messerblatt lösen, wenn es sich um selbst sichernde Schrauben handelt diese während des Zusammenbaues erneuern.
  3. Das Messer seitlich über den Exzenter des Antriebes drehen
  4. Geschliffen wird entweder mit einer Feile, oder einem Multimaster, dabei den Winkel einhalten!
  5. Das Messer nach dem Schliff feucht abziehen
  6. Alle beweglichen Teile einfetten
  7. Heckenschere wieder zusammenbauen und Kettenöl auf den Messerbalken aufbringen
Sicherheit im Umgang mit der elektrischen Heckenschere

Die Sicherheit steht sowohl bei Kettensägen, als auch elektrischen Heckenscheren im Vordergrund. Dazu gehört das Lesen der Betriebsanleitung. Wichtig ist es, die Heckenschere immer nur am Griff anzufassen. Verbraucher, die bei der Gartenarbeit mit elektrischen Heckenschneidern Handschuhe tragen, sind damit gut beraten. Sie erhöhen ihre Sicherheit um ein Vielfaches. Ähnliches gilt für die Schutzbrille. Es kann schließlich dazu kommen, dass ein Ästchen unkontrolliert durch die Gegend wirbelt.

Wem die eigene Sicherheit bei der Gartenarbeit wichtig ist, achtet auf die integrierten Sicherheitssysteme. Viele Hersteller bringen Geräte in den Handel, die einen Messerstopp beinhalten. Es kommt auf Preis und Marke an, wie viel Sicherheit in einer elektrischen Heckenschere steckt. Wichtig ist hier die Kabelzugentlastung, die im Prinzip dafür sorgt, dass ein Kabel nicht durchtrennt werden kann. Es stellt eine Erleichterung dar, wenn der Nutzer nicht permanent das Kabel im Auge behalten muss, sondern weiß, dass es nicht ins Messer geraten kann.

Heckenschere Akku/Akku Gartenschere

akku heckenschere

Ausgestattet mit einem Kabel, bietet der Freischneider eine starke Leistung. Ohne Kabel ist es schwierig, eine ähnliche Leistung wie mit einem Benzinmotor zu erreichen. Die Makita Akku Heckenschere hingegen beweist beispielsweise, dass auch Akku Heckenscheren überzeugen. Der Heckenschere Akku ist schnell aufgeladen und besitzt, je nach Modell, eine ausreichende Leistung für den Beschnitt von Hecken.

Zum Vergleich: Die Bosch Akku Heckenschere besitzt einen 50-20 Lithium-Ionen Akku im AHS Modell. Damit kommt sie auf knapp 45 Watt. Erstaunlicherweise schafft es die Bosch Akku Heckenschere nicht nur Zweige zu durchtrennen, sie kürzt auch fingerdicke Äste ohne Mühe. Eine Batteriestandanzeige weist zudem auf den Akkuverbrauch hin. Nach der Arbeit ist es sinnvolle die Bosch Akku Heckenschere an das Ladekabel anzuschließen. Eine passende Ladestation liefert der Hersteller mit. Es wird deutlich, dass die Akku-Schere für den Garten ihre Daseinsberechtigung hat, denn sie ermöglicht ein freies, flexibles Arbeiten ohne Kabelsalat.

Empfehlenswert an dieser Stelle ist der Kauf von Ersatzakkus, die bereits aufgeladen in der Schublade zu lagern sind. Dadurch lässt sich die Heckenschere als Freischneider noch länger verwenden. Ein passender Akku für das Bosch Modell ist der Power 4 All 18 V 2,5 Ah Modell Nr.:1600A005B0. Zwar fällt der Akku deutlich ins Gewicht, doch mit gerade einmal 2,5 Kilo liegt die Bosch Akku Heckenschere weit unter dem Gewicht mancher Benzin-Scheren.

Bei einer Akku Strauchschere ist es wichtig, einen hochwertigen Akku zu kaufen. Akkus in geringer Qualität verlieren nach wenigen Aufladezyklen ihre Kapazität. Marken-Akkus bieten eine gleichbleibende Qualität, die allerdings auch nicht ewig aufrecht erhalten bleibt. Mittelklasse Modelle mit hoher Qualität und Akku finden sich in der Stihl Akku Heckenschere, Einhell Akku Heckenschere und der Metabo Heckenschere wieder.

Fazit

Die Gärten sind zunehmend kleiner geworden, da fällt der Kabel einer elektrischen Heckenschere im Garten kaum ins Gewicht. Anders als bei Rasenmähern stört das Kabel der elektrischen Heckenschere kaum, eine Alternative stellt die Verwendung der Schere mit integriertem, aufladbaren Akku dar.

Dank verschiedener Sicherheitstechniken ist nicht nur der Mensch, sondern das Kabel vor ungeschickten Händen gefeit. Es gibt den elektrischen Heckenschneider in unterschiedlichen Gewichts- und Watt - Klassen. Fest steht, gerade Anfänger sollten den Punkt der Sicherheit niemals außer Acht lassen und gegebenenfalls auch den einen oder anderen Euro mehr investieren. Für unachtsame Kunden liefern Hersteller nötige Schutzüberzüge für die Klinge gleich mit, die auch bei Nichtgebrauch die Langlebigkeit unterstützt. Generelles Einfetten oder auch Auswechseln bietet nach Jahren des Einsatzes erfolgreiche Schnitte, wie am ersten Tag. Regelmäßige Wartungen des elektronischen Gerätes empfehlen Experten, denn bei einem Defekt können schwere Schäden an Mensch und Maschine geschehen.

Im Zweifel gilt es Rücksprache mit den Firmen zu halten und zudem die Garantie im Auge zu behalten. Im Sinne der Nachhaltigkeit fällt ein abschließendes Urteil schwer, denn sowohl Akku-Heckenscheren als auch elektronische Vertreter besitzen ihre Vorzüge. Wo die Mobilität ohne Kabel für Komfort steht, punktet ein Elektromodell mit mehr Leistung, benötigt jedoch je nach Anwendung ein Verlängerungskabel. Benzin- oder gar Diesel-Varianten gelten aus ökologischer Sicht als bedenklich und besitzen einen hohen Geräuschpegel, der den Einsatz von stromgebundenen Ausführungen rechtfertigt. In Sachen Preis achten Verbraucher auf Qualität und auf Zertifizierungen, wie etwa einem Gütesiegel von TÜV oder ähnlichen, bekannten Institutionen. Trotz hochwertiger Markenartikel machen Nutzer Schnäppchen bei Rabattaktionen im Fachhandel oder wenn sie einen Kauf über diverse Online-Anbieter abschließen.

Weitere interessante Vergleiche