In Kooperation mit der Knopp-Media GmbH
« Zurück zur Kategorie "Haushalt Zubehör"

Fenstersauger Test & Vergleich Ratgeber

Drei der besten Fenstersauger 2022 im Vergleich

Fenster putzen gehört bei den wenigsten Menschen zu den Lieblingsaufgaben im Haushalt. Es ist eine langwierige, anstrengende Arbeit, die mit viel Aufwand verbunden sein kann. Ganz anders mit dem Fenstersauger! Er vereint mehrere Arbeitsschritte in einem und macht das Fensterputzen zu einer schnell verrichteten Arbeit, die sogar Spaß machen kann.  Im Handumdrehen sind die Fenster sauber sowie frei von Streifen und Schlieren. Dank eines Auffangbehälters für das entstehende Schmutzwasser bleibt sogar die Fläche unter den Fenstern sauber. Der folgende Ratgeber kann Sie bei Ihrer Kaufwahl unterstützen und steht Ihnen mit hilfreichen Tipps zur Verfügung.

Kärcher Akku Fenstersauger WV2
Leistung
220-240 Volt
Gewicht
600 Gramm
Geeignet für
auch für Spiegel und Badezimmerfliesen geeignet
Lieferumfang
1 x Fenstersauger inkl. Sprühflasche, Mikrofaser-Wischbezug, Reinigungsmittel und einer schmalen Absaugdüse
Akkulaufzeit
35 min
inkl. Teleskopstange
mehrere Saugstufen
Extras
Hundert-Milliliter-Behälter für Schmutzwasser
Preis
52,10
 
Zuletzt aktualisiert am
24.11.2022 17:42
Vileda Windomatic Power Fenstersauger
Leistung
16 Watt
Gewicht
962 g
Geeignet für
Für fast alle glatten Oberflächen geeignet, wie beispielsweise Duschkabinen, Badfliesen oder Spiegel
Lieferumfang
1 Windomatic POWER Fenstersauger, 1 Akku- Ladegerät, 1 Saugdüse
Akkulaufzeit
Reinigt bis zu 120 Fenster mit einer Akkuladung
inkl. Teleskopstange
mehrere Saugstufen
Extras
Flexibler Kopf für einfache Handhabung
Preis
37,99
 
Zuletzt aktualisiert am
25.11.2022 08:42
Leifheit Fenstersauger mit Akku
Leistung
n/a
Gewicht
750 Gramm
Geeignet für
Fenster, Spiegel und Fliesen
Lieferumfang
1 x Fensterreiniger inklusive Ladegerät
Akkulaufzeit
30 Minuten
inkl. Teleskopstange
mehrere Saugstufen
Extras
Durch das spezielle Click-System lässt sich der Fensterputzer auf alle Teleskopstiele der Marke Leifheit aufstecken
Preis
0,00
 
Zuletzt aktualisiert am
25.11.2022 09:44
ABBILDUNGUnsere Arbeitsweise Transparenz für unsere Nutzer
ModellKärcher Akku Fenstersauger WV2Vileda Windomatic Power FenstersaugerLeifheit Fenstersauger mit Akku
Leistung
220-240 Volt 16 Watt n/a
Gewicht
600 Gramm 962 g 750 Gramm
Geeignet für
auch für Spiegel und Badezimmerfliesen geeignet Für fast alle glatten Oberflächen geeignet, wie beispielsweise Duschkabinen, Badfliesen oder Spiegel Fenster, Spiegel und Fliesen
Lieferumfang
1 x Fenstersauger inkl. Sprühflasche, Mikrofaser-Wischbezug, Reinigungsmittel und einer schmalen Absaugdüse 1 Windomatic POWER Fenstersauger, 1 Akku- Ladegerät, 1 Saugdüse 1 x Fensterreiniger inklusive Ladegerät
Akkulaufzeit
35 min Reinigt bis zu 120 Fenster mit einer Akkuladung 30 Minuten
inkl. Teleskopstange
mehrere Saugstufen
Extras
Hundert-Milliliter-Behälter für Schmutzwasser Flexibler Kopf für einfache Handhabung Durch das spezielle Click-System lässt sich der Fensterputzer auf alle Teleskopstiele der Marke Leifheit aufstecken
Preis* *Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Unsere Fenstersauger Auswahl

Leistungsstarker Fenstersauger

Zu seinem zehnjährigen Jubiläum brachte der bekannte Hersteller die Premium-Version seines beliebten Fenstersaugers auf den Markt. Er unterscheidet sich deutlich durch das neue gelb-schwarze Design sowie das seitlich aufgedruckte Jubiläums-Logo. Mehr als das kann der Fenstersauger mit einer optimierten Akkuleistung überzeugen. Mit 35 Minuten Aufladezeit, läuft er ganze 15 Minuten länger als sein Vorgänger. Zudem wiegt er gerade mal so viel wie ein Tablet, womit er angenehm in der Hand liegt und Ermüdungserscheinungen verringern kann.

  • 100 ml Schmutwasserbehälter
  • leichtes Eigengewicht
  • komplette Akku-Ladezeit: 185 Minuten

Fenstersauger für streifenfreie Ergebnisse

Der Fenstersauger kann durch seine tropfen- und streifenfreie Reinigung überzeugen. Möglich machen dies zwei Saugstufen. Die Stufe „Max“ trocknet selbst sehr nasse Flächen bis zum letzten Tropfen. Eine Akkuladung reinigt dabei bis zu 120 qm Fläche. Ein weiteres Plus ist der flexible Kopf, der auch die schwierigsten Winkel erreicht. Der Behälter für Schmutzwasser fasst 100 ml und ist dank der Ein-Click-Technologie einfach zu entnehmen, pflegeleicht Eigenschaften bekommt er durch die Möglichkeit, ihn in der Spülmaschine reinigen zu können.

  • 16 W Leistung
  • pflegeleichte Handhabung
  • für fast alle glatten Oberflächen geeignet
  • zwei wählbare Stufen einstellbar

Fenstersauger mit Akku

Fenster, Spiegel und sogar Fliesen sind im Nu blitzblank gereinigt mit dem Fenstersauger von Leifheit. Dank der breiten Gummilippe ganz ohne Streifen oder Schlieren. Durch das spezielle Click-System lässt sich der Fensterputzer auf alle Teleskopstiele der Marke Leifheit aufstecken, um so auch besonders hohe Fenster problemlos zu reinigen. Der flexible Kopf dreht sich um 360 Grad. Der Tank für Schmutzwasser misst hundert Milliliter und ist durch ein seitliches Ventil schnell entleert.

  • Gewicht: 750 Gramm
  • Akkulaufzeit: dreißig Minuten
  • Breite der Gummilippe: 28 Zentimeter

Was ist ein Fenstersauger und wie funktioniert er?

Ein Fenstersauger ist ein elektrisches Gerät, meist mit einem wiederaufladbaren Akku betrieben, welches selbsterklärend zur Fensterreinigung dient. Er funktioniert im Prinzip wie ein Staubsauger, nur dass eben statt Staub, Schmutzwasser von Fenstern, Spiegeln und ähnlichen Oberflächen aufsaugt. Das schmutzige Wasser landet in einem dafür vorgesehenen Behälter, der sich nach der Reinigungsaktion einfach entleeren lässt.

Viele Fenstersauger verfügen über verschiedene Aufsätze, um sie auf unterschiedlichen Oberflächen einzusetzen, meistens bestehen diese aus einer Gummilippe und einem Wischbezug aus Mikrofaser. Moderne Reiniger vereinen sogar alle Arbeitsschritte in einem, was die Fensterreinigung noch angenehmer und schneller macht.


Vorteile des Fenstersaugers

Das elektrische Fensterputzgerät macht die Fensterreinigung besonders einfach. Das ist jedoch nur eines der vorteilhaften Charaktere. Weitere sind hier zusammengefasst:

  • Richtig angewendet, hinterlässt der Fenstersauger keine Streifen oder Schlieren.
  • Dank des Schmutzwassertanks, bilden sich keine unschönen Tropfen auf dem Boden oder dem Fenstersims.
  • Die Fensterreinigung geht um einiges schneller von der Hand, da das Gerät Polieren sowie Trockenwischen überflüssig macht. Vor allem mit den modernen All-in-one-Geräten, die gleichzeitig sprühen, reinigen und saugen.
  • Fensterreiniger sind einfach in der Handhabung.

Nachteile des Fenstersaugers

Einige wenige Nachteile bestehen aus folgenden Punkten:

  • Ein Fenstersauger ist in der Anschaffung wesentlich teurer als ein Putzlappen und Gummiabzieher.
  • Beim Arbeiten gibt das Gerät Geräusche von sich. Obwohl bedeutend leiser als beispielsweise ein Staubsauger, mögen empfindliche Menschen dies als störend empfinden.
  • Die Akkulaufzeit bestimmt über die Arbeitszeit. Es empfiehlt sich unter Umständen, einen zusätzlichen Wechselakku zu kaufen.

Die richtige Anwendung des Fenstersaugers

Die Benutzung des Fensterreinigers erweist sich in der Regel als einfach. Damit das Resultat wirklich schlierenfreie, glasklare Fenster sind, ist es aber wichtig, gewisse Arbeitsschritte richtig zu befolgen.

  • Vor dem Gebrauch empfiehlt sich die Kontrolle des Akkustandes, um eine Unterbrechung vermeiden zu können.
  • Genügend Glasreiniger sowie lauwarmes Wasser bereitstellen. Um Streifenbildung zu vermeiden, darf das Wasser nicht zu warm oder zu kalt sein. Den Glasreiniger mit etwas Wasser verdünnen, um zu viel Schaumbildung zu vermeiden.
  • Die Fensterscheibe (oder andere zu reinigende Fläche) mit dem Fensterreiniger und Wasser befeuchten. Sie sollte richtig nass und ein bisschen schaumig sein. Ist die Fläche zu trocken, bilden sich Streifen.
  • Den Fenstersauger immer nur in eine Richtung ziehen, entweder von oben nach unten oder seitwärts. Ist das Fenster sehr schmutzig, sollte es zwischendurch wieder besprüht werden.
  • Das Schmutzwasser ausleeren, sobald es den Behälter bis zur Markierung befüllt. Zwischendurch die Gummilippen abwischen, um Streifenbildung zu vermeiden.
  • Ist die Reinigung erledigt, den Behälter für Schmutzwasser gründlich ausspülen. Einige lassen sich auch in der Spülmaschine reinigen. Die Gummilippe und den Wischbezug ebenfalls säubern. Letzterer lässt sich in der Regel in der Waschmaschine waschen.

Was kann der Fenstersauger noch?

Der Fenstersauger kann weitaus mehr, als lediglich Fenster zu reinigen. Er reinigt alle glasähnlichen, glatten Oberflächen wie Spiegel, Glastische, Glastüren und Duschkabinen. Mit einem Mikrofasertuch als Aufsatz putzt er sogar Fensterbretter und -rahmen. Besonders praktisch ist der Fenstersauger, um Fliesen zu reinigen. Da er das Schmutzwasser aufsaugt, kann dieses nicht in die Fugen laufen, was die Bildung von Schimmel vermeidet.


Wie lange hält der Akku eines Fenstersaugers?

Der Fenstersauger sollte nur wenig wiegen. Denn liegt er zu schwer in der Hand, wird die Fensterreinigung zu anstrengend. Dadurch besitzen die Geräte einen kleinen Akku, der entsprechend kurz hält. Die Akkulaufzeit eines Fensterreinigers beträgt im Schnitt dreißig Minuten, was für einen Einsatz in kleineren Wohnungen ausreichend ist. Der Stromverbrauch ist übrigens mit rund 3,6 Volt eher gering einzustufen.


Was macht einen guten Akku für Fenstersauger aus?

Es ist wichtig, beim Kauf eines Fenstersaugers besonders auf die Qualität des Akkus zu achten. Hierbei spielt natürlich die Laufzeit eine große Rolle. Manche Hersteller geben stattdessen die Reinigungsleistung des Akkus in Quadratmetern an. Mit einer Akkulaufzeit von 20 Minuten, lassen sich ungefähr 50 qm Oberfläche reinigen.

Eine kurze Ladezeit ist ebenso wichtig. Diese beträgt bei den meisten Geräten knapp zwei Stunden. Allerdings gibt es extra Schnellladegeräte, welche die Ladezeit beachtlich verkürzen. Eine Alternative sind Wechselakkus. Sie ermöglichen es, weiterzuarbeiten, während der jeweils andere Akku lädt.

Schließlich ist noch darauf zu achten, dass es sich um einen Lithium-Ionen-Akku handelt. Diese halten länger als andere und sind zudem schneller einsatzbereit. Zudem leiden sie weniger unter dem Kapazitätsverlust nach häufigem Gebrauch.


Die richtige Pflege des Fenstersaugers

Um dem Fensterreiniger ein langes Leben zu bereiten, ist es notwendig, ihn regelmäßig zu reinigen. Mit der Zeit bilden sich Kalkablagerungen, die Zuläufe verstopfen können. Dies kann zur Folge haben, dass die Ansauglippen ihre Saugfähigkeit verlieren, der Schmutzwasserbehälter schimmelt und als Konsequenz Streifen hinterlassen können. Nach jeder Anwendung daher folgende Schritte durchführen:

  • Den Schmutzwasserbehälter mit sauberem Wasser ausspülen. Bei hartnäckiger Verschmutzung zusätzlich mit Spülmittel reinigen. Einige sind spülmaschinenfest. Den Tank danach gründlich trocknen lassen.
  • Die Abziehlippe mit einem feuchten Tuch abwischen oder, wenn sie sich abnehmen lässt, unter fließendes Wasser halten.
  • Mikrofasertücher entweder von Hand waschen oder in die Waschmaschine geben.
  • Den Akku immer vollständig aufladen und entladen.

Wo gibt es Fenstersauger zu kaufen?

Fensterreiniger gibt es in Elektro-Fachhandel, Baumärkten oder sogar in Lebensmitteldiscountern zu erwerben. Eine größere Auswahl gibt es online, entweder direkt beim Hersteller oder in bekannten Internetforen. Hier besteht zudem die Möglichkeit, anhand von Kundenmeinungen verschiedene Geräte miteinander zu vergleichen.


Worauf ist beim Kauf eines Fenstersaugers achten?

Um mit dem gekauften Fensterputzgerät zufrieden zu sein, gilt es, auf gewisse Kriterien zu achten. Am wichtigsten für die Qualität des Fenstersaugers ist dessen Akku. Des Weiteren sind folgende Details zu beachten:

  • Je weniger der Sauger wiegt, desto leichter liegt er in der Hand. Entsprechend punkten kleinere Geräte.
  • Der Tank für das Schmutzwasser sollte mindestens 100 ml fassen. Einige Modelle fassen sogar 150 ml. Dies erlaubt zwar längere Zeit ohne Unterbrechung zu reinigen, machen das Gerät aber auch schwerer im Eigengewicht.
  • Die Entnahme sowie Reinigung des Schmutzwasserbehälters sollten möglichst einfach sein.
  • Welches Zubehör bietet der Hersteller an? Besonders praktisch sind ein verlängerbarer Teleskopgriff und ein Wechselakku.

Gebrauchte Fenstersauger kaufen

Um Geld zu sparen, kann sich alternativ sich ein Gebrauchtkauf lohnen. Allerdings sollten Interessent*innen in dem Fall zusätzlich folgende Kriterien beachten:

  • Das ursprüngliche Kaufdatum besagt, wie lange der Sauger in Benutzung war. Dies wiederum lässt auf die aktuelle Akkuleistung schließen.
  • Aus demselben Grund nachfragen, ob der Fenstersauger längere Zeit nicht mehr in Betrieb war. Lange Nichtbenutzung vermindert die Leistung des Akkus zusätzlich.
  • Es sollte sich um ein aktuelles Modell handeln. Für Auslaufmodelle ist es schwierig, Ersatzteile zu erhalten.
  • Obwohl gebraucht, sollte der Fensterreiniger sauber sein. Ihn unbedingt auf Kalkablagerungen, Schimmelbildung im Schmutzwassertank und verstopfte Zuläufe kontrollieren.

Fazit zum Fenstersauger

Adé mühsames Fensterputzen, das stundenlang dauert und Rückenschmerzen verursachen kann. Hallo, Fenstersauger! Das elektrische Fensterputzgerät erleichtert die Fensterreinigung ungemein. Die unliebsame Putzarbeit geht schneller von der Hand und das Ergebnis sind glasklare, streifenfreie Fenster. Auch Duschwände und -kabinen, Fensterbretter und -rahmen, Fliesen, Spiegel, Autofenster und Glastische können durch einen Fenstersauger mühelos und einwandfrei gesäubert. Wichtig ist, beim Kauf auf einen guten Akku zu achten sowie einen einfach zu entnehmenden Schmutzwassertank, der mindestens 100 ml fasst. Bei der Anwendung gilt es vor allem, genügend Wasser zu verwenden, damit das Gerät keine unschönen Streifen hinterlässt. Schließlich ist die richtige Pflege ausschlaggebend für die Lebensdauer des Fenstersaugers. Wer ihn aber nach jeder Anwendung gut reinigt, wird lange Freude daran haben.

Glossar

Lithium-Ionen-Akku

Es ist der Oberbegriff für Akkus, die aus Lithium Verbindungen bestehen.

Retro

Richtung, die an alten Traditionen und Stilen wieder anknüpft.

Zuläufe

Eine Stelle, wo Flüssigkeit hinzugefügt wird.

Glasreiniger

Ein Mittel, welches Glas reinigt.

Akku

Ein Akku ist eine eingebaute, wiederaufladbare Batterie. Häufige Formen von Akkus sind Li-Ionen-Akkus.

Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeit zeigt auf wie lange der Akku in Betrieb sein kann, bis seine Kapazität nachlässt und er eine erneute Aufladung benötigt.

Spülmaschinengeeignet

Diese Bezeichnung dient für Verbraucher zu erkennen, ob der Gegenstand den Reinigungsprozess einer Spülmaschine ohne Beschädigung übersteht.

Microfaser

Textilien mit kleinen Fasern (weniger als 1 dtex). Einsatz finden Microfaser in Sportbekleidungen und Badetüchern sowie Reinigungslappen.

Winkel

Winkel in der Mathematik entstehen, wenn zwei Linien aufeinandertreffen. Der Vollwinkel beträgt 180°, stumpfe Winkel liegen darunter bis 91°, der rechte Winkel ist nur mit 90° bezeichnet und alle spitzen Winkel sind kleiner als der rechte Winkel. Winkel können aber auch einen Baustoff darstellen, da sie die Form eines Winkels haben und dienen zum Anbringen von Regalen oder der Abstützung von 2 Ebenen.

Quadratmeter

Maßeinheit für die Fläche durch die Multiplikation der Länge und Breite einer Fläche.

E-Gerät

Abkürzung für Elektrogeräte oder alle Geräte mit elektrischer Bedienung.

Quellen

Weitere Themenbereiche

Babys & Kinder Haushalt Zubehör Haushaltsgeräte Kochen & Backen Küchengeräte

Mehr Vergleiche aus Haushalt Zubehör


Produkt melden
Contact Form
Bitte geben Sie Ihren Namen an
Bitte geben Sie Ihre e-Mail an
Bitte geben Sie Ihre Nachricht samt empfohlenen Produkt an.