In Kooperation mit der Knopp-Media GmbH ANZEIGE
« Zurück zur Kategorie "Outdoor"

Fernglas Vergleich - inkl. Fernglas Test Ratgeber sowie einer Auswahl der besten Produkte

fernglas testWozu in die Ferne schweifen, wenn das Gute doch so nahe liegt? Das Fernglas überzeugt auf Wandertouren, in der Natur oder für verschiedene Hobbys. Leistungsklasse, Objektivgröße und Zubehör definieren den Preis. Einsteigermodelle und Kinderferngläser liefern in heutigen Modellen bereits eindrucksvolle Ergebnisse, Profi-Ferngläser überzeugen mit Nachtsichtgerät, zusätzlichem Stativ und Markentechnik.

BFULL Fernglas 12x50
Gewicht
794 g
Material
Polypropylen
wasserfest
für Kinder
Größe (H x B x T)
19 x 7,6 x 17 cm
Aufbewahrungstasche
Tier-Beobachtung
Vergrößerung
12x50
Preis
29,99
Sie sparen: 50.00€ (63%)
 
Zuletzt aktualisiert am
01.10.2019 18:01
Dreamingbox Kinder Fernglas Geschenk
Gewicht
180 g
Material
Gummi
wasserfest
für Kinder
Größe (H x B x T)
10 x 7,2 x 3 cm
Aufbewahrungstasche
Tier-Beobachtung
Vergrößerung
8x
Preis
16,99
 
Zuletzt aktualisiert am
01.10.2019 18:02
Opard Fernglas 10x25 Mini
Gewicht
358 g
Material
BAK4
wasserfest
für Kinder
Größe (H x B x T)
12 x 7 x 13 cm
Aufbewahrungstasche
Tier-Beobachtung
Vergrößerung
10x25
Preis
14,99
 
Zuletzt aktualisiert am
01.10.2019 18:03
Monte Stivo® Explorer
Gewicht
358 g
Material
n/a
wasserfest
für Kinder
Größe (H x B x T)
12 x 11,5 x 4 cm
Aufbewahrungstasche
Tier-Beobachtung
Vergrößerung
10x26
Preis
54,99
Sie sparen: 45.00€ (45%)
 
Zuletzt aktualisiert am
01.10.2019 18:04
ABBILDUNGUnsere Arbeitsweise Transparenz für unsere Nutzer
ModellBFULL Fernglas 12x50Dreamingbox Kinder Fernglas GeschenkOpard Fernglas 10x25 MiniMonte Stivo® Explorer
Gewicht
794 g 180 g 358 g 358 g
Material
Polypropylen Gummi BAK4 n/a
wasserfest
für Kinder
Größe (H x B x T)
19 x 7,6 x 17 cm 10 x 7,2 x 3 cm 12 x 7 x 13 cm 12 x 11,5 x 4 cm
Aufbewahrungstasche
Tier-Beobachtung
Vergrößerung
12x50 8x 10x25 10x26
Preis

Fernglas Topseller

Bfull Fernglas 12 x 50

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Extrem robust und hochwertig verarbeitet, punktet das Bfull Fernglas 12 x 50. Es passt für die raue Natur und bietet zudem scharfe Bilder mit einer 12-fachen Vergrößerung. Es ist ideal für Outdoor-Aktivitäten, wie Bergsteigen und Wandern. Das Fernglas hat eine 50 mm Vollfilm-Filmlinse und ein 20 mm Okular. Zudem ist es wasserdicht und Regen sowie Nässe können ihm rein gar nichts anhaben. Brillenträger sehen damit gestochen scharf. Das Gehäuse ist gummiverstärkt und schützt das Fernglas vor starken Vibrationen.

Die Eigenschaften im Überblick:

  • Wasserdicht
  • Auch für Brillenträger geeignet
  • Robustes Gehäuse
  • 50 mm Vollfilm-Filmlinse
  • 20 mm Okular
  • Ideal für Outdoor Aktivitäten

TOP Gift Compact Shock Proof Fernglas

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Das TOP Gift Compact Shock Proof Fernglas für Kinder bietet Schutz für die Augen. Die Okulare sind von weichem Gummi umgeben und verhindern Verletzungen. Der Griff ist ergonomisch patentiert und lässt sich damit von Kindern besonders gut greifen, das Gerät unterstützt jedoch auch Erwachsene. Seine Sicht beträgt bis zu 100 Meter und reicht damit für Wandertouren, Abenteurer oder Vogelkundler mit wenig Anspruch. Ein FMC-Prismensystem steuert die optische Reflexion.

Die Eigenschaften im Überblick:

  • Okulare aus weichem Gummi
  • Ergonomischer Griff
  • Bis zu 100 Meter weit sehen
  • FMC-Prismensystem

10x25 Vergrößerung Mini Binocular

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Eine 10x25 Vergrößerung steckt im Mini Binocular. Das HD High-Power-Fernglas trumpft mit einer Vergrößerungs-Sicht von bis zu 114 Meter aus. Seine mehrschichtigen Linsen verhindern Reflexionen für ein scharfes Ergebnis. Auch in völliger Dunkelheit überzeugt es durch das BAK4 Optikglas. Brillenträger haben mit dem Fernglas keinerlei Probleme, da es sich dem Auge anpasst. Ein Absetzen der Brille wird verhindert. Das Fernglas verstauen Träger aufgrund seiner Größe bequem in einer Tasche.

Die Eigenschaften im Überblick:

  • 10x25 Vergrößerung
  • 114 Meter weit sehen
  • Nachtsicht möglich
  • Für Brillenträger kein Problem

Monte Stivo Explorer Fernglas

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Einmalige Erlebnisse gewährleistet das Monte Stivo Explorer Fernglas. Es überzeugt durch die 10fach Vergrößerung und macht Momente beim Wandern oder auch im Urlaub zu etwas Besonderem. Die Bak-4 Hochleistungsprismen und FMC sorgen für ideale Helligkeit und auch im Schatten können Dinge gestochen scharf gesehen werden. Es hat eine Stickstoffbefüllung und einen Schutz gegen Beschlag. Das Produkt ist wasserdicht und lässt sich somit auch im Regen einsetzen, die Oberfläche bringt rutschfeste Eigenschaften mit. Aufgrund des Tragebands ist es durch zusätzliche Beschädigungen geschützt. Im Lieferumfang enthalten sind das Fernglas, die Tragetasche, die Gürteltasche und ein Microfasertuch.

Die Eigenschaften im Überblick:

  • 10fach Vergrößerung
  • Bak-4 Hochleistungsprismen
  • Stickstoffbefüllung gegen Beschlag
  • Wasserdicht
  • Tragetasche im Lieferumfang

AUTSCA Fernglas

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Das AUTSCA Fernglas hat einen 10fachen Vergrößerungseffekt und einen 32 mm Objektivdurchmesser. Bis zu 1000 Meter weit können Beobachter schauen. Es bietet FMC multi-beschichtete Optiken mit hoher Helligkeit und ist außerdem wasserdicht bei Regen und beschlagfrei. Die Augenbelastung wird durch weichen Gummi um das Okular so gering wie nur möglich gehalten. Das Fernglas wiegt nur 220 Gramm und ist durch das faltbare Design einfach zu transportieren.

Die Eigenschaften im Überblick:

  • Bis zu 1000 Meter weit sehen
  • FMC Multi beschichtete Optiken
  • Wasserdicht bei Regen
  • Weiches Gummi um das Okular

Was ist ein Fernglas?

teleskopWer früher zur See fuhr, musste weit entfernte Objekte rechtzeitig erkennen, um einen Zusammenstoß mit dem Schiff zu vermeiden. Genutzt wurde ein sogenannter Refraktor, auch Fernrohr genannt. Dieses diente zur Vergrößerung des Sehwinkels mithilfe von Linsen in einem Rohr. Das Tubus telescopius ist eine Konstruktion, die mit Spiegel und Prismen für erweiterte Funktionen ausgestattet wird. Im Gegensatz zum Fernrohr erweist sich das Fernglas mit zwei Linsen als einfacher in der Handhabung. Jäger nutzen das Fernglas noch heute, um Wild beobachten zu können, im Militär gilt Selbiges als unerlässlich.

Das Fernglas vergrößert, wie das Fernrohr, weit entfernte Objekte. Viele Geräte können Verbraucher scharf stellen oder bieten Extras wie einen UV-Schutz. Sie besitzen Unterschiede in der Kategorisierung als Theaterglas/Opernglas und Prismenfernglas/Feldstecher. Ein Opernglas entspricht den Gewohnheiten vieler Freizeitnutzer, wohingegen der Feldstecher Einsatz findet, wenn eine genaue Observation erforderlich ist. Ähnlich zum Fernrohr aufgebaut aber in seiner Beschaffenheit dem Fernglas nachempfunden ist das Monokular. Ein Monokular überzeugt für den präzisen Blick mit einem Auge und findet zum Beispiel im Baugewerbe seinen Einsatz.

Eine Abwandlung stellt das Nachtsichtmonokular dar, das an Gefechtshelmen angebracht wird und in militärischen Einheiten auch nachts zur Überwachung von Feindbewegung dient. Das Nachtsichtgerät zählt zu einer beliebten Erweiterung in Ferngläsern für den Hobbybereich, denn es eröffnet völlig neue Sichtverhältnisse. Jäger oder Naturkundler erkennen mit dem Nachtsichtgerät in der Dunkelheit jede Bewegung, denn das Fernglas erzeugt eine taghelle Umgebung durch technische Unterstützung der Objektive.


Was bedeuten die Zahlen auf dem Fernglas?

Nehmen wir das Beispiel 10 x 50: Der erste Wert, also die 10, gibt die Vergrößerung an. Objekte sind 10-mal vergrößert. Jedes Fernglas hat einen unterschiedlichen Durchmesser. Es wird bestimmt, wie viel Licht das Fernglas einsammelt. Eine große Linse sammelt mehr Licht als eine kleine. Demnach ist der Objektivdurchmesser wichtig in puncto Bildhelligkeit.

Eine wesentliche Rolle spielen die Eintrittspupille und die Austrittspupille des Objektivs. Diese wird durch den Wert 50 festgelegt.

Das Ganze berechnen Interessierte folgendermaßen: 50 mm / 10 = 5 mm.

Die 5 mm stehen für die Austrittspupille. Wahllos wird die Austrittspupille allerdings nicht gewählt, schließlich soll sie sich am menschlichen Auge orientieren. Bei Ferngläsern sollten die Werte zwischen 2 und 6 mm liegen.

Fernglas Kinder

Ein Fernglas für Kinder darf nicht zu groß oder zu schwer sein, sonst verlieren die Kinder das Interesse an seiner Nutzung. Wer das ideale Fernglas für sein Kind sucht, der muss beim Kauf genauer hinsehen. Kinder sind klein, der Pupillenabstand fällt geringer aus als bei Erwachsenen. Bei Kindern liegt der optimale Abstand zwischen 50 und 57 mm. Viele Hersteller haben mittlerweile bunte, kindgerechte Ferngläser im Angebot.

Die Vergrößerungsoption des Fernglases sollte beim Kauf Beachtung finden. Für einen Zoom in die Ferne setzen Hersteller oft schwere Objektive ein, die das Gewicht des Gerätes erhöhen. Bei Kindern reicht es, wenn die Vergrößerung bei einem Wert von "6fach" bis "7fach" liegt. Dann ist das Fernglas nicht zu schwer in seiner Handhabung und bietet dennoch eine ausreichende Sicht.

Wie funktioniert eigentlich ein Fernglas?

Bei einem Fernglas sollten einzelne Bestandteile Betrachtung erhalten, denn diese definieren die Qualität des Produktes:

Objektiv, Prismen und Okulare

Das Objektiv ist nichts anderes als eine Linse, die das Licht durchlässt. Dieses wird durch reflektierende Flächen umgelenkt und das Bild im Fernglas aufgerichtet und gespiegelt. Das sogenannte Okular ist eine Lupe. Es besteht aus bis zu sechs Linsen. Bei Nutzung des Fernglases schauen Anwender durch die Linse. Brillenträger sollten ein spezielles Okular verwenden, so ist der Abstand zur Austrittspupille größer.

Es gibt auch digitale Ferngläser. Dort sitzen zwei Sensoren im Inneren, die das Bild durch elektrische Impulse umwandeln. Damit entfällt die Verbindungsfunktion zwischen Auge und Linse für ein scharfes Bild. Diese Ferngläser sind mit einem Akku ausgestattet.


Können mit dem Fernglas auch Sterne beobachtet werden oder benötige ich ein Teleskop?

Es wird nicht unbedingt ein Teleskop benötigt. Der Sternenhimmel ist durch das Fernglas vergrößert darstellbar. Die Vergrößerung liegt meist im fünf bis 10-fachen Bereich. Mit einem Teleskop würde sich eine 20- bis 50-fache Vergrößerung erzielen lassen. Mit dem Fernglas wird nur ein kleiner Ausschnitt erblickt, doch dies reicht vollkommen. Die Augen alleine lassen Sterne bis zu 6 Magnituden sehen, durch ein Fernglas hingegen sind Sterne bis zu 10 Magnituden sichtbar. Wer nur hin und wieder den Nachthimmel betrachten will, liegt mit einem Fernglas richtig. Profis nutzen ein Teleskop mit Stativ.


Fernglas Test und Informationen

Im Fernglas Test prüfen Experten die Ferngläser präzise in detaillierten Analysen und ermitteln so die Merkmale der Produkte. Solch einen Fernglas Test bieten Testseiten wie Stiftung Warentest und andere, seriöse Fachmagazine. Nur ein seriöser Fernglas Test liefert ein repräsentatives und objektives sowie neutrales, sachliches Ergebnis, dass zu einem Fernglas Testsieger führt. Verbraucher erhalten auf diese Weise eine Kauforientierung und können diverse Ferngläser schneller miteinander vergleichen.

Unseriöse Seiten prüfen nicht richtig oder unter falschen Bedingungen und Bewertungen können von Endverbrauchern nicht mehr nachvollzogen werden. Daher sollten Interessierte Fernglas-Käufer nur auf seriösen Testseiten suchen und Abstand von dubiosen Portalen halten, die lediglich versuchen ihre Geräte zu verkaufen.

In diesem Vergleich hingegen finden Leser keinen Fernglas Test. Stattdessen wird eine Übersicht von Fernglas-Modellen angeboten und im Ratgeber-Artikel nützliche Informationen zur Verfügung gestellt.

Fernglas kaufen: Woran erkenne ich ein gutes Fernglas?

Je größer die Öffnung des Fernglases, desto mehr Licht dringt ein und es können wesentlich mehr Dinge in Beobachtung sein, als mit einem kleinen Objektiv. Normalerweise ist die Öffnung 30 bis 60 mm groß. Je größer das Objektiv, desto schwerer ist das Fernglas. Ein schweres Gerät halten Nutzer nur mit Mühe lange in der Hand, denn nach kurzer Zeit ermüden die Arme erheblich. 40 bis 50 mm Objektivöffnung reichen für eine normale Handhabung vollkommen aus, wenn das Gerät nicht professionell zur Abmessung im Einsatz ist. Objektive zwischen 20 und 30 mm sind hingegen oft zu klein und liefern ein mittelmäßiges Ergebnis.

Die Vergrößerung von sieben- bis achtfach ist ausreichend. Eine Alternative für die Nutzung des Gerätes stellt die Lösung eines Stativs dar. Stative sind bei Fotografen zur Stabilisation von Kameras bekannt. Ähnliche Hersteller bieten vergleichbare Produkte für das Fernglas. Ein Fernglas Stativ erlaubt es dem Anwender die Hände frei bewegen zu können. Mithilfe des Stativs darf das Gewicht sogar etwas höher ausfallen. Bei der Wahl eines Ständers gilt, es auf die Qualität der Standbeine sowie des einfachen Transportes zu achten. Die meisten Produkte können Anwender zusammenstecken oder schieben und finden im Rucksack ihren Platz.

Einige gute Ferngläser-Marken im Überblick:

  • Steiner Fernglas
  • Zeiss Fernglas
  • AUTSCA Fernglas

Müssen Ferngläser teuer sein?

nachtsichtgerätAuch günstige Ferngläser bieten gute Ergebnisse. Bei den preiswerten Modellen finden Fernglas-Fans Abstriche in Verarbeitung und Funktionalität. Je günstiger das Gerät, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, hochwertige Objektive im Inneren vorfinden zu dürfen. Die Streulichtanfälligkeit ist bei günstigen Varianten höher. Wer ein Markenmodell nutzt, greift zwar tiefer in die Tasche, erhält dafür auch mehr Extras. Von sensibel und präzise einstellbaren Objektiven bis hin zu Nachtsicht-Modi ermöglichen die Hersteller eine riesige Palette an Auswahlkriterien.


Wie pflege ich ein Fernglas?

  • Bei seltener Verwendung:
  • Schutzdeckel auf die Linsen
  • In die Aufbewahrungstasche
  • Bei häufiger Verwendung:
  • Spezielle Reinigungsutensilien anschaffen
  • Verschmutzungen regelmäßig entfernen
  • Fernglasgummierungpflegen
  • Fettspuren beseitigen

Kann ein Fernglas beim Angeln überzeugen?

Natürlich kann ein Fernglas beim Angelausflug seine Vorteile bieten. Wer weiß, welche Angelstelle er aufsuchen möchte, kann mit dem Fernglas die Umgebung erkunden. Wichtig ist nur, dass ein Fernglas gewählt wird, welches auch speziell für das Angeln ausgerichtet ist. Universalferngläser können dafür passen, doch nicht jedes ist für Tierbeobachtungen optimiert.

Wer ein Fernglas mit Nachtsichtfunktion wählt, achtet auf die Eigenschaft einer großen Austrittspupille (5 mm oder mehr sind ideal). Diese orientieren sich am menschlichen Auge, da die Pupille bei geringem Licht eine natürliche Weitung erfährt. Für den Aufenthalt in Wassernähe raten Experten zu einem wasserdichten Gerät.


Fazit zum Fernglas

Beim Kauf eines Fernglases achten Kunden zunächst darauf, wofür es verwendet wird. Wer es nachts oder zum Angeln einsetzt, sollte auf spezielle Funktionen (Nachtsichtgerät) Wert legen. Für Kinder darf das Fernglas nicht zu schwer ausfallen und es muss gut in der Hand liegen. Für den Transport des Fernglases bei Wanderungen oder in der Natur punktet der Einsatz einer Tasche, die zum Schutz der Linsen dient. Spezielle Pflegemittel unterstützen die Reinigung von Außenmaterial oder den Objektiven. Preiswerte Ferngläser für die Freizeit überzeugen mit Standardeinstellungen, Profi-Modelle bieten mehr Extras für einen höheren Preis.

Zubehör, wie Stativ oder (bei elektrischen Geräten) Akkus, bieten namhafte Hersteller an. Feldstecher und Nachtsichtgerät bieten Präzision und eine starke Technik für den Beruf oder das Hobby. Die Basis eines guten Fernglases sind die Linsen in den Objektiven. Hersteller wie Zeiss bieten nicht nur Brillen, sondern das passende Zeiss Fernglas an. Noch weiter hinaus geht es nur mit einem Teleskop. Zwar sind auch mit einem Fernglas die Sterne zu beobachten, doch das Teleskop holt selbst Mondkrater “ultranah” vor das Auge.