In Kooperation mit der Knopp-Media GmbH
« Zurück zur Kategorie "PC, Notebooks, Tablets"

Gaming PC Test & Vergleich Ratgeber

Sieben der besten Gaming PCs 2021 im Vergleich

Finden Sie den richtigen Gaming PC für sich und Ihre Vorhaben. Dieser Ratgeber leitet Sie durch alle wichtigen Bauteile, die bei einem Kauf Beachtung finden sollten.

Gaming PC AMD Ryzen 3 4300G - 4x4.0GHz
Preis
459,90
 
Zuletzt aktualisiert am
25.09.2021 01:03
Multimedia Gaming PC AMD A10-8770 Pro
Preis
345,90
 
Zuletzt aktualisiert am
25.09.2021 09:28
GameMachines Trinity - Gaming PC
Preis
1.649,00
 
Zuletzt aktualisiert am
25.09.2021 09:16
ABBILDUNGUnsere Arbeitsweise Transparenz für unsere Nutzer
ModellGaming PC AMD Ryzen 3 4300G - 4x4.0GHzMultimedia Gaming PC AMD A10-8770 ProGameMachines Trinity - Gaming PC
Preis* *Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Unsere Gaming-PC Auswahl

High End PC fürs Zocken

Dieser Gaming-PC ermöglicht es dem Spieler Games zu zocken, welche problemlos funktionieren werden. Dieses ist dank der CPU machbar. Nicht nur für Spiele ist dieser PC geeignet, sondern ebenfalls für die Bearbeitung von Fotos oder Videos. Mit dem Betriebssystem Windows 10 Pro, wird das Produkt nach Hause geliefert. Zuvor fand jedoch ein Test statt, damit das System reibungslos benutzt werden kann.

  • dank der CPU reibungsloses Spielen
  • auch für die Bearbeitung von Fotos und Videos geeignet
  • Betriebssystem Windows 10 Pro
  • 4300G Prozessor

Gaming PC mit Windows 10 Pro

Bei dem Betriebssystem des Gaming-PCs handelt es sich um Windows 10 Pro. Mit 8 GB RAM, besitzt der Computer eine SSD Festplatte mit 256 GB. Nicht nur durch das Design mit der RGB Beleuchtung, sondern auch durch die hervorragende Qualität, überzeugt dieser PC. Er arbeitet schnell, sowie zuverlässig und ermöglicht durch die hochwertige Grafikkarte eine spitzenmäßige Auflösung beim Zocken!

  • mit Windows 10 Pro
  • 8 GB RAM, SSD Festplatte mit 256 GB
  • schnell, sowie zuverlässig
  • Grafikkarte sorgt für eine tolle Auflösung

Gaming-PC mit Wasserkühlung

Das Besondere an diesem Produkt ist die Wasserkühlung, welcher die CPU kühlt. Diese ist in dem Gehäuse integriert, in welchem sich ebenfalls die RGB Lüfter aufhalten. Mit der Grafikkarte wird dem Spieler ein hochauflösendes Gaming Erlebnis geboten. Fertig eingerichtet und mit dem Betriebssystem von Windows 10 Pro installiert, wird er nach Hause geliefert.

  • mit Wasserkühlung, welches die CPU kühlt
  • im Gehäuse befinden sich die RGB Lüfter
  • hochauflösendes Zocker Erlebnis durch die Grafikkarte
  • Betriebssystem Windows 10 Pro

Der Gaming-PC – mehr als ein simples Spielzeug

Was ein Personal Computer ist und was er kann, ist heute für Kinder Allgemeinwissen. Obwohl nicht viele Anwender die technischen Grundlagen und Zusammenhänge verstehen, ist es selbstverständlich, einen PC am Arbeitsplatz und zu Hause zu nutzen.

Sie gelten als vielseitig einsetzbar und schaffen mit einer Standardausstattung die Voraussetzungen für alltägliche Anwendungen. Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Bildbetrachtung und -bearbeitung, Surfen im Internet oder Empfang und Versand von E-Mails – mit dem Office-Desktop-PC kein Problem.

Die Zusammenstellung eines klassischen PCs aus dem eigentlichen Rechner mit CPU, Grafik- und Soundkarte, Arbeitsspeicher und Festplatte und verschiedenen Peripheriegeräten wie Bildschirm, Tastatur und Maus schafft alle Bedingungen, die für die meisten Aufgaben infrage kommen.

Damit verfügt der PC über maßgebliche Unterschiede zu beliebten, mobilen Endgeräten wie Tablet-PC und Smartphone.

Die Grundlage der vielfältigen Anwendungen bildet die Software, die auf einem PC-Laufwerk abgespielt wird, wie etwa Spiele. Moderne, anspruchsvolle Computerspiele stellen andere Anforderungen an einen Rechner, als einfache Office-Anwendungen.

Diese beziehen sich auf alle Komponenten, die einen Gaming-Computer auszeichnen. Hochauflösende, schnelle Grafik fordert die Leistungsfähigkeit des Hauptprozessors und des Grafikprozessors. Realistischer Klang benötigt verschiedene Sound-Komponenten. Alles zusammen beansprucht hohe Kapazitäten des Arbeitsspeichers.

Für ein perfektes Spielerlebnis sind Gaming-Maus, Gaming-Tastatur sowie geeignete Lautsprecher oder Kopfhörer unverzichtbar. Die einzelnen Teile bilden ein Gaming-PC Set.


Die Komponenten eines Gaming-PC-Bundles

Ein Gamer-Computer besitzt auf den ersten Blick nicht zwingend Differenzierungen zu einem einfachen Office-PC. High-End-PCs stehen heute für unterschiedliche Anwendungsbereiche.

Professionelle Grafiker benötigen zum Beispiel ebenfalls Rechner mit starken Leistungsmerkmalen.

Gaming-PCs wurden darauf ausgerichtet, die Top PC-Games optimal und störungsfrei wiederzugeben und ein perfektes Spielergebnis zu bieten. Ausschlaggebend hierfür: Qualität und die Leistungsfähigkeit verschiedener Komponenten, die Beachtung finden, um einen Gaming-PC zusammenstellen zu können.

Die Gaming-CPU

Das Herz eines Computers, egal ob Extreme Gaming-PC oder Office-Rechner, ist die Zentrale Prozessoreinheit (CPU). In diesem Computerchip laufen alle Rechenprozesse ab, die einen Computer zu dem machen, was er ist. Je leistungsfähiger die CPU, desto schneller und effektiver laufen Rechenoperationen ab.

Gerade für das Computer Gaming ist eine hohe Prozessorleistung unverzichtbar. Anspruchsvolle Spiele laufen nur mit ausreichend Rechenleistung flüssig. Spielehersteller nennen üblicherweise eine klare Mindestanforderung.

Den Markt teilen sich primär zwei Chip-Hersteller. Gaming-PCs von AMD stehen sich hier mit Intel Gaming-PCs im Kampf um die Gunst des Kunden gegenüber. Welcher Hersteller die besseren Voraussetzungen für das Computer Gaming liefert, ist eine unter Gamern umstrittene Entscheidung.

Nicht zuletzt sollte die Wahl davon abhängen, welche Anforderungen die bevorzugten Spiele an den Game-Computer stellen.

Die Grafikkarte

Die meisten modernen Computerspiele leben von hochauflösender, schneller Grafik. Wer einen Gaming-PC selber bauen möchte, sollte der Grafikkarte besondere Aufmerksamkeit widmen. Die Grafikdaten stammen von der CPU, sind also von deren Leistungsfähigkeit abhängig.

Umwandlung der Daten in Grafik erfolgt im zweiten Schritt durch den Prozessor der Grafikkarte, deren Daten an den Bildschirm ihre Ausgabe erhalten. Neben der Prozessorleistung zeichnen sich Grafikkarten durch einen Arbeitsspeicher aus sowie durch die Auswahl an erforderlichen Schnittstellen.

Weil die Leistung mit hohen Temperaturen verbunden ist, benötigen Grafikkarten eine geeignete Kühlung. Hier finden Verbraucher modellabhängig einfache Rippenkühlkörper oder eine aktive Kühlung über Ventilatoren.

Der Arbeitsspeicher

Um die Rechengeschwindigkeit eines Computers zu erhöhen, werden Programmbestandteile und errechnete Daten nicht zwischen CPU und Festplatte sowie anderen Komponenten ausgetauscht, sondern über den RAM-Speicher ersetzt.

Hier zählt in erster Linie Größe in Gestalt von Speicherkapazität sowie die Geschwindigkeit der Datenverschiebung. Je komplexer ein Spiel, desto höher die Anforderungen an den Arbeitsspeicher.

Das Gaming-PC-Gehäuse

Alle genannten Komponenten stecken gemeinsam in einem Gehäuse. Zusammen mit einem geeigneten Motherboard als Grundträger, Netzteil, Kabelverbindungen, Schnittstellen und einer passenden Kühlung.

Es bildet den Rahmen für alle, die einen Gaming-PC selber bauen möchten und bietet Möglichkeiten zur Individualisierung eines Gaming-Computer-Sets, jenseits technischer Leistungsmerkmale.

Case Modding ist eine separate Disziplin und in Gaming-PC-Shops finden Kunden unterschiedlichste Produkte, um den Rechner optisch seiner Aufgabe anzupassen. Zwei Varianten definieren den Markt: Gaming-PC-Tower und Gaming-Desktop-PCs.

Der Gaming-Tower ist die mit Abstand häufigere Variante. Das große Standgehäuse bietet mehr Platz für die unterschiedlichen Komponenten als der kleinere Desktop-PC. Leistungsfähige Bauteile konstruieren Hersteller immer kleiner, weshalb mit ausreichendem Budget ein Gaming-PC in kleinem Gehäuse realisierbar ist.

Es finden Anwender auch Laptop- oder Notebook-PCs, die mit klassischen Gaming PCs mithalten.

Die Peripheriegeräte

Als Peripherie bezeichnet man alle Ein- und Ausgabegeräte, die für einen Computer unverzichtbar sind. Diese lassen sich entsprechend den Anforderungen des Gamings modifizieren. Spielbefehle vom User finden sowohl über die Tastatur als auch Computer-Maus ihren Weg zum Ziel.

Insbesondere im Bereich der Ultimate-Gaming-PCs sprechen Profis diesen Zubehörteilen großer Bedeutung zu. Eine Gaming-Tastatur reagiert sensibel, die Tasten haben spezifische Druckpunkte, programmierbare Sondertasten vereinfachen das Spiel und eine Tastenbeleuchtung garantiert Spielspaß bei wenig Umgebungslicht.

Eine Gaming-Maus arbeitet durch eine hohe Abtastungsrate präzise und schnell. Sie zeigt besondere ergonomische Merkmale, kann durch Gewichte den individuellen Spielgewohnheiten angepasst werden und verfügt wie die Tastatur über zusätzliche Tasten.

Der Gaming-PC-Bildschirm ist eine wichtige Komponente. Eine leistungsstarke Grafikkarte ist nur sinnvoll, wenn der Monitor eine hochauflösende Wiedergabe ermöglicht. Gamer bevorzugen ein Kinoformat. Einige Hersteller bieten Modelle, die ihre beeindruckende Breite durch eine konkav gebogene Fläche erzielen.

Für die Soundausgabe nutzen Gamer Lautsprechersysteme. Eine einfache Stereo-Wiedergabe ist mit aktiven Desktop-Lautsprechern möglich. 2.1 Systeme ergänzen diese um einen Subwoofer. 3.1 Lautsprecher besitzen zusätzlich einen Center-Lautsprecher und 5.1 Systeme, bekannt als Heimkino-Lautsprecher, erzeugen Raumklang durch den Einsatz von Rear-Boxen.

Alternativ zu solchen Hilfsmitteln bevorzugen viele Nutzer Gaming-Kopfhörer. Diese bieten perfekten Raumklang mit geringer Leistung und verhindern eine akustische Belästigung unbeteiligter. Mit einem Headset realisieren Gamer In-Game-Gespräche mit Spielpartnern.


Überzeugende Fakten von Gaming-PCs

Zusätzlich zur beliebten Spielekonsole sind Gaming PCs die Grundlage für unendlichen Spielspaß in allen denkbaren Facetten.

Ob simple aber unterhaltsame und pädagogisch wertvolle Kinderspiele, actiongeladene Ego-Shooter, realistische Sportsimulationen oder ausgeklügelte Roleplay-Adventures: Mit beeindruckend realistischer Grafik und fantastischem Gameplay bieten Tausende von Spiele-Titeln, begeisterten Zockern Stunde um Stunde Spaß und Unterhaltung.

Der High End Gaming PC ist eine unverzichtbare Anschaffung für alle, die das Spielen als Hobby und Ausgleich nutzen und höchste Ansprüche an Grafik, Sound und Geschwindigkeit stellen, die ein klassischer Office-Computer nicht erfüllen kann.


Was kostet ein Gaming PC?

Wer einen Gaming-PC kaufen möchte, hat unterschiedliche Möglichkeiten. Gaming-PC-Angebote finden Nutzer bei Händlern vor Ort sowie im Internet. Es ist möglich, für einen Gaming-PC 500 Euro und mehr auszugeben.

Soll der Gaming-PC günstig sein, raten Experten zum Gebrauchtkauf. Es finden sich besonders interessante Gaming-PC-Deals, mit denen es zwar nicht möglich ist, den Gaming-PC zu konfigurieren, aber dafür der Geldbeutel geschont wird.


Unser Fazit zum Gaming-PC

Computerspiele sind beliebt bei Alt und Jung. Wer mit viel Leidenschaft spielt und Stunden vor dem Bildschirm verbringt, stellt hohe Anforderungen an Qualität und Leistungsfähigkeit der Ausrüstung.

Ein Gaming PC erfüllt diese Voraussetzungen. Mit hochwertigen, speziell auf das Spielen ausgerichteten Komponenten besitzt er alles, was perfektes Spielvergnügen garantiert. Ob ein Gaming-PC bis 500 Euro kostet oder ob er 1.000 Euro und mehr erfordert, ist von vielen Faktoren abhängig und eine Frage der persönlichen Ansprüche und des Budgets. Individuell ist auch die Antwort auf die Frage, ob es ein Intel i7 Gaming-PC oder ein AMD Gaming-PC sein soll.

Die absolute Kontrolle behält, wer seinen Rechner komplett selber zusammenstellt.

Glossar

Retro

Richtung, die an alten Traditionen und Stilen wieder anknüpft.

Stecken

Bezeichnet einen Stock, der mit einem anderen zusammen ein Zelt hält.

GB

Speichereinheit und Angabe für Datengrößen

VHS

Magnetbänder in Kassettenform, die zum Abspielen von Filmen vorgesehen waren und heute zur veralteten Technik zählen.

CPU

Abkürzung für die Arbeitsauslastung einer Festplatte, der die laufenden Prozesse aufnimmt und verarbeitet

Black Jack

Kartenspiel mit dem Ziel, möglichst 21 Augen zu erreichen oder nah heranzukommen mit den Karten, die durch die Bank ausgegeben werden.

Software

Programme für Computer.

GB

Abkürzung für GigaByte, eine Maßeinheit für elektronische Bytes.

Subwoofer

Soundbox mit tiefen Frequenzen, die einen starken Bass erzeugen und die Umgebung zum vibrieren bringen können. Kleine Subwoofer dienen lediglich zur Verstärkung vorhandener Bässe in Audiosignalen.

Gaming

Etablierter englischer Begriff für das Spielen von Computer- und Videospielen.

Prozessor

Herzstück von Computern, auch CPU genannt. Er ist ein Chip, der mit Schaltungsprozessen als Antrieb der Verarbeitung von Daten dient.

SSD

Steht für Solid-State-Drive, einer Alternative zu klassischen Festplatten. Sie besitzt keine losen Teile in ihrem Inneren und bietet eine schnelle Auslesung von Daten.

Arbeitsspeicher

Dient zur Bereithaltung aktuell genutzter Daten und ihrer zusammenhängenden Verarbeitung.

CPU

Herzstück von Computern. Er ist ein Chip, der mit Schaltungsprozessen als Antrieb der Verarbeitung von Daten dient.

Motherboard

Andere Bezeichnungen sind Platine, Hauptplatine, Computerplatine oder Mainboard. Auf ihr sitzen Steckplätze aller wichtigen Einheiten des Computers.

Headset

Mikrofon und Kopfhörer kombiniert. Nutzer verwenden es als Bügel auf dem Kopf getragen oder als steckbaren Hörer am oder im Ohr, um mit ihm bspsw. im Internet zu kommunizieren. Auch in Callcentern oder bei der freihändigen Nutzung von Handys und Smartphones kommt das Objekt zur Anwendung.

Druckpunkt

Auflageflächen zwischen zwei Gegenständen oder einem Gegenstand und einem Lebewesen. Bei Tieren und Menschen können Druckpunkte zu einer schmerzhaften Veränderung der Haut oder offenen Stellen führen.

Memory

Logikspiel für die Schulung der Beobachtungsgabe und Konzentrationsfähigkeit. Eine beliebige Anzahl an Mitspielern muss Bilderpaare unter verdeckten Karten finden. Der mit den meisten Paaren am Ende gewinnt.

Ergonomie

Ergonomie stammt auch dem Griechischen und beschreibt alle Vorgänge des ausgeglichenen Körpers. Heute werden ergonomische Produkte vertrieben, die besonderen Wert auf eine gute Haltung und Statik des Körpers legen.

Kundenrezension

Feedback von Nutzern oder Käufern. Beliebtes Instrument für die Bewertung von Artikeln und tragend für die Entscheidung zu einem Kauf durch die Eindrücke, die von Kunden vermittelt werden, die bereits den gesuchten Artikel nutzen.

Facette

Bei Zeichengeräten, die kleine Abschrägung, um Zeichnungen präzise anbringen zu können und keinen Abstand zur Messung zu provozieren. Facette steht aber auch für Eigenschaften eines Menschen, weshalb jeder etwas nach seiner Facette machen soll.

Auflösung

Zum einen die Lösung zu einem Rätsel, zum anderen auf der technischen Seite die Bezeichnung für die Bildauflösung, also die Verteilung und Größe der Pixel, um ein scharfes Bild zu erreichen.

Endgerät

In der Verarbeitung von Daten aller Art ist das Endgerät als die letzte Instanz der Kette zu bezeichnen, auf der sich die Daten abschließend bearbeiten und nutzen lassen.

Konkav

Wölbung einer Linse oder einer Oberfläche nach innen.

Stiftung Warentest

Institut, das sich um den Test von Produkten in Sicht auf Effektivität, Qualität und Funktion kümmert und die Bevölkerung mit Informationen hierzu versorgt.

Quellen

Videos zu Gaming PC Vergleich

Weitere Themenbereiche

Elektro-Zubehör Foto & Kamera PC, Notebooks, Tablets Telefon & Handy TV & Heimkino

Mehr Vergleiche aus PC, Notebooks, Tablets


Produkt melden
Contact Form
Bitte geben Sie Ihren Namen an
Bitte geben Sie Ihre e-Mail an
Bitte geben Sie Ihre Nachricht samt empfohlenen Produkt an.