In Kooperation mit der Knopp-Media GmbH
« Zurück zur Kategorie "Koffer & Taschen"

Geldbörse Damen Test & Vergleich Ratgeber

Drei der besten Geldbörsen Damen 2021 im Vergleich

Kleingeld ist der Platzfresser schlechthin. Aber auch Karten Wollen untergebracht sein. Verstauen Sie mit einem praktischen Helfer, wie der Geldbörse, Ihr Geld ordentlich und sicher.

Unsere Geldbörsen Damen Auswahl

Platz für viele Utensilien

Diese große Börse bietet viel Platz für verschiedene Einkaufs- und Kreditkarten, ohne dass sie dick erscheint. Das Portemonnaie ist zwei Hauptfächer aufgeteilt, eines für Geld und Notizen und ein zweites für jegliche Karten. Beide sind mit einem stabilen Druckknopf versehen, der gleichbleibend stark bleibt und nicht ausleiert. Außerdem gibt es neben 6 flachen Einschubfächern, 2 große Ablagen für Geldscheine, ein geräumiges, zweiteiliges Kleingeldfach und viel Platz für alltägliche Utensilien. Der, um das Münzfach integrierte Reißverschluss ist sehr stabil und leicht zu bedienen. Ein RFID Blocker bietet Schutz vor externen Lesegeräten. Diese Geldtasche liegt einfach gut in der Hand.

  • Material: Vintage Leder
  • Gewicht: 177 g
  • Ausstattung: 18 Kartenfächer, 6 flache Fächer für Zettel, Karten etc., 2 große Geldscheinfächer, 1 großes Kleingeldfach mit Reißverschluss
  • Druckknopf-Verschluss
  • RFID-Schutz gegen unbefugten Kartenzugriff und Datendiebstahl

Optimal, durchdachtes Design

Diese Geldbörse steht für Stabilität und Geräumigkeit. Ihre Schlichtheit lässt die natürliche Narbung des Leders besonders zur Geltung kommen und macht sie zu einem zeitlosen, edlen Klassiker. Eine hochwertige Verarbeitung hält fast ewig. Alle Karten sind sicher verwahrt, das Fach für die Münzen wird mit einem eigenen Reißverschluss verschlossen, und Geldscheine sind auch gut untergebracht. Das weiche Leder bildet den unkonventionellen Charme dieser Ledertasche. Dadurch passt dieses Portemonnaie zu allen Anlässen und Stilen, ob als schlichte Umhängetasche oder am Abend als kleine Begleiterin zu einem schönen Kleid.

  • Obermaterial: 100 % weiches, genarbtes Rindsleder
  • Innenmaterial: Polyester, Schafleder
  • Farben: grau, schwarz
  • Hauptfach mit Rundum-Reißverschluss
  • RFID-Schutz gegen unbefugten Kartenzugriff und Datendiebstahl

Verführerisches Muster

Dieser wunderschöne Geldbeutel mit buntem Muster lässt das Herz einer Frau höher schlagen. Die vielen Staufächer für Karten, Münzen, Geldscheine und sogar fürs Handy machen ihn zu einem praktischen Begleiter im Alltag. Kleine Einsteckabteile für Kreditkarten, weitere größere Fächer, Dokumenteneinlagen und ein Münzgeldfach sorgen für Ordnung und Übersicht. Das hochwertige Material mit einer sorgfältigen Verarbeitung garantiert Langlebigkeit. Ein außergewöhnlicher, umlaufender Reißverschluss mit einem Kettchen zum Öffnen sticht besonders hervor. Viele verschiedene Farben stehen zur Auswahl passend für jeden Typ und Stil. Dieses schicke Portemonnaie kann auch als kleine Abendtasche verwendet werden, ideal für den Club oder für ein Abendessen.

  • Material: 100 % PVC
  • viele Farben zur Auswahl
  • umlaufendem Reißverschluss und separates Fach mit Druckknopf
  • vielfache Ausstattung Reißverschlussfach
  • umfangreiche Ausstattung des Druckknopffaches

Wofür benötige ich eine Geldbörse?

Geld soll unterwegs nicht lose in der Tasche herumfliegen, Chipkarten nicht die Hosentaschen beschädigen oder gar verloren gehen. Damit das täglich nötige kleine Hab und Gut möglichst sicher und bequem mit auf Unternehmungen genommen werden kann und dabei nicht auf modernes Aussehen verzichtet werden muss, stehen praktische und stylishe Geldbörsen zur Verfügung.


Aus welchem Material bestehen Geldbörsen für Damen?

Je nach Anforderungen bestehen Geldbörsen für Damen aus folgenden Materialien:

  • Baumwolle, Leinen, Bast
  • Leder
  • Kunstleder
  • Nylon
  • Polyester
  • Aluminium

Baumwolle, Leinen, Bast

Ausführungen aus Baumwolle, Leinen oder Bast sind etwas für Naturfreunde. In der Regel recht strapazierfähig sind Geldbörsen aus imprägnierter Baumwolle und Leinen. Etwas Besonderes stellen sicherlich Modelle aus Bast dar, die nicht ganz so gut gefeit gegen Schmutz sind.

Leder

Geldbörsen aus Leder sehen edel aus und passen vor allem zum Business Look. Allerdings sind sie nicht wasserfest.

Kunstleder

Hochwertige Modelle aus Kunstleder stehen denen aus Leder optisch meist in nichts nach, sind jedoch weniger strapazierfähig. Auch sie sind nicht wasserfest.

Nylon

Nylon-Geldbörsen sind sportlich, leicht, reißfest und wasserabweisend. Kurz: Sie vereinen alle Eigenschaften, die ein strapazierfähiges und langlebiges Accessoire mit sich bringen sollte. Allerdings sind sie weniger elegant und daher weniger für offizielle Anlässe geeignet.

Polyester

Geldbörsen aus Polyester sind weniger stabil als jene aus Nylon, jedoch ebenso leicht und wasserabweisend.

Aluminium

Diese Modelle sind stabil, kompakt und wasserfest. Durch ihre Beschaffenheit gibt es keine aufgeplatzten Nähte.

Geldbörsen für Damen sind individuell, funktional und modisch zugleich


Welche Arten von Geldbörsen für Damen gibt es?

Von den unzähligen verschiedenen Arten von Geldbörsen für Damen möchten wir hier die gängigsten aufzählen.

  • Börsen im Hochformat
  • Börsen im Querformat
  • in kleiner und großer Ausführung
  • mit Reißverschluss
  • mit Fronttaschen
  • mit rückseitigem Fach
  • mit ein bis zehn Kartenfächern
  • mit Münzfach
  • mit praktischer Schlaufe

Besonders interessant:

Moderne Geldbörsen sind mit RFID-Schutz (Radiofrequenz Identifikation) ausgestattet: Eine Beschichtung der Innenseite, die das Auslesen mitgeführter Chipkarten aus der Distanz verhindert.

Es gibt außerdem Geldbörsen für besondere Zwecke wie etwa Kellnerbörsen, die besonders viel Kleingeld fassen und in denen Scheine sortiert werden können. Für ältere oder sehbehinderte Personen existieren Börsen mit Münzwechsler, in denen Kleingeld nach seinem Wert sortiert werden kann. Auf diese Weise muss beim Einkauf nicht lange nach den passenden Münzen gesucht werden.


Worin liegen die Unterschiede von Damen und Herren Geldbörsen?

Im Gegensatz zu Damen-Geldbörsen werden jene für Männer meistens nur gefaltet und höchstens mit einem Knopf geschlossen. Sie sind schmaler, um in Hosen- oder Innentaschen von Jacken zu passen. Frauen tragen ihre Geldbörsen meist in ihren Handtaschen mit sich, weshalb es viele größere, optisch dazu passende Modelle gibt.


Für welche Art Geldbörse soll ich mich entscheiden?

Die Wahl der richtigen Geldbörse hängt von verschiedenen Faktoren ab. Einige Frauen besitzen mehrere Modelle, um in allen Situationen mit den passenden Features gewappnet zu sein. Business-Frauen, deren Alltag körperlich weniger ruppig verläuft, greifen am liebsten zu Geldbörsen aus Leder oder Kunstleder. Diese sehen edel aus und passen sich nahezu jedem Outfit an. Für Sport hingegen eignen sich am besten Modelle aus Nylon oder Polyester, die strapazierfähig und zugleich modisch sind. Baumwoll- und Leinen-Geldbörsen sind durch ihre große Farbenvielfalt besondere Fashion-Elemente und interessant für Damen, die gerne mit Accessoires experimentieren.


Fazit zur Geldbörse Damen

Geldbörsen für Damen gibt es unzählige. In vielen verschiedenen Materialien, Farben, Mustern, Größen und Macharten sind sie erhältlich. Vor dem Kauf ist zu klären, welchen Herausforderungen das gewählte Modell gewachsen sein soll und wie viel Geld in seine Anschaffung investiert wird. Günstige Damen-Geldbörsen sind bereits ab zehn Euro erhältlich.

Glossar

Periode

Mit dem Beginn der Blutung kann eine Frau sich fortpflanzen.

Retro

Richtung, die an alten Traditionen und Stilen wieder anknüpft.

PES

Abkürzung für Polyester.

Holster

Es handelt sich dabei um eine Tasche, die einen schnellen Zugriff des Inhalts zulässt.

Bast

Mit diesem Fasergewebe kann geflochten und gebunden werden.

PVC

Polyvinylchlorid oder abgekürzt PVC dient als Kunststoff, der in verschiedenen Produktionsverfahren zum Einsatz kommt.

Polyester

Bekannte Kunstfaser, die einen echten Stoff imitiert, aber kaum dehnbar ist.

Polyester

Polyester sind synthetische Kunststoffe, die in der Produktion von alltäglichen Produkten zur Anwendung kommen, wie etwa PET-Flaschen, Folien und andere Konstrukte. Abwandlungen sind auch in der Textil-Industrie zu finden.

Aluminium

Das Leichtmetall steckt in Fahrzeugen und in der Elektrotechnik, findet Einsatz in Verpackungen und im Bauwesen. Häufig sitzen Bestandteile von Aluminium auch in anderen Haushaltsprodukten.

Wasserfest

Produkte mit dieser Kennzeichnung sind gegen Wasser geschützt. Doch Vorsicht: Manche Geräte besitzen lediglich einen Spritzwasserschutz vor Regen oder Nebel, andere überstehen sogar den Wasserdruck von mehreren Metern Unterwasser. Es gilt die beiliegenden Angaben zu lesen.

Kunstleder

Künstlich gefertigte Leder-Art, die ohne Tiereinsatz auskommt.

Staufach

Praktisches Fach zur Aufbewahrung für Gegenstände aller Art.

Nylon

Synthetisches Material, dass sich einfach zu Seilen oder Stricken verarbeiten lässt und eine hohe Reißfestigkeit zeigt.

Leinen

Natürlicher Faserstoff, der zu unterschiedlichen Textilien verarbeitet werden kann, sehr luftdurchlässig und leicht ist.

Zipper

Alternative Bezeichnung für einen Reißverschluss. Das Prinzip ist auch bei hochwertigen Gefrierbeuteln bekannt.

Discothek

Tanzlokale, die zum Treffen und Feiern da sind, um mit musikalischer Untermalung einen netten Abend zu verbringen.

Stiftung Warentest

Institut, das sich um den Test von Produkten in Sicht auf Effektivität, Qualität und Funktion kümmert und die Bevölkerung mit Informationen hierzu versorgt.

Quellen

Videos zu Geldbörse Damen Vergleich

Weitere Themenbereiche

Bekleidung Koffer & Taschen Schmuck Schuhe

Mehr Vergleiche aus Koffer & Taschen


Produkt melden
Contact Form
Bitte geben Sie Ihren Namen an
Bitte geben Sie Ihre e-Mail an
Bitte geben Sie Ihre Nachricht samt empfohlenen Produkt an.