In Kooperation mit der Knopp-Media GmbH
« Zurück zur Kategorie "Werkzeug"

Hubwagen Test & Vergleich Ratgeber

Drei der besten Hubwagen 2021 im Vergleich

Wer einen Hubwagen kaufen möchte, findet auf dem Markt eine große Anzahl verschiedener Hersteller und deren Modelle. Wie groß ist die Tragkraft von einem Handhubwagen und was gilt es in puncto Gabellänge sowie –breite zu beachten? Diese und noch weitere Fragen beantwortet Ihnen der folgende Ratgeber. Zusätzlich vermittelt er hilfreiche Tipps und Tricks. So beispielsweise, welches Öl in einen Hubwagen gehört.

STIER Hubwagen 2.500 kg
Preis
269,99
 
Zuletzt aktualisiert am
07.05.2020 09:38
Elektro-Handhubwagen Ameise SPM 113
Preis
0,00
 
Zuletzt aktualisiert am
24.09.2021 00:59
STIER Hubwagen 2.500 kg
Preis
339,38
 
Zuletzt aktualisiert am
07.05.2020 09:39
ABBILDUNGUnsere Arbeitsweise Transparenz für unsere Nutzer
ModellSTIER Hubwagen 2.500 kgElektro-Handhubwagen Ameise SPM 113STIER Hubwagen 2.500 kg
Preis* *Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Hubwagen Topseller

Hubwagen 2.500 kg

Paletten mit einem Gesamtgewicht von bis zu 2.500 Kilogramm stellen für diesen Hubwagen keinerlei Problem dar. Der verwindungsfreie Industrie-Stahlrahmen hält auch großen Belastungen stand und verzieht sich keinesfalls. Heben, Senken und Fahren erfolgen äußerst bequem, wofür ein ergonomischer Handgriff an der Oberseite sorgt. Die Handhydraulik inklusive Hebel ist vollständig wartungsfrei. Somit muss keine Wartungsfirma anrücken, was wiederum Folgekosten einspart. An der Unterseite sitzen Gabelrollen und Lenkräder, die leichtlaufend sowie langfristig verschleißfrei sind. Gabellänge und –breite liegen bei jeweils 1150mm sowie 160 mm.

  • Tragkraft von bis zu 2.500 kg
  • Hubbereich: 85-200 mm
  • Gabellänge 1150 mm, Gabelbreite 160 mm
  • Gesamtgewicht: 55 kg

Elektrischer Handhubwagen

Wir sind überzeugt von diesem wartungsfreien und kraftvollem Handhubwagen. Der leistungsstarke Motor bringt Lasten bis zu 1300 kg mühelos an den gewünschten Ort und ist durch seine Hybrid-Hydraulik wartungsfrei. Auch kleine Gänge passiert er durch seine kompakte Bauweise und besticht durch seine Fahrt im Schleichmodus und einen kleinen Wendekreis. Mit der Funktion des automatischen Stand-By, ist er energiesparend, zudem ist er ausgestattet mit einer Blei-Gel-Batterie, welche sich einfach mittels 230 V Steckdose aufladen lässt. Der Fahrbetrieb lässt sich mit zwei Stufen einstellen und Pump-Hydraulik erleichtert das manuelle Anheben jeglicher Lasten.

  • wartungsfrei
  • Traglast bis zu 1300 kg
  • Fahrbetrieb in zwei Stufen einstellbar
  • energiesparend dank Stand-By-Modus

Hubwagen, Gabellänge 1150 mm, Breite 160 mm

Ob im Lager oder in einer Industriehalle: Der Hubwagen hebt maximal 2.500 Kilogramm an und gehört somit in die obere Klasse. Das Anheben und Absenken erfolgt über den Handhebel, welcher einfach zu betätigen ist. Dabei kommt eine wartungsfreie Hydraulikeinrichtung zum Einsatz, für die keine weiteren Service erforderlich sind. Der Rahmen besteht aus verbindungsfreiem Stahl und kann sich nicht verziehen. Langfristig gesehen ist der Hubwagen also jederzeit einsatzbereit, wofür auch die Gummi Gabelrollen und Lenkräder stehen. Sie sind verschleißfest und vor allem leichtlaufend.

  • max. Traglast von 2.500 Kilogramm
  • einfaches Heben, Senken und Fahren
  • Hub zwischen 85 und 200 mm
  • Gabellänge: 1150 mm, Breite 160 mm

Wie funktioniert ein Hubwagen?

Der Betrieb von einem Hubwagen erfolgt wahlweise rein manuell (mittels Muskelkraft) oder elektrisch. Als Grundlage dient ein Rahmen aus massivem Stahl, welcher auch größeren Belastungen standhält. Unter den Gabelzinken sitzen zudem Rollen, um einen Hubwagen von A nach B zu ziehen. Darüber hinaus sorgt der Lenkeinschlag dafür, scharfe Drehungen nach links oder rechts durchzuführen.


Welche Vorteile bietet ein Hubwagen?

Im Folgenden sind entscheidende Vorteile aufgeführt, die Modelle wie ein Hubwagen von Jungheinrich, STILL und Co. mit sich bringt:

  • Anwender bewegen schwere Lasten ohne große Mühe von A nach B. Dies ermöglich Arbeiten mit weniger Kraftanstrengung.
  • Wahlweise ist der Hubwagen elektrisch (Elektro Hubwagen) oder mechanisch erhältlich.
  • Dank drehbarem Lenkeinschlag recht wendig, um auch in engen Passagen zu manövrieren.
  • In großen und kleinen Ausführungen (Hubwagen kurz) erhältlich.

Was ist beim Kauf von einem Hubwagen zu beachten?

Im Folgenden sind Kriterien und Merkmale aufgeführt, die es beim Hubwagen kaufen zu beachten gilt:

  • Typ (Handhubwagen oder elektrischer Hubwagen)
  • Antrieb (manuell oder Motor)
  • max. Traglast (z.B. 2.500 kg)
  • Art des Hubs
  • Hubbereich in mm
  • effektiver Hub
  • Maße der Gabel (Länge und Breite)
  • Gabelrollen Typ und Material
  • Gesamtlänge
  • Größe vom Lenkradius
  • Material
  • Gewicht
  • weitere Extras und Ausstattungen (z.B. Hubwagen mit Waage)

Wie oft müssen Hubwagen geprüft werden?

Ein Blick in die Deutsche gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) zeigt, dass es sich bei einem Hubwagen um ein Flurförderzeug handelt.

Hierbei greift § 9, Absatz 1 der Rechtsvorschrift V68:
  • Bevor ein Arbeitstag beginnt, muss der Bediener eine Sichtprüfung durchführen. Hierdurch erkennt er mögliche Fehler an der Fördertechnik, welche die Sicherheit gefährden könnten.
  • Liegt ein derartiger Fehler vor, sind der oder die Mängel unverzüglich dem Vorgesetzten zu melden. Zudem darf das Arbeitsgerät so lange nicht genutzt werden, bis die Mängel behoben sind.

Welches Öl kommt in einen Hubwagen?

  • In einem Hubwagen kommt Hydrauliköl zum Einsatz. Oftmals handelt es sich dabei um die Typen HLP 46 oder HLP 32.
  • Der Wert gibt dabei die Viskosität an. Sie ist in erster Linie zu beachten, wenn ungewöhnliche Temperaturen (z.B. in einem Kühlhaus) herrschen. Nähere Informationen sind im Benutzerhandbuch aufgeführt.

Fazit zum Hubwagen

In zahlreichen Unternehmen sind Hubwagen kaum noch wegzudenken. Mitarbeiter verschieben hiermit schwere Paletten von A nach B. Dabei ist weitaus weniger Kraftaufwand erforderlich, was langfristig schont. In erster Linie hilft ein Blick auf die max. Tragkraft, welche beispielsweise bei 2.500 Kilogramm liegt. Aber auch die Maße spielen eine entscheidende Rolle. Ist in einem Betrieb wenig Platz vorhanden, sollte der Hubwagen klein ausfallen.

In puncto Fördertechnik kommen klassisch der manuelle Antrieb zum Einsatz, aber auch elektrische Modelle. Diese heben und senken die jeweilige Last mit nur einem Knopfdruck und stellen eine gute Alternative zum Gabelstapler dar. Elektrische Lastengeräte sind auch als Ameise bekannt.

Glossar

Gabelrollen

Rollen, die sich unter den Hebegabeln des Gabelstaplers oder Hubwagens befinden, um diese leichter am Boden bewegen zu können.

Handhydraulik

Hebevorrichtung, die zwar über einen hydraulischen Mechanismus funktioniert, die Hebelkraft, aber händisch auszuführen ist.

Verwindungsfrei

Bezeichnung für stabiles Material, dass sich auch unter einer hohen Belastung nicht verformt.

Hubwagen

Hilfsmittel zum Anheben und Fortbewegen von Lasten, um diese umzulagern oder zum Transport vorzubereiten.

Viskosität

Eigenschaft der Fließfähigkeit einer Flüssigkeit.

Kilo

Kilo ist ein veraltetes Gewichtsmaß, heutzutage messen viele Hersteller oder Mediziner in Kilogramm.

Tragkraft

Die maximale Belastbarkeit des Gewichts auf Gegenständen.

Ergonomie

Ergonomie stammt auch dem Griechischen und beschreibt alle Vorgänge des ausgeglichenen Körpers. Heute werden ergonomische Produkte vertrieben, die besonderen Wert auf eine gute Haltung und Statik des Körpers legen.

Stahl

Gehärtetes und verarbeitetes Eisen, dass durch eine Hochtemperaturbehandlung zusätzlich an Halt und Belastbarkeit gewinnt. Stahl dient als Baumittel und ist Grundlage für Schrauben, Halteplatten oder Bauträgern.

Stand-By-Zeit

Beschreibt die Funktionsfähigkeit eines Gerätes in Stunden, Tagen oder Minuten, wenn es nicht in der direkten Benutzung ist.

Quellen

Videos zu Hubwagen Vergleich

Weitere Themenbereiche

Garten Grillen Sanitär Werkzeug

Mehr Vergleiche aus Werkzeug


Produkt melden
Contact Form
Bitte geben Sie Ihren Namen an
Bitte geben Sie Ihre e-Mail an
Bitte geben Sie Ihre Nachricht samt empfohlenen Produkt an.