In Kooperation mit der Knopp-Media GmbH ANZEIGE
« Zurück zur Kategorie "Haustier"

Kratzbaum Vergleich - inkl. Kratzbaum Test Ratgeber sowie einer Auswahl der besten Produkte

Kratzbaum TestWer eine Katze besitzt, denkt früher oder später darüber nach, einen Kratzbaum für seinen Schmusetiger zu kaufen. Gehört er doch zur Grundausstattung, vor allem für Wohnungskatzen. Sie lieben es, darauf herumzutoben, zu schlafen und sich in den Höhlen zu verstecken. Katzen haben aber bekanntermaßen hohe Ansprüche. Daher gilt es, beim Kauf eines Katzenkratzbaums auf einige Details zu achten.

Welche Größe und Höhe soll er haben, aus welchem Material bestehen und wo stellt man ihn am besten auf? Schließlich soll das Katzenmöbel Herrchen sowie Frauchen gefallen und vor allem auch die Mieze zufriedenstellen. Hier gibt es alle Informationen und hilfreiche Tipps, um den idealen Kratzbaum für die Fellnase zu finden.

TecTake Katzen-Kratzbaum
Größe (H x B x T)
141 x 60 x 105 cm
Durchmesser Säulen
6,5 cm
Material
Sisal, Plüsch, Polyester, Spanplatten
Farbe
Beige und 3 weitere
Schlafhöhle
Für mehrere Katzen
Plattform
Weitere Eigenschaften
Inkl. Hängematte, Spielseile und Liegemulde, strapazierfähiges Material
Preis
52,99
 
Zuletzt aktualisiert am
02.08.2019 10:19
Happypet Kratzbaum mittelgroß
Größe (H x B x T)
120 x 85 x 60 cm
Durchmesser Säulen
8 cm
Material
Holz, mit weichem Plüsch bezogen
Farbe
Beige und 2 weitere
Schlafhöhle
Für mehrere Katzen
Plattform
Weitere Eigenschaften
Treppe, Liegemulde, Aussichtsplattform, stabil und sicher
Preis
32,99
 
Zuletzt aktualisiert am
02.08.2019 10:19
FEANDREA Kratzbaum aus Sisal
Größe (H x B x T)
152 x 60 x 50 cm
Durchmesser Säulen
N/A
Material
Plüsch, Sisal-Kordeln, Pressspan, Rohre aus fester Pappe
Farbe
Rauchgrau und 2 weitere
Schlafhöhle
Für mehrere Katzen
Plattform
Weitere Eigenschaften
Mit einem Korb und zwei kleinen Häuschen, Spielbälle mit Glöckchen
Preis
75,99
 
Zuletzt aktualisiert am
02.08.2019 10:19
dibea Katzen Kletterbaum
Größe (H x B x T)
240-260 x 50 x 120 cm
Durchmesser Säulen
7-8 cm
Material
Soft-Plüsch, Sisal
Farbe
Hellgrau und 7 weitere Farben
Schlafhöhle
Für mehrere Katzen
Plattform
Weitere Eigenschaften
zwei Höhlen, Treppe, höhenverstellbar, gute Verarbeitung und Standfestigkeit
Preis
69,95
 
Zuletzt aktualisiert am
02.08.2019 10:19
ABBILDUNGUnsere Arbeitsweise Transparenz für unsere Nutzer
ModellTecTake Katzen-KratzbaumHappypet Kratzbaum mittelgroßFEANDREA Kratzbaum aus Sisaldibea Katzen Kletterbaum
Größe (H x B x T)
141 x 60 x 105 cm 120 x 85 x 60 cm 152 x 60 x 50 cm 240-260 x 50 x 120 cm
Durchmesser Säulen
6,5 cm 8 cm N/A 7-8 cm
Material
Sisal, Plüsch, Polyester, Spanplatten Holz, mit weichem Plüsch bezogen Plüsch, Sisal-Kordeln, Pressspan, Rohre aus fester Pappe Soft-Plüsch, Sisal
Farbe
Beige und 3 weitere Beige und 2 weitere Rauchgrau und 2 weitere Hellgrau und 7 weitere Farben
Schlafhöhle
Für mehrere Katzen
Plattform
Weitere Eigenschaften
Inkl. Hängematte, Spielseile und Liegemulde, strapazierfähiges Material Treppe, Liegemulde, Aussichtsplattform, stabil und sicher Mit einem Korb und zwei kleinen Häuschen, Spielbälle mit Glöckchen zwei Höhlen, Treppe, höhenverstellbar, gute Verarbeitung und Standfestigkeit
Preis

Kratzbäume Topseller

TecTake Katzen-Kratzbaum

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Dieser Kratzbaum lässt keine Katzenwünsche offen! Egal ob der Stubentiger kuscheln, entspannen oder spielen möchte, er bietet alles. Auf drei Ebenen verteilt finden Tiere Aussichtsplattformen, Kuschelhöhlen, eine Röhre, Spielkordel, Liegemulden, Treppe und sogar eine kleine Hängematte. Er besteht aus natürlichem Sisal und kuschligem Plüsch, damit die Katze ihre Krallen daran schärfen kann. Seine Sisalsäulen haben einen Durchmesser von 6,5 Zentimeter, weshalb der Kratzbaum sich tendenziell für etwas ruhigere Katzen eignet.

  • Maße: 105 x 60 x 141 Zentimeter (L x B x H)
  • Gewicht: 14 Kilo
  • In den Farben Beige, Schwarz, Braun, Weinrot und Grau erhältlich

Happypet Kratzbaum für Katzen mittelgroß


*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Happypet bietet der Mieze alles was sie braucht. Hier kann sie sich zurückziehen und entspannen, sowie auf mehreren Ebenen toben, spielen und an den Säulen kratzen. Vor allem die geräumige Höhle präsentiert einen idealen Rückzugsort und in der kuscheligen Liegemulde herrscht für jede Katze Gemütlichkeit. Zwei Kordeln, eine Treppe sowie mehrere Kratzsäulen sorgen für Spiel und Spaß ohne Ende. Der Kratzbaum ist dank Kunststoffeinlage, Natursisal und Naturholz-Spanplatten stabil und hält den wildesten Stubentigern stand.

  • Maße: 85 x 60 x 120 Zentimeter (L x B x H)
  • Gewicht: 13 Kilo
  • In verschiedenen Farben erhältlich
  • Einfacher Aufbau

FEANDREA Kratzbaum aus Sisal

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Der vierstöckige Kratzbaum aus dem Hause FEANDREA ist ideal für mehrere Katzen. In zwei Plüsch-Sitzmulden und einem flauschigen Korb entspannen sie gerne und beobachten, was in der Umgebung geschieht. Die erhöhten Seiten der Sitzmulden erlauben es den Tieren, ihr Köpfchen bequem daraufzulegen. In zwei Häuschen können sie verstecken spielen und entspannt schlafen. Zwei Kordeln mit Plüschbällchen sorgen für viel Spaß. Dank CARB zertifizierten Pressspanplatten, Natursisal und einem Kippschutz steht der Kratzbaum besonders stabil, egal wie wild die Katzen darauf herumtoben.

  • Maße: 50 x 60 x 150 Zentimeter (L x B x H)
  • Gewicht: 21 Kilo
  • In den Farben Beige, Hellgrau und Rauchgrau erhältlich
  • Für bis zu drei Katzen geeignet

dibea Katzen Kletterbaum


*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Dieses XXL Katzenparadies ist ideal für alle Wohnungskatzen. Bei den vielen Spiel- und Versteckmöglichkeiten verlässt das Haustier den Kratzbaum nie mehr! Er ist dank einem Deckenspanner höhenverstellbar und lässt sich somit an die Deckenhöhe anpassen. Die Vorrichtung und stabile Bodenplatten schaffen eine hervorragende Stabilität. Ausgestattet ist er mit zwei großen Höhlen, weichen Liegemulden aus Plüsch, Treppen, mehreren Aussichtsplattformen und Spielbällen. Sisalstangen mit knapp acht Zentimeter Durchmesser geben der Katze die Möglichkeit ihre Krallen pflegen.

  • Maße: 120 x 50 x 240 - 260 Zentimeter (L x B x H)
  • Gewicht: 20 Kilo
  • In verschiedenen Farben erhältlich
  • Mit Bauanleitung

dibea Kletterbaum in vier Farben


*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Der kompakte Kratzbaum unterstützt vor allem kleine Wohnungen oder Freigänger, die auch draußen toben können. Dennoch bietet er alles, was die Katze braucht. Eine geräumige Höhle stellt dem Tier Rückzugsmöglichkeiten bereit. Außerdem geben zwei Aussichtsplattformen ausreichend Raum zum Entspannen und die Umgebung zu beobachten. Ein Plüschball, welcher von der obersten Plattform baumelt, lädt zum Spielen ein. Mit kuscheligen Plüsch bezogen, sowie robusten Sisal zum Kratzen, fördert er das Wohlergehen jeder Katze.

  • Maße: 80 x 30 x 50 Zentimeter (L x B x H)
  • Gewicht: Sechs Kilo
  • In den Farben Beige, Braun, Grau und Hellgrau erhältlich
  • Einfacher Selbstaufbau

Kratzbaum Buffy von Sam`s Pet

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Dieser Kratzbaum Buffy bietet Katzen diverse Möglichkeiten zum Klettern, Schlafen und Krallenwetzen. Auf einer 50 x 40 cm großen Bodenplatte stehen drei robuste mit Plüsch und Sisal verkleidete Säulen, an denen sich Katzen ihre Krallen wetzen können. Sie haben einen Durchmesser von sieben Zentimetern. Von den drei unterschiedlich hoch angebrachten mit Plüsch bezogenen Liegeflächen kann der Stubentiger seine Umgebung beobachten. In der Kuschelhöhle finden auch große Katzen Platz. Von der Höhle führt eine kleine Leiter zur darüber liegenden Plattform. Eine flauschige Liegemulde mit einem Durchmesser von dreißig Zentimetern lädt zu einem gemütlichen Schläfchen ein. Zum Spielen eignen sich ein unter der Plattform angebrachtes Seil und eine Plüschkugel. Der stabile Kratzbaum ist mithilfe einer beiliegenden Montageanleitung leicht selber aufzubauen.

  • Abmessungen: 118 cm hoch, Bodenplatte 50 x 40 cm
  • Gewicht: circa 13 kg
  • Dreistämmig, mit 3 Liegeflächen, 1 Kuschelhöhle, 1 Liegemulde, 1 Leiter, 1 Spielseil und 1 Plüschkugel
  • Zur Selbstmontage, mit Aufbauanleitung

Kletterbaum FEANDREA

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Der FEANDREA Kratzbaum ist 154 cm hoch. Mit vier Stämmen steht er stabil auf einer großen an der Unterseite mit Leisten verstärkten Bodenplatte. Für zusätzliche Sicherheit ist eine Befestigung mit der im Lieferumfang enthaltenen Kippsicherung an einer Wand möglich. Die stabilen Plattformen aus robusten Spanplatten sind mit Plüsch bezogen. Sie sind in verschiedenen Höhen befestigt und bieten sich zum Springen an. An den mit Seilen aus Natursisal umwickelten Säulen können sich Stubentiger die Krallen wetzen. Zum Faulenzen ist eine weiche Hängematte angebracht. Die geräumige Kuschelhöhle eignet sich zum Verstecken. Ein Seil und drei kleine Fellkugeln können von geschickten Katzen zum Spielen benutzt werden. Mithilfe der Anleitung und dem im Lieferumfang enthaltenem Werkzeug lässt sich dieser Kratzbaum problemlos aufbauen.

  • Abmessungen: 154 cm hoch, 50 x 50 cm Bodenplatte
  • Gewicht: 16,3 kg
  • Stangendurchmesser: 7 cm
  • Material: Spanplatten, Plüsch, Sisalseil
  • 4 Säulen, 1 Kuschelhöhle, 1 Hängematte, 4 Plattformen, 1 Seil, 3 Fellkugeln

XXL Kletterbaum FEANDREA

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Dieser 165 cm hohe Katzenkratzbaum ist mit mehreren flauschigen Plattformen ausgestattet. Die in unterschiedlichen Höhen an vier Stämmen angebrachten stabilen Ebenen sind durch Springen zu erreichen. Ruhige Katzen können sich in eine geräumige Kuschelhöhle und einen Katzentunnel zurückziehen. Die gemütliche tiefe Liegemulde ist der perfekte Platz zum Dösen. Von der obersten Plattform haben neugierige Samtpfoten ihre Umgebung gut im Blick. Mehrere an den Plattformen befestigte Fellkugeln mit Glöckchen animieren zum Spielen. Mit einem Kippschutzband, das an einer Wand befestigt ist und einer großen Bodenplatte steht der Katzenkratzbaum sicher. Alle Oberflächen sind mit Plüsch bezogen. An den mit belastbarem Sisalseil umwickelten robusten Stämmen können sich Stubentiger die Krallen wetzen. Mit einer beiliegenden Anleitung ist der hochwertige Kratzbaum schnell aufgebaut.

  • Vierstämmig mit mehreren Plattformen, Kuschelhöhle, Kuschelrolle, Spielkugeln und Liegemulde
  • Material: Spanplatten, Plüsch, Sisalseil
  • 165 cm hoch, Bodenplatte 60 x 60 cm
  • Kippschutzband zur Befestigung an der Wand

dibea Katzenkratzbaum

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Auf dem dunkelgrauen dibea Kratzbaum finden Katzen viele Möglichkeiten zum Toben und Ausruhen. Drei Plattformen sind versetzt an den zwei Stämmen des Kratzbaums angebracht und mit einem Sprung gut zu erreichen. Die oberste Plattform ist teilweise mit einem erhöhten Rand versehen. In eine große Kuschelhöhle kann sich die Katze zum Ausruhen zurückziehen. Liegeflächen und Höhle sind mit flauschigem Plüsch bezogen. Der große Stamm ist mit strapazierfähigem Sisalseil umwickelt und bietet Katzen die Möglichkeit zum Wetzen ihrer Krallen. An zwei Fellkugeln und einem Seil können Stubentiger ihren Spieltrieb befriedigen. Mit einem Stammdurchmesser von acht cm und einer 40 x 40 cm großen Bodenplatte steht dieser Kratzbaum stabil. Der Kratzbaum ist in mehreren Farben erhältlich und mit einer beiliegenden Montageanleitung leicht selber aufzubauen.

  • Höhe: 112 cm
  • Bodenplatte: 40 x 40 cm
  • Maße aufgebaut: 67 x 55 x 112 cm
  • Zweistämmig mit 1 Kuschelhöhle, 3 Plattformen, 1 Spielseil, 2 Fellkugeln

FEANDREA kleiner Katzenkratzbaum

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Der nur 40 cm hohe FEANDREA Kratzbaum ist auch für ältere Katzen, denen das Springen schwer fällt, gut geeignet. Zwei geräumige Kuschelhöhlen, von denen sich eine direkt auf der Bodenplatte befindet, dienen ruhebedürftigen Katzen als gemütlicher Rückzugsort. Die robusten Pfosten des zweistämmigen Kratzbaums sind mit natürlichem Sisalseil umwickelt und zum Wetzen der Krallen geeignet. Auf einer großen flauschigen Plattform mit erhöhtem Rand finden zwei Katzen gleichzeitig Platz. Die Plattform ist mit einer zusätzlichen abnehmbaren Plüschmatte ausgestattet. Stabile Sisalstämme und verstärkende Holzleisten an der Bodenplatte sorgen für einen sicheren Stand. Mit einer im Lieferumfang enthaltenen Kippsicherung findet der Kratzbaum an einer Wand ausreichend Halt und somit Sicherheit. In mehreren Farben erhältlich, passt dieser kompakte Katzenkratzbaum zu jeder Wohnungseinrichtung und ist anhand der Aufbauanleitung schnell einsatzbereit.

  • Höhe: 84 cm
  • Zweistämmig mit Stammdurchmesser von 8,6 cm
  • Bodenplatte: 60 x 40 cm
  • 2 Kuschelhöhlen und große Liegefläche mit erhöhtem Rand
  • Im Lieferumfang enthaltene Kippsicherung

TecTake Katzenkratzbaum

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Beim TecTake Katzenkratzbaum Goran bieten vier robuste mit Kokosseil umwickelte Stämme die Möglichkeit zum Kratzen und Klettern. Von drei Plattformen mit erhöhtem Rand haben neugierige Stubentiger ihre Umgebung im Blick. Aktive Katzen gelangen mit einem Sprung hinauf. In einer niedrig angebrachten geräumigen Kuschelhöhle kann jede Katze Ruhe finden und entspannen. Die Höhle ist über eine mit Querstreben versehene Rampe auch von Katzenbabys oder älteren Tieren gut zu erreichen. Ebenfalls über eine Rampe können Samtpfoten zu einem Katzenhaus mit zwei Eingängen in mittlerer Höhe gelangen. Der TecTake Kratzbaum, auf dem mehrere Katzen gleichzeitig Platz finden, ist mit weichem Plüsch bezogen. In verschiedenen dezenten Farben erhältlich, lässt er sich optisch gut in die Wohnung integrieren. Anhand der beigefügten Anleitung ist dieser stabile Kratzbaum schnell zusammengebaut.

  • Höhe: 169 cm
  • Grundplatte: 49 x 49 cm
  • Gewicht: 15 kg
  • 4 mit Kokosseil umwickelte Stämme, Durchmesser: 6,8 cm
  • 3 Aussichtsplattformen, 1 Katzenhöhle, 1 Katzenhaus

Kratzbaum Test und weiterführende Informationen

Schauen Liebhaber nach einer Möglichkeit um ihre Haustiere sicher unterzubringen, suchen Sie unter anderem im Internet nach einem Kratzbaum Test. Dieser soll dabei helfen, sich mit den Produktmerkmalen für einen Hersteller und dessen Modell entscheiden zu können. Dabei ist es wichtig, ausschließlich Seiten mit objektiven und sachkundigen Inhalten zu nutzen. Auf seriösen Webportalen kontrollieren geschulte Mitarbeiter einzelne Produkte detailliert, um ein Ergebnis fällen zu können. Repräsentative und neutrale Berichterstattungen sind das Resultat einer präzisen und sorgfältigen Analyse von Kratzbäumen, die sowohl positive, als auch negative Eigenschaften herausstellt.

Darüber hinaus tauchen Online allerdings auch teilweise unseriöse Anbieter auf. Sie werben und locken mit falschen Versprechen und dubiosen Kratzbaum Tests, die keinerlei Grundlage besitzen. Potenzielle Kunden erkennen die Seiten an beispielsweise Sternebewertungen ohne Aufschlüsselung von Prüfungsvorgaben und schlechter Recherche einzelner Produkte. Es gilt Abstand von solchen Seiten zu halten.

Auf unserem Ratgeber finden Nutzer keine Kratzbaum Tests, sondern einen reinen Vergleich. Anhand vorgestellter Eigenschaften fällt es Konsumenten somit leichter, einen passenden Artikel auswählen zu können. Des Weiteren helfen wichtige Tipps und Tricks dabei, den alltäglichen Umgang mit Kratzbäumen zu erleichtern.


Wozu dient der Kratzbaum?

Kratzbäume für KatzenDer Kratzbaum gehört zur Grundausstattung für Katzenbesitzer. Vor allem Wohnungskatzen benötigen einen, auf dem sie genügend Platz zum Schlafen und Herumtoben haben. Denn sie können darauf alles machen, was ein Katzenherz höher schlagen lässt:

  • Kratzen
  • Spielen und Klettern
  • Beobachten
  • Sich zurückziehen und schlafen

Kratzen

In erster Linie wetzen Katzen ihre Krallen am Kratzbaum – daher der Name. Dies ist wichtig für die Krallenpflege. Außerdem ist es für sie eine Art, ihr Revier zu markieren. Jeder Katzenbesitzer kennt das Problem. Die kleinen Fellnasen schärfen ihre Krallen gerne an von uns geliebten Möbeln, sei es am Sofa oder Tischbein, und zerstören diese mit der Zeit. Ein Kratzbaum ist hierfür die ideale Alternative.

Spielen und Klettern

Natürlich dient der Katzenbaum auch zum Spielen, Klettern und Toben, was ein völlig natürliches Verhalten der Katze ist. Während Freigänger draußen auf Bäume und Mauern klettern können, ist es für Stubentiger wichtig, eine Klettermöglichkeit zu haben. Der Spielbaum kann als ideales Fitnesscenter für die Mieze gesehen werden! Die Bewegung hält sie fit und beugt Übergewicht vor.

Entspannen und Beobachten

Zu guter Letzt benötigen Katzen einen Rückzugsort, wo sie ungestört schlafen und sich entspannen können. Sie lieben es, ihre Umgebung von einem erhöhten Standort aus zu beobachten, weshalb für viele Miezen der Kratzbaum ruhig etwas höher sein darf.

Unterschiedliche Arten von Kratzbäumen

Heutzutage gibt es im Handel vor allem Kratzbäume aus drei verschiedenen Materialien:

  • Sisal
  • Naturholz
  • Banana Leaf

Kratzbäume aus Sisal

Dies ist die bekannteste Variante unter den Kratzbäumen. Es gibt sie in unzähligen Ausführungen und Größen, von günstigen Modellen, bis hin zu solchen die mehrere hundert Euro kosten. Die Bodenplatte besteht meistens aus Sperrholz und Röhren aus Hartpappe. Sisal ist eine Naturfaser aus Agavenblättern und optimal für die Katzen, um ihre Krallen daran zu wetzen. Die Plattformen und andere Spielflächenwurden vom Hersteller meist mit Plüsch oder weichem Stoff bezogen.

Kratzbäume aus Naturholz

Katzen nehmen diese Kratzbäume in der Regel problemlos an, da sie die Natur nachahmen. Außerdem sind sie besonders stabil und langlebig, weshalb sie  gerade für große oder schwere Katzen Vorteile bieten. Bei den meisten Modellen ist keine Wandmontage nötig. Zudem punkten diese Kratzbäume aus Naturholz als ein origineller Hingucker.

Kratzbäume aus Banana Leaf

Immer häufiger finden sich Katzenmöbel aus Banana Leaf auf dem Markt. Sie basieren auf natürlichen, nachwachsenden Werk- und Rohstoffen, den resistenten Bananenblättern und halten sogar gegen die scharfen Katzenkrallen.


Ab wann ist ein Kratzbaum sinnvoll?

Wer noch keine Katze besitzt, aber eine adoptieren möchte, sollte den Kratzbaum vorher kaufen. Denn Katzen gelten als Gewohnheitstiere. Neue Möbel können Stress auslösen. Sie akzeptieren den Spielbaum eher, wenn er bereits in der Wohnung steht und einfach dazu gehört.

Kratzbäume besitzen eine Eignung für Katzen jeden Alters. Bei Jungtieren sollte lediglich darauf geachtet werden, dass er nicht zu hoch ist. Denn diese toben besonders wild und fallen womöglich herunter. Die Verletzungsgefahr ist zwar gering, besteht aber dennoch. Da die Kleinen allerdings schnell wachsen, macht es Sinn, entweder einen Kratzbaum mit Ausbaumöglichkeiten zu haben, oder einen zweiten, kleineren für die Kitten.

Bei älteren Katzen mit weniger Wendigkeit darauf achten, dass der Kratzbaum über Treppen verfügt. Während jüngere diese oft ignorieren, sind Katzensenioren froh über die Kletterhilfe.

Wo den Kratzbaum aufstellen?

Am besten stellt man die Katzenmöbel dort auf, wo das Tier gewohnheitsmäßig herumläuft. Bei vielen ist es das Wohnzimmer, denn Katzen lieben die Nähe ihrer Menschen. Bei Tieren, die oft den Standort wechseln, kann auch ein weiterer Baum punkten.

Die Katze mag es am liebsten dort, wo sie gleichzeitig Ruhe und den besten Überblick in den Raum hat. So kann sie gemütlich dösen und gleichzeitig alles im Auge behalten. Auch vor dem Fenster ist ein geeigneter Ort. Dort kann die Katze beobachten, was draußen Spannendes abläuft. Hier unbedingt darauf achten, dass Kippfenster gesichert sind, denn diese bedeuten eine Verletzungsgefahr.

Das Katzenklo gehört übrigens niemals neben den Kratzbaum. Wer will schon neben seiner Toilette schlafen? Katzenfutter gehört ebenfalls an einen ruhigeren Platz, wo das Tier nicht aus Versehen während dem Spielen hineinfallen kann.

Für Freigänger lohnt sich unter Umständen ein Outdoor-Kratzbaum, beispielsweise aus Naturholz oder Banana Leaf. Diese wetterbeständigen Katzenmöbel stehen sogar auf Balkon oder Terrasse.

Wie groß soll der Kratzbaum sein?

Kratzbaum für große KatzenGenerell benötigen Wohnungskatzen größere Kratzbäume als Freigänger. Letztere brauchen ihn vor allem, um ihre Krallen daran zu schärfen und manchmal als Rückzugsort. Oft reicht hier eine Kratztonne, sowie ein Kratzbrett oder Katzentunnel.

Bei Wohnungskatzen hat der Kratzbaum mehr Bedeutung. Für die Katze kann der Kratzbaum natürlich nicht groß genug sein. Dabei stellen Anwender die Frage, wie viel Wohnraum er Mieze zur Verfügung zu stellen ist?

Wer große oder schwere Katzen besitzt, beispielsweise Main Coons oder Norweger, braucht entsprechend größere und stabilere Bäume. Bei mehreren Katzen sollte jedes Tier einen eigenen Schlafplatz darauf haben. Die Plattformen sollten groß genug zum Strecken sein.

Was gilt es beim Kauf eines Kratzbaumes zu beachten?

An erster Stelle steht die Sicherheit der Katzen. Da diese manchmal ziemlich wild darauf herumtoben, ist es extrem wichtig, dass das Kratzmöbel stabil ist. Deshalb den Kratzbaum mit mindestens einem Winkel an der Wand befestigen und regelmäßig nachprüfen, ob alle Einzelteile fest verschraubt sind. Beim Kauf auf folgendes achten:

  • Eine Bodenplatte die groß genug ist, dass der Baum nicht wackelt
  • Kratzbäume mit Deckenspannern besitzen eine hohe Stabilität
  • Gute Verarbeitung ist wichtig. Denn hervorstehende Schrauben und scharfe Kanten bedeuten eine Verletzungsgefahr für die Katze
  • Alle Materialen sollten gesundheitlich unbedenklich sein für die Tiere

Damit die Katze den Kratzbaum genießt, ist es vor allem bei Wohnungskatzen wichtig, dass er spannend ist und über folgende Details verfügt:

  • Mindestens eine Kratzsäule
  • Einen Rückzugsort, an dem die Fellnase entspannt. Beispielsweise eine Höhle oder hoch angebrachte Liegemulde
  • Mindestens eine Plattform, von der aus die Katze ihre Umgebung beobachten kann
  • Je höher, desto besser! Der Kratzbaum sollte zwei oder besser noch mehr Etagen haben, damit die Katze klettern und ihre Krallen ausgetreckt daran schärfen kann
Den Kratzbaum richtig reinigen

Katzen gelten als sehr reinliche Tiere. Deshalb reicht es in der Regel, den Kratzbaum hin und wieder mit dem Staubsauger gründlich abzusaugen, um die Haare zu entfernen. Dabei die Plüschbezüge wie Teppiche behandeln und spezielle Staubsauger-Aufsätze benutzen, falls vorhanden. Das Sisal gelegentlich mit einer weichen Bürste reinigen.

Wenn eine Katze auf den Kratzbaum erbricht, diesen mit einem feuchten Tuch säubern. Einige Modelle haben abnehmbare Bezüge, die in der Waschmaschine waschbar sind. Einzelteile wie Hängematten oder Leitern werden oft abnehmbar produziert.

Ein Dampfreiniger bietet Vorteile, um die Stoff- und Plüschbezüge oberflächlich zu säubern. Unbedingt eine niedrige Stufe verwenden, damit das Katzenmöbel schnell trocknet. Die Katzen währenddessen am besten aus dem Zimmer sperren, da die neugierigen Tiere sonst am Dampf Verbrennungen einholen.

Wichtig ist vor allem, keine stark riechenden Putzmittel zu verwenden. Auch Zitronenduft empfinden Katzen als widerlich. Im Handel gibt es spezielle Katzenbaumreiniger, mit für die Tiere verträglichen Inhaltsstoffen.[/

Fazit

Eine Katze braucht ihren Kratzbaum. Er dient der Krallenpflege, als Rückzugsort zum Entspannen und Schlafen, sowie Spielplatz zum Toben. Wichtig ist in erster Linie, dass er für die Katze groß genug und stabil gebaut ist. Vor allem bei großen Rassen oder wenn mehrere Tiere im selben Haushalt leben. Denn wenn er umkippt, kann das Tier Schaden nehmen und es entsteht außerdem Schaden in der Wohnung. Des Weiteren soll der Kratzbaum für die Fellnasen spannend sein. Je höher er ist und je mehr Spiel- und Versteckmöglichkeiten er bietet, desto besser. Schließlich ist noch der Standort ausschlaggebend, damit sich die Katze auf ihrem Kratzbaum so richtig wohlfühlt. Sie mag es, bei ihren Menschen zu sein, an einem Ort, von dem aus sie alles im Blick hat. Gleichzeitig fällt der Lieblingsort auf eine ruhige Ecke, an der nicht dauernd jemand vorbeigeht. Sind diese Kriterien erfüllt, wird der Stubentiger den Kratzbaum wohl kaum noch verlassen wollen!

Weitere interessante Vergleiche