In Kooperation mit der Knopp-Media GmbH
« Zurück zur Kategorie "Babys & Kinder"

Reisebuggy Test & Vergleich Ratgeber

Drei der besten Reisebuggys 2021 im Vergleich

 

Ob im Urlaub oder für einen Ausflug mit der Familie - in einem Reisebuggy finden Kinder Platz, wenn sie selbst zu Fuß noch keine langen Strecken zurücklegen können. Ein moderner Buggy ist komfortabel und bietet jede Menge Ausstattungsmerkmale wie Bremse, Schutzbügel sowie ein Gurtsystem. Möchten Eltern ein solches Produkt kaufen, stehen auf dem Markt unterschiedliche Hersteller und deren Modelle zur Auswahl. Hierbei fällt es alles andere als einfach, sich für den richtigen Reisebuggy zu entscheiden. Im Folgenden erfahren Sie alles Wichtige und können somit den passenden Artikel wählen. Zusätzlich gibt es zur Handhabung nützliche Tipps und Tricks, mit denen der Nachwuchs sicher unterwegs ist.

Baby Jogger City Tour 2 Kinderwagen
Gewicht
-
Geeignet für
-
Lieferumfang
-
Maße
-
Funktionen
-
in verschiedenen Farben erhältlich
-
faltbar
-
Extras
-
Preis
248,03
 
Zuletzt aktualisiert am
22.09.2021 20:49
Safety 1st Peps Buggy
Gewicht
4,5 kg
Geeignet für
Kinder ab 6 Monate bis max. 15 kg
Lieferumfang
1 x Reisebuggy
Maße
83 x 44,5 x 97 cm
Funktionen
Feststellbremse, 5-Punkt-Gurt, Sonnenverdeck, gefederten Vorderräder, Automatische Transportsicherung
in verschiedenen Farben erhältlich
faltbar
Extras
schwenk- und feststellbare Vorderräder
Preis
36,00
 
Zuletzt aktualisiert am
19.02.2020 09:10
Hauck Buggy Sport
Gewicht
7,1 Kg
Geeignet für
für Kinder ab Geburt bis 15 kg
Lieferumfang
1 x Reisebuggy
Maße
75 x 45 x 100 cm
Funktionen
Sonnenverdeck mit UV-Schutz, Federung an allen vier Rädern, großer Einkaufskorb, Schutzbügel und Feststellbremse, 5-Punkt Gurt
in verschiedenen Farben erhältlich
faltbar
Extras
Liegeposition und Fußstütze in mehreren Stufen verstellbar
Preis
49,83
 
Zuletzt aktualisiert am
19.02.2020 09:11
ABBILDUNGUnsere Arbeitsweise Transparenz für unsere Nutzer
ModellBaby Jogger City Tour 2 KinderwagenSafety 1st Peps BuggyHauck Buggy Sport
Gewicht
-
4,5 kg 7,1 Kg
Geeignet für
-
Kinder ab 6 Monate bis max. 15 kg für Kinder ab Geburt bis 15 kg
Lieferumfang
-
1 x Reisebuggy 1 x Reisebuggy
Maße
-
83 x 44,5 x 97 cm 75 x 45 x 100 cm
Funktionen
-
Feststellbremse, 5-Punkt-Gurt, Sonnenverdeck, gefederten Vorderräder, Automatische Transportsicherung Sonnenverdeck mit UV-Schutz, Federung an allen vier Rädern, großer Einkaufskorb, Schutzbügel und Feststellbremse, 5-Punkt Gurt
in verschiedenen Farben erhältlich
-
faltbar
-
Extras
-
schwenk- und feststellbare Vorderräder Liegeposition und Fußstütze in mehreren Stufen verstellbar
Preis* *Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Reisebuggy Topseller

Kinderwagen und Reisebuggy

Der Reisebuggy war direkt unser Favorit, da er kompatibel mit passender Babywanne und einer -schale und daher von Geburt an bis zu einem Gewicht von 22 kg nutzbar ist. Mit der beiliegenden Tragetasche und dem enorm platzsparenden Zusammenklappen, bietet er einfache Transportmöglichkeiten auf jeglichen Reisen. Der Aufsatz lässt sich in drei Positionen verstellen und mit der höhenverstellbaren Wadenstütze erfahren die Sprösslinge angenehme Sitzgelegenheit und Schlaf. Die Reifen sind aus einem Gemisch aus Gummi hergestellt, zudem sind die Schwenkräder arretiert und gefedert und ermöglichen Fahrten auf jegliche Untergründe.

  • ab Geburt (erweiterbar mit Babywanne) bis zu 22 kg
  • gefederte Schwenkräder
  • in Grau
  • drei Positionen und Wadenstütze ebenfalls verstellbar

Reisebuggy klein und faltbar

Dank der kompakten Größe und dem geringen Gewicht ist dieser Reisebuggy vielseitig einsetzbar. Auch Personen mit wenig Kraft tragen dieses Modell mühelos durch die Gegend oder laden es in einen Kofferraum. Das Eigengewicht von diesem Kinderwagen liegt bei lediglich 4,5 Kilogramm. An warmen Sommertagen mit viel Sonne erhält der Nachwuchs durchgehend Schatten, wofür das Sonnendeck am oberen Bereich sorgt. Zusätzlich kommen gefederte Vorderräder inkl. Bremse zum Einsatz und bieten somit für maximalen Komfort. Auch in engen Bereichen manövrieren Eltern den Reisebuggy problemlos, da er über schwenkbare Vorderräder verfügt.

  • kompakt, wiegt nur 4,5 Kilogramm
  • automatische Transportsicherung verhindert ein Aufklappen
  • gefederte Vorderräder mit Bremse für hohen Komfort
  • mit Sonnendeck auf der Oberseite

Sport-Kinderwagen

Der Kinderwagen kommt sportlich daher und bietet eine schöne Farbkombination mit Caviar Tango und Rot. Des Weiteren überzeugt das Modell mit einem leichten Gewicht und Wendigkeit. Eltern schieben den Kinderbuggy einfach mit einer Hand und haben dabei alles unter Kontrolle. An dem Kombikinderwagen verstellen sie die Fußstütze sowie Liegeposition in mehreren Stufen und klappen bei Bedarf ein Sonnendeck aus. Dieses verfügt sogar über einen UV-Schutz, um die Haut des Kindes bei starker Sonneneinstrahlung zu schützen. Für Sicherheit sorgen ein fester Haltegurt und zusätzlicher Bügel an der Vorderseite. Ein Herausfallen ist somit ausgeschlossen. Ob im Auto, Flugzeug oder der Bahn – mit dem Kinderwagen haben Eltern jederzeit alles im Griff.

  • sportliches Design in Caviar Tango und Rot
  • Liegeposition und Fußstütze in mehreren Stufen verstellbar
  • Sonnendeck mit UV-Schutz
  • großer Einkaufskorb, Schutzbügel und Feststellbremse

Welcher ist der beste Reisebuggy?

Die Frage, welcher der beste Reisebuggy ist, lässt sich pauschal nur schwer beantworten. Denn hierbei spielen mehrere Faktoren eine entscheidende Rolle:

  • Wie hoch sollen Gewicht und Größe sein?
  • Soll der Buggy mit Liegefunktion ausgestattet sein, damit Kinder zwischendurch schlafen können?
  • Um den Kinderwagen auch unterwegs zu verwenden, liegen Marken und Modelle mit einer Klappfunktion klar im Vorteil. Diese passen in jeden Kofferraum eines Autos.
  • Räder mit Federn sowie einer Bremse bieten Komfort und lassen sich an einem Hang gegen Wegrollen sichern.
  • Griffe verfügen am besten über eine vollständige Ummantelung, sind rutschfest und höhenverstellbar.
  • Verschiedene Sicherheitsmerkmale wie ein Gurtsystem verhindern das Herausfallen des Kindes. Zudem bieten Polsterungen nicht nur Komfort, sondern schützen gleichzeitig vor Verletzungen.
  • Der Großteil aller Reisebuggys verfügt über einen Sitzplatz. Wer bei der Schwangerschaft doppeltes Glück hatte, erhält Modelle mit zwei Sitzplätzen. Dann ist auch von einem Geschwisterkinderwagen oder Zwillingskinderwagen die Rede.

Ab wann ist ein Reisebuggy zu empfehlen?

Während einige Reisebuggy Modelle bereits ab sechs Monaten geeignet sind, starten andere erst mit einem Alter von einem Jahr. Hier machen Hersteller für jeden einzelnen Wagen spezielle Angaben, an denen sich Eltern orientieren können.

Neben dem Alter ist auch das Gewicht von wichtige Bedeutung. So gelten für bestimmte Reisebuggy Modelle folgende Richtwerte:

  • Reisebuggy bis 20 kg
  • Reisebuggy bis 25 kg

Welcher ist der kleinste Reisebuggy?

Ein Blick auf die Maße der Reisebuggys hilft dabei, den kleinsten Kinderwagen zu finden. Zu den kleinsten Modellen gehört unter anderem der Safety 1st Peps. Er ist nur 16 cm breit, 27 cm tief und 112 cm hoch.


Für welches maximale Gewicht ist ein Reisebuggy geeignet?

Hersteller geben bei Modellen wie einem Hartan Kinderwagen eine maximale Traglast in Kilogramm an. Diese liegt je nach Modell zwischen 15 und 25 kg. Das entspricht einem Kindesalter von maximal drei bis vier Jahren. Je nach Häufigkeit der Verwendung sollte aber darauf geachtet werden, dass der Buggy nicht zu stark belastet ist.


Über welche Sicherheitsmerkmale verfügt ein Reisebuggy?

Beim Punkt Sicherheit sollten Eltern keinesfalls sparen und auf die folgenden Punkte achten:

  • Gurtsystem (am besten 5-Punkt-Gurtsystem)
  • Schutzbügel
  • gepolsterte Rückenlehne und Sitzfläche, um ein Anecken und Verletzungen zu verhindern

Fazit zum Reisebuggy

Sind Eltern mit ihren Kindern unterwegs und die Kleinen können noch nicht so gut laufen, ist ein Reisebuggy gefragt. Hier findet der Nachwuchs Platz und lässt sich bequem von A nach B fahren. Gute Reisebuggys sollten über wichtige Sicherheitsmerkmale wie einen Schutzbügel und ein Gurtsystem verfügen. Zudem bieten Polsterungen im Innenbereich und eine Federung der Räder jede Menge Komfort.

Ist der Nachwuchs zwischendurch müde und möchte eine Runde schlafen, ist der Reisebuggy am besten in die Liegeposition verstellbar. Zudem punkten Modelle, welche über eine Babytrage zum Entnehmen verfügen. Diese macht den Transport nochmals einfacher.

Glossar

Retro

Richtung, die an alten Traditionen und Stilen wieder anknüpft.

UV-Schutz

Der Schutz vor ultravioletten Strahlungen.

5-Punkt-Gurt

Anschallvariante, die ein Kind im Sitz an den Schultern, den Beinen und am Bauch fixiert.

Kilo

Kilo ist ein veraltetes Gewichtsmaß, heutzutage messen viele Hersteller oder Mediziner in Kilogramm.

Kombikinderwagen

Wagen für Kinder der umfunktionierbar ist und sowohl für Babys als auch für Kleinkinder nutzbar ist.

Sprössling

Wort mit Mehrfachbedeutung: Zum einen werden so Pflanzenkeimlinge bezeichnet, zum anderen ist dies ein Verniedlichungsbegriff für Kinder.

Zwillingskinderwagen

Im Aufbau einem klassischen Kinderwagen gleich, besitzt aber zwei Sitzplätze für zwei Kinder.

Buggy

Kurzform für einen kleinen handlichen Kinderwagen ohne aufwendige Polsterung und Liegekorb für Kinder ab sechs Monaten.

5-Punkt-Gurt

Art des Anschnallens, bei der die Gurte über beide Schultern und beide Seiten des Beckens laufen, um vor dem Bauch befestigt zu werden.

Quellen

Videos zu Reisebuggy Vergleich

Weitere Themenbereiche

Babys & Kinder Haushalt Zubehör Haushaltsgeräte Kochen & Backen Küchengeräte

Mehr Vergleiche aus Babys & Kinder


Produkt melden
Contact Form
Bitte geben Sie Ihren Namen an
Bitte geben Sie Ihre e-Mail an
Bitte geben Sie Ihre Nachricht samt empfohlenen Produkt an.