In Kooperation mit der Knopp-Media GmbH
« Zurück zur Kategorie "Haushaltsgeräte"

Weinkühlschrank Test & Vergleich Ratgeber

Drei der besten Weinkühlschränke 2021 im Vergleich

Weine sind mysteriöse Getränke mit langjähriger Tradition. Sie atmen, sie entfalten ihr Aroma und sie schmecken nur, wenn Sie in der richtigen Temperatur serviert werden. Für Weinliebhaber ist daher ein Weinkühlschrank eine gewinnbringende Anschaffung. Er kühlt diesen auf die optimale Temperatur und sieht zudem schick aus. Entdecken Sie mehr über das besondere Gerät in diesem Ratgeber.

Klarstein Beersafe - Minibar, Mini-Kühlschrank
Preis
209,99
 
Zuletzt aktualisiert am
22.09.2021 05:27
Kalamera Weinkühlschrank 2 Zonen,100 Liter, 33 Flaschen (bis zu 310 mm Höhe), Zwei Temperaturzonen 5-10°C/10-18°C,LED-Display,Edelstahl Glastür,KRC-33BSS
Preis
518,00
 
Zuletzt aktualisiert am
21.09.2021 06:50
BODEGA Weinkühlschrank
Preis
0,00
 
Zuletzt aktualisiert am
22.09.2021 16:00
ABBILDUNGUnsere Arbeitsweise Transparenz für unsere Nutzer
ModellKlarstein Beersafe - Minibar, Mini-KühlschrankKalamera Weinkühlschrank 2 Zonen,100 Liter, 33 Flaschen (bis zu 310 mm Höhe), Zwei Temperaturzonen 5-10°C/10-18°C,LED-Display,Edelstahl Glastür,KRC-33BSSBODEGA Weinkühlschrank
Preis* *Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Weinkühlschrank Topseller

Mini-Weinkühkschrank

Dieser kleine Kühlschrank ist trotz seiner kompakten Größe umfangreich, was den Platz angeht und überzeugt durch sein modernes Design. Die Glastür, welche doppelt isoliert und verspiegelt ist, verleiht dem Inhalt dank LED-Beleuchtung eine harmonische Inszenierung. Ein digitales Display an der Oberseite gibt Auskunft über die Temperatur im Innenraum und schützt damit die Atmosphäre des Lagers.

  • kompakter Mini-Weinkühlschrank
  • mit doppelt isoliertem Glasfenster
  • mit digitaler Anzeige der Temperatur
  • umfangreiches Fassungsvermögen

Geräumig und stilvoll

Der frei stehende Design-Weinkühlschrank erstrahlt in stilvollem Glanz mit schicker Innenraumbeleuchtung. Er kann mit sieben Holzeinschüben bis zu 33 Flaschen aufnehmen. In dem Kühlschrank befinden sich zwei Temperaturzonen von 5 bis 10 sowie von 10 bis 18 Grad, die über eine LED-Bedienoberfläche einzustellen sind. Er ist mit einer doppelt isolierten Glastür versehen, die einen freien Blick auf die Flaschen gewährleistet. Durch die LED-Beleuchtung setzt er diese außerdem stilvoll in Szene. Eine Temperatur-Speicherfunktion ermöglicht es, die Einstellungen wiederherzustellen, nachdem die Stromversorgung unterbrochen wurde. Das geräuscharme Produkt läuft mit einer Quiet-and-Low-Vibration.

  • zwei Temperaturzonen
  • Platz für 33 Flaschen
  • geräuscharm (45 dB)
  • LCD-Display und LED-Beleuchtung
  • sieben Holzeinschübe, Rahmen aus Edelstahl

Kompakt und schick

Der Weinkühlschrank ist kompakt designt und bietet Raum für zwölf Weinflaschen. Auf drei Holzregaleinschüben finden diese ihren Platz im Inneren. Die doppelt isolierte Glastür mit Edelstahlgriff garantiert eine konstante Aufrechterhaltung der Temperatur. Das Gastronomiegewerbe schätzt dieses Produkt besonders. Doch auch bei begeisterten Weintrinkern im privaten Rahmen ist dieser beliebt. Durch eine diskrete LED-Innenraumbeleuchtung und ein niedriges Betriebsgeräusch fügt er sich perfekt in die Einrichtung ein. Ein LCD-Display zeigt permanent die aktuelle Temperatur an. Der Besitzer kann diese außerdem in einem Bereich zwischen 11 und 18 Grad Celsius einstellen.

  • Temperatur einstellbar
  • Platz für 12 Flaschen
  • 3 Holzeinschübe
  • geräuscharm
  • LCD-Display und LED-Beleuchtung

Sinn und Zweck von Weinkühlschränken

Ob ein Weinkühlschrank unbedingt sein muss, bleibt eine Streitfrage. Viele Menschen würden diese Aussage verneinen. Denn ebenso wie bei Kaffeevollautomaten handelt es sich hierbei um ein Luxus-Haushaltsgerät, dessen Anschaffung in erster Linie von den Interessen der einzelnen Menschen abhängt. Weinliebhaber, die regelmäßig große Mengen Wein einlagern und kühlen wollen, zeigen daher ein größeres Interesse an diesen Geräten. Für sie ist die Anschaffung eines solchen Produktes durchaus eine Überlegung wert. Zuvor gilt es, die verschiedenen Möglichkeiten abzuwägen. Je nachdem ob eine oder mehrere Temperaturzonen benötigt werden, kommt entweder ein Weinklimaschrank, Weinkühlschrank oder Wein-Vinidor in Frage.


Weinklimaschränke

Sogenannte Weinklimaschränke oder Weinlagerschränke imitieren die Eigenschaften eines Weinkellers. Nur wenige Leute können einen solchen Keller ihr Eigen nennen. Ein Klimaschrank bietet die passende Alternative. Er ist für eine langfristige Lagerung der Flaschen vorgesehen. Hier gibt es nur eine Temperaturzone, die über einen langen Zeitraum konstant bleibt. Darüber hinaus gewährleistet ein gutes Produkt eine vibrationsarme Kühlung und verfügt über Frischluftzufuhr und einen Aktivkohlefilter. Die richtige Luftfeuchtigkeit spielt ebenfalls eine große Rolle bei der Lagerung von Wein.


Weintemperierschränke

Im Gegensatz zu einem Lagerschrank verbleibt der Wein in einem Temperierschrank nur für kurze Zeit. Der Zweck dieses Schrankes besteht darin, das Getränk auf die Serviertemperatur abzukühlen. Hier liegt der Wein also kurz bevor er getrunken wird. Unterschiedliche Sorten bringen dabei verschiedene Anforderungen mit sich, auf die der Schrank mit diversen Temperaturzonen reagieren kann. Auf diese Weise gewährleistet er für jede die optimale Trinktemperatur. Günstige Modelle verfügen über zwei Klimazonen. Modelle in höheren Preiskategorien kommen in der Regel mit bis zu drei Zonen daher.


Wein-Vinidor

Der Wein-Vinidor kombiniert als Hybridgerät die Eigenschaften von Lager- und Temperierschränken. Für Weinliebhaber mit einem großen Bestand an verschiedenen Weinen, aber wenig Platz, sind diese Allrounder bestens geeignet. In drei komplett voneinander getrennten Temperaturzonen können drei verschiedene Weine gelagert werden. Darüber hinaus ist es möglich, gleichzeitig Rotwein, Weißwein und Champagner auf Serviertemperatur abzukühlen.


Auf diese Kriterien ist beim Kauf zu achten

Bei einer kostspieligen Anschaffung wie einem Weinkühlschrank informieren sich Interessenten bestenfalls vor dem Kauf, welche Kriterien ihnen individuell am Herzen liegen. Für schlechthörende Weinliebhaber spielt das Betriebsgeräusch des Kühlers eine nebensächliche Rolle, wohingegen Menschen mit sensiblen Ohren auf dieses Kriterium besonderen Wert legen. Die Geräuschkulisse ist nur eines von mehreren Aspekten, auf die Käufer bei der Auswahl achten sollten.


Temperaturzonen

Die bereits erwähnten Temperaturzonen haben bei der Lagerung von Wein eine enorme Bedeutung. Weißwein und Rotwein stellen unterschiedliche Anforderungen an ihre Umgebungstemperatur. So benötigt Weißwein kühlere Lagerorte, damit er sein Aroma behält. Hier sollten zwischen acht und vierzehn Grad Celsius eingehalten werden. Rotwein mag es etwas wärmer und behält seinen Geschmack zwischen dreizehn und achtzehn Grad Celsius. Für Liebhaber beider Sorten eignen sich daher Kühlschränke mit mehreren Temperaturzonen. Wer allerdings ausschließlich den einen oder den anderen lagert, kommt mit einer einzigen Zone aus.


Luftfeuchtigkeit und Aktivkohlefilter

Da Weine in Flaschen gelagert werden, ist anzunehmen, dass diese luftdicht verschlossen sind. Welche Rolle spielen in diesem Zusammenhang die Luftfeuchtigkeit oder ein Aktivkohlefilter? Das Schlüsselwort lautet: Naturkorken. Durch diesen besteht die Gefahr, dass Luft und unangenehme Gerüche in die Flasche eindringen. Die Folge kann ein süßerer oder im schlimmsten Fall verdorbener Wein sein. Eine Luftfeuchtigkeit zwischen 50 und 80 Prozent gewährleistet die Formstabilität des Korkens. Eine niedrigere Luftfeuchtigkeit führt dazu, dass der Korken schrumpft, wodurch die Luft eindringen kann. Aktivkohlefilter neutralisieren darüber hinaus Gerüche.


Vibration

Ein Wein setzt während der Lagerung unter Umständen Weinstein an, der sich am Boden sammelt. Daher sorgt ein vibrierender Kühlschrank dafür, dass dieser permanent aufgewirbelt wird und in dem Getränk schwimmt. Ein vibrationsarmes Produkt verhindert dies. Der Wein hat während der Lagerung somit seine Ruhe.


Energieverbrauch

Energieeffizienz bietet heutzutage im Angesicht der Klimadebatte viele Anreize für Diskussionen. Bei einem Weinkühlschrank handelt es sich um ein Gerät, das permanent ans Stromnetz angeschlossen ist, wodurch ein durchgehender Stromverbrauch entsteht. Die Einstufung von Elektrogeräten erfolgt in verschiedene Klassen: von A+++ bis H. Jedoch beachtet werden sollte, dass größere Geräte selbstverständlich mehr Strom verbrauchen als kleinere. Einen guten Anhaltspunkt für den Stromverbrauch bieten die Angaben auf dem Gerät in Kilowattstunden pro Jahr. Mit ihnen haben Nutzer die Möglichkeit, die entstehenden Kosten vorab einzukalkulieren.


Thermostat

Ein Kühlschrank mit einem Thermostat sowie einer Temperaturanzeige bietet Vorteile: Hier kann der Weinliebhaber von außen die Innentemperatur ablesen, ohne diesen öffnen zu müssen. Darüber hinaus ist die gewünschte Gradzahl direkt am Gerät einstellbar. Neuere Modelle verfügen sogar über eine Fernbedienung.


Design und Optik

Wenn Weinliebhaber einen Kühlschrank für die edlen Tropfen in die Wohnung stellen, der zugleich als Blickfang dient, wünschen sie sich natürlich ein schönes und ansprechendes Modell. Mühevoll entwickeln Hersteller verschiedene Designs, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Diverse Zusatzfunktionen, wie zum Beispiel LED-Beleuchtungen im Inneren oder hochwertige Holzeinschübe für die Flaschen, verleihen den einzelnen Produkten das gewisse Extra. Ob das neue Highlight in der eigenen Wohnung aus Edelstahl besteht oder eine schwarze oder weiße Verkleidung präsentiert, bleibt jedem Käufer selbst überlassen. Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.


Größe

Die Größe ist ein weiterer wichtiger Faktor. Wer nur wenige Weinflaschen einlagern möchte, um sie wohltemperiert bei der nächsten Feier zu servieren, ist mit einem kleinen Modell sicherlich zufrieden. Liebhaber mit größeren Mengen an Vorräten greifen jedoch besser zu einem großen Produkt mit ausreichend Platz. 30 Flaschen finden hier problemlos einen Lagerort.


Anschaffungskosten

Wie bei vielen Elektrogeräten weisen auch bei Weinkühlschränken die Preise eine breite Spanne auf. Günstige und kleine Modelle sind bereits für weniger als 100 Euro erhältlich. Luft nach oben gibt es genügend. Mit der Kapazität, mehreren Temperaturzonen und diversen Zusatzfunktionen steigen die Preise. Edelstahlgehäuse schlagen sich ebenfalls in der Rechnung nieder. Um böse Überraschungen zu vermeiden, haben Käufer besser ebenfalls den Stromverbrauch im Blick. Günstige Produkte haben oftmals einen hohen Verbrauch, was die Freude über niedrige Anschaffungskosten schnell verschwinden lässt. Wer viele verschiedene Weinsorten in großer Menge lagern möchte, ist gezwungen etwas tiefer in die Tasche zu greifen. Qualitativ hochwertige Erzeugnisse erhalten Liebhaber meist zwischen 350 und 1.000 Euro. Soll es jedoch ein Markenprodukt von beispielsweise Miele, Siemens oder Liebherr sein, belaufen sich die Kosten schnell auf mehrere Tausend Euro.


Die Wahl des Standortes

Flaschenkühlschränke sind oftmals freistehend und benötigen lediglich eine Steckdose. Zu beachten ist jedoch, dass die Temperatur im Innenraum relativ konstant bleibt. Eine Umgebungstemperatur von mindestens 15 Grad Celsius benötigt er, um effizient zu arbeiten. Bei Einbauprodukten sind die Gegebenheiten der Küche zu berücksichtigen. Direkte Sonneneinstrahlung auf den Artikel wirkt sich nachteilig aus. Da die Schränke in der Regel über Glastüren verfügen, prüfen Liebhaber besser vor dem Kauf, ob die Tür einen integrierten UV-Filter aufweist. Empfehlenswert ist in jedem Fall ein lichtgeschützter, trockener Standort. Für nasse oder kühle Standorte gibt es spezielle Modelle.


Fazit zum Weinkühlschrank

Weinliebhaber genießen den Luxus, den ihnen ein Weinkühlschrank bietet. Jederzeit finden sie hier wohltemperierte Tropfen und genießen die Abendstunden mit einem lieblichen Rotwein oder einem spritzigen Weißwein. Selbst ein kleines Modell, in dem wenige Flaschen unterkommen, ist ein Gewinn, wenn lediglich ein oder zwei Sorten gelagert werden sollen. Bei großen Mengen empfiehlt es sich, über einen Wein-Vinidor oder einen Temperierschrank nachzudenken, insbesondere wenn kein separater Weinkeller zur Verfügung steht. In verschiedenen Klimazonen erhält hier jede Flasche die Temperatur, die sie benötigt. Zusätzliche Funktionen und edle Lichtinstallationen ergänzen den praktischen Nutzen der Kühlschränke auf eine stilvolle Weise und machen ihn zu einem Hingucker in der Wohnung oder dem Haus.

Glossar

Periode

Mit dem Beginn der Blutung kann eine Frau sich fortpflanzen.

Retro

Richtung, die an alten Traditionen und Stilen wieder anknüpft.

Naturkorken

Es handelt sich dabei um Korken, die lange haltbar sind.

Holster

Es handelt sich dabei um eine Tasche, die einen schnellen Zugriff des Inhalts zulässt.

Aktivkohle

Auch als medizinische Kohle gekennzeichnet bietet sie ein Mittel zur Adsorption (Anreicherung von Stoffen). Sie kommt in Aufbereitungen des Trinkwassers, der Chemie oder der Lufttechnik und auch im Lebensmittelbereich zur Anwendung.

Luftfeuchtigkeit

Wie viel Wasserdampf in der Luft existiert, wird durch die Luftfeuchtigkeit definiert.

Edelstahl

Unlegierter, besonders reiner Stahl besitzt die Norm EN 10020 und trägt die Bezeichnung Edelstahl. Er kommt in der Industrie, in der Produkterstellung oder in der Medizin zum Einsatz.

Thermostat

Thermostate regulieren die Temperatur, Nutzer erhalten die Option über ihn diese selbstständig einzustellen.

LED-Beleuchtung

Eine sparsame Alternative zu Halogen- und Glühbirnen-Beleuchtungen. LEDs sind in diversen Farben erhältlich, verbrauchen wenig Strom und werden nicht heiß. Sie können zur Beleuchtung von Displays dienen oder als indirektes Licht funktionieren. Eine LED-Lampe dient bei vielen Produkten zur Anzeige von Signalen.

Celsius

Eine Temperatur Maßeinheit für europäische Temperatur Modelle. In Amerika wird beispielsweise häufig die Angabe Fahrenheit verwendet.

Wh (Wattstunde)

Andere Bezeichnung für Wattstunde.

Vibrationsarm

Je mehr Leistung ein elektrisches Werkzeug besitzt, desto höher kann die Vibration ausfallen und damit die Nutzung beeinträchtigen. Ein vibrationsarmes Gerät reduziert den Effekt und gestaltet die Handhabung deutlich einfacher und macht das Ergebnis präziser.

Betriebsgeräusch

Während der Inbetriebnahme von elektrischen Produkten erzeugte Lärmkulisse.

Kilowattstunden pro Jahr

Beschreibt wie viel Strom pro Jahr pro Kopf oder Gerät verbraucht wird.

Quiet-and-Low-Vibration

Technik für weniger Vibrationen in Trocknern oder Waschmaschinen.

Aktivkohlefilter

Filter mit Aktivkohle. Sie halten liquide Stoffe und Gase ab.

Rotwein

Ein durch Digestion und mit blauen Trauben erzeugter Wein.

Weißwein

Ein durch Gärung mit hellen Trauben erzeugter Wein.

Naturkorken

Flaschenverschluss aus Kork für Weine und ähnliche Getränke.

Temperierschrank

Andere Bezeichnung für einen Weinkühlschrank.

Fassungsvermögen

Möglicher Platz für Inhalt in diversen Objekten, wie Eimern, Töpfen oder Schüsseln.

Quellen

Videos zu Weinkühlschrank Vergleich

Weitere Themenbereiche

Babys & Kinder Haushalt Zubehör Haushaltsgeräte Kochen & Backen Küchengeräte

Mehr Vergleiche aus Haushaltsgeräte


Produkt melden
Contact Form
Bitte geben Sie Ihren Namen an
Bitte geben Sie Ihre e-Mail an
Bitte geben Sie Ihre Nachricht samt empfohlenen Produkt an.