In Kooperation mit der Knopp-Media GmbH ANZEIGE
« Zurück zur Kategorie "Kreditkarte"

Mastercard

Mastercard vertreibt Kreditkarten und ist neben VISA eine der größten am Markt verfügbaren Gesellschaften. Im In- und Ausland erhalten Kunden die Möglichkeit, an zahlreichen Kassen sowie Automaten Bargeld abzuheben. Doch es gibt noch weitere Möglichkeiten. So können Inhaber einer Mastercard Kreditkarte auch in Online-Shops bequeme Zahlungen tätigen. Zudem ist es möglich, eine Kaution zu hinterlegen. Diese fordern beispielsweise Autovermietungen für eine bestimmte Fahrzeugklasse.

Was kostet eine Mastercard und welche Vorteile hat diese? Und bei welchem Kreditinstitut sind die Karten eigentlich erhältlich? Diese und noch weitere Fragen erklärt der folgende Ratgeber. Somit fällt es Interessenten um einiges leichter, eine Entscheidung zu treffen.

Welche Kreditkarte ist besser – Mastercard oder Visa?

Auf den ersten Blick erkennen Verbraucher zwischen Kreditkarten Anbietern wie Mastercard und Visa keinen großen Unterschied. Nur beim näheren Betrachten einzelner Fakten zeigt sich, dass Mastercard eine größere Reichweite besitzt. Weltweit gibt es 11 Millionen mehr Akzeptanzstellen, sowie 0,4 Millionen weitere Geldautomaten, an denen Kunden bezahlen, beziehungsweise Bargeld abheben können. Darüber hinaus besteht mit Mastercard die Möglichkeit, in 10 weiteren Ländern Geld in der Landeswährung abzuheben.

Wer also oft auf Reise ist, erkennt schnell die Vorteile. Dies betrifft vor allem Urlauber exotischer Ziele.

Kosten für eine Mastercard

Welche Kosten für Nutzer einer Mastercard entstehen, ist vom jeweiligen Kreditinstitut abhängig. Einige bekannte Großbanken mit Filialen berechnen nach wie vor einen jährlichen Betrag, während bei Direktbanken keine Jahresgebühr fällig ist. Unterschiede bei den enthaltenen Leistungen gibt es in der Regel keine, Inhaber sollten lediglich auf die anfallenden Folgekosten achten.

Dazu gehören unter anderem:

  • Gebühren für eine Bargeldabhebung
  • Gebühren für das Abheben einer fremden Währung
  • Höhe der Sollzinsen

Folgende Banken bieten eine Mastercard an

Heutzutage bietet nahezu jedes Kreditinstitut eine Mastercard an. Dazu gehören wie bereits erwähnt Banken mit Filialen, sowie Direktbanken. Es erweist sich allerdings als durchaus sinnvoll, Online einen Mastercard Vergleich durchzuführen. Nur so erhalten Interessenten einen vollständigen Überblick über alle angebotenen Leistungen, sowie möglichen Kosten. Die Folge: Eine Kreditkarte, welche genau zu den Bedürfnissen des Inhabers passt.

Zusatzleistungen für Besitzer einer Mastercard

Eine Mastercard kann weitaus mehr, als so mancher Verbraucher denkt. Es warten interessante und attraktive Zusatzleistungen, welche sich je nach Art der Karte, sowie dem herausgebenden Kreditinstitut unterscheiden.

Zu den Zusatzleistungen zählen unter anderem:

  • Versicherungen für Reisen (zum Beispiel Reiserücktrittversicherung)
  • Tankrabatte
  • Buchungsrabatte für Reisen und Mietwagen
  • Rabatte und Cashback-Aktionen beim Online Shopping

Unterschiedliche Mastercard Arten

Der Anbieter Mastercard hat mehr als nur eine gewöhnliche Kreditkarte im Angebot. Darüber hinaus sind je nach Bedarf Karten mit bestimmten Leistungen erhältlich.

Zu den Kartenarten zählen:

  • Prepaid Mastercard
  • Mastercard Platinum
  • Mastercard Standard
  • Mastercard Gold
  • World Elite Mastercard
  • Debit Mastercard

Bei der „Standard“ handelt es sich um die klassische, herkömmliche Karte. Wünschen Kunden Aufstockungen und Extraleistungen, können Sie sich für Karten wie „Gold“ oder „Platinum“ entscheiden. Die absolute High End Karte bietet „World Elite“.

Fazit

Die Mastercard ist eine wahre Allrounder Kreditkarte und bietet jede Menge Vorteile an. Welche Art Karte die richtige ist und für welches Kreditinstitut sich Interessenten entscheiden, zeigt am besten ein Online Vergleich. Zusätzlich punkten attraktive Leistungen wie beispielsweise eine Reiseversicherung.

Weitere interessante Vergleiche