In Kooperation mit der Knopp-Media GmbH
« Zurück zur Kategorie "Garten"

Schubkarre Test & Vergleich Ratgeber

Fünf der besten Schubkarren 2022 im Vergleich

schubkarre test vergleich

Ob auf der Baustelle oder im Garten, überall dort, wo schwere Lasten über kurze und mittlere Distanzen bewegt werden müssen, leistet eine Schubkarre gute Dienste. So ist es nun für den Kleingärtner, der frischen Kompost von seinem Lagerort zum Gemüsebeet bewegen will oder für den Bauarbeiter der den Kies nach der Anlieferung auf eine größere Fläche verteilen möchte, eine zeitraubende, unpraktische und anstrengende Sisyphus-Arbeit, loses Material Schaufel für Schaufel von A nach B zu transportieren. Dieser Ratgeber zeigt, worauf es beim Kauf einer Schubkarre zu achten gilt.

BITUXX 100L Bauschubkarre
Farbe
silberne Wanne, grüner Rahmen
Material
lackierter Stahlrahmen, verzinkte Stahlmulde
Fassungsvermögen
100 Liter
Maße
ca.1450 x 600x 600 mm
max. Zuladung
250 kg
Luftbereifung
Montage erforderlich
Extras
wiegt nur 12 kg
Preis
74,90
 
Zuletzt aktualisiert am
26.09.2022 08:44
Deuba Schubkarre 80L
Farbe
silber
Material
verzinktes Stahlblech
Fassungsvermögen
80 Liter
Maße
125 x 61 x 65,5 cm
max. Zuladung
150 kg
Luftbereifung
Montage erforderlich
Extras
robuste Gummigriffe
Preis
0,00
 
Zuletzt aktualisiert am
25.09.2022 19:28
ALTRAD LIMEX Bauschubkarre
Farbe
silberne Mulde, grüner Rahmen
Material
verzinkte Mulde und pulverbeschichtetes, einteiliges Stahlrohrgestell
Fassungsvermögen
100 Liter
Maße
breiteste Stelle der Wanne: 56cm
max. Zuladung
150 kg
Luftbereifung
Montage erforderlich
Extras
Die Mulde liegt auf einer zusätzlichen Bodenplatte
Preis
118,00
 
Zuletzt aktualisiert am
25.09.2022 18:40
Monzana Schubkarre 100 Liter
Farbe
silberne Wanne, schwarzer Rahmen
Material
Pulverbeschichteter Stahlrohrrahmen mit vorderen Wannenstützen, Wanne aus verzinktem Stahlblech
Fassungsvermögen
100 Liter
Maße
141 x 59 x 62 cm
max. Zuladung
250 kg
Luftbereifung
Montage erforderlich
Extras
Stahlfelge mit Stollenprofil-Luftreifen, Durchmesser: 38 cm
Preis
0,00
 
Zuletzt aktualisiert am
26.09.2022 07:42
ABBILDUNGUnsere Arbeitsweise Transparenz für unsere Nutzer
ModellBITUXX 100L BauschubkarreDeuba Schubkarre 80LALTRAD LIMEX BauschubkarreMonzana Schubkarre 100 Liter
Farbe
silberne Wanne, grüner Rahmen silber silberne Mulde, grüner Rahmen silberne Wanne, schwarzer Rahmen
Material
lackierter Stahlrahmen, verzinkte Stahlmulde verzinktes Stahlblech verzinkte Mulde und pulverbeschichtetes, einteiliges Stahlrohrgestell Pulverbeschichteter Stahlrohrrahmen mit vorderen Wannenstützen, Wanne aus verzinktem Stahlblech
Fassungsvermögen
100 Liter 80 Liter 100 Liter 100 Liter
Maße
ca.1450 x 600x 600 mm 125 x 61 x 65,5 cm breiteste Stelle der Wanne: 56cm 141 x 59 x 62 cm
max. Zuladung
250 kg 150 kg 150 kg 250 kg
Luftbereifung
Montage erforderlich
Extras
wiegt nur 12 kg robuste Gummigriffe Die Mulde liegt auf einer zusätzlichen Bodenplatte Stahlfelge mit Stollenprofil-Luftreifen, Durchmesser: 38 cm
Preis* *Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Schubkarre Topseller

BITUXX® 100L Bauschubkarre verzinkt mit Luftreifen

Mit einer verzinkten Mulde und lackiertem Rahmen ist die Bauschubkarre wetterfest und beständig. Die Wanne hat ein Fassungsvermögen von 100 Litern und ermöglicht eine Zuladung von maximal 250 kg. Dank der Wandstärke von 0,5 mm erreicht das Produkt ein Eigengewicht von 12 kg, das auf einem 400 mm Luftrad aufliegt. Geliefert wird diese in Einzelteilen und ist durch eine einfache Endmontage, nach beiliegender Aufbauanleitung, vor der ersten Benutzung schnell einsatzbereit.

  • Bauschubkarre mit lackiertem Rahmen, verzinkter Stahlmulde und 400 mm Luftreifen
  • Fassungsvermögen: 100 Liter
  • Zuladung: maximal 250 kg
  • Wandstärke: 0,5 mm
  • Maße: 1450 x 600 x 600 mm, Gewicht: 12 kg

ALTRAD LIMEX Bauschubkarre

Der pulverbeschichtete Stahlrohrrahmen der Bauschubkarre ist aus einem Stück gebogen und dadurch besonders stabil und langlebig. Der Verzicht auf Schweißnähte oder Schraubverbindungen verleiht dem Rahmen langfristig optimale Widerstandsfähigkeit und Sicherheit bei maximaler Auslastung der Tragkraft. Die verzinkte Stahlmulde fasst 100 Liter und bietet in Kombination mit dem Rahmen auf einer Stahlfelge mit Luftbereifung und einem Gleitlager eine Tragfähigkeit von bis zu 150 kg. Die Mulde liegt auf einer zusätzlichen Bodenplatte, die dem Produkt zusätzliche Belastbarkeit verschafft.

  • Bauschubkarre mit verzinkter Mulde und pulverbeschichtetem, einteiligen Stahlrohrgestell
  • 100 l Mulde auf stabiler Bodenplatte
  • Tragfähigkeit: maximal 150 kg
  • Stahlfelge mit Gleitlager und Luftbereifung

Einfache Schubkarre

Die stabile Gartenkarre erlaubt eine Zuladung von reichlich Material. Die Kunststofffelgen sind mit einfachen Gleitlagern ausgelegt, um ein leichtes Fahren auch bei unebenen Böden zu ermöglichen. Die Schubkarre ist bei der Lieferung noch nicht montiert und muss erst entsprechend der beiliegenden Anleitung zusammengebaut werden. Der Luftreifen lässt sich mit jedem handelsüblichen Kompressor über ein Autoventil füllen.

  • Bau- und Gartenschubkarre mit aufliegender Wanne aus verzinktem Stahlblech
  • mit Gleitlagern
  • Luftreifen einfach nachfüllbar

Schubkarren Test und weitere Informationen

Schubkarrenrad

Eine Schubkarre bietet dem Nutzer sowohl im Hobbybereich, also auch im professionellen Gebrauch eine enorme Arbeitserleichterung. Schweres oder unhandliches Material von A nach B zu transportieren, bedeutet mit ihr nicht nur körperliche Entlastung, sondern auch eine enorme Zeitersparnis. Wenn eine Kaufentscheidung ansteht, sollte allerdings im Voraus geprüft werden, für welchen Zweck das Produkt eingesetzt werden soll. Wie auch der Nutzen der Karren vielfältig ist, so sind es auch die Modelle äußerst variabel. Daher kann es empfehlenswert sein, einen Schubkarren Test zu Hilfe zu nehmen. Ein seriöser Test sollte dabei Objektivität walten lassen und eine ausreichende Menge an verschiedenen Produkten unter die Lupe nehmen, um auch gute Resultate zu erzielen. Zudem ist es wichtig die aus den transparent durchgeführten Tests die wesentlichsten Punkte detailliert für den Nutzer darzustellen.

Im Internet können dazu viele Plattformen gefunden werden, die jedoch leider nicht alle vertrauenswürdig sind. Dies liegt insbesondere daran, dass nicht klar ersichtlich ist wie diese Tests / Bewertungen zustande kamen. Außerdem fehlen teilweise Bildmaterialien und transparente Hinweise um auch wirkliche Nutzen aus den vermeintlichen Tests ziehen zu können.

Diese Seite dient als allgemeiner Vergleich inklusive Ratgeber und bietet keinen Schubkarren Test. Sie gibt Informationen rund um die Nutzung einer Schubkarre und soll eine Hilfe zur anschließenden Kaufentscheidung liefern.


Was ist eine Schubkarre und was zeichnet sie aus?

Die Schubkarre ist ein einfaches Hilfsmittel für Aufgabenstellungen im Handwerk, im Baugewerbe, im Gartenbau und in anderen Anwendungsbereichen, sowohl in gewerblich professioneller Nutzung als auch rund um Haus, Hobby und Garten.

Der charakteristische Aufbau besteht aus einem Metallrohrrahmen, mit einer Radaufnahme für ein einzelnes Rad an einer Seite und zwei Griffen zum Schieben auf der gegenüberliegenden. Der Rahmen trägt eine Wanne, die sogenannte Mulde, die abhängig von ihrer Bauart unterschiedliche Mengen Schüttgut, Sand, Erde aber auch sperrige Gegenstände fasst.

Unterhalb des Muldenbodens bildet der Rohrrahmen üblicherweise zu beiden Seiten je einen Abstellfuß, sodass die Karre beim Be- und Entladen frei stehen kann. Die Mulde hat meist eine Trichterform, das heißt, die Seitenwände verlaufen nach außen geneigt, wodurch die Abmessungen der Oberkanten deutlich größer sind, als jene des Muldenbodens. Bei den meisten Produkten ist bei diesem wiederum eine steigende Neigung nach hinten auffindbar.

Die Wand in Fahrtrichtung vorne ist üblicherweise länger und bietet eine stärkere Steigung, sodass ein Abschütten von loser Ladung vereinfacht wird. Ein umlaufend gekröpfter Rand ermöglicht das Schütten zu allen Seiten, sowohl durch hinteres Anheben als auch durch seitliches Kippen.

Das Rad sitzt in einem Bügel, den der Rohrrahmen an der Vorderseite des Produkts bildet. Es wird zwischen zwei Rohren mit einer einfachen Achsstange befestigt, die durch ein Kugellager in der Radfelge verläuft. Anhand des Kippbügels, der zusätzlich durch den Rahmen gebildet wird, ist die Karre leicht zu kippen.

Einige Modelle besitzen keinen geschlossenen Rahmen, um das Rad zu befestigen, sondern verschrauben dieses zwischen den beiden Enden. Verschiedene Produkte besitzen zusätzlich Wannenstützen, die vom Rohrrahmen seitlich des Rades nach oben verlaufen, einzeln oder in einem Bügel mit der schrägen Vorderseite der Mulde verbunden sind und diese abstützen.

Das Rad besteht üblicherweise aus einer geschlossenen Felge mit mittigem Radlager. Bei dem Material des Reifens kann, modellabhängig, Vollgummi oder die häufigere Variante, ein klassischer Luftreifen aufgefunden werden. Neben den verschiedenen grundlegenden Merkmalen lassen sich einige Schubkarren-Typen unterscheiden:

  • Gartenschubkarren
  • Bauschubkarren
  • Mörtelschubkarren
  • Zweiradschubkarren / Hofschubkarren
  • Motorschubkarren

Wie unterscheiden sich die verschiedenen Schubkarren-Typen?

Transportkarre

  • Gartenschubkarre und Bauschubkarre unterscheiden sich als Transportkarren im Aufbau nicht wesentlich. Beide sind universell einsetzbar und wurden entsprechend auf eine vielseitige Nutzung ausgerichtet. Ausgewiesene Bauschubkarren können gelegentlich durch eine grundsätzlich stabilere Bauweise bestechen. Ein massiverer Rohrrahmen, zusätzliche Abstützungen der Abstellfüße sowie der Mulde nach vorne und nach hinten ermöglichen mehr Gewicht der Beladung. Außerdem hat diese Variante oft eine höhere Mulde und damit ein größeres Fassungsvermögen für Schüttgut.
  • Die Mörtelschubkarre gilt als eine Sonderform der Bauschubkarre, die ihren Zweck mit dem Transport fließfähiger Baustoffe wie Zement oder Mörtel bestreitet. Die Mulde ist insgesamt flacher und hat eine breite abgeflachte Vorderkante, über die zähflüssige Stoffe auszuschütten sind, wobei der Nutzer nur wenig ankippen muss.
  • Die Zweiradschubkarre verwendet nicht ein an der Vorderseite mittig angebrachtes Rad, sondern fährt auf zwei parallel seitlich der Wanne angebrachten Rädern. Sie besticht durch ihre besondere Stabilität und Belastbarkeit und kann bei ungleichmäßiger Beladung, beim Fahren nicht zur Seite kippen. Mit einer eher kastenförmigen Wanne ist diese auch als Hofschubkarre oder Hofkarre bekannt.
  • Als Kipper oder Kippkarre wird eine Schubkarre bezeichnet, deren Mulde über ein Gelenk nach vorne geklappt und so ausgekippt werden kann.
  • Die Motorschubkarre gibt es als ein- und als mehrrädriges elektrisches Modell. Sie besitzt einen motorisierten Antrieb, der bei der Akkuvariante mit einem wiederaufladbaren Stromspeicher arbeitet. Sie eignen sich für den Transport besonders schwerer Ladung, die mit reiner Körperkraft nicht zu bewältigen ist. Motorschubkarren sind vorwiegend im professionellen Einsatz zu finden.

Wie findet man die passende Schubkarre?

Eine Schubkarre darf bei keinem Bauprojekt oder Garten fehlen. Wer eine kaufen möchte findet im Baugerätehandel eine große Auswahl unterschiedlicher Modelle für verschiedene Einsatzbereiche. Je spezialisierter der Verwendungszweck, desto sorgsamer sollte die Wahl des geeigneten Typs erfolgen. Für den vielfältigen Einsatz auf der Baustelle und im Garten eignen sich die universelle Garten- oder die stabilere Bauschubkarre an.


Schubkarrenreifen

Das Rad einer Schubkarre ist als zentrales Bauteil und somit ein wichtiges Kriterium der Kaufentscheidung. Hierbei kann in erster Linie zwischen Vollgummirad und solche mit Luftreifen unterschieden werden.

Vollgummiräder eignen sich vor allen Dingen für den Einsatz einer Schubkarre überall dort, wo spitze und scharfe Steine, Dornen und andere Fremdkörper eine Reifendecke leicht beschädigen könnten. Im Gegenzug bieten sie kaum Federung und sind nur eingeschränkt für unebene Böden geeignet, mit diesen kommen Luftreifen deutlich besser zurecht. Durch Einstellung des Reifendrucks lässt sich die Stärke des Reifens den örtlichen Gegebenheiten anpassen.

Die geeignete Größe des Rads ist ebenfalls anhand des Untergrunds und der vorgesehenen Maximalbelastung auszuwählen. Besonders für schwere Lasten wird ein größerer Raddurchmesser empfohlen. Grundsätzlich besteht auch die Möglichkeit, als Ersatzrad für die Schubkarre die jeweils andere Variante griffbereit zu haben und nach Bedarf zwischen Vollgummirad und Luftreifen zu wechseln.


Material

Der Rahmen einer Schubkarre besteht in aller Regel aus Stahlrohr. Idealerweise ist er aus wenigen Einzelteilen gefertigt. Schweiß- oder Schraubverbindungen können auf Dauer durch Belastung Schaden nehmen und reißen, wobei hier die verschweißte Variante der geschraubten vorzuziehen wäre. Seltener sind Schubkarren-Gestelle aus Aluminium. Diese werden zusätzlich verstärkt, um die erforderliche Stabilität zu gewährleisten. Unterschiede zeigen sich beim Material, aus dem die Mulde besteht. Häufig kommt hier Stahlblech oder Kunststoff zum Zug.

Plastikwannen bestechen vor allen Dingen durch geringes Gewicht, Witterungsbeständigkeit und leichte Reinigung. Allerdings sind sie auch anfälliger für Beschädigungen, weniger verwindungssteif und dadurch insgesamt instabiler während der Fahrt. Stahl hingegen ist wesentlich stabiler, im Gegenzug aber auch deutlich schwerer. Um den notwendigen Witterungsschutz zu erreichen, sind die meisten Metallwannen verzinkt. Das Gewicht der Schubkarre mit Stahlmulde hängt jedoch vor allen Dingen von der Wandstärke ab: Diese kann von 0,5 mm, welches als ein sehr leichtes Modell gilt, bis zu 1,2 mm Dicke variieren.


Ladevolumen

Abhängig von Größe und Form der Mulde verfügen Schubkarren über ein unterschiedliches Ladevolumen. Auch wenn es nur bei feinkörnigem Schüttgut vollständig auszunutzen ist, bietet die Angabe doch eine grundlegende Orientierung. Kleinere Modelle weisen ein Volumen von 80 Litern auf, sehr große dagegen fassen bis zu 200 Liter. Als Standard für universellen Einsatz eignet sich ein Produkt mit ca. 100 Liter.


Eigengewicht

Das Eigengewicht einer Schubkarre ergibt sich aus ihrer Größe und dem Material, aus dem Gestell und Mulde gefertigt wurden. Sehr leichte Varianten wiegen ca. 9 kg, große und schwere Modelle liegen bei mehr als 25 kg. Motorschubkarren sind durch den Antrieb nochmals deutlich schwerer.


Maximale Belastbarkeit

Gestell, Rad und Radaufhängung sind nur begrenzt leistungsfähig. Hersteller geben für ihre Modelle eine maximale Belastbarkeit an, die Nutzer nicht überschreiten sollten, um Beschädigungen an tragenden Teilen zu verhindern. Einfache Schubkarren tragen problemlos ein Gewicht von bis zu 100 Kilogramm. Die meisten sind jedoch auf eine maximale Belastung von 150 kg ausgerichtet. Besonders stabile Hofschubkarren mit zwei Rädern tragen bis zu 350 kg.


Wo kauft man eine Schubkarre?

Im stationären Handel finden sich Schubkarren vor allen Dingen in Bau- und Gartenmärkten. Ob bei Obi, im Bauhaus, Hornbach, Hagebau oder einem der anderen großen Anbieter, dieses Produkt gehört zum Standardsortiment und ist ganzjährig erhältlich. Spezielle Modelle sind im Handel meist jedoch nur auf Bestellung oder im Baustofffachhandel zu erwerben. Eine umfassende Auswahl bietet der Online-Handel, der in vielen Fällen auch mit besonders attraktiven Angeboten überzeugen kann. Die Lieferung erfolgt in Einzelteile zerlegt, die mit Standardwerkzeug anhand einer üblicherweise beiliegenden Anleitung, auch ohne übermäßiges handwerkliches Geschick und Erfahrung zusammenzusetzen sind.


Fazit zur Schubkarre

Eine Schubkarre ist ein zuverlässig, einfach zu bedienendes und vielseitig nutzbares Transportmittel rund um Haus und Garten. Ihre einfache Bauweise hat sich bereits über Jahrhunderte bewährt und macht dieses Produkt zu einer Anschaffung, die nicht selten ein Menschenleben überdauert. Eine einfache Gartenschubkarre kann für vielfältige Aufgaben eingesetzt und meist sogar im Freien aufbewahrt werden. Aufgrund unterschiedlicher Einsatzbereiche gibt es Modelle in diversen Größen und mit variabler Ausstattung. Auch anspruchsvolle Aufgaben auf Baustellen sind durch dieses Hilfsmittel mit geringem Kraftaufwand zu bewältigen.

Beim Kauf ist neben den erforderlichen Ausstattungsmerkmalen und der benötigten Größe und Tragfähigkeit vor allen Dingen auf eine angemessene Verarbeitung zu achten, gerade Schraubverbindungen können langfristig als Schwachstellen auftreten, weshalb eine Fertigung aus möglichst wenig Einzelteilen vorzuziehen ist.

Glossar

Mörtel

Steine werden damit verbunden. Gleichzeitig dient es als Schutz vor der Witterung.

Kompressor

Gas im Inneren führt das Verdichtungskonstrukt einer Arbeitsleistung zu. Kompressoren oder Verdichter sitzen häufig in Fahrzeugen.

Aluminium

Das Leichtmetall steckt in Fahrzeugen und in der Elektrotechnik, findet Einsatz in Verpackungen und im Bauwesen. Häufig sitzen Bestandteile von Aluminium auch in anderen Haushaltsprodukten.

PU

PU steht für Polyurethane, einem flexiblen Kunststoff, der als Schaumstoff aber auch als Gießharz oder Lack im Handel existiert.

Kugellager

Kugellager sorgen für einen effizienten Betrieb von Rollen unterschiedlicher Art, wie etwa in der Industrie aber auch beim Sport. Kugellager oder Bearings sind der Zwischenraum bei Rollen und sorgen für ihren Lauf.

Liter

Liter ist eine Messeinheit, die das Volumen eines Körpers beschreibt.

Kilo

Kilo ist ein veraltetes Gewichtsmaß, heutzutage messen viele Hersteller oder Mediziner in Kilogramm.

Durchmesser

Den größtmöglichen Abstand von Kugeln oder Kreise berechnen Anwender und Hersteller über die Maßangabe „Durchmesser“.

Schraubverbinder

Element zur Verbindung von Gegenständen über ein schraubbares Gewinde.

Raddurchmesser

Eine Maßangabe an Rädern im Sport- oder Autobereich, die den Durchmesser des Rades bestimmt.

Stahlmulde

Vertiefung oder Wanne aus Stahl.

Luftreifen

Neben Vollgummireifen eine Reifenform, die mit Luft gefüllt wurde.

Schüttgut

Steine, Sand oder Erde und ähnliche Materialien, die im Baubereich Schutt heißen.

Zuladung

Nachträgliche, zusätzliche Menge an aufgeladenen Bestandteil eines Anhängers oder beispielsweise dem Inhalt einer Schubkarre.

Tragkraft

Die maximale Belastbarkeit des Gewichts auf Gegenständen.

Volumen

Inhalt eines Raumes oder Körpers. Bei Haaren wird hierdurch die Fülle des Haares beschrieben, bei Aktien der Wert.

Fassungsvermögen

Möglicher Platz für Inhalt in diversen Objekten, wie Eimern, Töpfen oder Schüsseln.

Hagebau

Ein Baumarkt aus Deutschland

Hornbach

Großer Baumarkt in Deutschland

Verzinkt

Metalle, die mit einem Zinkpulver überzogen sind, um zusätzlich an Stabilität zu gewinnen.

Felge

Die Konstruktion, auf der ein Reifen aufgezogen ist. Die Felge dient auch als Radaufhängung und wird bei großen Fahrzeugen, wie Autos oder LKWs mit Radkappen abgedeckt.

Stahl

Gehärtetes und verarbeitetes Eisen, dass durch eine Hochtemperaturbehandlung zusätzlich an Halt und Belastbarkeit gewinnt. Stahl dient als Baumittel und ist Grundlage für Schrauben, Halteplatten oder Bauträgern.

Pulverbeschichtet

Form der Haltbarmachung von Metallen, die zahlreichen äußeren Einflüssen ausgesetzt sind. Metalle erhalten durch die Beschichtung ein edleres Aussehen und mögliche Eintrittspforten für Feuchtigkeit und Verschmutzungen werden geschlossen.

Endmontage

Alle Vorgänge, um ein Bauwerk oder ein Gerät in den Zustand der Nutzbarkeit zu bringen. Viele Produkte sind beim Kauf bereits teilmontiert und bedürfen nur noch kleiner Zuarbeiten bis zur vollen Nutzbarkeit.

Kugellager

Lager in einem Rad, in dem sich Kugel bewegen, um eine gleichmäßige Bewegung der Reifen zu ermöglichen.

Stiftung Warentest

Institut, das sich um den Test von Produkten in Sicht auf Effektivität, Qualität und Funktion kümmert und die Bevölkerung mit Informationen hierzu versorgt.

Quellen

Videos zu Schubkarre Vergleich

Weitere Themenbereiche

Garten Grillen Sanitär Werkzeug

Mehr Vergleiche aus Garten


Produkt melden
Contact Form
Bitte geben Sie Ihren Namen an
Bitte geben Sie Ihre e-Mail an
Bitte geben Sie Ihre Nachricht samt empfohlenen Produkt an.