In Kooperation mit der Knopp-Media GmbH

Sky kündigen

Sky online kündigen mit passender Vorlage

Durch die zahlreichen Pay-TV-Angebote haben Sie einen passenderen Anbieter als Sky gefunden? Dann sollten Sie bedenken, dass eine fristgerechte Kündigung wichtig ist, um weitere Kosten zu vermeiden.



Über Sky

Bei der Gründung 1990 definierte sich Sky noch als Premiere AG. Das revolutionäre Programm mit Sitz in Unterföhring konnte über verschiedene Kanäle die Ausstrahlung von Filmen und Serien anbieten, die noch nicht im klassischen Fernsehen zu sehen waren. Durch die Expansion in andere Länder und die Zusammenarbeit mit einem amerikanischen Konzern wollte Premiere sein Image ändern und wurde zu Sky. Einem Unternehmensnamen, der auch in anderen Ländern leicht zu definieren war und eine neue Ära des Pay-TV einleitete.

Durch die sprunghafte Entwicklung und den schnellen Zugewinn von Kunden gelang es Sky in aller Hinsicht eine eigene Produktlinie auszubauen. Nunmehr sind die Receiver nicht mehr von unterschiedlichen Herstellern, sondern sind nach den eigenen Vorstellungen des Unternehmens konstruiert und bilden so ein eigenständiges Produkt.

Was kann Sky bieten?

Im Vordergrund des Angebotes steht bei Sky die Individualität des Kunden und die Zubuchung von Paketen nach den eigenen Vorstellungen. So können sich Kunden bereits beim Vertragsabschluss entscheiden, welche Pakete sie in Anspruch nehmen wollen. Neben dem klassischen Sportpaket, das alle Spiele einer Liga live überträgt, gibt es unterschiedliche Modelle für Filme, Serien oder Dokumentationen. In ihnen befindet sich ein festes Programm, das den Kunden zur Verfügung steht.

Inzwischen können Nutzer Sky auch über eine App anwenden, wenn sie bereits einen bestehenden Vertrag haben oder sich in Deutschland aufhalten, um das Angebot zu nutzen. Zusätzlich sind Filme, die noch nicht auf DVD zu haben sind, bereits einige Wochen zuvor auf Sky zu sehen. Hierfür steht das Prinzip des Ausleihens, was es den Nutzern ermöglicht selbst einen Zeitpunkt festzulegen, wann sie einen Film sehen möchten.

Was ist Sky+?

Sky selbst verfügt über ein großes Angebot und stellt auch die entsprechende Hardware für die Nutzung zur Verfügung. Wer Sky+ nutzt, hat automatisch ein Upgrade aller Funktionen inklusive eines Receivers mit großem Speicher, um Filme oder Serien aufnehmen zu können. Dies ermöglicht eine zusätzliche Flexibilität für den Nutzer.

Welche Fristen sind bei der Kündigung zu beachten?

Alle Verträge sind mit einer Laufzeit ausgestattet, in der sie nicht gekündigt werden können. Im Nachgang ist mit Ablauf dieser Zeit auch die Kündigung möglich, andernfalls kommt es zur automatischen Verlängerung um ein Jahr. Unter Berücksichtigung dieses Fakts muss eine Kündigung für alle Verträge mindestens zwei Monate vor Ende der Laufzeit erfolgen. Zusätzlich zu beachten, dass alle Verträge, die vor Juli 2009 geschlossen wurden, nochmals mit anderen Kündigungsfristen ausgestattet sind.

Nach der Kündigung ist mit einem Anruf der Sky-Mitarbeiter zu rechnen, die sich nach deren Richtigkeit erkundigen und versuchen doch eine Verlängerung zu erwirken. Hier liegt es im eigenen Ermessen das Angebot anzunehmen.

Die Option der außerordentlichen Kündigung besteht nach Einschätzung des Sachverhaltes durch das Unternehmen, unterliegt aber immer dem Einzelfall.

Auf diese Weise recherchieren Verbraucher die Sky-Kündigungsfrist generell

Sky KündigungAm Schluss des Pay-TV-Vertrags mit limitierter Laufzeit, besitzen Vertragskunden diverse Maßnahmen für eine Vertragsbeendigung. Dies hat zudem Validität für das Abonnement oder zum Beispiel die länger andauernde Mitgliedschaft. Alle Kündigungsfristen werden hierbei bewahrt. Kündigungsfristen werden im Sky-Vertrag aufgeführt und geben an, bis zu welchem Datum der Vertragskunde die Aufhebung vorlegen kann. Versäumt der Kunde ein aufgeführtes Datum, erhöht sich die Laufzeit seines Vertragsproduktes. Oft wird der späteste Termin der Kündigung auch auf einer Rechnung abgedruckt.

Sky Kündigung FristAnwender die Fristen nicht direkt finden, sollten die AGBs studieren. Auch Infos auf der Sky-Webseite oder in einem Flyer geben Einsicht in die Fristen. Aufgepasst: Manche Vertragsausführungen aus der Kategorie Pay-TV haben unterschiedliche Kündigungsfristen. Viele Vertragsdokumente besitzen eine sogenannte Mindestvertragsdauer. Sie definiert, für welche Zeit der Nutzer die Leistung des Abschlusses in jedem Fall annehmen muss. Dennoch punkten Anwender von der rechtzeitigen Vertragskündigung, denn sie unterbindet eine mögliche Vertragsverlängerung über die Mindestvertragsdauer hinaus.

Durch eine pünktliche Vertragskündigung erteilt der Verbraucher dem Unternehmen zudem die Option ein verführerisches Neuangebot für das Themengebiet "Pay-TV" vorzuschlagen. Das zeigt auf, der Kunde kann am Schluss von einem überaus entgegenkommenden Vorschlag Vorzüge erfahren. Ein Slogan könnte sein: Je näher das Vertragsende, umso lohnenswerter die vorgebrachten Vertragsbedingungen. Es lohnt sich aus diesem Grund in einer derartigen Endphase Kommunikationsversuche unbekannter Nummern zu beantworten, um die attraktiven Angebote zu erfahren.


Sky-Sonderkündigungsrecht: Das gilt es zu bedenken

Sky SonderkündigungsrechtZu vorliegender Mindestvertragslaufzeit wird vielfach ein Sonderrecht für die Kündigung eines Pay-TV-Angebots dargestellt. Es kommt manchmal bei besonderen Ausgangslagen zur Anwendung. Dezentrale Leistungen sind z.B. an den Wohnsitz gekoppelt. Ein Wohnortwechsel in ein anderweitiges Bundesland kann deswegen eventuell zum sogenannten Sonderkündigungsrecht mit nachfolgender, außerordentlicher Vertragskündigung werden. Auch der Sterbefall des Partners des Vertragsabschlusses führt in den meisten Sachverhalten zu solch einer Lage.

Bei nicht im Vertrag vor Unterzeichnung vereinbarter, allerdings später hinzugefügter Kostenzuschläge wissen Kunden das deutsche Recht an ihrer Seite. Dementsprechend können Kunden diese bestimmten Segmente des Vertrages kündigen. Je nach Vertragsabschluss trifft der Vorgang meistens nur vereinzelte, aktuell aufgesetzte Bedingungen, weniger oft das ganzheitliche Unternehmensangebot. Damit Anwender geschützt sind ist es wichtig, die Bedingungen des Vertrags unbedingt vorab auf der Sky-Webseite oder in Begleitmaterialien zu analysieren. Auch falls dies anstrengend erscheinen mag, rechnet sich die Anstrengung.


Welche Daten müssen im Minimalfall stets in eine Sky-Kündigung?

Damit das Kündigungsschreiben rechtlich bestehen kann, sind spezifische Basis-Daten anzugeben. Dazu zählen im besonderen der korrekte Vorname wie Zuname sowie situationsabhängig der Mitgliedsname des Verbrauchers. Falls bestehend wird überdies eine Kundennr. oder die Mitgliedsnr. und die Nummer des Vertrags angegeben.

Eine Angabe der derzeitigen, ganzen Postanschrift gemeinsam mit Str., Haus-Nr., der Postleitzahl, der Stadt und des Landes unterstützt bei einer schnellen Zusortierung der abgesendeten Kündigung. Außerdem ist eine Aufführung des Geburtsdatums oder eine E-Mail sowie Tel. Nummer für Nachfragen hilfreich zur schnellen Umsetzung. Besteht ein Recht auf Zahlungen, geben Verbraucher weiterhin ihre Kontonummer sowie BLZ an, um eine bequeme Rückführung zu erhalten.

Überblick fundamentaler Angaben:

Auflistung wesentlicher Fakten
  • Name
  • Kundennummer
  • Straße und PLZ
  • Geburtsdatum
  • Tel.Nr & E-Mail
  • Kontodaten
  • Kündigungszeitpunkt
Sollte der Zeitpunkt der Kündigung nicht bekannt sein, so empfehlen Fachpersonen das Vertragsende zum nächstbaldigen Termin auszusprechen. Um auf Nummer Sicher zu gehen loggen sich Anwender in das Benutzerkonto ein oder richten sich an den Kundendienst zur Problembehebung beim Vorgang der Kündigung bzw. fehlenden Daten.

Ist eine Sky-Kündigung per E-Mail durchführbar?

Im Regelfall ist der Kündigungsvorgang im Allgemeinen auf simpler und flinker Weise über E-Mail Versendung umsetzbar. Vorab sollten Kunden sich erkundigen, ob eine solche Zustellung einer Vertragskündigung bei Sky gern gesehen ist. Die notwendige Mailadresse erhalten die Kunden im Anschluss oft im Sky-Impressum auf der Webseite oder im Kontaktfeld. Selbst bei einem Kündigungsvorgang durch die Absendung der zeitgemäßen Mail werden Interessenten dazu angehalten, Fristen einzuhalten.

Nur das pünktliche Absenden vor End-Datum der Vertragskündigungsfrist hilft in solch einem Fall. Verstärkt Schutz bietet die nachfolgende Kündigungsausführung als geschriebener Brief via Einschreiben durch Postzustellung, denn so erhalten Kunden den Beleg des Sendevorgangs, den diese bei Bedarf vorlegen können. Sogar das Fax stellt dank des Sendungsbelegs eine dienliche Alternative dar.

Nützlich:

Im Falle von Sky-Kündigungen dürfen Kunden auch direkt die Adresse service@sky.at verwenden.


So klappt eine Sky-Kündigung per Fax?

Auch wenn moderne Übertragungswege das Fax vielfach ausgetauscht haben, gewähren einige Unternehmen Nutzern die Möglichkeit, ihr Kündigungsschreiben auch via Fax zu verschicken. Fax-Nutzer erfahren, ob die Kündigung an den Empfänger durchführbar war, indem sie allzeit ein Übertragungsprotokoll ausdrucken. Das Protokoll kann als Beleg einer Vertragsbeendigung wirken.

Trotz allem ist es überlegter eine Vertragsbeendigung außerdem per Post zu senden, da selbst die neuartigste Technik fehlerträchtig sein kann. Wer keinerlei Faxgerät hat, greift auf die Unterstützungsangebote von Printshops zurück. In diesen Läden nutzen Anwender die Lösung für einige Cents. Im Regelfall ist die Kündigung per Fax Nachricht nur eine von vielen Umsetzungen, so einen Kündigungsprozess auszuführen. Wird keinerlei Sky-Faxnummer angegeben, verwenden Verbraucher einen alternativen Weg zur Umsetzung der Kündigung, z.B. über Telefon und Post.

Praktische Kündigung via Sky Hotline:

Der schnellste Weg eine Vertragskündigung zu initialisieren ist ein Anruf. Die dazugehörige Tel.-Nr. erhalten Kunden von Homepages oder Infobroschüren des Anbieters. Meist ist eine Kündigungstelefonnummer zeitgleich auch eine Nummer für Nutzerfragen. Wer die Nummer nicht direkt entdeckt blickt im Anbieterimpressum nach oder studiert die Ecken seiner Abrechnungen oder E-Mails. In Usercommunities stehen ebenso oftmals weiterführende Kontaktinfos.
Im Idealfall ist die Telefonhotline mit Fokus zur Kündigung installiert. Ihre Erreichbarkeit ist allerdings nur selten 24 Stunden und wird aus dem Grund auf definierte Uhrzeiten limitiert. Zusätzlich sollten Anrufer die Kosten des jeweiligen Telefonats im Vorfeld prüfen.

Speziell Anrufe außerhalb Deutschlands oder kostspielige Speczialrufnummer verlangen hohe Abgaben. Alternativ stellen einige Firmen jedoch auch eine Gratishotline zur Verfügung. Verbale Beschränkungen verkomplizieren eine Kündigungsausführung, wenn es beispielsweise um internationale Dienstleistungen geht.

Unternehmenshotlines in deutsch machen die Kündigung über das Smartphone simpel. Dennoch sollte sich kein Anwender auf eine ausschließliche Kündigungsausführung über Telefongespräche verlassen, denn häufig existiert für solchen sprachlichen Prozess zuletzt keine Quittung.
Aus diesem Grund raten Fachleute zwingend noch erweiternd eine geschriebene Kündigung nachzuschicken, welche den Dienstleister ebenfalls innerhalb der Kündigungsfrist erreicht. In Teilen dreht es sich bei einer Kündigung per Anruf nur um die Vormerkung, welche gleichfalls noch eine postalische Kündigung benötigt.

Außerdem sollte sich der Anwender eine Kündigung auch noch via Brief / Mail zusenden lassen, um einen Beleg verfügbar zu haben.

Die Sky-Hotline verwenden Verbraucher am unkompliziertesten via der Durchwahl: 01 49 166 200

Kündigung via Muster auf der Sky Homepage

Vielen Nutzern bereitet das Aufsetzen einer E-Mail oder eines Anschreibens Probleme. Aus diesem Grund realisieren die meisten Kundenkategorien zahlloser Unternehmen die Ausführung zur Kündigung durch eine vorher erstellte Vorlage. In diese Vorlage schreiben Verbraucher einfach ihre Angaben in definierte Felder ein. Fehlt ein Angabenfeld beziehungsweise ist eine Angabe fehlerhaft, wird das nicht selten vor dem Versand dargestellt.

Es ist essenziell, originale Mustervorlagen zu gebrauchen um sicher zu sein, dass die Vertragskündigung zum Unternehmen kommt. Zum Abgleich wird oft ein vorheriger Login in das Mitgliederprofil abverlangt.

Es ist außerdem realisierbar, die Vorlage auszudrucken und anschließend per Postzustellung zum Vertragspartner zu schicken.

Auf diesem Weg wird die Transferierung sichergestellt und der Nutzer könnte die Kündigung als Einschreibungs-Brief mit Nachverfolgung sowie Beleg auswählen. Diese Kündigungsservices bestehen öfters auch von neutralen Portalen.
Diese eröffnen dem Besucher den entsprechenden Sky Vordruck sowie die Option zur sofortigen Übertragung per Post. Wer ein paar Gebühren für einen derartigen Service einsparen möchte kann sich das Druckmuster in der Regel umsonst drucken und persönlich zur Poststelle bringen. Kunden finden die Sky-Darstellung im Internet auf: https://www.sky.at.


Ist eine Sky Kündigung auf dem Postweg als Brief umsetzbar?

Post Kündigungen inkl. Beleg gelten als beliebte Option des Kündigungsschreibens und gleichzeitig als gesetzlich sicherste Wahl. Im Vorfeld erfassen Kunden, ob der Dienstleister eine verfasste Vorlage für ein Kündigungsschreiben zum ausdrucken ermöglicht. Viele Dienstleister präsentieren die Text Vorlage außerdem als PDF zum Herunterladen. Alternativ formulieren Verbraucher den Kündigungsbrief idealerweise digital oder formulieren diesen deutlich sowie grammatikalisch korrekt, um falsche Annahmen oder Zuteilungsfehler zu minimieren.

Als Transferart des Schriftstückes kommt primär ein normaler Briefversand in Frage. Ein solcher ist wohl die preiswerteste Lösung, präsentiert dem User jedoch keinen Sendebeweis. Bei spezifischer kurzzeitiger Befolgung der Frist, raten Profis vom klassischen Briefversand, denn die Post kann unter Umständen viele Kalendertage im Sendungsprozess sein. Zufriedenstellender ist der Expressbrief, seine einfache Ausführung ist auch als Posteinschreiben bekannt.

Einschreiben Einwurf oder Einschreiben Standard kosten jeweils 2,20 EUR bzw. 2,50 EUR, zuzüglich Postmarke. Mehr Infos: https://www.deutschepost.de/de/e/einschreiben.html Beide werden dokumentiert ausgeliefert. Die praktische Option ermöglicht eine nachgewiesene Überbringung zum Postfach bzw. dem Unternehmen. Online verfolgen Käufer super entspannt den Zustellungsverlauf. Ähnlich ist es beim Einschreiben-Standard.


Überbracht wird die Postsendung durch die Signatur eines Adressaten oder einer berechtigten Fachkraft. Weiterhin zeigt die Post die Auswahlkonzepte Einschreiben-Eigenhändig sowie Einschreiben-Rückschein. Diese haben Kosten von 4,70 EUR + Briefmarke.
Bei diesen signiert der persönliche Empfänger und die Versandart liefert samt Sendungsnachverfolgung und Sendungsbeleg ein optimales Produkt zum Transferieren bedeutender Briefe.


Im Moment ist der Basispreis für den Express-Brief bis 500 Gramm bei 11,90 €. Hierbei ist die Auslieferung schon am folgenden Werktag, wenn er vor 18.00 Uhr bzw. vor Wochentagsauslieferung (jeweils nach Postfiliale ändern sich die Zeit-Richtlinien) abgegeben wurde. Falls eine Briefankunft vor 12 Uhr Mittags am folgenden Wochentag erforderlich ist, klettern die Kosten um plus 4,90 EUR. Auf dazugerechnete 12,90 EUR steigt die Ausgabe, wenn der Versand für die Zeit von vor 10:00 Uhr angedacht wird.
+ 24,90 € entbehren Kunden, die ihren Brief noch vor 9.00 Uhr in dem Servicecenter ihres Dienstleisters sehen möchten.

Sämtliche dieser Varianten haben eine Transferverfolgung des Versands vom Filialeintritt bis zum Ankommen des Adressaten. Der Sendungsbeleg bestätigt die Versendung im Zweifel, falls der Vertragspartner behaupten würde, die Kündigungsausfertigung sei keinesfalls eingetroffen. Auch in einer Postzustellung muss die Vertragskündigung alle substanziellen Ausführungen richtig dargestellt haben. Für die letztgültige Anlieferung ist weiterhin wichtig, die Postadresse gewissenhaft und perfekt lesbar am Brief anzufügen.

Unsere vorliegenden Daten sind hier zu finden


Gratis Vorlage für die Sky Kündigung

Dank unseres angebotenen Kündigungsmusters funktioniert eine Vertragskündigung noch einfacher. Das Muster erlaubt eine Erstellung des Kündigungsschriftstückes, auch falls Unternehmen kein vorformuliertes Kündigungsdokument auf ihrer Seite darstellen. Nun brauchen Nutzer einen kleineren Zeitrahmen während der Erstellung ihrer Kündigung. Außerdem ist unser präsentiertes Sky-Kündigungsmuster absolut kostenlos.

Unsere kostenlose Kündigungsvorlage dient Usern, die nach der schnellen Lösung suchen und keinerlei Lust besitzen, ein eigenes Kündigungsschreiben mit diversen Abwandlungen eigenständig zu erstellen. Logisch und unkompliziert präsentiert füllen Kunden sie aus, um einen Prozess der Kündigung zu beginnen.

Ein vollumfänglich eingetragenes Kündigungsmuster kann dann dann kostenfrei gedruckt, oder für einen klein ausfallenden Kostenanteil direkt über Angebote im Netz durch die Post versendet werden. Wählt der Interessent Option Nr.1, so ist der ausgedruckte Kündigungsbrief selbst zur Post zu befördern. Anderenfalls sorgt sich der Dienstleister von Kündigungen um alle weiteren Abschnitte.


Sky Kündigung persönliches übergeben realistisch?

Ist es eine Vor-Ort Kündigung und geht der Verbraucher sowieso persönlich beim Dienstleister vorbei, so kann das Schreiben oder der signierte Kündigungsvordruck ebenfalls direkt übergeben werden. Dort ist zu bedenken, sich die Überreichung der Vertragskündigung nach Gegebenheit zusätzlich kurz unterzeichnen zu lassen.

Anschrift für die Sky Kündigung herausfinden

Sky Anschrift zur KündigungGelegentlich ist es mühsam, eine exakte Adresse zur Vertragskündigung zu erfahren. Meistens ist die herkömmliche Dienstleisteradresse nicht gleichzeitig verantwortlich für die Kündigungseinleitung ihrer Nutzer. Aus dem Grund sollten Nutzer exakt darauf achten und im Optimalfall bei Zweifeln im Kontaktsegment von Firmenseiten nachforschen.
Außerhalb des Netzes sind Anschriften zur Vertragskündigung manchmal auch auf Flyern oder Dokumenten aufzuspüren.

Wenn es kaum vorwärts geht, hilft eventuell die Servicehotline. Am Handy geben Kundenhelfer ausreichend Auskünfte darüber, wohin eine Kündigung letztlich zu versenden ist. Internet Foren präsentieren ebenso wissenswerte Lösungen zur Recherche nach der passenden Anschrift für eine Kündigung. Es wird allerdings bei inoffiziellen Webseiten geraten, solche gefundenen Daten zu überprüfen.

Für eine Sky Kündigung lautet die Adresse:
Sky Österreich Fernsehen GmbH
Postfach 3000
1121 Wien
Austria


Inwiefern finden Anwender die richtige, hinterlegte Schreibweise des Unternehmens?

Ebenso wie die Postadresse eines Dienstleisters besitzt außerdem die zutreffende Firmenbezeichnung eine zentrale Aussage, denn zum Schluss muss die Vertragskündigung gesetzlich Bestand haben, um eine Vertragsverlängerung zu verhindern. Deshalb blicken Interessenten zwei Mal hin, falls Namenszusätze erkennbar sind.


Ein paar Firmen verzichten aufgrund marketingstrategischen Beweggründen auf Abkürzungen ihrer vorhandenen Firmenzusätze, wie TM oder GbR und einige andere. Unrichtig geschriebene Firmennamen führen möglicherweise dazu, dass ein Brief nicht termingerecht oder nie zugestellt werden kann.

Für eine Sky-Kündigung heißt die korrekte Beschreibung: Sky Österreich Fernsehen GmbH.

Weitere Kündigungskategorien

Abonnements Automobilclub Bankkonto Bausparvertrag Bonität DSL/Internet Fernsehen Fernsehen über Antenne Fernverkehr Finanzen Fitnessstudio Fitnessstudio Abos Gasanbieter Gewerkschaft Handyvertrag Hausratversicherungen Hilfsorganisation Internet Abos Internet und Telefon Kabelanschlüsse Kreditkarte Lotto Miete Mitgliedschaft Mitgliedschaften Musik- und Videostreaming Online Videothek Online-Dating Partnerbörse Pay-TV Reiseversicherungen Rentenversicherungen Sportverein Strom/Gas/Wasser Stromanbieter Unfallversicherungen Verein Verlag Versicherungen Zahlungsanbieter Zeitschriftenabo Zeitungsabo

 

Weitere interessante Kündigungsvorlagen


Produkt melden
Contact Form
Bitte geben Sie Ihren Namen an
Bitte geben Sie Ihre e-Mail an
Bitte geben Sie Ihre Nachricht samt empfohlenen Produkt an.