In Kooperation mit der Knopp-Media GmbH ANZEIGE
« Zurück zur Kategorie "Haushalt"

Fliegenfalle Vergleich - inkl. Fliegenfalle Test Ratgeber sowie einer Auswahl der besten Produkte

Fliegenklatsche ade – Fliegenfalle juchhe
Fliegenfalle TestWenn eine Fliegenfalle fehlt, sind sie da und jeder kennt es: lästige kleine Insekten, die uns im Alltag gehörig auf die Nerven gehen. Zu ihnen gehören Stubenfliegen, die gegen Fensterscheiben schwirren oder den Samstagmorgen verderben, indem sie uns mit kitzligen Krabbeleinheiten auf Armen und Beinen unsanft aufwecken. Doch es gibt noch andere sechsbeinige Nervtöter, die uns im Sommer tagtäglich begegnen. Kaum liegt etwas Obst in der Küche sind sie auch schon da: Fruchtfliegen. Was jetzt gebraucht wird, ist eine Fliegenfalle, welche die ungebetenen Gäste zuverlässig beseitigt. Egal ob selbst gebaut, als Klebestreifen an der Decke oder elektrisch, Hauptsache sie vertreibt die Tierchen.

Fliegenfängerrollen von Superman
Farbe
gelb
Anwendung
Fliegenfallen aus der Hülse lösen und mit dem beigefügtem Reißnagel an der Decke befestigen
Lieferumfang
20 Rollen, 1 Gelbsticker, Reißnagel
einsetzbar
sobald einige Insekten daran kleben, vermeiden weitere die Rolle - dann sollte ein Austausch stattfinden
Giftfrei
Bekämpfung durch
Insekten bleiben zuverlässig haften
Geruchlos
Extras
Ohne Insektizide oder Biozide
Preis
8,99
 
Zuletzt aktualisiert am
14.10.2019 09:28
Fensterfliegenfalle von Aeroxon
Farbe
transparent
Anwendung
Transparente Falle für unauffälligen Einsatz an Scheiben
Lieferumfang
16 Stück
einsetzbar
6 Monate pro Falle
Giftfrei
Bekämpfung durch
angezogenen Fliegen werden von der Leimfläche der Fliegenfalle festgehalten
Geruchlos
Extras
Rückstandslos entfernbar
Preis
7,98
 
Zuletzt aktualisiert am
14.10.2019 09:29
Fliegenfalle von VZATT
Farbe
weiß
Anwendung
Insekten werden durch sechs LED-Lampen angelockt und von einem Lüfter nach unten gesogen
Lieferumfang
1 x UV Insektenvernichter inkl. USB Anschluss
einsetzbar
immer wieder aufladbar durch USB Anschluss
Giftfrei
Bekämpfung durch
Physische Bekämpfung von Fluginsekten in Innenräumen
Geruchlos
Extras
nur für kleine Insekten geeignet
Preis
21,67
Sie sparen: 12.55€ (37%)
 
Zuletzt aktualisiert am
14.10.2019 09:29
Fliegenköder als Fensterstreifen von Aeroxon
Farbe
transparent
Anwendung
Schutzpapier entfernen und Köderstreifen vom Trägerpapier abziehen und innen auf die Fensterscheibe oder den Fensterfalz kleben
Lieferumfang
3 x 18 Stück
einsetzbar
bis zu 18 Monate
Giftfrei
Bekämpfung durch
Fliegen werden von einem Lockstoff angezogen, fressen den Köder und sterben wenig später an einem andern Ort
Geruchlos
Extras
Keine toten Insekten am Fenster
Preis
13,95
 
Zuletzt aktualisiert am
14.10.2019 09:30
ABBILDUNGUnsere Arbeitsweise Transparenz für unsere Nutzer
ModellFliegenfängerrollen von SupermanFensterfliegenfalle von AeroxonFliegenfalle von VZATTFliegenköder als Fensterstreifen von Aeroxon
Farbe
gelb transparent weiß transparent
Anwendung
Fliegenfallen aus der Hülse lösen und mit dem beigefügtem Reißnagel an der Decke befestigen Transparente Falle für unauffälligen Einsatz an Scheiben Insekten werden durch sechs LED-Lampen angelockt und von einem Lüfter nach unten gesogen Schutzpapier entfernen und Köderstreifen vom Trägerpapier abziehen und innen auf die Fensterscheibe oder den Fensterfalz kleben
Lieferumfang
20 Rollen, 1 Gelbsticker, Reißnagel 16 Stück 1 x UV Insektenvernichter inkl. USB Anschluss 3 x 18 Stück
einsetzbar
sobald einige Insekten daran kleben, vermeiden weitere die Rolle - dann sollte ein Austausch stattfinden 6 Monate pro Falle immer wieder aufladbar durch USB Anschluss bis zu 18 Monate
Giftfrei
Bekämpfung durch
Insekten bleiben zuverlässig haften angezogenen Fliegen werden von der Leimfläche der Fliegenfalle festgehalten Physische Bekämpfung von Fluginsekten in Innenräumen Fliegen werden von einem Lockstoff angezogen, fressen den Köder und sterben wenig später an einem andern Ort
Geruchlos
Extras
Ohne Insektizide oder Biozide Rückstandslos entfernbar nur für kleine Insekten geeignet Keine toten Insekten am Fenster
Preis

Fliegenfalle Topseller

Simpel und praktisch - Fliegenfängerrollen von Superman

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Diese kleinen Alltagshelfer hat jeder schon mal irgendwo von der Decke baumeln sehen: gelbe klebrige Streifen, an denen Insekten hängen bleiben, sobald sie sich darauf niederlassen. Der klebrige und honighaltige Duftstoff wirkt extrem anziehend auf Tierchen jeder Art, sodass Fliegen, Fruchtfliegen und Mücken ihm nicht widerstehen können. Der Hersteller verzichtet auf Insektizide oder Biozide, weshalb das Produkt giftfrei und umweltfreundlich ist. Mittels einer im Lieferumfang enthaltenen Reißzwecke befestigt man die einzelnen Streifen an der Wand. Das Set mit 20 Rollen beinhaltet darüber hinaus einen Gelbsticker, der beispielsweise in einem Blumentopf zur Anwendung kommt.

  • 20 Leimrollen
  • 1 Gelbsticker für Blumentöpfe
  • Insekten bleiben zuverlässig haften
  • Ohne Insektizide oder Biozide
  • Inkl. Reißnagel

Unsichtbar und effektiv - Fensterfliegenfalle von Aeroxon

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Zugegebenermaßen sind die gelben, von der Decke baumelnden Insektenfallen alles andere als ein stilvoller Hingucker. Wer dennoch den Sechsbeinern in den eigenen vier Wänden den Kampf ansagen möchte, greift zu transparenten Fenster-Fliegenfallen von Aeroxon. Im Set befinden sich vier mal vier Insektenvernichter, von denen jede 6 Monate lang ihren Dienst leistet. Hierzu befestigen Fliegengeplagte sie einfach am unteren Teil des Fensters, indem sie zunächst die roten Folienstreifen entfernen, die Falle an das Fenster drücken und anschließend das weiße Schutzpapier abziehen. Für einen optimalen Erfolg statten sie jedes Fenster mit einem Streifen aus. Benutzte Fallen sind rückstandslos zu entfernen. Die kleinen Aufkleber sind absolut giftfrei und geruchlos.

  • 4 Packungen á 4 Fallen
  • Transparent und diskret
  • 6 Monate einsatzbereit
  • Rückstandslos entfernbar
  • Giftfrei und geruchlos

Elektrisch und zuverlässig - Fliegenfalle von VZATT

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Dieses Gerät arbeitet ohne Strahlung, sondern lockt kleine Fluginsekten durch sechs LED-Lampen an. Sobald sie sich in der Nähe der Fliegenfalle befinden, saugt einen Lüfter sie nach unten und tötet sie durch physische Einwirkung. Aus diesem Grund ist das Produkt absolut unbedenklich für Kinder, Schwangere oder Haustiere. Der Hersteller empfiehlt für einen optimalen insektenfreien Raum, den Artikel bereits zwei bis drei Stunden vor dem Schlafengehen einzuschalten und währenddessen die Fenster zu schließen. Der Motor arbeitet besonders leise, sodass Anwender ungestört schlafen können. Tote Insekten landen im unteren Teil des Geräts, aus dem sie mit etwas Wasser und einem trockenen Tuch entfernt werden können. Für größere Tierchen, wie zum Beispiel Motten oder Schnaken, lässt sich dieses Modell weniger verwenden.

  • 6 LED-Lichter
  • Physische Bekämpfung von Fluginsekten in Innenräumen
  • Leiser Betrieb
  • Für kleine Insekten

Fliegenköder als Fensterstreifen von Aeroxon

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Am Fenster klebende tote Insekten sind zugegebenermaßen kein schöner Anblick. Aus diesem Grund hat sich Aeroxon eine Alternative überlegt. Die mit Fliegenköder benetzten Fensterstreifen kleben direkt am Rahmen oder auf dem Fenster und locken Fluginsekten an, die sogleich beginnen den Köder von den Streifen zu fressen. Kurze Zeit später verenden diese, ohne an dem Produkt zu kleben. Der Wirkstoff verbleibt dabei an dem Artikel und gelangt nicht in die Raumluft. Darüber hinaus sind die Köderfallen geruchsneutral. Pro Fenster empfiehlt der Hersteller das Anbringen von ein bis zwei Streifen. Das Set umfasst 54 Streifen aufgeteilt in drei Packungen.

  • 3 Packungen á 18 Streifen
  • Transparent und diskret
  • Dauerhaft einsetzbar
  • Keine toten Insekten am Fenster
  • Geruchlos

Günstig und praktisch - Fliegenfängerrollen von Superman

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Wer eine praktische Fliegenfalle sucht, ohne dabei großen Wert auf die Optik zu legen, der greift zu den Fliegenfängerrollen von Superman. Das kleinste Set beinhaltet 20 Rollen. Wer mehr benötigt, zum Beispiel zum Ausstatten eines Stalls, Wintergartens oder Schuppens, erhält die praktischen Fallen im Set mit bis zu 100 Rollen. Der Lieferumfang umfasst außerdem Reißnägel zum Aufhängen. Darüber hinaus sind die Rollen zwar klebrig, allerdings absolut ungiftig und frei von Bioziden. Stubenfliegen und Fruchtfliegen sowie andere kleinere Fluginsekten bleiben zuverlässig an diesen Leimbändern haften. Die Aufhängung ist simpel: durch ein leichtes Drehen zieht man den Fliegenfänger aus der Hülse und befestigt ihn an der Decke. Die Hülse verbleibt am unteren Ende und dient zum Beschweren.

  • 20 Leimrollen
  • Set in 7 Größen erhältlich
  • Insekten bleiben zuverlässig haften
  • Ohne Insektizide oder Biozide
  • Inkl. Reißnagel

Fliegenfalle Test und weitere Informationen

fruchtfliegenfalle

Wer kennt das nicht, wenn im Sommer das frische Obst in der Küche steht und sich die ersten Fliegen rundherum breit machen. Dabei können sie nicht nur lästig sein und dem Menschen den letzten Nerv rauben, sondern tatsächlich ein gesundheitliches Risiko darstellen. Aus diesem Grund wird oft zu einer Fliegenfalle gegriffen.

Aber welches Produkt ist für den Verbraucher das Passende? Diese Frage kann er leicht durch einen Fliegenfallen Test beantworten, denn dieser liefert einen Überblick über die auf dem Markt vertretenen Modelle und testet diese auf bestimmte Kriterien. Vertrauenswürdige Quellen stellen Institutionen wie Ökotest dar. Hier kann der Käufer sicher sein, dass die Testergebnisse objektiv, neutral und repräsentativ sind, als auch von realen Personen geprüft wurden sind.

Dies ist leider nicht immer der Fall. Im Internet lassen sich einige Portale finden, die lediglich intransparente Bewertungen liefern, ohne einen echten Test nach den dargestellten Kriterien durchgeführt zu haben. Eine solche Plattform sollte vermieden werden.

Diese Seite bietet keinen Fliegenfallen Test, allerdings einen Ratgeber rund um das Thema. Er stellt nicht nur einige beliebte Produkte dar, sondern klärt über die verschiedenen Modelle und ihrer Vor- und Nachteile auf, als auch dass er alternative Wege zur Vermeidung von Fliegen aufzeigt.


Schluss mit lästigem Summen und Brummen

Das Wort Fliegenfalle beschreibt als Oberbegriff die Masse von Geräten und Vorrichtungen zur Bekämpfung von in erster Linie fliegenden Insekten. Der Fokus liegt hierbei auf Stubenfliegen, Fruchtfliegen und Mücken. Sie sind im Alltag äußerst lästig und bedeuten im schlimmsten Fall eine gesundheitliche Gefahr für Mensch und Tier, da sie sich überwiegend auf Exkrementen oder verwesenden Fleisch aufhalten. Die Keime, die sie hier aufnehmen, können Krankheiten auslösen und gelangen in die Wohnräume, wo sie möglicherweise auf den Menschen übertragen werden. Auch Parasiten, die einige Stubenfliegen mitbringen, stellen unter Umständen eine wahre Belastung für Haustiere dar. Während tagsüber das Herumfliegen der Stubenfliegen eine ziemlich nervige Angelegenheit ist, können surrende Mücken in der Nacht und die Stiche, die sie hinterlassen, zur reinsten Qual werden. Fruchtfliegen sind häufig an Obstkörben und Bioabfällen zu finden. Sie gelangen bereits als Eier mit diesem ins Haus und vermehren sich rasant. Besonders in ländlichen Gegenden ist die Anzahl der Insekten hoch, weshalb die dort lebenden Menschen für jede Fruchtfliegenfalle dankbar sind. Es gibt verschiedene Möglichkeiten um Quälgeister wie Mücken oder Fruchtfliegen zu bekämpfen.


Fliegengitter

Im Optimalfall gelangen die Insekten gar nicht erst in die Wohnräume. Dies gewährleisten Fliegengitter vor Fenstern und Türen. Rundum verschlossen halten sie Stubenfliegen wirksam ab. Leider gelangt allerdings doch die ein oder andere Mücke oder Fruchtfliege in das Haus. In diesen Fällen werden Fliegenfallen, die mit Lockstoffen arbeiten und die Insekten zu einem bestimmten Punkt ziehen, benötigt.


Klebestreifen für Decken und Fenster

Die gelben Fliegenfallen, die als Streifen von der Decke hängen, beinhalten einen Lockstoff, der die Insekten anzieht. Sobald sie darauf landen, kleben sie fest und verenden. Nach dem gleichen Prinzip funktionieren Produkte, die an die Fenster angebracht werden. Wer den Anblick von klebenden Fliegen und Mücken vermeiden möchte, greift zu Streifen, die mit Köder bestrichen sind. Die Tiere nehmen diesen auf und verenden nach kurzer Zeit an anderer Stelle.


Elektrische Fliegenfallen – Vor- und Nachteile

Elektrische Insektenvernichter funktionieren mit Strom und sind sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich geeignet. Sie leisten zuverlässige Hilfe im Kampf gegen die Insektenplage, wo chemische Köder und Klebstoffe längst überlasten. Zum Anlocken dient ein UV-Licht, das eine starke Wirkung auf Fliegen und Mücken hat. Einige Modelle versprühen darüber hinaus spezielle Lockstoffe, die eine Selektion der sich angezogen gefühlten Insekten ermöglichen. Sie fliegen in die Nähe der Falle und stoßen bei dem Versuch das Licht zu erreichen, gegen ein unter Spannung stehendes Metallnetz, das sie töten. Die beseitigten Tierchen landen anschließend in einem Auffangbehälter. Elektrische Modelle löschen unerwünschte Besucher schnell und effektiv aus. Damit der Mensch dabei keinen Schaden nimmt, ist ein Berührungsschutz gesetzlich vorgeschrieben.

Allerdings locken sie unter Umständen ebenfalls nützliche Insekten wie Hummeln oder Bienen an, die der Falle ebenfalls zum Opfer fallen. In erster Linie zielen sie auf Mücken ab. Diese reagieren allerdings neben Licht auch auf Atemluft und Körperwärme, sodass sich nur ein Bruchteil dieser in die Falle verirrt. Stattdessen lockt sie viele harmlose Tiere an, die unter anderen Umständen gar nicht da wären. Aus diesem Grund stehen elektrische Fliegenfänger stark in der Kritik und dürfen in freier Natur nicht verwendet werden. Außerdem sind die gewünschten Ergebnisse nur bei hochwertigen Modellen zu beobachten.

Einige Geräte lassen die Insekten am Leben, sodass Nutzer sie an anderer Stelle freilassen können. Dies muss allerdings zeitnah geschehen, um eine Dehydrierung der Tiere durch den starken Luftstrom, den das Gerät produziert, zu vermeiden.


Hausmittel gegen Fliegen

insektenvernichterEs müssen nicht immer teure Produkte sein, um Fliegen effektiv loszuwerden. Tatsächlich bieten viele Hausmittel hervorragende Möglichkeiten, um eine Fliegenfalle selbst zu bauen.

Wer schon einmal ein Glas Saft in der Nähe einer Fruchtfliege platziert hat, kennt den Anblick der schwimmenden, toten Fliege auf dem Getränk. Angelockt von dem süß-sauren Geruch der Flüssigkeit fliegen diese ins Glas, kosten von dem vermeintlichen Festmahl und ertrinken. Diesen Effekt kann man sich beim Bau einer Fliegenfalle zunutze machen. Als Lockstoff dient ein Gemisch aus Essig und Wasser mit Spülmittel. Während der Essiggeruch die Insekten anzieht, bricht das Spülmittel die Oberflächenspannung des Wassers auf. Fruchtfliegen, die darauf landen, um davon zu kosten, haben keine Möglichkeit sich auf dem Wasser zu halten und verenden in dem Gemisch. Sobald der Geruch verfliegt, wird eine neue Falle benötigt. Dies ist nach ungefähr zwei Tagen der Fall.

Auch die gelben, klebenden Streifen können Geplagte selbst herstellen. Zu diesem Zwecke wickeln sie einen etwa 3,5 Zentimeter breiten Papierstreifen auf, befestigen einen Faden an einem Ende und bestreichen ihn mit Sirup oder Honig. Dieser lockt Fluginsekten an, die auf dem Papierstreifen landen und daran festkleben. Sobald ein Streifen von wenigen Fliegen besetzt ist, meiden ihn ihre Artgenossen, sodass eine neue Falle notwendig wird.


Pflanzen gegen Fliegen

Wer der Natur ihren Lauf lassen möchte, stellt eine fleischfressende Pflanze auf, der Insekten als Nahrungsquelle dienen. Zu ihnen zählen die Venusfliegenfalle, der Sonnentau und der Zwergkrug. Sie alle haben unterschiedliche Methoden entwickelt, um die Nährstoffe der Tiere zu nutzen. An einigen bleiben die Opfer kleben, bei anderen fallen sie in einen Hohlraum und wieder andere schnappen erstaunlich schnell zu, wenn sich das Tier auf ihnen niederlässt. Fest steht jedoch: Wer eine solche Pflanze als Mittel gegen eine Fliegenplage einsetzt, braucht einen grünen Daumen und viel Geduld, denn sie verspeisen nur eine begrenzte Anzahl der Tierchen. Eine Venusfliegenfalle beispielsweise verdaut ihr Opfer bis zu zehn Tage lang. Anschließend öffnet sie ihre Blätter erneut. Nach höchstens sieben erfolgreichen Fängen sterben Blatt und Pflanze ab. Außerdem steht sie unter Artenschutz und auf der roten Liste. Daher informieren sich Hobbygärtner besser vorab, welche Pflanzen sie aufstellen können und wie diese zu pflegen sind.


Lebendfallen

Tierschützer kritisieren das Töten der Insekten durch Fliegenfallen jeder Art. Als Alternative gibt es eine Möglichkeit die Tiere leben zu fangen und anschließend im Freien auszusetzen. Dies gelingt mit einem Marmeladenglas, darin enthaltenen Obstresten, einem Stückchen Stoff sowie einigen Gummibändern. Letztere halten den Stofffetzen locker über dem Glas, so dass die Fliegen etc. hinein krabbeln können, allerdings nicht wieder hinausgelangen. Die Beute kann der Jäger dann in die Natur entlassen.


Fazit

Der Markt bietet viele Möglichkeiten und Mittel gegen Fliegen. Die meist erfolglose Jagd mit der Fliegenklatsche gehört somit der Vergangenheit an. Klebevorrichtungen oder Köder locken die lästigen Sechsbeiner effektiv an und beseitigen sie zuverlässig, sodass der Aufenthalt in der Gartenlaube oder im Wintergarten ein ungestörtes Erlebnis wird. Tierliebhaber und Sparfüchse haben die Wahl, ob sie eine Falle selbst bauen und die Tierchen anschließend lebend in die Freiheit entlassen möchten. Von elektrischen Vernichtern im Außenbereich ist abzuraten, da durch sie nützliche Insekten sterben könnten. Sie bieten sich lediglich zur Bekämpfung von Mücken oder Fliegen in Innenräumen an.