In Kooperation mit der Knopp-Media GmbH
« Zurück zur Kategorie "Haushaltsgeräte"

Staubsauger für Tierhaare Test & Vergleich Ratgeber

Drei der besten Staubsauger für Tierhaare 2021 im Vergleich

 

Hunde und Katzen gehören hierzulande zur Familie. Die meisten Tiere leben mit ihren Besitzern zusammen in einer Wohnung oder einem Haus. Doch die Tierhaare können wirklich lästig sein und man hat ständig mit ihnen zu kämpfen. Das ganze Jahr über verlieren die Tiere Fell und Haare setzen sich überall fest. Ein Staubsauger für Tierhaare sorgt in diesem Punkt für Abhilfe. Innerhalb von wenigen Minuten wird die Wohnung haarfrei. Dieser Ratgeber zeigt Ihnen, womit die Sauger ausgestattet sein müssen, um dieser Aufgabe gerecht werden zu können.

Philips PowerPro Compact
Staubsauger-Typ
ohne Beutel
Leistung
650 Watt
Gewicht
6,1 kg
Volumen Staubbehälter
1,5 Liter
Akku
Stromkabel
Lieferumfang
Staubbürste, Hartbodenbürste, TriActive-Düse
Weitere Eigenschaften
Große, gummierte Räder, 9 m Aktionsradius, Allergikerfreundlich, Motoreinlassfilter
Preis
89,00
 
Zuletzt aktualisiert am
28.11.2021 14:50
AEG VX6-2-CR-A Staubsauger mit Beutel / ideal für Haustierbesitzer
Staubsauger-Typ
-
Leistung
-
Gewicht
-
Volumen Staubbehälter
-
Akku
-
Stromkabel
-
Lieferumfang
-
Weitere Eigenschaften
-
Preis
137,00
 
Zuletzt aktualisiert am
30.11.2021 00:33
Amazon Basics - Staubsauger mit Hochleistungs-Motor
Staubsauger-Typ
-
Leistung
-
Gewicht
-
Volumen Staubbehälter
-
Akku
-
Stromkabel
-
Lieferumfang
-
Weitere Eigenschaften
-
Preis
103,65
 
Zuletzt aktualisiert am
30.11.2021 06:16
ABBILDUNGUnsere Arbeitsweise Transparenz für unsere Nutzer
ModellPhilips PowerPro CompactAEG VX6-2-CR-A Staubsauger mit Beutel / ideal für HaustierbesitzerAmazon Basics - Staubsauger mit Hochleistungs-Motor
Staubsauger-Typ
ohne Beutel
-
-
Leistung
650 Watt
-
-
Gewicht
6,1 kg
-
-
Volumen Staubbehälter
1,5 Liter
-
-
Akku
-
-
Stromkabel
-
-
Lieferumfang
Staubbürste, Hartbodenbürste, TriActive-Düse
-
-
Weitere Eigenschaften
Große, gummierte Räder, 9 m Aktionsradius, Allergikerfreundlich, Motoreinlassfilter
-
-
Preis* *Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Unsere Tierhaarsauger Auswahl

Der Kräftige

Dieser Tierhaarsauger ist ein leistungsstarker Staubsauger für Tierhaare. Das Gerät punktet mit einem Allergy Plus Filter, welcher selbst winzige Partikel aufnimmt. Damit haben Tierhaare und andere Allergene kaum Chancen. Durch einen Drehregler lässt sich die benötigte Stufe einstellen, so beispielsweise für eine Tiefenreinigung von Polstern. Im Lieferumfang enthalten sind mehrere Düsenaufsätze, die für unterschiedliche Aufgaben im Haushalt, wie dem Reinigen von Polstern, Hartböden oder Teppichen, zum Einsatz kommen.

  • Beutel im Lieferumfang enthalten
  • starke Leistung
  • neun Meter langes Kabel
  • Allergy Plus Filter

Handlich und schnell

Der beutel- und kabellose Akku-Hand-Tierhaarsauger hält einen leistungsstarken Akku bereit. Durch die Zyklon-Technologie ist sein Akku besonders langlebig. Die hochwertigen Bürsten sorgen für eine ideale Reinigung auf Teppichböden, liefern aber auch auf Bodenbelägen anderer Arten beste Ergebnisse. Damit ist eine schnelle Säuberung jederzeit möglich. Vier LEDs spenden Licht und optimieren somit das Putzen an dunklen Stellen. Der Sauger glänzt mit einer Parkfunktion und kann außerdem in der Ladestation an jedem beliebigen Ort frei stehen.

  • beutellos
  • starker Akku
  • waschbarer HEPA-12-Filter
  • vier LEDs zur besseren Reinigung

Für Allergiker geeignet

Der beutellose Tierhaarsauger bietet die Energieeffizienzklasse A. Das Gehäuse ist abgedichtet und der optimierte Luftstrom daher besonders stark. Der Tierhaarsauger hat einen Allergiefilter und bindet über 99 Prozent aller aufgesaugten Partikel. Die 3in1 TriActive Düse nimmt groben Schmutz einfach auf. Der Griff wurde ergonomisch gestaltet und im Sauger ist neben einer Fugendüse sowie Bürste am Handgriff eine zusätzliche Hartbodendüse integriert. Alle drei Monate sollte der Motorfilter gewaschen werden, um für eine lange Zeit ein optimales Reinigungsergebnis zu erzielen. Nur so garantieren die Filter eine vollständig saubere Luft für anfällige Allergiker.

  • Allergiefilter
  • PowerCyclone5-Technologie
  • 3in1 TriActive Düse
  • zusätzliche Hartbodendüse

Starke Saugleistung im Tierhaarsauger

Tierhaare sind hartnäckig in der Reinigung, kleben statisch am Boden oder haften an Sitzmöbeln. Feinste Härchen sowie Partikel lagern sich auf Gegenständen ab und der Boden profitiert keineswegs von Einstreuresten oder Katzenklo-Steinchen. Für die effiziente Reinigung empfiehlt sich ein Gerät mit starker Saugkraft und speziellen Aufsätzen, die sowohl eine Tierhaarentfernung realisieren, als auch herkömmlichem Staub zu Leibe rücken.

Der Staubsauger für Tierhaare schafft diesen Vorgang, unterstützt reguläre Haushaltsreinigungen und bietet eine großflächige Lösung für Haustierbesitzer. Die Gründe sind Düsen im Inneren, die meist mit der Zyklon-Technologie kombiniert sind und zunächst Anwendung bei Dyson-Produkten fanden. Kleine Luftwirbel im Innenbereich erzeugen einen Sog, der Staub und Tierhaare in den Beutel oder Behälter zieht. Je mehr Zyklon-Düsen Platz finden, desto stärker fällt die Leistung aus. Hersteller unterliegen zwar Höchstleistungsgrenzen für Geräte in Europa, dennoch bieten Zyklon-Maschinen eine echte Alternative zu herkömmlichen Apparaten und schaffen es, unterhalb von dB-Richtlinien zu arbeiten.


Welcher Tierhaarsauger ist der richtige?

Worauf kommt es beim Kauf eines Staubsaugers für Tierhaare an? Was ist zu beachten?

  1. Wie viel darf er kosten?
    Es gibt die Staubsauger in nahezu jeder erdenklichen Preisklasse. Einige sind für weniger als 100 Euro erhältlich. Viele Tierhaar-Staubsauger bewegen sich zwischen 100 und 200 Euro. Natürlich gibt es bei technischen Produkten viel Luft nach oben. Die Preisunterschiede sind durch die Funktionen, Größe oder Ausstattung begründet. Günstigere Modelle haben in der Regel weniger Zusatzfunktionen als wesentlich teurere Sauger.
  2. Beutel oder beutellos?
    Es liegt bei den eigenen Vorstellungen und Interessen, ob es sich bei einem Tierhaar-Staubsauger um ein Modell mit oder ohne Beutel handeln soll. Beide Varianten bieten Vor- und Nachteile. Wer Folgekosten durch den Kauf von Beuteln einsparen möchte, entscheidet sich am besten für einen Staubsauger ohne Beutel.
  3. Welche Böden sind zu reinigen?
    Wer einen guten Staubsauger für Tierhaare erwerben möchte, darf die Beschaffenheit der Böden nicht außer Acht lassen. Handelt es sich überwiegend um Hartböden, ist beim Kauf die Hartbodenklasse zu berücksichtigen. Liegt ein Teppich aus, ist die Teppichreinigungsklasse wichtig. Die Stufen werden von A (sehr gut) bis G (sehr schlecht) angegeben.
  4. Welche Leistung ist nötig?
    Innerhalb der EU sind nur noch Staubsauger mit maximal 1.600 Watt erhältlich. Aus diesem Grund wurde ein Energielabel eingeführt, welches die Energieeffizienzklasse exakt aufzeigt.

Wie oft sollte als Tierhalter das Staubsaugen erfolgen?

Eine pauschale Antwort gibt es keine. Es kommt immer darauf an, welche Anzahl an Tieren sich im Haushalt befindet und wie viele Haare sie verlieren. Tiere mit kurzen Haaren verlieren meist weniger Fell als Mitbewohner mit langen Haaren. Wer es stets sauber wünscht, der sollte mindestens einmal pro Tag saugen, um die Wohnung garantiert tierhaarfrei zu halten.


Warum reicht kein normaler Staubsauger?

Warum kann kein normaler Sauger Tierhaare einsaugen, was ist der Unterschied zu einem Staubsauger für Tierhaare?

Darüber hinaus sind die eingebauten Filter wesentlich gründlicher. Das Saugen ist somit schneller erledigt als mit einem herkömmlichen Staubsauger.


Reinigung von einem Tierhaarsauger

Natürlich muss ein Staubsauger für Tierhaare regelmäßig gereinigt und mit frischen Staubsaugerbeuteln versorgt werden, um die Saugkraft zu erhalten. Es empfiehlt sich, die Düsen und Rohre regelmäßig auf Verstopfungen zu prüfen und gegebenenfalls zu säubern. Handelt es sich um ein beutelloses Modell, ist die regelmäßige Reinigung vom Filter unabdingbar. Andernfalls ist eine verschmutzte und geruchsintensive Ausstoßluft die Folge.

Darauf ist beim Kauf unbedingt zu achten

  1. Lautstärke
    Bei ängstlichen Hunden und Katzen ist es problematisch. Ein leises Gerät ist daher ratsam. Es gibt Modelle, welche mit einer Lautstärke von weniger als 70 Dezibel saugen und somit besonders leise sind.
  2. Allergiker
    Als Allergiker kann man hier aufatmen. Sauger, die Tierhaare, Dreck und andere Partikel zu 99 Prozent aufsaugen sind längst erhältlich. Einige Nasssauger eignen sich zudem für Allergiker. Sie halten die Luft durch spezielle HEPA Filter sauber und rein. Als Allergiker ist es daher empfehlenswert, diese Aspekte zu beachten.
  3. Einsatzzweck
    Nicht jeder Staubsauger ist für Hartböden, Teppiche oder Polster geeignet. Es empfiehlt sich daher, die Teppichreinigungsklasse genauestens zu studieren, um den passenden Staubsauger für Tierhaare zu finden. Die Werte reichen von A bis G. Um ein gutes Gerät zu erwerben, sollte die Bewertung nicht schlechter als C sein.
  4. Wie viel darf der Staubsauger kosten?
    Gute und effektive Sauger kosten zwischen 300 und 500 Euro. Die Häufigkeit des Gebrauchs und das Budget bestimmen, welches Modell am geeignetsten ist. Wenn es nur unregelmäßig Verwendung findet, kann auch ein günstiger Sauger für weniger als 100 Euro ausreichend sein. Die Entscheidung bleibt natürlich jedem selbst überlassen.
  5. Wie groß und schwer sollte ein Sauger sein?
    Schwere Staubsauger stehen einem bequemen Saugvorgang im Wege. Geeigneter sind daher Modelle, die einfach in der Hand liegen und bestenfalls ergonomisch sind. So bleibt es angenehm damit zu arbeiten. Es ist zudem darauf zu achten, dass der Staubsauger höhenverstellbare Eigenschaften mitbringt, sodass jede Person ihn individuell an die eigene Größe anpassen kann.
  6. Welche Funktionen sind wichtig?
    Dies ist von Fall zu Fall unterschiedlich. Die eigenen Anforderungen bilden den Ausgangspunkt dafür, ob spezielle Düsen oder eine Nass-Sauge-Funktion sinnvoll und praktikabel sind. Prinzipiell gilt jedoch: Je mehr Funktionen das Gerät hat, desto teurer ist es in der Anschaffung.
  7. Leistung und Energieeffizienz
    Maximal 1.600 Watt sind in der EU erlaubt, also muss mit wenig Leistung eine hohe Saugkraft erzielt werden können. Ob der Sauger tatsächlich Energie spart, ist dem Energielabel zu entnehmen.
  8. Normaler Staubsauger oder Saugroboter für Tierhaare?
    Die Staubsauger-Roboter bieten einige Vorteile. Dennoch gilt zu beachten, dass selbstfahrende Geräte potenziell an Ecken und Kanten festhängen können. Ecken sind für die Roboter schwer zu erreichen, sodass sich dort Tierhaare sammeln. Zudem ist hierbei häufig eine Reinigung der Ecken und des Roboters erforderlich.
  9. Aktionsradius
    Die meisten Kabel sind zwischen 7 und 10 Metern lang. Wer viele Räume saugen muss, der sollte sich für einen Staubsauger mit hohem Radius entscheiden.
  10. Filter
    Ein guter Staubsauger hat spezielle Filtersysteme. Diese fangen die Tierhaare nicht nur auf, sondern neutralisieren zudem den Geruch.
  11. Wartung
    Wie bei vielen Geräten ist auch bei einem Staubsauger für Tierhaare eine regelmäßige Wartung unerlässlich. Nur so ist die Langlebigkeit der verbauten Technik garantiert. Die regelmäßige Reinigung und Pflege sind daher das A und O.
  12. Mit oder ohne Beutel?
    Ein Gerät mit Beutel hat oftmals eine höhere Saugleistung. Allerdings kosten die Beutel fortlaufend Geld, sodass es sich unter Umständen lohnt, einen Sauger ohne Beutel zu kaufen. Hier ist einfach nur durch eine Klappe der Sauger zu leeren und schon geht es weiter. Dies ist oftmals die einfachere und umweltfreundlichere Alternative, da sich der Müll durch die Beutel einsparen lässt.

Fazit zum Tierhaarsauger

Welcher der zahlreichen Staubsauger bei Tierhaaren gekauft wird, muss jeder selbst entscheiden. Es lohnt sich, die einzelnen Modelle und ihre Energieeffizienzklassen zu vergleichen. Die Fragen, ob der Sauger mit oder ohne Beutel auskommt und welche zusätzlichen Funktionen er beinhaltet, stehen an erster Stelle. Allergiker sollten darauf achten, dass die Saugleistung besonders hoch ist und spezielle Filter verbaut sind. Die Preisklasse spielt zudem eine entscheidende Rolle. Hier ist abzuwägen, wie teuer das Gerät sein darf und welche Folgekosten beispielsweise die Beutel und die regelmäßige Pflege verursachen.

Glossar

Periode

Mit dem Beginn der Blutung kann eine Frau sich fortpflanzen.

Saugroboter

Sie reinigen den Boden, ohne manuell bedient zu werden.

Allergiefilter

Dieser Filter hält auch Bakterien, Milben, Pollen und Viren fern und ist gut für Allergiker geeignet.

Roboterlösung

Produktionsschritte, die komplex sind, werden durch solche Lösungen gut unterstützt. Der Roboter arbeitet dadurch besser.

Allergenen

Substanzen, die eine Allergie auslösen können.

Watt

Den Umsatz von Energie pro Zeiteinheit wird durch den Begriff Watt gekennzeichnet. Sie steht heutzutage häufig für die Leistung von Haushalts- oder Gartengeräten.

Akku

Ein Akku ist eine eingebaute, wiederaufladbare Batterie. Häufige Formen von Akkus sind Li-Ionen-Akkus.

Dezibel

Maß der Lautstärke, dass sich zwischen 15 und 35 bewegen sollte, um dem Ohr nicht zu schaden.

Allergene

Experten bezeichnen sämtliche Substanzen, die eine Überempfindlichkeitsreaktion im menschlichen Körper auslösen als Allergen. Menschen in diesem Zustand gelten als Allergiker.

Polster

Weiche Bestandteile eines Sofas oder einer ähnlichen Sitzgelegenheit, wie Kissen.

Düsen

Sie sorgen für eine Komprimierung von Flüssigkeit und leiten den nach außen dringenden Strahl entsprechend des vorhandenen Drucks.

Energieeffizienzklasse

Stromverbrauch in Wechselwirkung zur tatsächlich erbrachten Leistung elektronischer Produkte, wie Kühlschränke, Computer oder Waschmaschinen.

3in1 TriActive Düse

Düse für feine und grobe Staubbestandteile in Staubsaugern von Philips, die für eine höhere Reinigungsleistung sorgen soll.

PowerCyclone5-Technologie

Zyklon-Technik in Philips Staubsaugern mit verbessertem Luftstrom. Er gelangt schnell in das innere, danach effizient in die Kammer der Zyklontechnik. Hier sorgen im Inneren Flügeleinheiten für eine Schmutzbefreiung des Behälters.

Hartbodendüse

Schmale Düse für die Reinigung von härteren Bodenbelägen, wie z.B. Fliesen.

Teppichreinigungsklasse

Definiert die Reinigungskraft von Staubsaugern auf Teppichen.

Ergonomie

Ergonomie stammt auch dem Griechischen und beschreibt alle Vorgänge des ausgeglichenen Körpers. Heute werden ergonomische Produkte vertrieben, die besonderen Wert auf eine gute Haltung und Statik des Körpers legen.

Aktionsradius

Halbe Durchmesser einer Fläche, die mit einem Gerät bedient werden kann.

Quellen

Videos zu Staubsauger für Tierhaare Vergleich

Weitere Themenbereiche

Babys & Kinder Haushalt Zubehör Haushaltsgeräte Kochen & Backen Küchengeräte

Mehr Vergleiche aus Haushaltsgeräte


Produkt melden
Contact Form
Bitte geben Sie Ihren Namen an
Bitte geben Sie Ihre e-Mail an
Bitte geben Sie Ihre Nachricht samt empfohlenen Produkt an.