In Kooperation mit der Knopp-Media GmbH
« Zurück zur Kategorie "Haushaltsgeräte"

Dampfreiniger Test & Vergleich Ratgeber

Fünf der besten Dampfreiniger 2022 im Vergleich

Dampfreiniger sind absolute Multitalente im Haushalt, denn sie reinigen nicht nur Böden und Fliesen, sondern bieten außerdem vielseitige Anwendungsmöglichkeiten. Die Auswahl der verschiedensten Hersteller können bei einem Kaufinteresse etwas herausfordernd sein. Was beim Kauf eines Dampfreinigers zu beachten ist und welche Kriterien erfüllt sein sollten, verrät Ihnen dieser Kaufratgeber.

Kärcher Dampfreiniger SC 2
Details
-
Features
-
Preis
109,99
 
Zuletzt aktualisiert am
25.11.2022 01:54
Vileda Steam Dampfreiniger
Details
-
Features
-
Preis
99,90
 
Zuletzt aktualisiert am
24.11.2022 23:52
Leifheit Dampfreiniger
Details
Breite: 25,60 cm
Länge: 27,60 cm
Höhe: 64,00 cm
Gewicht: 2,80 kg
Farbe: Weiß
Features
  • Hygienisches Reinigen - Der Dampfreiniger für Fliesen, Holzböden...
  • Schnelle Einsatzbereitschaft - Durch die kurze Aufheizzeit von...
  • Leifheit Dampfreiniger - Sechs Düsen sorgen für eine...
  • Großer Wassertank - Der Dampfreiniger für den Haushalt...
  • Praktischer Lieferumfang - Leifheit Dampfreiniger CleanTenso, inklusive Teppichgleiter...
Preis
67,90
 
Zuletzt aktualisiert am
29.12.2021 14:47
SIMBR Dampfreiniger
Details
-
Features
-
Preis
110,99
 
Zuletzt aktualisiert am
07.08.2021 15:40
ABBILDUNGUnsere Arbeitsweise Transparenz für unsere Nutzer
ModellKärcher Dampfreiniger SC 2Vileda Steam DampfreinigerLeifheit DampfreinigerSIMBR Dampfreiniger
Details
-
-
Breite: 25,60 cm
Länge: 27,60 cm
Höhe: 64,00 cm
Gewicht: 2,80 kg
Farbe: Weiß
-
Features
-
-
  • Hygienisches Reinigen - Der Dampfreiniger für Fliesen, Holzböden...
  • Schnelle Einsatzbereitschaft - Durch die kurze Aufheizzeit von...
  • Leifheit Dampfreiniger - Sechs Düsen sorgen für eine...
  • Großer Wassertank - Der Dampfreiniger für den Haushalt...
  • Praktischer Lieferumfang - Leifheit Dampfreiniger CleanTenso, inklusive Teppichgleiter...
-
Preis* *Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Unsere Dampfreiniger Auswahl

Hygienischer Dampfreiniger

Streifenfrei für hygienische Sauberkeit: so agiert der Dampfreiniger. 99,9 % der Bakterien, werden gänzlich ohne chemische Reinigungsmittel, nur mit Wasserdampf entfernt. Er eignet sich mit seinem Dampfwischer für alle Hartböden und Teppiche. Streifen nach dem Wischen können der Vergangenheit angehören, denn dank eines hochwertigen Microfaserbezugs, blitzen Böden und Oberflächen einwandfrei. Ein mitgelieferter Teppichgleiter, erwischt sogar jegliche Schmutzpartikel auf älteren Vorlegern oder dem weichen Schlafzimmerboden. Anwender*innen können den Dampfeiniger ruckzuck einsetzen, denn nur nach 15 Sekunden Aufwärmzeit, geht es Flecken an den Kragen.

  • 99,9 % der Bakterien entfernt
  • streifenfreies Ergebnis auf Hartböden und Teppichen
  • Tankfüllung reicht für Fläche bis 130 Quadratmeter
  • kann 99,9 % Erreger entfernen

Dampfreinger für alle Böden

Dieses Modell sieht auf den ersten Blick aus wie ein herkömmlicher Staubsauger, dieser unterscheidet sich allerdings mit einem Dampfmob anstatt einer Düse. Die Handhabung eines Dampfreinigers ist ebenso ähnlich die eines gängigen Staubsaugers. In einem Reinigungsradius von fünf Metern säubert der Dampfreiniger ohne jegliche Chemikalien so gut wie alle Böden und Flächen. Anwender genießen hierbei eine sichere Anwendung, denn wenn der Tank leer ist, schaltet sich das Gerät automatisch ab. Verschiedene Aufsätze, wie Glas-, Boden- und Bügelbürsten, erreichen jede Ecke und sorgen für strahlende Flächen.

  • einfache Handhabung analog zum Staubsauger
  • mit Dampfmob Aufsatz
  • Reinigung jeglicher Flächen von Glas über Teppich bis hin zu Laminat
  • automische Abschaltung bei aufgebrauchtem Wassertank

Flexibel, flexibler Dampfreiniger

Eine effiziente Lamellentechnologie und flexible Gelenke an der Düse sorgen bei diesem Dampfreiniger für optimale Reinigung. Das Bodentuch gleitet förmlich auf der Fläche und saugt jedes Schmutzpartikel gnadenlos auf. Praktisch ist das Fach am Dampfreiniger, welches dem Zubehör eine ideale Ablage bietet. Selbst mit Kindern kann der Dampfreiniger unbeaufsichtigt an seiner Arbeitsfläche stehen bleiben, denn die eingebaute Sicherung, kann das Gerät für die Kleinen uninteressant machen.

  • multifunktionales Zubehör für zahlreiche Flächen
  • innovative Lamellentechnologie
  • Kindersicherung
  • flexible Gelenke

Stylish und effektiver Dampfreiniger

Heißer Wasserdampf rückt Bakterien zu Leibe: Der Dampfreiniger ist schnell aufgeheizt und entfernt 99,9 % aller Keime auf Böden, Glasflächen und Co. Unter 30 Sekunden ist eine Ansage, denn dann ist der Dampfreiniger schon auf Höchsttemperatur und reinigt Teppiche, Laminat und Fliesen. Sechs Düsen, sorgen dabei für gleichmäßiges Säubern ohne Streifen. Der Hersteller setzt auf Nachhaltigkeit, denn das mitgelieferte Microfaserwischtuch ist waschbar. Ein austauschbarer Wasserfilter ist ein weiteres Zeichen für ein langlebiges Produkt. Dank des langen Kabels kommt der Dampfreiniger in jede Ecke und ist auch für den Außenbereich ideal.

  • Aufheizen in weniger als 30 Sekunden
  • sechs Düsen verteilen den Dampf gleichmäßig
  • hygienische Sauberkeit
  • für alle versiegelten Böden

Dampfreiniger: Was ist das genau?

Dampfreiniger kommen meistens in der Industrie und im Haushalt zum Einsatz. Sie reinigen Flächen und Böden auf eine Art und Weise, wo eine manuelle Pflege mit Tuch und Putzmittel nicht mehr weiterkommt. Wasser verdampft und wird mit Hochdruck durch eine Düse gegeben. Dieses Verfahren rückt Flecken und Schmutz zu Leibe. Temperatur und Druck des Wasserstrahls sorgen für eine hochwertige Reinigung. Ob Gebäude oder Maschinenanlagen: Dampfreiniger sind praktische Alleskönner auf dem Markt.


Wie putzt ein Dampfreiniger?

Mit 180 Stundenkilometern und mehr, saust der Reiniger mit Hochdruck über die Flächen. Dabei tritt Dampf aus und löst den Schmutz. Je höher die Temperatur ist, umso effektiver kann der Dampfreiniger säubern. Gegenüber herkömmlichen Lappen hat ein Hochdruckreiniger klare Vorteile, denn der heiße Dampf kommt auch in die kleinste Ritze. Schmutz löst sich von Böden und anderen Flächen, wenn das Wasser erneut kondensiert. Weitere Putzmittel werden üblicherweise nicht benötigt. Doch das ist nicht alles, der Einsatz dieses praktischen Geräts hat weitere Vorteile. Schmutz löst sich nämlich ohne chemische Mittel. Das schont die Umwelt. Rückstände, wie Streifen von Putzmitteln, gehören ebenfalls der Vergangenheit an. Jede Nische wird sauber, ohne Wasserränder. Ein Traum für Putzfanatiker.


Welche verschiedenen Arten von Hochdruckreinigern gibt es?

Auf dem Markt gibt es diverse Größen und Varianten. Dazu zählen Handdampfreiniger, Bodendampfreiniger und Dampfbesen. Bei der Kaufentscheidung fließt der persönliche Gebrauch mit ein und mit welche Ausführung die geeignete ist. Mit einem handlichen Dampfreiniger säubern Nutzer fix das Bad oder die Küche. Kommt der Reiniger jedoch in vielen anderen Bereichen zum Einsatz, ist ein Gerät für den Boden oder aber als Stabform besser. Größere Dampfreiniger verfügen über Zusatzfunktionen und zeigen zum Beispiel die Wattzahl und den Druck an.


Welches Wasser kommt in den Dampfreiniger?

Viele Käufer denken, dass sie mit destilliertem Wasser gut beraten sind. Allerdings wird Leitungswasser empfohlen, denn dieses entzieht dem Kessel keine Materialien. Geschieht das doch, können Schäden am Material entstehen. Zudem kann die korrekte Füllstandserkennung mit destilliertem Wasser im Kessel des Dampfreinigers kaum gewährleistet werden. Daher entweder reines Leitungswasser verwenden, oder auf ein Mischverhältnis von 50:50 setzen.

Die Hitze des Wasserdampfes variiert je nach Gerät. Ein etwas kühlerer Dampf beträgt um die 150° Celsius. Hierbei spricht man auch von Nassdampf. In der Regel liegt die Temperatur zwischen 160° und 190°, demnach Trockendampf. Bei Heißdampf werden Temperaturen über 300° Celsius erreicht.


Laminat und Parkett mit Dampf reinigen – Geht das?

Laminat ist als eher empfindlicher Boden bekannt, denn es darf ja auch nicht zu nass gewischt werden. Wie sieht es dann mit einer Behandlung unter Hochdruck aus? Grundsätzlich ist der Bodenbelag für die Reinigung mit Dampf geeignet, sofern es fachmännisch verlegt und verklebt wurde. Weist das Laminat bereits Ritze auf, sollte auf eine Säuberung mit dem Dampfreiniger verzichtet werden. Ansonsten dringt zu viel Feuchtigkeit ein und der schöne Wohnzimmerboden quillt hoch.

Ähnlich verhält es sich mit Parkett. Bei einem versiegelten Holzboden, rückt der Dampfreiniger unbeschadet Schmutz zu Leibe, wenn das Gerät auf niedrigster Stufe steht und schonend über den Boden geht. Damit nur wenig Feuchtigkeit auf das empfindliche Parkett tritt, können Tücher zwischen den Reiniger und den Boden gehalten werden. So bleibt die Devise „nur nebelfeucht wischen“ erhalten.


Wie lassen sich Fliesen und Co. völlig problemlos reinigen?

Zu den unproblematischen Böden gehören Fliesen, denn sie lassen sich vollständig nass säubern. Selbst Teppiche vertragen Dampf, doch Achtung: Nur, wenn sie auch hitzebeständig sind und später gut durchtrocknen können. Bei Teppichen mit einem zu hohen Wollanteil ist eine Anwendung mit einem Dampfreiniger nicht empfohlen. Sehr nützlich ist die Reinigung von Vorlegern wie im Bad oder Fußmatten. Je nach Material werden die kleinen Teppiche nach der „Dampfsauna“ spielend einfach sauber.


Funktionieren Aufsätze für alle Böden und Flächen?

Die gute Nachricht: Bei einem Kauf stehen verschiedene Aufsätze zur Verfügung, die jegliche Oberflächen reinigen können. Das heißt auch, dass nicht nur Fliesen und versiegelte Böden eine gründliche Reinigung bekommen, sondern auch Fenster, Heizkörper oder Polster auf der Couch.

Um zum Beispiel Edelstahlflächen in der Küche auf Hochglanz zu polieren, bedarf es passendem Zubehör. Dazu zählen Punktstrahldüsen, die selbst Verkalkungen und Seife entfernen. Bei vielen Markenherstellern sind umfangreiche Accessoires Teil der Lieferung.


Wie gehe ich nun richtig vor?

So weit, so gut, der neue Alleskönner ist da, und wie wird er nun richtig genutzt? Prinzipiell wie ein Staubsauger. Den Dampfreiniger zügig vor- und zurückbewegen, sodass Dampf ausgestoßen wird. Möchte man Fugen zu Leibe rücken, empfiehlt es sich, den Dampfreiniger entgegen den Fugen zu bewegen. Bei der Säuberung von Laminat und Parkett ist hingegen gar nicht so viel Dampf nötig. Hier ist auch Übung angesagt.


Fazit zum Dampfreiniger

Dampfreiniger können ein wahres Multitalent bei der professionellen Reinigung von Böden und Flächen sein. Sie entfernen so gut wie 100 % aller Bakterien und Keime im Innen- und Außenbereich. Manchmal kommt man mit einem einfachen Wischmopp nicht mehr weiter, geschweige denn wird jede Ecke erreicht. Dann ist ein Hochdruckreiniger mit Dampf eine ideale Lösung, um Flecken und anderen Schmutz einfach und sicher ohne Chemikalien zu entfernen. Verschiedene Aufsätze machen den Einsatz auf Teppich, Fliesen, Laminat und weiteren Flächen problemlos möglich. Bei der Anwendung ist es allerdings wichtig, dass Böden, wie beispielsweise Parkett, versiegelt sind und keine Risse aufweisen, in denen Feuchtigkeit eindringen kann. Dann heißt es: Wasser Marsch und Dampf ablassen!

Glossar

Dampfmob

Putzutensil, dass ausschließlich mit Dampf arbeitet, um Schmutz von Oberflächen zu lösen.

Destilliertes Wasser

Wasser, dem alle Mineralstoffe entzogen wurden, um keine Ablagerungen in Geräten oder auf dem Boden zu verursachen.

Trockendampf

Dämpfe, die so heiß sind, dass die darin enthaltene Flüssigkeit sofort vergeht und keine feuchten Rückstände bleiben.

Celsius

Eine Temperatur Maßeinheit für europäische Temperatur Modelle. In Amerika wird beispielsweise häufig die Angabe Fahrenheit verwendet.

Polster

Weiche Bestandteile eines Sofas oder einer ähnlichen Sitzgelegenheit, wie Kissen.

Düsen

Sie sorgen für eine Komprimierung von Flüssigkeit und leiten den nach außen dringenden Strahl entsprechend des vorhandenen Drucks.

Erreger

Andere Beschreibung für Keime. Sie sind Organismen, die den Körper befallen und Krankheiten auslösen.

Parkett

Bodenbelag aus Holzdielen. Anders als Laminat bestehen die Dielen aus Echtholz ohne Pressspan oder künstlicher, gedruckter Maserung. Sie benötigen eine aufwendige Pflege mit Öl und besitzen eine hohe Langlebigkeit.

Microfaser

Textilien mit kleinen Fasern (weniger als 1 dtex). Einsatz finden Microfaser in Sportbekleidungen und Badetüchern sowie Reinigungslappen.

Reinigungsmittel

Oberbegriff für alle Formen der Produkte, die für die Reinigung existieren. Hierzu zählen nicht nur Haushaltschemikalien, sondern auch Kosmetika, die einen reinigenden Effekt haben. Oft findet sich darin der Zusatz von Seifen und Duftstoffen.

Nischen

Auf flachen Untergründen bezeichnet eine Nische eine räumliche Begrenzung, wie bei Ablagefächern. Im Allgemeinen hingegen ist die Nische ein Themenbereich, der nicht die Mehrheit der Menschen interessiert, sich aber dennoch eine große Gruppe von Interessenten findet.

Hochdruckreiniger

Wasseranlage, die das Wasser so bündelt und aus einer Düse schießt, dass es mit Hochdruck auf die Oberfläche trifft. Wird als Option für verschmutzte Böden oder die Reinigung von Fahrzeugen verwendet.

Quadratmeter

Maßeinheit für die Fläche durch die Multiplikation der Länge und Breite einer Fläche.

Quellen

Weitere Themenbereiche

Babys & Kinder Haushalt Zubehör Haushaltsgeräte Kochen & Backen Küchengeräte

Mehr Vergleiche aus Haushaltsgeräte


Produkt melden
Contact Form
Bitte geben Sie Ihren Namen an
Bitte geben Sie Ihre e-Mail an
Bitte geben Sie Ihre Nachricht samt empfohlenen Produkt an.