In Kooperation mit der Knopp-Media GmbH

Sie haben eine Versicherung bei der ERGO Direct und möchten sich nun mit einem anderen Anbieter auseinandersetzen? Wenn Sie sich entschieden haben, dürfen Sie die Kündigung nicht vergessen. Dabei helfen wir Ihnen.

Über ERGO Direct

ERGO Direct zählt zu den größten Direktversicherungen in Deutschland und entstammt einer langen Firmengeschichte, die schon vor 150 Jahren begann. Die Eisenbahn-Gesellschaft gründete 1853 eine Versicherung, die es den Bürgen ermöglichte, sich gegen Unfälle und andere Schäden abzusichern. Noch war das Prinzip der Versicherung nicht allzu bekannt, aber der Siegeszug stellte sich bald ein. Aus der damaligen Victoria Versicherung, die über einhundert Jahre aktiv war, wurde 1971 die Hamburg-Mannheimer. Einer der bekanntesten Versicherer.

Zusammen mit anderen Versicherungen erwarb sie Anteile an bekannten Konkurrenten und schloss sich 1997 zur ERGO Group zusammen, die dann auch den Wechsel des Namens vornahm. Durch die Aufgabe der unterschiedlichen Marken und der Vereinigung wuchs das Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf zu einer großen Versicherungsgemeinschaft heran, die mit der ERGO Direct einen Zweig aufbauen konnte, der für die Bedürfnisse der heutigen Kunden wichtig ist. Schneller Versicherungsschutz.

Was bietet die ERGO Direct Ihren Kunden?

Das Produktfeld umfasst alle Leistungen, die auch bei einer anderen Versicherung zu haben sind. Allerdings erleichtert die ERGO Direct den Abschluss der Versicherungen, da der Vorgang nahezu online umsetzbar ist. Somit erhalten alle Versicherungen einen direkten Schutz.

Besonders in der Beobachtung sind die Formen der Zusatzversicherungen, die heute auch abschließbar sind, wenn der Schaden eigentlich schon besteht. Die ERGO trägt die Versicherungsleistung und bindet den Kunden über eine längere Zeit an den Vertrag. Auf diese Weise haben beide Seiten eine schnelle Hilfe erfahren.

Welche Kündigungsfristen gibt es zu beachten?

Alle Verträge unterliegen einer bestimmten Laufzeit, die sich nach den Bedürfnissen des Versicherten richtet, aber auch nach den Intervallen, die unternommen werden, wenn es zu einer Beitragsanpassung kommt.

Allgemeine Versicherungen: Der Versicherungswechsel ist immer im Rahmen des vollen Jahres zu berücksichtigen. Allerdings bilden Zusatzversicherungen in einer Form eine Ausnahme. Der Wechsel ist immer bis zum 30.11. eines Jahres möglich, außer die Versicherung wurde dann geschlossen, wenn der Schadensfall schon bestanden hat. In diesem Falle bindet die ERGO den Versicherten einen längeren Zeitraum an den Vertrag.

Lebensversicherungen und Zusatzrenten: Hier kam es bei der ERGO zu einigen Verwirrungen, da auch die Riesterrente in deren Aufgabegebiet fällt. Viele Inhaber konnten sich nicht vorstellen nun bei einem anderen Versicherer zu sein. Dennoch erfolgt die Auszahlung zum vereinbarten Zeitpunkt. Alternativ ist eine Kündigung zu jedem Zeitpunkt möglich, was aber das Erreichen der vollen Ausschüttung verhindert und zusätzliche Gebühren verursacht, die vom Ausschüttungsbetrag abgezogen werde.

ACHTUNG: Wer über mehrere Versicherungen verfügt und dabei nur eine kündigen möchte, muss damit rechnen, dass die Beiträge sich anpassen. Kombiverträge führen meist zu Vergünstigungen, die sich bei der Aufhebung des Vertrages monetär auswirken. Hier kann es ratsam sein mit einem Versicherungsagenten Kontakt aufzunehmen, um sich über eine Umstrukturierung zu beraten.

Allgemeine Angaben zur ERGO Direkt-Kündigungsfristen

ERGO Direkt KündigungAm Schluss des Versicherungen-Vertragproduktes mit begrenzter Dauer, besitzen User diverse Auswahlmöglichkeiten für eine Kündigung. Dies besitzt zudem Gültigkeit für ein Abonnement oder die länger andauernde Mitgliedschaft. Fristen einer Kündigung sind hierbei immer zu bewahren. Ebendiese Fristen werden im ERGO Direkt-Vertragsdokument aufgezeigt und geben an, bis zu welchem Maximaldatum der Vertragskunde die Aufhebung einreicht. Verpasst er ein aufgeführtes Datum, verlängert sich die Vertragslaufzeit. Teilweise wird eine solche Frist auch auf den Rechnungen aufgeführt.

ERGO Direkt Kündigung FristVerbraucher die Abgabetermine nicht vorfinden, studieren die ERGO Direkt-AGBs. Infos auf der Webseite oder in einer Broschüre geben außerdem Aufschluss in die Kündigungsfrist. Verschiedene Angebote der Themenrubrik Versicherungen sind häufig nicht nach gleicher Frist kündbar. Viele Vertragsabschlüsse haben eine Mindestvertragsdauer. Diese zeigt auf, für welche Dauer der User die Dienstleistung des Abschlusses in jedem Fall abnehmen muss. Trotzdem profitieren Vertragskunden von einer raschen Vertragskündigung, denn sie erspart eine potenzielle Vertragsverlängerung über die Mindestvertragslaufzeit hinaus.

Mit einer zeitgerechten Vertragskündigung, gibt der Kunde dem Unternehmen auch eine Option, ein vorteilhaftes Gegenangebot für das Themengebiet "Versicherungen" zu präsentieren. Dies heißt, ein Kunde könnte am Schluss im Idealfall von einem äußerst starken Angebot profitieren. Ein Credo lautet: Je stärker das Ende des Vertrags heranrückt, desto passender die vorgelegten Vertragskonditionen.

Tipp

Es lohnt sich deshalb in dieser Phase Gespräche unbekannter Anrufer zu beantworten, um die attraktiven Angebotsvorschläge zu erfahren.


Wird ein Sonderkündigungsrecht im ERGO Direkt-Vertrag beschrieben?

Zu existierender Mindestlaufzeit wird meistens das Sonderkündigungsrecht für die Vertragsauflösung eines Versicherungen-Angebots dargelegt. Es besteht meistens bei spezifischen Situationen. Lokale Leistungen sind beispielsweise an die Wohnadresse gebunden. Der Wechsel des Wohnsitzes in ein neues Bundesland kann deshalb vielleicht zum so genannten Sonderkündigungsrecht mit anfolgender, außerordentlichen Kündigung führen. Das Ableben einer vertragsbezogenen Person kann in den meisten Zuständen zu so einer Situation führen.

Bei nicht im Vertrag vorab definierter, allerdings nachträglich hinzugefügter Preiserhöhungen wissen Anwender das deutsche Gesetz auf ihrer Seite. Dementsprechend können Kunden die entsprechenden Teilbereiche des Vertragdokumentes aufkündigen. Die Sonderkündigungsmöglichkeit betrifft je nach Vertrag zumeist lediglich spezielle, neu aufgesetzte Bedingungen, selten das gesamte Vertragsangebot. Damit Anwender informiert sind ist es wichtig, die Bedingungen des Vertrags unbedingt vorher auf der Webseite oder in Begleitbroschüren zu analysieren. Auch falls es anstrengend ist, kann sich die Anstrengung sehr wohl rechnen.


Was für Angaben müssen im Minimalfall in ein Kündigungsschreiben?

Für den rechtlichen Bestand der Kündigung sind essenzielle Angaben zu hinterlegen. Hierzu gehören insbesondere der richtige Vor- und Zuname und im Bedarfsfall der User-Name des Kunden. Wenn existent wird zudem eine Kundennummer oder die Mitgliedsnr. oder die Vertrags-Nr. eingetragen.

Die Eintragung der gegenwärtigen, ganzen Anschrift gemeinsam mit Straße, Haus-Nr., PLZ, der Stadt und des Landes hilft bei einer schnellen Zusortierung der abgesendeten Kündigung. Auch die Eintragung des Geburtsdatums, eine E-Mail-Adresse sowie Telelefon- bzw. Handynummer für Rückfragen ist förderlich bei der Umsetzung. Ist ein Anrecht auf Bezahlungen existent, geben Kunden nachfolgend ihre Bankverbindung an, um eine simple Rückbuchung zu erwirken.

Überblick wichtiger Fakten:

Auflistung elementarer Basisdaten
  • Vollständiger Name
  • Mitgliedsnummer
  • Anschrift
  • Geburtsdatum
  • Telefon + E-Mail
  • Bankverbindung
  • Kündigungsdatum
Vorausgesezt der Kündigungszeitpunkt ist nicht bekannt, so raten Experten den Rücktritt zum nächstmöglichen Datum einzutragen. Um auf Nummer Sicher zu gehen wählen sich Nutzer in ihr Mitgliedskonto ein oder kontaktieren den Support zur Hilfe beim Vorgang der Kündigung bzw. nicht vorhandenen Daten.

Ist der ERGO Direkt-Kündigungsvorgang per E-Mail durchführbar?

Größenteils ist der Kündigungsvorgang im Allgemeinen auf einfacher und flinker Weise via E-Mail Versendung durchführbar. Ob eine per Mail umgesetzte Kündigung bei ERGO Direkt gern gesehen ist, ermitteln Verbraucher vorher. Eine benötigte Mail-Adresse entdecken sie im Anschluss meist im Impressum von ERGO Direkt auf der Internetseite oder im Kontaktbereich. Auch bei einem Kündigungsvorgang durch die Übermittlung einer modernen E-Mail-Post werden User dazu angehalten, Kündigungsfristen einzuhalten.

Einzig das termingenaue Absenden vor dem Ende einer Frist schützt in solchem Fall. Weiterhin Sicherheit ermöglicht eine anführende Kündigung als Anschreiben per Einschreiben-Rückbrief durch Postzustellung, denn dadurch bekommen Nutzer den Nachweis des Sendevorgangs, den diese bei Bedarf darlegen. Schreiben per Fax-Gerät sind dank des Sendeberichts eine gute Variante.

Hilfreich

Im Falle von ERGO Direkt-Kündigungen dürfen Nutzer auch unverzüglich die Adresse service@ergo.de gebrauchen.


Bequeme ERGO Direkt-Kündigung via Fax

ERGO Direkt Kündigung FaxObwohl neue Versandarten das Fax-Gerät seit Jahren austauschen, gewähren einige Anbieter Kunden die Möglichkeit, den Kündigungsbrief auch via Fax zu verschicken. Benutzer sehen, ob ihre Versendung an den Empfänger glückte, indem sie immer das Transferprotokoll drucken. Ein Fax-Protokoll kann gleichzeitig als Nachweis einer Vertragsbeendigung dienen.

Dennoch ist es clever die Vertragskündigung weiterhin über die gewöhnliche Post zu transferieren, da selbst die neuartigste Fax-Version Fehler aufweisen kann. Falls keinerlei Fax-Lösung im Haushalt existiert, bieten Copy-Shops Unterstützung. In diesen Läden transferieren Kunden die Sendelösung für einige Cents. Häufig stellt eine Kündigung via Fax Nachricht lediglich eine von vielen Umsetzungen dar, den Kündigungsprozess durchzuführen. Wird keine ERGO Direkt-Faxnummer angegeben, verwenden Kunden einen abweichenden Weg zur Durchführung der Kündigung, zum Beispiel per Kontaktformular und Post.

Wer sofort das Fax zur ERGO Direkt-Kündigung senden will, verwendet unkompliziert die Nummer: +49 406376 5954.


ERGO Direkt Kündigung via Telefon

Der mitunter bequemste Ablauf die Kündigung zu starten ist anzurufen. Die jeweilige Tel.-Nr. entwenden Verbraucher der Webseite oder den Informationen des Unternehmens. Sehr oft ist eine Kündigungstelefonnummer zeitgleich auch eine Kontaktnummer für generelle Kundenhilfe. Wer die Anrufnummer nicht direkt findet sieht im Unternehmensimpressum nach oder analysiert den Briefkopf seiner Vertragsunterlagen oder E-Mails. In Internetforen warten zusätzlich manchmal weiterführende Kontaktinformationen.
Im Idealfall ist eine Kontakthotline mit Fokus zur Kündigung installiert. Ihre Verfügbarkeit ist meistens auf definierte Zeiten begrenzt.
Zusätzlich sollten Anwender die Kosten des jeweiligen Telefonats im Vorfeld prüfen.

Besonders Telefonkontakte in das Ausland oder Servicerufnummer verzehren massive Gebühren. Alternativ stellen einige Unternehmen aber auch kostenlose Hotlines zur Verfügung.
Verbale Beschränkungen behindern die Kündigungsausführung, wenn es z.B. um englische Leistungen geht.

Hotlines in der Muttersprache vereinfachen die Kündigung per Telefon. Trotzdem sollte sich kein Verbraucher auf eine alleinige Kündigung über Telefon verlassen, denn häufig besteht für diesen verbalen Prozess am Ende kein Beleg.
Deswegen empfehlen Fachleute dringend noch eine schriftliche Kündigung nachzureichen, die den Dienstleister auch während der vertraglichen Frist erreicht. In Teilen handelt sich bei der Telefonkündigung lediglich um eine Vormerkung, welche gleichfalls noch eine schriftliche Kündigung abverlangt.

Weiterhin sollte sich der Nutzer die Kündigung zeitgleich auch immer noch per Brief zusenden lassen, um dadurch einen Nachweis zu erhalten.

Die ERGO Direkt-Hotline erreichen User am einfachsten via der Durchwahl: 0800 3746 027 (Erreichbarkeit: jederzeit.)


Kündigung via Vorlage über die ERGO Direkt Homepage

Manche Anwender haben Probleme, beim Formulieren einer Mail oder eines Schriftstückes.
Aus diesem Grund bieten einige Kundenkategorien zahlloser Anbieter die Umsetzung zur Kündigung über ein vorgefertigtes Muster. Dort setzen Verbraucher bequem ihre Angaben in vordefinierte Felder ein. Falls das Feld fehlt bzw. die Angabe falsch erstellt wurde, wird dies oft vor dem Versand gezeigt.


Es ist essenziell, verifizierte Muster zu benutzen um sicher zu sein, dass eine Vertragskündigung zum Ziel kommt. Für eine Abgleichung wird oft auch ein zuvor ausgeführter Login in ein Kundenprofil abverlangt.

Weiterhin ist es möglich, das Muster auszudrucken und anschließend via postalischer Absendung zum Unternehmen zu senden.

Auf diesem Weg wird die Versendung abgesichert und der Kunde kann die Kündigung als Einschreiben inklusive Rückverfolgung sowie Bon auswählen. Solche Kündigungsangebote bestehen öfters auch von unabhängigen Portalen.
Diese präsentieren dem User ein passendes ERGO Direkt
Kündigungsmuster sowie die Möglichkeit zur sofortigen Versendung per Postdienst. Wer ein paar Beiträge für diesen derartigen Service einsparen möchte kann sich die Vorlage normalerweise kostenlos ausdrucken und eigenständig zur Poststelle bringen.

Zu finden ist die ERGO Direkt-Page im Internet auf https://www.ergo.de.


Ist eine ERGO Direkt Kündigung über die Post als Einschreiben durchführbar?

Postalische Kündigungen mit Nachweis gelten als bekannter Weg eines Kündigungsschreibens und gleichzeitig als gesetzlich abgesicherte Option. Vorher erkunden Kunden, ob der Anbieter selbst eine verfasste Vorlage für das Kündigungsschreiben zum ausdrucken bereitstellt. Viele Unternehmen präsentieren die editierbare Vorlage zusätzlich als PDF Lösung zum Download. Alternativ verfassen Interessenten die Kündigung im besten Fall digital oder schreiben sie sauber und grammatikalisch einwandfrei, um Fehleinschätzungen oder Zuordnungsfehler zu vermeiden.

Als Transferlösung des Kündigungsschreibens wird häufig ein normaler Postversand gewählt. Dieser ist die billigste Option, bringt dem User aber keinen Versandnachweis. Bei extrem kurzzeitiger Einhaltung der Kündigungsfrist des Vertrags, empfehlen Kenner zur Anwendung von weiteren Optionen, denn das Schreiben könnte im Zweifelsfall einige Kalendertage im Auslieferungsverfahren stecken. Empfehlenswerter ist der Expresspostbrief, seine einfache Form ist zudem als Posteinschreiben bekannt.

Einschreiben-Einwurf oder Einschreiben in Standardform kosten jeweils 2,20 EUR beziehungsweise 2,50 EUR, zuzüglich Briefporto. Umfangreiche Infos: https://www.deutschepost.de/de/e/einschreiben.html Beide Angebote werden dokumentiert ausgeführt. Die billige Option bietet eine belegte Zustellung zum Postkasten beziehungsweise der Firma. Im Internet verfolgen Käufer ganz einfach den Zustellungsstatus. Fast identisch ist es beim Einschreiben in Standardform.


Übermittelt wird die Postsendung durch die Signatur eines Empfängers oder einer berechtigten Person. Außerdem zeigt die Deutsche Post die Abwandlungen Einschreiben Eigenhändig sowie Einschreiben Rückschein. Sie kosten 4,70 EUR + Briefporto.
Bei ihnen unterzeichnet der direkte Adressat und die Versandart gewährt mit Auslieferungsverfolgung und Nachweis ein passendes Produkt für das Transferieren bedeutender Briefe.


Zur Zeit steht der niedrigste Preis für den Expresspostbrief bis 500 gr. bei 11,90 €. Jedoch ist die Überbringung bereits am nächsten Arbeitstag, wenn er vor 18 Uhr oder vor Tagesauslieferung (je nach Filiale variieren sich die Zeit-Richtlinien) aufgegeben wird. Falls eine Briefankunft vor Mittags am folgenden Arbeitstag bestellt ist, erhöht sich der Gesamtbetrag um + 4,90 EUR. Auf zusätzliche 12,90 € erhöht sich die Ausgabe, wenn die Versendung für eine Tageszeit von vor 10:00 Uhr gebucht wird.
Zusätzlich 24,90 Euro entbehren Nutzer, die ihren Kündigungsbrief noch weit vor 9:00 Uhr in dem Bearbeitungscenter ihres Servicepartners vorfinden wollen.

Diese Modelle besitzen eine Transferverfolgung des Sendungsverlaufes vom Ausgang bis hin zum Ankommen des Adressaten. Ein Sendungsbeleg bezeugt die Auslieferung im Schadensfall, wenn der Dienstleister angeben sollte, die Kündigungsausfertigung ist nicht eingetroffen. Selbst in der Postauslieferung muss das Kündigungsschreiben die gesamten essenziellen Ausführungen richtig dargestellt haben. Für eine letztgültige Zustellung ist weiterhin wichtig, die Postadresse akkurat und optimal lesbar außerhalb anzubringen.

Die vorliegenden Informationen sind hier zu entdecken


Bequeme ERGO Direkt Kündigung mit unserer gratis Vorlage

Dank unseres präsentierten Kündigungsformulars klappt die Kündigung viel komfortabler. Das Muster bietet eine Ausfertigung des Kündigungsschreibens, selbst falls Unternehmen kein vorformuliertes Schreiben auf dazugehöriger Seite präsentieren. Deshalb benötigen Anwender weniger Zeit bei der Finalisierung ihrer Kündigung. Zusätzlich ist unser ERGO Direkt-Formular generell kostenlos.

Die dargestellte gratis Kündigungsvorlage unterstützt Nutzer, die nach einer zügigen Methode Ausschau halten und keinerlei Lust besitzen, ein eigenes Kündigungsschreiben mit verschiedenen Alternativen selbst zu erstellen. Einfach und leicht verständlich konstruiert tragen Interessierte ihre Daten ein, um einen Kündigungsprozess zu beginnen.

Eine komplett finalisierte Kündigungsvorlage kann danach dann kostenfrei gedruckt, oder gegen eine kleine Gebühr direkt über Angebote im Netz per Postabfertigung versendet werden. Nutzt der User Option Nr.1, so ist der ausgedruckte Brief in Eigenregie zur Post zu bringen. Um sämtliche weiteren Abschnitte sorgt sich ansonsten der Dienstleister der Kündigungen.


ERGO Direkt Kündigungsschreiben persönlich abgeben

Dreht es sich um eine Vor-Ort-Kündigung und kommt der Kunde ohnehin persönlich beim Unternehmen vorbei, so kann das Schreiben oder der unterschriebene Kündigungsvordruck auch sofort überreicht werden. Hierbei ist zu bedenken, sich die Zustellung der Kündigung nach Möglichkeit ebenfalls schnell unterzeichnen zu lassen.

ERGO Direkt Kündigungsadresse recherchieren

ERGO Direkt Kündigung MusterIn einigen Situationen ist es nicht leicht, die exakte Anschrift zur Kündigung zu entdecken. Häufig ist die eingetragene Unternehmensanschrift nicht ebenso im Einsatz für eine Vertragskündigung der Mitglieder. Schlaue Anwender schauen aus dem Grund optimalerweise genau drauf und sehen bei Bedenken im Kontaktbereich von Firmenseiten nach. Neben des Netzes sind Postadressen zur Vertragskündigung meistens zusätzlich auf Werbeflyern oder Abrechnungen zu entdecken.

Wer kaum voran kommt nutzt die Kontakthotline. Am Hörer ermöglichen Kundenmitarbeiter ausreichend Informationen darüber, wohin eine Vertragskündigung am Ende zu transferieren ist. Internet Communities liefern ebenfalls weiterführende Plätze zur Suche nach einer passgenauen Postadresse für eine Vertragskündigung. Es wird allerdings bei inoffiziellen Internetseiten geraten, solche aufgestöberten Anschriften zu überprüfen.

Zur ERGO Direkt Kündigung lautet die Adresse

ERGO Vorsorge Lebensversicherung AG
ERGO-Platz 1
40477 Düsseldorf
Germany


Exakte, offizielle Schreibweise des Anbieters ermitteln

Ebenso wie die Postadresse eines Unternehmens besitzt auch die richtige Schreibweise der Firma eine essenzielle Aussage, denn zum Ende soll eine Vertragskündigung rechtlich bestehen können, um die Verlängerung des Vertrags zu verhindern.
Deshalb blicken Nutzer genau darauf, falls Zusatzbeschreibungen bestehen.


Einige Firmen verzichten aufgrund werberelevanten Gründen auf Abkürzungen der festen Firmenzusätze, wie A.G. sowie GbR und viele weitere. Unrichtig dargelegte Unternehmensnamen führen teilweise dazu, dass ein Postbrief nicht fristgerecht oder nie zugestellt werden kann.

Für die ERGO Direkt-Kündigung lautet die korrekte Definition: ERGO Vorsorge Lebensversicherung AG.

Weitere Kündigungskategorien

Abonnements Automobilclub Bankkonto Bausparvertrag Bonität DSL/Internet Fernsehen Fernsehen über Antenne Fernverkehr Finanzen Fitnessstudio Fitnessstudio Abos Gasanbieter Gewerkschaft Handyvertrag Hausratversicherungen Hilfsorganisation Internet Abos Internet und Telefon Kabelanschlüsse Kreditkarte Kundenkarte Lotto Miete Mitgliedschaft Mitgliedschaften Musik- und Videostreaming Online Videothek Online-Dating Partnerbörse Pay-TV Reiseversicherungen Rentenversicherungen Sportverein Strom/Gas/Wasser Stromanbieter Unfallversicherungen Verein Verlag Versicherungen Zahlungsanbieter Zeitschriftenabo Zeitungsabo

 

Weitere interessante Kündigungsvorlagen


Produkt melden
Contact Form
Bitte geben Sie Ihren Namen an
Bitte geben Sie Ihre e-Mail an
Bitte geben Sie Ihre Nachricht samt empfohlenen Produkt an.