In Kooperation mit der Knopp-Media GmbH

Die Nutzung der Douglas Card lohnt sich nicht mehr für Sie und Sie möchten das Premium Abo kündigen? Dann finden Sie hier alle Informationen rund um den Vorgang.

Über Douglas

Douglas bezeichnet sich als international tätiges Unternehmen im Bereich der Parfümerie, das seinen Sitz im deutschen Düsseldorf hat. Das Unternehmen gehört einer Holding an, die noch heute zu einem großen Teil mit der Gründerfamilie verbunden ist. Die Geschichte geht bis in das Jahr 1821 zurück, als der schottische Seifensieder Douglas in Hamburg die erste Fabrik für diesen Bereich aufbaute. Durch den großen Erfolg der Familie, in der die Kinder immer wieder die Führung übernahmen, gelang es 1909 die ersten Parfümerien zu öffnen.

Inzwischen ist Douglas in mehren Ländern Europas bekannt und verfügt über ein umfangreiches Angebot im Onlinebereich, was zwar zur Führung einiger Filialen führte, aber dennoch eine gute Entscheidung für den Erhalt des Unternehmens war.

Was bietet Douglas?

Das Angebot des Unternehmens unterteilt sich in ein Angebot vor Ort und die Option des Kaufes über die Webseite. Während das Unternehmen damit begann zunächst nur Seifen zu vertreiben, wurde der Ruf nach Parfüms immer größer. Nicht nur die französischen Herren wollten sich in einen angenehmen Duft hüllen, sondern auch die anderen Teile des Volkes hatten inzwischen entdeckt, dass Parfums besonders sind. Zudem wurden sie in den Preisen immer erschwinglicher.

Heute verfügt Douglas über alle namhaften Hersteller, die sich im Bereich der Parfümproduktion einsetzen und hat zusätzlich eine eigene Linie für Kosmetik. Alle MitarbeiterInnen in einer Filiale besitzen eine besondere kosmetische Ausbildung, die sie zu einer kompetenten Beratung macht. Kunden in der Filiale können Düfte direkt testen und sich auch in kosmetischen Angelegenheiten beraten lassen.

Beliebt ist die Option der Typberatung und das Schminken lassen im Geschäft in den passenden Farben, um ein Gefühl dafür zu bekommen, was alles benötigt wird und zusätzlich welche Techniken das beste Ergebnis liefern.

Die Douglas Card ist eine besondere Form der Kundenkarte, die es in einer einfachen Ausführung gibt, um Punkte bei jedem Einkauf zu sammeln oder als Premiumvorlage. Durch eine jährliche Gebühr profitieren Inhaber von zusätzlichen Prozenten und Rabattaktionen, die für die Laufkundschaft nicht verfügbar sind.

Zu welcher Frist lässt sich das Abo kündigen?

Muss sich nicht um eine Kündigung handeln, sondern auch das Downgraden der Karte ist ausreichend. Hierzu kann innerhalb des laufenden Jahres jederzeit angegeben werden, dass der Kunde sich nicht mehr am Premiumangebot beteiligen möchte. Das Abo läuft dann automatisch nach den 12 gezahlten Monaten aus und es bleibt nur eine reine Kundenkarte bestehen.

Alternativ kann die Karte gekündigt werden und Douglas löscht alle vorhandenen Daten aus seinem System, wenn der Kunde nicht mehr in Verbindung mit Werbung oder Angebot gebracht werden möchte.

Generelle Angaben zur Douglas Card Service-Kündigungsfristen

Douglas Card Service KündigungAm Ende des Kundenkarte-Vertragproduktes mit limitierter Dauer, besitzen User verschiedene Wege für eine Vertragsbeendigung. Das ist auch gültig für ein Abonnementen-Modell oder zum Beispiel eine feste Mitgliedschaft. Stets einzuhalten sind dabei vorhandene Fristen einer Kündigung. Sie stehen im Douglas Card Service-Vertrag und zeigen auf, bis zu welchem Datum der Nutzer die Vertragsauflösung anmeldet. Versäumt der Anwender das angegebene Datum, kann sich die Vertragslaufzeit erweitern. Teilweise wird der letzte Abgabetermin der Vertragsbeendigungauch auf der Zahlungsaufforderung abgedruckt.

Douglas Card Service KündigungsfristWer Fristen nicht sofort entdeckt, sollte die AGBs durchsuchen. Auch Informationen auf der Douglas Card Service-Webseite oder in einer Broschüre geben Einsicht über die Kündigungsfrist. Verschiedene Vertragsausführungen aus der Rubrik Kundenkarte sind meist nicht nach identischer Frist kündbar. Einige Vertragsabschlüsse besitzen eine Mindestvertragslaufzeit. Diese gibt an, wie lange der Kunde die Leistung des Abschlusses mindestens verwenden muss. Darüber hinaus profitieren Verbraucher von einer rechtzeitigen Kündigung, denn sie unterbindet die potenzielle Vertragsverlängerung über die Mindestlaufzeit hinaus.

Mit einer rechtzeitigen Vertragskündigung, vermittelt der Anwender dem Vertragspartner auch die Möglichkeit, ein verführerisches Gegenangebot für die Rubrik "Kundenkarte" vorzuschlagen. Dies zeigt auf, der Kunde könnte zum Vertragsende idealerweise von einem außerordentlich zuvorkommenden Angebot profitieren. Ein Credo ist vielleicht: Je naheliegender das Ende des Vertrags, umso lohnenswerter die unterbreiteten Vertragskonditionen.

Tipp

Es lohnt sich aus diesem Grund in einer derartigen Phase Kommunikationsversuche unbekannter Nummern anzunehmen, um die attraktiven Vorschläge zu erfahren.


Was für eine Möglichkeit zur außerordentlichen Kündigung besteht im Douglas Card Service-Vertrag ?

Zur Mindestvertragslaufzeit wird oft das Sonderrecht zu einer Vertragsauflösung eines Kundenkarte-Angebots dargelegt. Dieses greift meistens in spezifischen Fällen. Lokale Leistungen sind beispielsweise an den Wohnsitz gekoppelt. Der Wohnsitzwechsel in ein anderweitiges Bundesgebiet kann aufgrund dessen vielleicht zum so bezeichneten Sonderkündigungsrecht mit darauf folgender, außerordentlicher Kündigung werden. Der Tod einer vertragsbezogenen Person kann in den meisten Konstellationen zu solch einer Lage führen.

Auf die deutsche Rechtssprechung können sich Verbraucher bei nicht im Vertrag vorab vereinbarter, aber nachträglich eingefügter Preiserhöhungen durch Douglas Card Service verlassen. Dann können Kunden diese entsprechenden Segmente des Vertrages beenden. Die Sonderkündigungsmöglichkeit trifft je nach Vertragsabschluss zumeist lediglich bestimmte, aktuell aufgesetzte Konditionen, weniger oft das umfassende Unternehmensangebot. Es ist wichtig, die Richtlinien des Dienstleisters unbedingt vorab auf der Douglas Card Service-Webpage oder in kleingedruckten Angaben zu studieren. Auch falls es mühsam ist, kann sich die Recherche schnell bezahlt machen.


Welche Angaben müssen mindestens in eine Kündigung?

Im Zuge einer gesetzlichen Beständigkeit des Kündigungsbriefes ist es nötig spezifische Daten einzufügen. Hierzu zählen besonders der korrekte Vorname wie Zuname und situationsabhängig der Nutzername des Anwenders. Wenn vorhanden wird außerdem die User-Nr. oder die Mitgliedsnr. und die Vertrags-Nr. aufgeführt.

Eine Eintragung der aktuellen, vollen Postanschrift mit Straße, Hausnummer, Postleitzahl, des Wohnortes und des Landes unterstützt bei einer zügigen Zuordnung des abgesendeten Kündigungsschreibens. Auch die Aufführung des Geburtsdatums oder eine E-Mail-Adresse sowie Telelefon- bzw. Handynummer für Rückfragen ist förderlich für die Umsetzung. Bestehen Ansprüche auf Bezahlungen, geben Nutzer weiterhin ihre Kontodaten an, um eine einfache Rückführung zu erwirken.

Auflistung wichtiger Angaben:

Überblick elementarer Daten
  • Vor- und Zuname
  • Kundennummer
  • Anschrift
  • Geburtsdatum
  • Telefon + E-Mail
  • Bankdaten
  • Zeitpunkt der Kündigung
Sollte der Zeitpunkt der Kündigung unbekannt sein, so raten Fachleute den Rücktritt zum nächstbaldigen Datum einzutragen. Um sicher zu gehen loggen sich Anwender in ihr Benutzerprofil ein oder richten sich an den Kundenservice, um Hilfe im Vorgang der Kündigung bzw. fehlenden Daten zu erhalten.

Douglas Card Service-Kündigung per E-Mail

Douglas Card Service kündigen e-MailIm Regelfall ist der Kündigungsvorgang im Allgemeinen auf bequemer und schneller Weise über E-Mail Versendung durchführbar. Zuvor sollten Kunden sich informieren, ob eine derartige Form der Vertragskündigung bei Douglas Card Service erwünscht ist. Die benötigte Mail-Adresse dafür erhalten diese anschließend meist im Anbieter-Impressum auf der Internetseite oder in der Kontakt-Rubrik. Selbst bei einem Kündigungsschreiben durch das Versenden der modernen Mail sind Verbraucher dazu verpflichtet, Vertragskündigungsfristen zu wahren.

Alleine eine rechtzeitige Absendung vor End-Datum der Kündigungsfrist schützt in solch einer Situation. Verstärkt Schutz bietet die nachträgliche Kündigung als handgeschriebene Zuschrift per Einschreiben durch Postzustellung, denn dadurch bekommen Kunden den Beweis eines Versendungsvorgangs, den sie bei Problemen vorlegen. Selbst das Fax ist dank des Sendungsbelegs eine willkommene Alternative.

Hilfreich

Bei Douglas Card Service-Kündigungen können User zudem direkt die Adresse card@douglas.de verwenden.


Ist die Douglas Card Service-Kündigung über Fax durchführbar?

Auch wenn neue Kommunikationslösungen das Fax längst ersetzen, gewähren bestimmte Anbieter Kunden die Möglichkeit, die Kündigung über den Weg zu versenden. Absender erfahren, ob ihre Absendung an den Empfänger glückte, indem sie stetig das Sendeprotokoll ausdrucken. Ein Fax-Protokoll kann gleichzeitig als Nachweis einer Vertragskündigung wirken.

Trotz alledem ist es besser eine Vertragsbeendigung zusätzlich per konventioneller Post zu senden, da zudem die neueste Technik fehlerträchtig sein kann. Wer keinerlei Faxgerät besitzt, greift auf die Zuhilfenahme von Kopiergeschäfte zurück. In diesen Shops nutzen Anwender die Sendelösung für ein paar Euro-Cents. Häufig stellt die Kündigung per Fax Nachricht nur eine von zahlreichen Umsetzungen dar, den Kündigungsvorgang auszuführen. Wird keine Douglas Card Service-Faxnummer aufgeführt, nutzen Verbraucher einen anderen Weg zur Realisierung ihrer Kündigung, z.B. per Kontaktformular und Post.

Wer direkt das Fax zur Douglas Card Service-Kündigung senden will, verwendet einfach die Nummer: 023316907178.


Douglas Card Service Kündigung über das Telefon

Der unkomplizierteste Weg das Kündigen zu beginnen ist ein Telefongespräch. Die passende Telefonnummer entnehmen Kunden der Unterhnehmensseite oder den Informationen des Unternehmens. Meist ist die Kündigungsanrufnummer gleichzeitig auch die Telefonnummer für Kundenfragen. Wer solch eine Anrufnummer nicht sofort entdeckt sieht im Unternehmensimpressum nach oder betrachtet die Oberseite seiner Abrechnungen oder Mails. Innerhalb von Usercommunities warten auch manchmal weitere Kontaktdetails.
Im Idealfall ist die Anbieterhotline mit Priorität zur Kündigung installiert. Die Kontaktierbarkeit ist allerdings nur manchmal 24 Stunden und wird daher auf definierte Zeiten begrenzt. Außerdem prüfen verantwortungsvolle Nutzer die Preise des respektiven Telefongesprächs.

Besonders Telefonkontakte in das Ausland oder Servicehotlines verlangen hohe Gebühren. Alternativ stellen einige Firmen aber auch eine Gratishotline bereit.
Verbale Barrieren behindern die Kündigungsprozedur, wenn es zum Beispiel um ausländische Angebote geht.

Unternehmenshotlines in deutscher Sprache machen das Kündigungsprozedere per Telefon einfach. Dennoch sollte sich kein Anwender auf die alleinige Kündigung über Smartphone verlassen, denn meist besteht für diesen sprachlichen Prozess am Schluss kein Beweis.
Deshalb raten Fachleute zwingend noch die geschriebene Kündigung nachzusenden, die das Unternehmen auch während der Kündigungsfrist erreicht. Zum Teil handelt es sich bei einer telefonischen Kündigung zudem lediglich um die Vormerkung, welche ebenfalls noch eine schriftliche Kündigung zwingend macht.

Außerdem sollte sich der Kunde eine Kündigung auch noch per Brief und Mail zusenden lassen, um dadurch einen Beleg in den Händen zu halten.

Die Douglas Card Service-Hotline verwenden User am rasantesten via der Direktwahl: 08006906905 Zu folgenden Zeiten erreichbar: Mo-Fr 8.30-20.30, Sa 9-20 Uhr.


Auf diese Weise klappt eine Vertragsbeendigung durch ein Onlineformular auf der Douglas Card Service Homepage

Manchen Verbrauchern bereitet das Formulieren einer Mail sowie eines Briefes Schwierigkeiten. Deshalb realisieren die meisten Kundenbereiche zahlloser Anbieter die Umsetzung zur Kündigung über eine vorher erstellte Vorlage. Dort schreiben Kunden ihre Daten in ein angebotenes Formular. Falls ein Feld fehlt bzw. die Eingabe unzureichend ist, wird dies häufig direkt angezeigt.


Es ist wichtig, verifizierte Muster zu verwenden um sicher zu gehen, dass die Kündigung ihr Ziel erreicht. Zum Abgleich wird häufig zusätzlich ein vorher ausgeführter Login in das Benutzerprofil notwendig.

Tipp: Es ist auch möglich, die Vorlage zu drucken und anschließend via postalischer Absendung zum Unternehmen zu senden.

Auf diesem Weg wird die Übermittlung geschützt und der Kunde könnte die Kündigung per Einschreiben inklusive Nachverfolgung sowie Bon auswählen. Beschriebene Kündigungsangebote existieren häufig zusätzlich von unabhängigen Plattformen.
Diese präsentieren dem Nutzer eine passende Douglas Card Service Kündigungsvorlage und die Möglichkeit zur weiterführenden Versendung per Postfiliale. Wer einige Kosten für diesen derartigen Dienst einsparen möchte kann sich die Kündigungsvorlage üblicherweise umsonst ausdrucken und eigenständig zur Poststelle tragen.

Nutzer erreichen die Douglas Card Service-Präsentation im Internet auf der Seite: www.douglas.de.


Ist eine Douglas Card Service Kündigung per Post als Brief durchführbar?

Postalische Kündigungen inkl. Einwurf gelten als bewährte Möglichkeit und zudem als rechtlich sicherste Wahl. Im Vorfeld sollten Kunden analysieren, ob das Unternehmen eine verfasste Vorlage für das Schreiben zum Ausdruck anbietet. Bei manchen Unternehmen ist die editierbare Vorlage außerdem als PDF Variante zum Download erhältlich. Anderweitig formulieren Kunden den Kündigungsbrief idealerweise am PC oder formulieren diesen klar sowie leserlich, um falsche Annahmen oder Zuteilungsfehler zu verhindern.

Als Versandmöglichkeit des Schreibens wird meist ein klassischer Briefversand gewählt. Ein solcher ist die preiswerteste Versandart, bietet dem Verbraucher trotz alledem keinen Versandbeleg. Während spezifischer kurzer Bewahrung der Kündigungsfrist des Vertrags, empfehlen Experten zur Verwendung von anderen Versandarten, denn das Schreiben könnte unter Umständen einige Wochentage in der Auslieferung stecken. Besser ist ein Expresspostbrief, seine einfache Form ist außerdem als Posteinschreiben bekannt.

Einschreiben Einwurf oder Einschreiben Standard kosten je 2,20 EUR bzw. 2,50 EUR, + Postporto. Weitere Infos: https://www.deutschepost.de/de/e/einschreiben.html Beide werden protokolliert transferiert. Die praktische Option bietet eine belegte Zustellung zum Briefkasten bzw. der Firma. Im Internet verfolgen Nutzer super einfach den Zustellungsstatus. Fast identisch passiert es beim Einschreiben Standard.


Überbracht wird die Postsendung durch die Unterschrift eines Adressaten oder einer Servicekraft mit Berechtigung. Zudem zeigt die Deutsche Post die Modelle Eigenhändiges Einschreiben und Einschreiben Rückschein. Sie haben einen Preis von 4,70 EUR zzgl. Briefmarke.
Bei diesen signiert der Adressat direkt und sie bietet samt Sendungsverfolgung und Quittung ein gutes Modell zum Versenden bedeutsamer Briefe.


Der niedrigste Preis für einen Express-Brief steht bis 500 Gramm aktuell bei 11,90 Euro. Jedoch erfolgt die Zustellung schon am nächsten Arbeitstag, wenn dieser vor 18:00 Uhr oder vor Filialauslieferung (je nach Postfiliale variieren sich die Uhrzeiten) aufgegeben wurde. Falls eine Briefankunft vor 12:00 Uhr am nächsten Arbeitstag bestellt ist, summieren sich die Ausgaben um + 4,90 Euro. Auch die Sendung für die Tageszeit von vor 10:00 Uhr ist erhältlich, klettert preislich jedoch schon auf dazugerechnete 12,90 Euro. Plus 24,90 Euro bezahlen Nutzer, die ihr Kündigungsschreiben noch weit vor 9:00 Uhr in dem Kundencenter ihres Servicepartners wissen wollen.

Diese Ausführungen verfügen über eine Transferverfolgung des Sendungsverlaufes vom Ausgang bis hin zum Ankommen des Adressaten. Ein Auslieferungsbeleg bezeugt die Absendung im Schadensfall, wenn der Anbieter aufstellen sollte, eine Kündigungsausfertigung ist nicht zugestellt worden. Auch in einer Postzustellung muss die Kündigung sämtliche entscheidenden Ausführungen fehlerfrei aufgeführt haben. Für die feststehende Anlieferung ist weiterhin wichtig, die Postadresse fehlerfrei und gut zu lesen außerhalb anzufügen.

Die vorliegenden Daten sind hier zu finden


Schnelle Douglas Card Service Kündigung mit unserer gratis Kündigungsvorlage

Über vorliegende Kündigungsvorlage funktioniert die Vertragskündigung noch durchdachter. Das Kündigungsformular gewährt die Erstellung des Kündigungsschriftstückes, selbst wenn Anbieter keinerlei vorformuliertes Kündigungsdokument auf entsprechender Webpage darstellen. Deshalb brauchen Verbraucher weniger Zeit bei der Konstruktion ihrer Kündigung. Nebenbei ist unsere präsentierte Kündigungsvorlage absolut gratis.

Die gratis Vorlage unterstützt Verbraucher, die nach einer einfachen Ausführung Ausschau halten und keinerlei Lust besitzen, ein eigenes Kündigungsschreiben mit diversen Alternativen selbst aufzusetzen. Schlicht und selbsterklärend gehalten tragen Kunden wichtige Daten ein, um den Prozess der Kündigung zu beginnen.

Ein vollständig eingetragenes Muster kann anschließend dann umsonst ausgedruckt, oder gegen einen geringen Betrag unmittelbar via Internetangebote durch die Post transferiert werden. Wählt der User die Variante eins, so muss der ausgedruckte Kündigungsbrief selbst zur Postfiliale befördert werden. Ansonsten kümmert sich der Kündigungsdienstleister um sämtliche weiteren Abschnitte.


Douglas Card Service Kündigungsschreiben persönliches übergeben möglich?

Handelt es sich um eine Kündigung vor Ort und kommt der Anwender sowieso persönlich beim Anbieter vorbei, so kann das Kündigungsschreiben oder der signierte Vordruck auch sofort übergeben werden. Nutzer sollten bemerken, sich die Zustellung der Vertragskündigung nach Gegebenheit zusätzlich kurz unterzeichnen zu lassen.


Adresse für die Douglas Card Service Kündigung herausfinden

Douglas Card Service Kündigung VorlageIn einigen Situationen ist es nicht so einfach, die exakte Adresse zur Kündigung zu ermitteln. Im Regelfall ist eine offensichtliche Dienstleisteradresse nicht gleichzeitig im Einsatz für eine Vertragskündigung der Nutzer. Daher sollten Nutzer zwei Mal drauf schauen und idealerweise im Zweifel beim Kontaktsegment der Webseiten nachschauen.
Abseits des Netzes sind Anschriften zur Vertragskündigung zumeist auch auf Werbedokumenten oder Abrechnungen zu entdecken.

Wer nicht vorwärts kommt verwendet die Kontaktnummer. An dieser Stelle ermöglichen Kundenmitarbeiter gute Auskünfte, wohin die Kündigung zum Schluss zu versenden ist. Internet Communities bieten auch wissenswerte Anlaufstellen zur Suche nach einer passgenauen Postadresse für eine Vertragskündigung. Es wird meistens bei nicht offiziellen Internetpages geraten, solche gefundenen Daten zu verifizieren.

Für eine Douglas Card Service Kündigung lautet die Anschrift:
Parfümerie Douglas GmbH
Luise-Rainer-Str. 7-11
40235 Düsseldorf
Germany


Exakte, offizielle Douglas Card Service Firmenbezeichnung
herausfinden

Neben der Postadresse eines Unternehmens besitzt zudem die korrekte Firmenbezeichnung eine wichtige Wirkung, denn zum Ende muss die Kündigung rechtlich bestehen, um die Vertragsverlängerung zu verhindern.
Daher sollten Anwender darauf achten, ob Zusatzdefinitionen existieren.


Ein paar Firmen verzichten aus werbetechnischen Ursachen auf den Wegfall der eingetragenen Namenszusätze, wie KG oder jr. und viele andere. Unrichtig geschriebene Anbieternamen führen möglicherweise dazu, dass ein Brief nicht fristgerecht oder gar nicht zugestellt werden kann.

Für die Douglas Card Service-Kündigung heißt die richtige Definition: Parfümerie Douglas GmbH.

Weitere Kündigungskategorien

Abonnements Automobilclub Bankkonto Bausparvertrag Bonität DSL/Internet Fernsehen Fernsehen über Antenne Fernverkehr Finanzen Fitnessstudio Fitnessstudio Abos Gasanbieter Gewerkschaft Handyvertrag Hausratversicherungen Hilfsorganisation Internet Abos Internet und Telefon Kabelanschlüsse Kreditkarte Kundenkarte Lotto Miete Mitgliedschaft Mitgliedschaften Musik- und Videostreaming Online Videothek Online-Dating Partnerbörse Pay-TV Reiseversicherungen Rentenversicherungen Sportverein Strom/Gas/Wasser Stromanbieter Unfallversicherungen Verein Verlag Versicherungen Zahlungsanbieter Zeitschriftenabo Zeitungsabo

 

Weitere interessante Kündigungsvorlagen


Produkt melden
Contact Form
Bitte geben Sie Ihren Namen an
Bitte geben Sie Ihre e-Mail an
Bitte geben Sie Ihre Nachricht samt empfohlenen Produkt an.