In Kooperation mit der Knopp-Media GmbH

Sie haben ein Abonnement der Thüringer Allgemeinen und möchten sich nun von diesem trennen? Wir helfen Ihnen bei der erfolgreichen Kündigung weiter.

Über die Thüringer Allgemeine

Die Geschichte der TA ist begleitet von zahlreichen geschichtlichen Ereignissen, die sich in der Änderung des Blattes niederschlagen. Die Form, die dem Leser heute bekannt ist, wurde erst nach dem Fall der Mauer bekannt. 1946 erschien zunächst Das Volk. Die erste freiere Tageszeitung der DDR, die sich nach den Wirrungen des Krieges bildete. Gleichsam gab es auch eine Thüringer Landeszeitung, die sich als Konkurrent darstellte. Durch den Aufbau der heutigen TA stellte sich die Redaktion aber mit der SED gut, was ihnen nicht nur mehr Erfolg brachte, sondern auch zu einer guten politischen Stellung für den Erhalt in der Republik sorgte.

Nach der Wende entschied sich die Redaktion mit der Linken, damals noch PDS, zusammenzuarbeiten und in ihren Berichten die Tätigkeiten und die Wahlwerbung der Partei zu unterstützen. Die TA selbst sorgte auch mit eigenen Aktionen für Aufsehen. Nach dem Fall der Mauer sollte eigentlich ein Interview mit einem bekannten Parteimitglied der SED stattfinden, dass aber auf dessen Verfügung hin nicht abgedruckt werden durfte. Anstatt diesen Platz zu ersetzen, hinterließ die Redaktion eine große weiße Lücke.

Was bietet die Thüringer Allgemeine?

Die Auflage, die täglich erscheint, setzt sich mit den bundesweiten Geschehnissen auseinander und erstattet Bericht über alle wichtigen Veränderungen. Zusätzlich konzentriert sich die Zeitung weiterhin auf die Aktionen innerhalb des Bundeslandes und veröffentlicht dies auch in einer Onlineplattform.

Auf diese Weise ist das Angebot für den Leser nicht nur in abgedruckter Form nutzbar, sondern auch ausschließlich online. So ergeben sich drei unterschiedliche Abonnements.

Zeitung: Wer die Zeitung erhält, schließt einen Vertrag für ein Jahr und verlängert dieses automatisch bei Nichtkündigung. Die Zeitung wird per Austräger täglich in den Briefkasten zugestellt.

Zeitung und online: Kunden können das Angebot als Zeitung, aber auch online nutzen, um hier zusätzliche Angebote und Artikel lesen zu können. Hier ist auch die Teilnahme in der Community möglich, um gewisse Sachverhalte kommentieren zu können.

Online: Das Online-Abo ist am günstigsten und monatlich kündbar. Hier sind alle Inhalte der Zeitung online verfügbar und der Zugriff kann zu jeder Zeit erfolgen.

Wann ist eine Kündigung der Thüringer Allgemeinen möglich?

Die Thüringer Allgemeine ist in unterschiedlichen Fristen kündbar. Das Abo lässt sich bei der Printausgabe seitens der Redaktion mit einer Frist von sechs Wochen kündigen. Unter der Prüfung des Einzelfalls bei Umzug oder einer anderen Veränderung ist die vertragliche Laufzeit nicht entscheidend.

Das Internet-Abo hingegen ist immer zum Ende des laufenden Monats kündbar und lässt sich bei Bedarf auch neu wieder abschließen.

Die fristlose Kündigung erfolgt bei der Printausgabe dann, wenn der Kunde seine Ausgaben nicht mehr bezahlt. Die Redaktion reagiert hier mit der Einstellung der Zustellung und fordert den aufgelaufenen Vertrag ein.

Grundsätzliche Fakten zur Thüringer Allgemeine-Kündigungsfrist

Thüringer Allgemeine KündigungAm Ende des Zeitungsabo-Vertragproduktes mit begrenzter Zeitspanne, besitzen Nutzer unterschiedliche Optionen für eine Vertragsaufhebung. Das gilt auch für das Abonnementen-Modell oder beispielsweise eine feste Mitgliedschaft. Berücksichtigung finden hierbei auch sogenannte Fristen einer Kündigung. Kündigungsfristen stehen im Thüringer Allgemeine-Vertragsdokument und zeigen auf, bis zu welchem Datum der Kunde die Vertragsaufhebung anmeldet. Überschreitet der Kunde ein aufgeführtes Datum, verlängert sich die Laufzeit seines Vertragsproduktes. Zum Teil wird diese Frist auch auf der Rechnung aufgeführt.

Thüringer Allgemeine Kündigung FristWer Fristen nicht direkt findet, studiert die Thüringer Allgemeine-AGBs. Auch Informationen auf der Thüringer Allgemeine-Seite oder in Werbebroschüren geben Einsicht in die Fristen. Verschiedene Angebote der Rubrik Zeitungsabo sind meist nicht nach gleicher Frist kündbar. Einige Vertragsabschlüsse haben eine Mindestvertragslaufzeit. Sie definiert, für welche Dauer der Nutzer den Dienst nach Vertragsunterschrift annehmen muss. Trotzdem profitieren Nutzer von einer rechtzeitigen Vertragskündigung, denn sie unterbindet eine potenzielle Verlängerung über die Mindestlaufzeit hinaus.

Durch eine frühzeitige Vertragskündigung erteilt der Verbraucher dem Vertragspartner zudem eine Option ein günstiges Neuangebot für das Themengebiet "Zeitungsabo" aufzuzeigen. Das heißt, ein Kunde kann am Ende möglicherweise von einem ausgesprochen schmackhaften Vorschlag profitieren. Das Credo lautet: Je stärker sich das Vertragsende nähert, umso besser die vorgelegten Vertragsbedingungen. Es empfiehlt sich aus diesem Grund in solch einer Endphase Kontaktversuche unbekannter Nummern anzunehmen, um die interessanten Angebote zu erfahren.


Was für eine Option zur außerordentlichen Kündigung ist im Thüringer Allgemeine-Vertrag definiert?

Zu bestehender Mindestvertragslaufzeit wird meistens das Sonderrecht zur Kündigung eines Zeitungsabo-Angebots dargestellt. Dieses besteht meist bei spezifischen Lagen. So sind z.B. lokale Angebote an die Wohnadresse gebunden. Ein Wohnsitzwechsel in ein neues Bundesland kann daher vielleicht zum so genannten Sonderkündigungsrecht mit nachfolgender, außerordentlichen Kündigung werden. Das Ableben des Vertragspartners kann in vielen Gegebenheiten zu solch einer Lage führen.

Durch nicht im Vertragsdokument vorab verhandelter, allerdings später eingefügter Kostenzuschläge haben Nutzer das deutsche Gesetz auf ihrer Seite. Nachfolgend können Kunden diese entsprechenden Teilaspekte des Vertrages kündigen. Je nach Vertrag trifft dies meistens nur vereinzelte, neu integrierte Kriterien, weniger oft das gesamte Angebot. Damit Anwender abgesichert sind ist es wichtig, die Anforderungen des Anbieters unbedingt im Vorfeld auf der Internetseite oder in Begleitmaterialien zu studieren. Selbst falls es anstrengend erscheinen mag, rechnet sich die Recherche durchaus.


Existieren besondere Angaben die immer in ein Kündigungsschreiben eingefügt werden?

Im Kontext der rechtlichen Gültigkeit des Kündigungsbriefes ist es unabdingbar essenzielle Angaben einzufügen. Hierzu gehören besonders der richtige Vor- und Zuname sowie im Bedarfsfall der Nutzername des Kunden. Sowie bestehend wird überdies die Kundennummer oder die Mitgliedsnummer und die Vertragsnummer eingetragen.

Eine Angabe der momentanen, vollen Adresse gemeinsam mit Straße, Hausnummer, der Postleitzahl, des Wohnortes und des Bundeslandes hilft bei einer zügigen Zusortierung der gewünschten Kündigung. Zusätzlich ist die Eintragung des Geb.Datums, eine E-Mail-Adresse sowie Telelefon- bzw. Handynummer für Rückfragen dienlich zur einfachen Abarbeitung. Existieren Ansprüche auf Zahlungen, geben Nutzer weiterhin ihre Bankverbindung an, um eine bequeme Rückzahlung zu bekommen.

Auflistung fundamentaler Fakten:

Aufführung wichtiger Fakten
  • Ganzer Name
  • Kundennummer
  • Anschrift
  • Geb.Datum
  • E-Mail / Telefon
  • Bankdaten
  • Kündigungszeitpunkt
Sollte der Zeitpunkt der Kündigung unbekannt sein, so empfehlen Spezialisten die Kündigung zum nächstbaldigen Datum einzutragen. Um sicher zu gehen loggen sich Nutzer in ihr Benutzerprofil ein oder richten sich an den Kundenservice zur Problembehebung im Vorgang der Kündigung bzw. fehlenden Informationen.

Ist eine Thüringer Allgemeine-Kündigung über E-Mail ausführbar?

Primär ist eine Kündigung im Allgemeinen auf bequemer und schneller Weise über Mail umsetzbar. Vorher sollten Verbraucher sich informieren, ob eine derartige Form der Vertragskündigung bei Thüringer Allgemeine gern gesehen ist. Die erforderliche E-Mail-Adresse hierfür finden sie anschließend oft im Thüringer Allgemeine-Impressum auf der Homepage oder in der Kontakt-Rubrik. Auch bei einem Kündigungsschreiben durch die Übermittlung der zeitgerechten Mail sind Kunden dazu verpflichtet, Vertragskündigungsfristen zu berücksichtigen.

Alleine das fristgerechte Absenden vor Wegfall einer Vertragskündigungsfrist schützt in solch einem Fall. Vermehrt Schutz erlaubt eine darauffolgende Kündigung als verfasste Zuschrift per Einschreiben durch Postzustellung, denn dadurch erhalten Verbraucher den Beleg eines Sendevorgangs, den sie im Zweifel vorzeigen. Schreiben durch ein Fax sind dank des Sendungsbelegs eine oft akzeptierte Alternative.

Tipp

Im Falle von Thüringer Allgemeine-Kündigungen können Kunden auch direkt die Adresse leserservice@thueringer-allgemeine.de gebrauchen.


Thüringer Allgemeine per Fax kündigen?

Obwohl moderne Kommunikationslösungen die Faxmaschine zumeist ablösen, erlauben gewisse Firmen Nutzern die Option, die Kündigung über diesen Weg zu übertragen. Damit Absender wissen, ob ihre Sendung an den Adressaten funktionierte, drucken sie das Sendeprotokoll aus. Ein solches kann gleichzeitig als Quittung der Vertragskündigung dienen.

Dennoch ist es überlegter die Vertragskündigung zusätzlich über die althergebrachte Post zu schicken, da auch die modernste Geräteausführung Störungen aufweisen könnte. Wer kein Faxgerät besitzt, greift auf die Unterstützungsangebote von Kopiershops zurück. In diesen Shops übertragen Verbraucher die Fax-Lösung für ein paar Cents. In der Regel ist eine Kündigung über die Fax Nachricht lediglich eine von vielen Möglichkeiten, so einen Kündigungsprozess zu realisieren. Ist keine Thüringer Allgemeine-Faxnummer angegeben, nutzen Kunden einen alternativen Weg zur Durchführung der Kündigung, bspw. per Telefon und Kontaktformular.

Wer direkt das Fax zur Thüringer Allgemeine-Kündigung senden will, nutzt einfach die Nummer: 0361 227 33 22.


Thüringer Allgemeine kündigen über eine Hotline?

Der simpelste Ablauf eine Kündigung zu initialisieren ist ein Telefon. Die jeweilige Nummer erfahren Verbraucher von Unterhnehmensseiten oder Informationen des Anbieters. Meist ist die Kündigungstelefonnummer parallel auch die Kontaktnummer für Anwenderfragen. Wer solch eine Telefonnummer nicht ohne Umwege entdeckt sieht im Anbieterimpressum nach oder studiert die Oberseite seiner Abrechnungen oder E-Mails. Innerhalb von Nutzerforen warten außerdem manchmal weitere Kontaktinformationen. Im Optimalfall ist eine Kundenhotline mit Fokus zur Kündigung eingerichtet. Die Erreichbarkeit beträgt allerdings nur selten 24 Stunden und wird daher auf spezifische Uhrzeiten begrenzt. Außerdem prüfen schlaue Kunden die Kosten des respektiven Telefongesprächs.

Besonders Anrufe außerhalb Deutschlands oder preisintesive Servicerufnummer verschlingen massive Preise. Alternativ stellen einige Unternehmen aber auch eine Gratishotline zur Verfügung. Sprachliche Beschränkungen behindern eine Kündigungsausführung, wenn es zum Beispiel um englische Angebote geht.

Telefonhotlines in der Muttersprache vereinfachen die Kündigung über das Telefon. Dennoch sollte sich kein Anwender auf eine exklusive Kündigungsausführung über Smartphone verlassen, denn oft existiert für solchen sprachlichen Prozess am Schluss kein Beweis.
Aus diesem Grund empfehlen Experten dringend noch die schriftliche Kündigung nachzureichen, die den Anbieter ebenfalls während der Frist erreicht. Teilweise handelt sich bei der Kündigung per Telefon nur um einen Vorabvermerk, welcher gleichfalls noch eine schriftliche Kündigung abverlangt.

Zudem sollte sich der Kunde die Kündigung parallel auch noch über Brief bestätigen lassen, um einen Nachweis zu erhalten.

Die Thüringer Allgemeine-Hotline verwenden Verbraucher am unkompliziertesten über die Direktwahl: 0361 227 3333

Kündigung via Muster über die Thüringer Allgemeine Webpage

Einige Nutzer haben Probleme, beim Erstellen einer Mail oder eines Briefs.
Daher bieten einige Kundenrubriken etlicher Dienstleister die Umsetzung zur Kündigung durch eine vorher erstellte Vorlage. Hier füllen Kunden einfach alle Daten in ein vordefiniertes Formular. Falls ein Angabenfeld fehlt bzw. eine Angabe fehlerhaft ist, wird dies oft augenblicklich signalisiert.


Es ist essenziell, offizielle Kündigungsvorlagen zu verwenden um sicher zu sein, dass die Kündigung den Dienstleister erreicht. Für den Abgleich wird vielfach zudem ein vorher ausgeführter Login in die Kundenrubrik erfordert.


Hilfreich

Außerdem ist es realisierbar, das Kündigungsformular zu drucken und nachfolgend über postalischen Versand zum Vertragspartner zu schicken.

Auf diesem Weg wird die Transferierung geschützt und der Kunde könnte die Kündigung per Einschreibungs-Brief mit Nachverfolgung sowie Quittung auswählen. Bezeichnete Kündigungsangebote existieren meist auch von neutralen Portalen.
Diese präsentieren dem Verbraucher einen passenden Thüringer Allgemeine Vordruck sowie die Alternative zur sofortigen Versendung via Postdienst. Wer geringe Beiträge für einen eben genannten Dienst sparen will kann sich das Druckmuster im Regelfall kostenlos drucken und selbst zur Postfiliale bringen. Anwender sehen die Thüringer Allgemeine-Darstellung im Netz über: https://www.thueringer-allgemeine.de.

Ist eine Thüringer Allgemeine Kündigung über die Post als Einschreiben umsetzbar?

Post Kündigungen inkl. Nachweis gelten als bekannte Alternative eines Kündigungsschreibens und zeitgleich als rechtlich sicherste Wahl. Zuvor analysieren Verbraucher, ob der Anbieter selbst eine Word-Vorlage für das Schreiben zum Ausdruck präsentiert. Viele Unternehmen bieten die Text Vorlage außerdem als PDF Variante zum Herunterladen. Anderweitig verfassen Kunden den Brief im Idealfall digital oder formulieren diesen sauber und leserlich, um Fehleinschätzungen oder Zuteilungsfehler zu vermeiden.

Als Transferart des Schriftstückes wird oft ein herkömmlicher Briefversand angewendet. Dieser ist zwar die günstigste Option, ermöglicht dem Nutzer allerdings keinen Sendebeweis. Bei spezifischer knapper Befolgung der Kündigungsfrist des Vertrags, raten Profis zur Anwendung von weiteren Optionen, denn das Schreiben kann im Zweifel zu viele Wochentage im Umlauf stecken. Besser ist ein Express-Brief, seine einfache Ausführung ist zudem als Posteinschreiben bekannt.

Einwurf-Einschreiben oder Einschreiben in Standardform betragen preislich jeweils 2,20 EUR beziehungsweise 2,50 EUR, zuzüglich Briefporto. Mehr Infos: https://www.deutschepost.de/de/e/einschreiben.html Beide Versionen werden dokumentiert zugestellt. Die günstige Wahl erlaubt eine dokumentierte Auslieferung zum Briefkasten bzw. der Firma. Im Internet sehen Nutzer super einfach den Sendungsverlauf. Ähnlich passiert es beim Einschreiben-Standard.


Übertragen wird die Sendung über die Unterschrift eines Adressaten oder einer Servicekraft mit Berechtigung. Weiterhin stellt die Deutsche Post die Modelle Eigenhändiges Einschreiben und Einschreiben-Rückschein bereit. Sie haben Kosten von 4,70 EUR zuzüglich Briefmarke.
Dort signiert der direkte Adressat und Zustellungsvariante liefert samt Sendungsverfolgung und Beleg ein optimales Modell zum Versenden bedeutsamer Schreiben.


Der günstigste Preis für den Expresspostbrief steht bis 500 gr. im Moment bei 11,90 EUR. Dabei erfolgt die Anlieferung bereits am anderen Wochentag, wenn er vor 18 Uhr oder vor Tagesauslieferung (je nach Postgeschäft ändern sich die Zeit-Richtlinien) aufgegeben wurde. Um + 4,90 Euro erhöhen sich die Kosten, wenn eine Briefankunft vor 12 Uhr am nächsten Werktag erwünscht ist. Auf dazugerechnete 12,90 € klettert der Kostenanteil, wenn die Versendung für eine Tageszeit von vor 10.00 Uhr gebucht wurde.
Zusätzlich 24,90 Euro begleichen Nutzer, die ihre Kündigung noch vor 9.00 Uhr in dem Kundencenter ihres Servicepartners sehen möchten.

Diese Ausführungen besitzen eine Übermittlungsverfolgung des Versands vom Ausgang bis hin zum Eintreffen des Dienstleisters. Ein Auslieferungsbeleg beweist die Versendung im Schadensfall, wenn das Unternehmen angeben sollte, eine Kündigung ist nicht eingetroffen. Auch in der Postauslieferung muss die Vertragskündigung die gesamten essenziellen Daten richtig aufgeführt haben. Für eine feststehende Überbringung ist weiterhin elementar, die Postanschrift akkurat und optimal lesbar außen aufzuführen.

Die weiteren Informationen sind hier zu finden


Gratis Vorlage für die Thüringer Allgemeine Kündigung

Über unsere Musterkündigung klappt eine Kündigung viel einfacher. Das Muster gewährt eine Ausführung der Kündigung, auch wenn Unternehmen kein vorgefertigtes Kontaktformular auf ihrer Seite präsentieren. Deshalb benötigen Verbraucher einen kleineren Zeitrahmen während der Aufsetzung ihrer Kündigung. Außerdem ist unsere angebotene Kündigungsvorlage generell kostenlos.

Die dargestellte kostenlose Kündigungsvorlage dient Usern, die nach einer zügigen Methode suchen und keinerlei Interessen besitzen, ein eigenes Schreiben mit verschiedenen Alternativen selbst aufzustzen. Logisch und unkompliziert gehalten tragen Kunden die Daten ein, um den Kündigungsablauf voranzutreiben.

Die vollumfänglich eingetragene Kündigungsvorlage kann anschließend entweder umsonst ausgedruckt, oder für eine klein ausfallende Gebühr unmittelbar über Internetangebote durch die Postabfertigung versendet werden. Wenn der User die Option Nr.1 wählt, so sollte der ausgedruckte Brief selbstständig zur Post übertragen werden. Um alle weiterführenden Tätigkeiten kümmert sich anderenfalls der Kündigungsdienstleister.


Thüringer Allgemeine Kündigungsschreiben persönliches übergeben möglich?

Dreht es sich um die Vor-Ort-Kündigung und geht der Anwender sowieso direkt selbst beim Dienstleister vorbei, so kann das Kündigungsschreiben oder der signierte Kündigungsvordruck auch sofort überreicht werden. Dort ist zu bedenken, sich die Überreichung der Vertragskündigung nach Gegebenheit ebenfalls schnell signieren zu lassen.

So wird die Anschrift für eine Thüringer Allgemeine Kündigung ermittelt:

Thüringer Allgemeine Kündigung VorlageGelegentlich könte es schwierig sein, präzise Anschriften zur Vertragskündigung herauszufinden. Häufig ist die herkömmliche Unternehmensanschrift nicht gleichzeitig ausführend für eine Kündigung der Mitglieder. Darum sollten Anwender exakt drauf schauen und besser bei Bedenken im Kontaktsegment der Firmenseiten nachschauen.
Außerhalb des Internets sind Anschriften zur Vertragskündigung manchmal auch auf Flyern oder Rechnungen zu finden.

Wer nicht vorwärts kommt verwendet die Kontakthotline. An dieser Stelle geben Kundenhelfer gute Auskünfte darüber, wo eine Kündigung schlussendlich hinversendet werden muss. Internetforen bieten weiterführende Lösungen zur Recherche nach der passenden Anschrift für eine Vertragskündigung. Es wird allerdings bei inoffiziellen Internetseiten geraten, solche recherchierten Adressen zu überprüfen.

Zur Thüringer Allgemeine Kündigung lautet die Adresse:
Mediengruppe Thüringen Verlag GmbH
Gottstedter Landstraße 6
99092 Erfurt
Germany


Inwiefern finde ich die zutreffende, offizielle Firmierung des Anbieters?

Genauso wie die Postadresse des Anbieters hat auch die korrekte Firmenbezeichnung eine essenzielle Bedeutung, denn schließlich soll eine Kündigung rechtlich bestehen können, um die Vertragsverlängerung zu verhindern. Aus diesem Grund blicken Verbraucher öfters hin, ob Namensweiterführungen existieren.


Ein paar Unternehmen verzichten aufgrund marketingtechnischen Gründen auf Abkürzungen ihrer eingetragenen Namenszusätze, wie A.G. sowie GbR und etliche andere. Unrichtig dargestellte Firmennamen führen vielleicht dazu, dass eine Briefsendung nicht rechtzeitig oder nie übermittelt werden kann.

Für die Thüringer Allgemeine-Kündigung heißt die korrekte Beschreibung: Mediengruppe Thüringen Verlag GmbH.


Weitere Kündigungskategorien

Abonnements Automobilclub Bankkonto Bausparvertrag Bonität DSL/Internet Fernsehen Fernsehen über Antenne Fernverkehr Finanzen Fitnessstudio Fitnessstudio Abos Gasanbieter Gewerkschaft Handyvertrag Hausratversicherungen Hilfsorganisation Internet Abos Internet und Telefon Kabelanschlüsse Kreditkarte Kundenkarte Lotto Miete Mitgliedschaft Mitgliedschaften Musik- und Videostreaming Online Videothek Online-Dating Partnerbörse Pay-TV Reiseversicherungen Rentenversicherungen Sportverein Strom/Gas/Wasser Stromanbieter Unfallversicherungen Verein Verlag Versicherungen Zahlungsanbieter Zeitschriftenabo Zeitungsabo

 

Weitere interessante Kündigungsvorlagen


Produkt melden
Contact Form
Bitte geben Sie Ihren Namen an
Bitte geben Sie Ihre e-Mail an
Bitte geben Sie Ihre Nachricht samt empfohlenen Produkt an.