In Kooperation mit der Knopp-Media GmbH

Haartransplantation aus Istanbul – volles Haar vom Profi

Wer wünscht sich nicht volles Haar? Besonders im Zuge der hormonellen Umstellung, im Rahmen des Alterungsprozesses oder einfach durch natürliche Veranlagung lässt die Haarpracht bei Männern und Frauen gleichermaßen zu wünschen übrig. Haare transplantieren ist kein Problem mehr in der heutigen Zeit, aber in Deutschland ein kostspieliges Unterfangen. Deswegen reisen viele Betroffene in der Türkei, um sich kostengünstiger und hochwertig helfen zu lassen. Was es bei der Suche nach dem richtigen Anbieter zu beachten gilt und vor allem, wie eine professionelle Behandlung auszusehen hat, über das und vieles mehr sprachen wir mit Dr. Balwi, leitender Arzt und Experte auf dem Bereich der Haartransplantation bei Elithair in Istanbul, der bereits zahlreiche Methoden mitbegründet und weiterentwickelt hat.


Warum eine Haartransplantation?

Haartransplantation IstanbulVolles Haar kann Jugendlichkeit ausstrahlen. Die meisten Betroffenen, die mit lichtem Haar zu kämpfen haben, leiden nicht unter kompletten Haarausfall, der beispielsweise aus einer Erkrankung resultieren kann, sondern weisen lediglich kahle Stellen zwischen dem natürlichen Wuchs auf.

Auch bei einem spärlichen Bartwuchs oder der geringen Ausstattung mit Augenbrauen kann eine Haartransplantation zur Lösung des kosmetischen Problems werden. Allein das Herunterziehen der Haarlinie oder eine Haarlinienkorrektur kann vielen Betroffenen schon eine Linderung des Problems verschaffen.


Wie läuft eine Haartransplantation in Istanbul ab?

Alle Personen, die sich für eine Haartransplantation entscheiden, müssen sich einem Vorabgespräch, auch online, einer Beratung unterziehen. Dafür ist eine Anreise in der Haarklinik nicht erforderlich.

Anhand dieser Erkenntnisse gibt der Berater vor, welche Behandlung infrage kommen wird. Hier gilt zu beachten, dass einige Anbieter eher dem Wunsch des Patienten entsprechen, auch wenn hier keine Indikation bestehen würde. Mit der Zusage zur Behandlung erhalten die Patienten dann einen Termin und müssen die entsprechenden Flüge buchen. Alle anderen Kosten, für Unterkunft, Eingriff und Verpflegung, sollten seitens eines Anbieters immer in einem All-Inklusiv-Paket zusammengefasst sein.

Am Tag der Anreise kommt es zu einem Vorgespräch, einer Anamnese bzgl. der bestehenden Krankengeschichte und einem Bluttest, der Gerinnungsstörungen oder andere Erkrankungen ausschließen kann.

Nach einer Übernachtung findet der eigentliche Eingriff statt. Nach 6-8 Stunden ist das Werk vollbracht. Durch eine Nachuntersuchung am Folgetag können Nebenwirkungen oder Spätfolgen erkannt werden. Verläuft eine solche Überprüfung unauffällig, dann dürfen die Patienten wieder nach Hause.


Wie werden Haare transplantiert?

Stift 2Für eine korrekte Transplantation sind unterschiedliche Methoden vorhanden, die das gewünschte Ergebnis erreichen können.

Neo FUE: Durch die innovative und exklusive Technik werden Spenderbereich und Haarfollikel optimal auf die perfekte Transplantation vorbereitet. Das Stammzellenserum wird mit dem Dermaroller auf besagte Stellen aufgetragen und unterstützt somit das optimale Endresultat. Die Anwendung wird ausschließlich von Elithair angewendet, so Balwi.

Neben der Entnahme der Haare kann sich auch die Art der Transplantation unterscheiden.

Saphir: Das Besondere an der Saphir Technik ist, dass anhand der hochwertigen und sterilisierenden Saphir Klingen die Kanäle in der Kopfhaut v-förmig gesetzt werden. Dadurch wird eine maximale Anwuchsrate und eine natürliche Haardichte ermöglicht.

DHI: Bei der modernen Methode sind zwei Arbeitsschritte miteinander verbunden. Die Crafts werden in den speziellen CHOI-Stift eingesetzt und anschließend direkt in die kahlen Stellen am Kopf verpflanzt. Somit fällt der Schritt der separaten Kanalöffnung komplett weg.


Unser Experte gibt Antworten auf die Fragen:

Kommt eine Haartransplantation für jeden infrage?

Im Prinzip ja. Kontraindikationen bestehen nur unter drei Voraussetzungen. Der Haarausfall ist noch nicht abgeschlossen. Wichtiger ist es, dass die Ursache zunächst behoben wird, da ansonsten die Transplantation keinen Erfolg bringen kann. Wenn weiter Haare ausfallen, dann würden automatisch wieder kahle Stellen entstehen.

Dr. Balwi merkt hier an, dass eine hohe Ablehnungsquote seitens der Klinik meist ein gutes Zeichen ist. Besonders, wenn die Voraussetzungen nicht passen oder Patienten bestehende Probleme oder Erkrankungen verschweigen, dann sei dies keine Basis für eine erfolgreiche Behandlung. Im Normalfall sollten die Klinken hier dem Patienten eine Absage erteilen, anstatt trotzdem zu operieren.

Kann ich auch Spenderhaare bekommen?

Nein, da Haare eines anderen Menschen von Körper als fremd angesehen werden. Es würde sofort zu einer Abstoßung kommen.

Ist die Haartransplantation schmerzhaft?

Narkose 3Die Behandlung selbst erfolgt unter einer örtlichen Betäubung des zu bearbeitenden Bereiches. Auf diese Weise wird ein Anästhetikum in die mittlere Hautschicht der Kopfhaut injiziert, um hier eine optimale Ausbreitung der Betäubung zu erreichen. Neue Systeme, wie Comfort-In, ermöglichen zudem das Einbringen des Anästhetikums ohne eine Nadel. Hier stellt Druckluft den Weg in die Haut dar, die für das Durchdringen der Poren sorgt und somit die Anästhesie weiter ausbreiten kann als ein lokaler Stich.

Welche Methode eignet sich für welches Problem?

Dr. Balwi spricht hier von einer sorgfältigen Auswahl der richtigen Methode, die auf den Patienten angepasst ist. „Alles andere wäre so als würden Sie einen Hammer für das Herausdrehen einer Schraube verwenden. Das richtige Werkzeug ist entscheidend.“

MethodeAnwendungsbereich
DHIbei lichtem Haar von starker Struktur
Perkutansehr selten genutzt bei sehr dünnem Haar
Saphirimmer anwendbar bei mittel- bis starkem Haar

Wie viele Behandlungen sind erforderlich?

Je nach Erscheinungsbild des Haarausfalls reicht bei den meisten Patienten eine Behandlung aus. Nur Menschen, die unter vollständigem Haarausfall leiden, sollten mit einer zweiten Anwendung rechnen. Diese ist aber frühestens nach sechs Monaten möglich, da bis dahin die Regeneration des Spenderbereiches im Gange ist, um wieder ausreichend Haarfollikel gewinnen zu können.

Hält das erreichte Ergebnis dauerhaft?

Ja, bei der korrekten Ausführung der Transplantation, wachsen die Haare in den Kopfhautbereich ein und fallen nicht mehr aus. Der Hintergrund: Die entnommenen Haare stammen aus dem Kreis des unteren Hinterkopfes. Dieser kann genetisch nicht durch DHT (Dihydrotestosteron), einem Hormon, das Haarausfall begünstigt, beeinflusst werden. Durch die Transplantation dieses Haarfollikels werden die entsprechenden Informationen zur Hormonresistenz mit in die Kopfhaut eingebracht und die Anwuchsrate steigt.


Woran erkenne ich professionelle Anbieter für die Haartransplantation?

Eine vorschnelle Entscheidung ist meist nicht ratsam. Wer sich für eine Haartransplantation entscheidet, sollte sich bewusst sein, dass es sich um einen Eingriff handelt, der mit der größten Sorgfalt, Hygiene und vor allem Vor- sowie Nachsorge auszuführen ist. Daher empfiehlt es sich, dass Betroffene und Interessenten für solch eine Transplantation bei der Wahl des Anbieters auf Folgendes achten:

  1. Behandlung 4Gute Erklärungen: Je klarer dem Patienten die vorhandenen Methoden und vor allem Gerätschaften erklärt werden, umso besser weiß er, was auf ihn zukommt. Hier sollte sich ein Anbieter nie zu schade sein, eine offene Frage detailreich zu beantworten.
  2. Support: Laut Dr. Balwi gibt es leider viele Anbieter, die ihren Patienten im Nachgang keine Betreuung ermöglichen. Gute Transplanteure hingegen stellen zumindest einen telefonischen Support bereit und/oder haben auch Anlaufstellen im jeweiligen Heimatland des Patienten für die Nachsorge.
  3. Eignung: Professionelle Mitarbeiter und ausführende Transplanteure verfügen über eine entsprechende fachliche Ausbildung, die sie jederzeit nachweisen können.
  4. Vorab-Beratung: Diese sollten nicht nur kostenfrei sein, sondern dem Betroffenen ein aussagekräftiges Ergebnis liefern. In der Regel basiert diese Beratung auf der Analyse von Bildern, welche der Betroffene der Klinik schon im Voraus zukommen lässt. Viele Anbieter verzichten an dieser Stelle auf ein weiteres Gespräch und unterbreiten direkt ein Angebot. Eine professionelle Beratung erfordert allerdings neben der Bilder-Analyse noch ein Beratungsgespräch. Dabei wird auf Umstände eingegangen, welche aus Bildern allein nicht hervorgehen können, jedoch zwangsläufig notwendig sind, um ein realistisches und verlässliches Ergebnis prognostizieren zu können.
  5. Alleinstellungsmerkmal: Was kann der Anbieter, was andere nicht können und sind die entsprechenden Reputationen vorhanden, die das beweisen? Eine Information, die oft nicht beachtet wird. Je bekannter ein Unternehmen aus Medien, wie Fernsehen, Zeitung und Social Media und je besser die Erfahrungsberichte durch vertrauenswürdige oder auch prominente Personen, umso leichter kann sich ein Betroffener auf die Behandlung einlassen.
  6. Moralische Einstellung: „Allein der Schönheit wegen, sollte ein Eingriff nicht immer in Betracht gezogen werden!“. Junge Menschen, die nicht unter einer Erkrankung leiden und noch voll in der hormonellen Entwicklung stehen, sind für eine Haartransplantation vollkommen ungeeignet. Ausnahmen sind hier nur fallbezogen möglich, wenn eine genetische Veranlagung oder ein hoher psychischer Druck auf der Person lasten. Hier sollte aber die individuelle Einschätzung des Experten außerhalb des möglichen finanziellen Profits stattfinden. „Mit unter reicht auch einfach eine Pigmentierung der Haare aus, um das optische Erscheinungsbild zu erreichen. Der Eingriff selbst sollte immer überlegt sein!“

Eine Haartransplantation ist keine Schönheitsoperation, um noch besser auszusehen, sondern eher eine Hilfe für Menschen, die unter kahlen Stellen und lichtem Haar leiden. „Sie haben ein ernsthaftes Problem, dass es zu behandeln gilt, ohne Hinblick auf die möglichen finanziellen Vorteile, die daraus für einen Anbieter entstehen können!“, schließt Dr. Balwi das Gespräch ab.

Wer als Betroffener auf die Hochwertigkeit eines Unternehmens achtet und vor allem ein gutes Gefühl bei ersten Gesprächen hat, ohne sich dabei auf ein Angebot gedrängt zu fühlen, der kann ruhigen Gewissens den Schritt zu einer gesunden Haarpracht gehen.

Quellen:
https://www.portal-der-haut.de/hautgesundheit/haartransplantation/haartransplantation.html
https://elithairtransplant.com/german/
https://www.eigenhaartransplantation-kosten.de/dhi-haartransplantation
https://drbalwi.com/


Produkt melden
Contact Form
Bitte geben Sie Ihren Namen an
Bitte geben Sie Ihre e-Mail an
Bitte geben Sie Ihre Nachricht samt empfohlenen Produkt an.