In Kooperation mit der Knopp-Media GmbH
« Zurück zur Kategorie "Baumarkt"

Akkuschrauber Test & Vergleich Ratgeber

Drei der besten Akkuschrauber 2022 im Vergleich

Was ist wichtig und zu beachten, wenn sich Heimwerker sowie professionelle Anwender einen Akkuschrauber kaufen möchten? Welche Akkukapazität sorgt für lange Arbeitszeiten und was für Vorteile bietet ein Akkuschrauber? Diese sowie weitere Fragen klärt dieser Ratgeber und hilft dabei, das passende Modell zu finden. Somit gelingen sämtliche Arbeiten, wie Bohren und Schrauben.

Akkuschrauber Topseller

Akkuschrauber in klassisch blau

Obwohl die Werkzeuge im Allgemeinen geradezu symbolisch für Kraft und enorme Leistung stehen, ist dieser kompakte Minischrauber einer der Verkaufsschlager. Sein entscheidender ist zweifelsohne die geringe Größe und die daraus resultierende Handlichkeit. Dadurch eignet er sich ideal als Helfer beim Zusammenbau oder der Demontage neuer Möbel. Aber auch dazu jederzeit irgendwo im Haushalt die ein oder andere Schraube wieder festzudrehen. Professional 18V System und Ultimative Performance sorgen für die maximale Freiheit.

  • Profi-Akkuschrauber
  • Set mit Ladegerät und Zubehör
  • Professional 18V System
  • Ultimative Performance

Akkuschrauber mit EasyDrill

Bei diesem Angebot handelt es sich um Set mit Werkzeug, dessen zentraler Bestandteil der kraftvolle 12-V-Akkuschrauber mit 2,0 Ah ist. Er bringt mit einem Zwei-Gang-Getriebe ein Drehmoment von 15 Nm zustande. Das genügt sowohl für übliche Schraubungen als auch für Bohrungen. Daher befinden sich im Set jeweils sieben Holz- und sieben Metallbohrer für das 10-mm-Bohrfutter des Gerätes. Außerdem sind 25 Schrauberbits, ein Ladegerät sowie die Tasche für eine ordentliche Sortierung und Aufbewahrung allen Zubehörs enthalten. Dieses Angebot ist eine ideale Anschaffung für den privaten Haushalt und allerlei Tätigkeiten. Vom Möbelaufbau bis hin zu Renovierungs- und Heimwerkerarbeiten. Die kurze Bauform von 169 mm ermöglicht eine optimale Handhabung und ist für enge Stellen passend. Außerdem garantiert ein integriertes LED-Licht die Beleuchtung des Arbeitsbereiches.

  • Set mit Akkuschrauber von Bosch
  • 12 V, 2 Ah und 15 Nm Drehmoment eines 2-Gang-Getriebes
  • Inklusive 25 Bits, 14 Bohrern, Ladegerät und Tasche
  • Kurze Bauform (169 mm) für leichte Handhabe und enge Stellen
  • Integriertes LED-Licht

Akku Schlagschrauber mit Zubehör

Der Akku-Schlagbohrschrauber steht für ein Multifunktionstalent, welches auf flexible Weise fünf Lösungen in einem einzigen kompakten Werkzeug vereint. Dafür sorgen ein Bithalter- und Bohrfutteraufsatz, ein Exzenteraufsatz sowie ein spezieller Winkelaufsatz. Zwei in der Lieferung enthaltenen Akkus mit je 2,0 Ah sorgen für einen ausdauernden Betrieb des Schlagschraubers. Er verleiht dem 2-Gang-Getriebe des Gerätes ein Drehmoment von bis zu 30 Nm in 21 Stufen, welches für Bohrungen in Holz, Fliesen und ebenso Stahl geeignet ist. Trotz dieser Kraft besitzt der Schrauber mit 169 mm Länge und nur 0,95 kg Gewicht äußerst schlanke Maße und ermöglicht dadurch Arbeiten ohne allzu schnell zu ermüden. Das ist besonders beim Bohren und Schrauben über Kopf von Vorteil. Eine integrierte LED-Leuchte spendet bei schwierigen Stellen das nötige Licht. Für weiteren Heimwerker-Komfort ist also gesorgt.

  • kraftvoller Motor für hohe Arbeitsgeschwindigkeit und hohes Drehmoment
  • mit Kapazitätsanzeige am Akku
  • Schlagwerk abschaltbar
  • 18-fache Drehmomenteinstellung plus Bohrstufe

Die verschiedenen Arten

Von der bloßen Montage eines Regals bis hin zu Renovierungs- und Bauarbeiten am Mauerwerk eines Hauses: Es gibt viele verschiedene Situationen, in denen Schrauben beziehungsweise Bohren notwendig ist. Früher geschah vieles noch von Hand, Schraubendreher sorgten für Blasen an den Händen und Bohrer benötigten noch einen immensen Kraftaufwand. Heute schafft ein Akkuschrauber all das auf bequeme Art und Weise. Dementsprechend ist der Begriff „Akkuschrauber“ nur noch teilweise richtig. Er tritt aber weiterhin als gängiges Synonym für eine Reihe von Geräten auf. Vereinend und ausschlaggebend ist dabei insbesondere der Akku, welcher das Werkzeug vom Stromnetz unabhängiger macht.

  • Akkuschrauber
  • Akku-Bohrschrauber
  • Akku-Schlagschrauber
  • Akku-Schlagbohrschrauber

Die Auflistung zeigt bereits die sukzessive Steigerung der Werkzeuge in ihren Nutzungsmöglichkeiten. Eigentliche Akkuschrauber dienen insofern schlicht und einfach dem bequemen Eindrehen von Schrauben. Das geringe Drehmoment ist für Bohrungen zu ineffektiv, dafür bestechen die Modelle stattdessen durch ihre kompakte Größe. Besonders die sogenannten Mini-Schrauber sind eine gängige Alltagshilfe. Nachteilig sind jedoch die oftmals integrierten Akkus mit überschaubarer Kapazität. Akku-Bohrschrauber, oder auch einfach Akkubohrer, gehen einen Schritt weiter. Sie sind das Bindeglied zu den gänzlich professionellen Werkzeugen. Hier findet sich meist ein leistungsstarkes 2-Gang-Getriebe, wobei der erste und langsamere Gang zum Schrauben und der zweite zum Bohren gedacht ist. Lithium-Ionen-Akkus mit mindestens 12 Volt garantieren eine hohe Ausdauer für längere Arbeiten. Akku-Schlagschrauber sind einfach eine noch kräftigere Version. Allerdings mit dem entscheidenden Merkmal, dass ein Schlagwerk in der Maschine verbaut ist. Dieses und das wesentlich höhere Drehmoment jener Schrauber ersetzen Bohrmaschinen zu weiten Teilen.


Hohe Akkukapazität zur guten Alternative

Für höchste Anforderungen sind Akku-Schlagbohrschrauber das Mittel zum Zweck. Wie beispielsweise das Bohren durch Stahlschichten und Beton oder eben einfach intensive Beanspruchung über längere Zeit. Die Multifunktionswerkzeuge sind technologisch fortschrittlich und bieten eine Kombination aus starker Leistung mit hohem Drehmoment und hoher Akkukapazität.


Akkuschrauber – was beachten?

Die große Auswahl und Produktpalette zeigt, welch entscheidende Unterschiede es gibt und trotz der oftmals synonym gebrauchten Begrifflichkeit ist Akkubohrschrauber beispielsweise nicht gleich Akkuschrauber. Was ist wichtig, um bei all den Geräten das passende zu finden und worauf kommt es beim Kauf an? Wer die Angaben zur Energiequelle des Gerätes genau studiert, ist auf dem richtigen Weg. Für den herkömmlichen Heimgebrauch liefern 12 Volt ausreichend Ausdauer. Aber bei regelmäßiger und intensiver Nutzung sind 18 Volt die bessere Wahl. Die zweite Angabe, die Anzahl der Amperestunden, gibt Aufschluss darüber, wie schnell das Werkzeug entladen ist. Mindestens 2,0 Ah sind in jedem Fall lohnend und 4 Ah schon komfortabel. Ein Blick auf die Angabe des Drehmoments ist außerdem wichtig. Je höher er ist, desto stärker der Schrauber – beziehungsweise Bohrer, für den sich mindestens 15 Nm empfehlen.


Fazit zum Akkuschrauber

Akkuschrauber sind die verlässlichen Helfer für jeden Heimwerker und kombinieren in modernen und hochwertigen Ausführungen gleich mehrere Funktionsweisen in einem Gerät. Das Wort Schrauber dient somit in den meisten Fällen nur noch als synonymer Überbegriff. Denn die Geräte lohnen sich in entsprechender Ausführung sogar zum Bohren. Je nach Modell ergeben der Akku und das Getriebe eine Leistungsfähigkeit, die Bohrmaschinen komplett ersetzt. In diesen Fällen und selbst bei den kleinsten Ausführungen, welche nur zur Montage von Möbeln und ähnlichen Aufgaben geeignet sind, liegt der große Vorteil in der Unabhängigkeit vom Stromnetz. Akkuschrauber sind flexibel einsetzbar und beinahe essenziell für jede Werkstatt. Wer auf Qualität Wert legt und eine intensive Nutzung vorsieht, achtet beim Kauf idealerweise auf die Angaben zu Drehmoment und Akkuleistung. Spielt hingegen allein der Preis eine Rolle und sind die geplanten Einsätze weniger anspruchsvoll, sind Akkuschrauber von Aldi und ähnlichen Discountern eine günstige Alternative.

Glossar

Lithium-Ionen-Akku

Es ist der Oberbegriff für Akkus, die aus Lithium Verbindungen bestehen.

Roboterlösung

Produktionsschritte, die komplex sind, werden durch solche Lösungen gut unterstützt. Der Roboter arbeitet dadurch besser.

Holster

Es handelt sich dabei um eine Tasche, die einen schnellen Zugriff des Inhalts zulässt.

Akku

Ein Akku ist eine eingebaute, wiederaufladbare Batterie. Häufige Formen von Akkus sind Li-Ionen-Akkus.

Black Jack

Kartenspiel mit dem Ziel, möglichst 21 Augen zu erreichen oder nah heranzukommen mit den Karten, die durch die Bank ausgegeben werden.

Drehmoment

Wie viel Drehkraft auf einen bestimmten Körper einwirkt, ist durch die Maßeinheit des Drehmomentes bestimmt. In seltenen Fällen ist sie als „M“ angegeben.

Kilo

Kilo ist ein veraltetes Gewichtsmaß, heutzutage messen viele Hersteller oder Mediziner in Kilogramm.

Ah (Amperestunden)

Ah = Amperestunden, eine Einheit für elektrische Ladungen.

Stahl

Gehärtetes und verarbeitetes Eisen, dass durch eine Hochtemperaturbehandlung zusätzlich an Halt und Belastbarkeit gewinnt. Stahl dient als Baumittel und ist Grundlage für Schrauben, Halteplatten oder Bauträgern.

Quellen

Videos zu Akkuschrauber Vergleich

Weitere Themenbereiche

Garten Grillen Sanitär Werkzeug

Mehr Vergleiche aus Baumarkt


Produkt melden
Contact Form
Bitte geben Sie Ihren Namen an
Bitte geben Sie Ihre e-Mail an
Bitte geben Sie Ihre Nachricht samt empfohlenen Produkt an.