In Kooperation mit der Knopp-Media GmbH

Sie möchten kein ProfiSeller mehr für 1&1 sein? Hier können Sie alle Informationen nachlesen, die Sie benötigen, um die Angelegenheit sicher abwickeln zu können.

Über 1&1

Die Geschichte von 1&1 beginnt mit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1988 und wurde eigentlich zum Ausbau der neuen Telekommunikationswege vorgesehen. Die Tochtergesellschaft zählt sich zur heutigen Drillisch GmbH und hat ihren Sitz im Montabaur. Ursprünglich sollte 1&1 mit der Telekom eine Zusammenarbeit bilden, um die Entwicklung in diesem Bereich schneller vorantreiben zu können. Doch durch eine hohe Eigenleistung entwickelte sich das Unternehmen selbständig und wurde zu einem konkurrierenden Anbieter.

1&1 legt heute nicht nur Wert auf die Versorgung der Nutzer mit schnellem Internet, sondern deckt die Bereiche Mobilfunk und Festnetz sowie Internet vollständig ab. Die umfangreichen Fortschritte, die hier in der Entwicklung gemacht worden, zeigen noch heute, dass sich die Entscheidung zu einem eigenständigen Anbieter gelohnt hat.

Was ist der ProfiSeller?

1&1 bietet seinen Kunden vielfältige Möglichkeiten, um sich mit dem Internet zu verbinden oder den Hausanschluss zu nutzen. Neben den umfangreichen Leistungen im Bereich Mobilfunk und Festnetz brauchen sie auch Unterstützung durch Werbepartner. Neben den eigenen Kampagnen zeigt 1&1 ein besonderes Produkt auf, dass sie bei der Vermarktung unterstützen soll. Alle Privatmenschen oder Selbstständige können sich als ProfiSeller einschreiben.

Sie sorgen durch Werbung im Bekanntenkreis oder bei der Kundschaft dafür, dass 1&1 stetig weiterempfohlen wird. In diesem Zusammenhang sollte der Seller nicht nur bestimmte Qualifikationen haben, sondern auch das Vertragspaket des Anbieters selbst nutzen. Jeder Vertragsnehmer kann sich so einschreiben und erhält einen umfangreichen Support von 1&1.

Dabei gilt zu beachten, dass alle Werbemittel von 1&1 zur Verfügung gestellt werden. Die Verlinkungen innerhalb des Shops oder das Einbinden der eigenen Seite erfolgt nach den Regeln des Unternehmens, um die Verkäufe beobachten zu können. Die ProfiSeller erhalten für jeden Kunden und ein gekauftes Produkt eine Prämie bzw. Provision. 1&1 verpflichtet aber keinen Seller zu einem Mindestumsatz oder einem bestimmten Werbevolumen.

Die Auszahlung der Provisionen erfolgt nach dem Verkauf im wöchentlichen Rhythmus und ist zusätzlich mit besonderen Aktionen kombiniert, die nur Vermittler anbieten können.

Zu welcher Frist lässt sich der 1&1 ProfiSeller kündigen?

Im Grunde genommen ist der Vertrag an keine Laufzeit gebunden. Dennoch gilt es zu beachten, dass zusätzliche Prämien nur dann ausgezahlt werden, wenn eine Mindestlaufzeit der abgeschlossenen Verträge erreicht ist. Zuvor erhält der Seller nur Provisionen. Zusätzlich ist Kündigung mit einem großen Aufwand verbunden. Alle Shopeintragungen und Links sowie die Werbemittel, die 1&1 zur Verfügung gestellt hat, sind mit der Kündigung zu entfernen und dürfen nicht mehr unter dem Namen des Sellers erscheinen.

Verstößt der Seller gegen die Auflagen der AGBs beendet 1&1 die Zusammenarbeit direkt und droht mit einer Entschädigungszahlung durch den Vertragsnehmer von bis zu 500,00 EUR.

Allgemeine 1und1-Kündigungsfrist

1und1 ProfiSeller KündigungNach Abschluss eines Abonnements-Vertragproduktes mit limitierter Laufzeit, erhalten Anwender diverse Kündigungs-Wege. Das hat zudem Validität für ein Abo-Modell oder eine länger andauernde Mitgliedschaft. Aufmerksamkeit finden hierbei auch die Kündigungsfristen. Im 1und1-Vertragsdokument werden diese Kündigungsfristen aufgeführt und geben an, bis zu welchem Datum der Vertragskunde die Aufhebung vorlegen kann. Verpasst der Nutzer ein aufgeführtes Datum, verlängert sich die Vertragslaufzeit. Überwiegend wird der letztmögliche Ablieferungstermin zudem auf der Rechnung aufgeführt.

1und1 ProfiSeller Kündigung FristVerbraucher die Abgabetermine nicht sofort auffinden, durchsuchen die AGBs. Auch Informationen auf der 1und1-Webseite oder in einem Werbeheft geben Aufschluss über die Kündigungsfrist. Nicht alle Vertragsausführungen aus der Themenrubrik Abonnements sind nach identischer Frist kündbar. Einige Verträge besitzen eine sogenannte Mindestvertragsdauer. Sie gibt an, wie lange der User die Dienstleistung nach Vertragsunterzeichnung mindestens annehmen muss. Darüber hinaus profitieren Verbraucher von einer schnellen Kündigung, denn sie unterlässt eine mögliche Verlängerung über die Mindestvertragsdauer hinaus.

Durch eine pünktliche Vertragskündigung vermittelt der Nutzer dem Anbieter zudem eine Option ein verführerisches Neuangebot für das Themengebiet "Abonnements" zu präsentieren. Dies heißt, ein Vertragskunde kann zum Vertragsende im Idealfall von einem äußerst entgegenkommenden Angebot Profit erhalten. Das Motto heißt: Je stärker sich das Ende des Vertrags nähert, desto vorteilhafter die unterbreiteten Bedingungen.

Tipp

Experten raten dazu in dieser Situation Kontaktversuche unbekannter Nummern anzunehmen, um die interessanten Angebote zu erfahren.


Wird ein Sonderkündigungsrecht im 1und1 ProfiSeller-Vertrag dargestellt?

Neben der Mindestvertragslaufzeit besteht vielfach ein Sonderkündigungsrecht zur Vertragsaufhebung eines Abonnements-Angebots. Ein solches kommt manchmal bei speziellen Ausgangslagen zum Einsatz. So sind z.B. lokale Angebote an die Wohnadresse gebunden. Ein Wohnsitzwechsel in ein anderes Bundesland kann aus diesem Grund eventuell zum so genannten Sonderkündigungsrecht mit nachfolgender, außerordentlichen Vertragskündigung führen. Auch das Ableben des Partners des Vertrags führt in den meisten Sachverhalten zu so einer Situation.

Das deutsche Gesetz an ihrer Seite haben Anwender bei nicht im Vertragsdokument vorab definierter, aber später hinzugefügter Preisaufschläge durch 1und1. Nachfolgend können Kunden diese bestimmten Teilbereiche des Vertrages kündigen. Dies berührt je nach Vertragsabschluss zumeist lediglich spezielle, aktuell angegebene Konditionen, weniger oft das umfassende Angebot. Um auf der abgesicherten Seite zu sein ist es wichtig, die Bedingungen des Vertrags unbedingt im Vorfeld auf der 1und1-Webseite oder in Begleitbroschüren zu analysieren. Auch falls es beschwerlich erscheint, rechnet sich der Arbeitsaufwand rasch.


Welche Angaben müssen im Minimalfall immer in eine 1und1-Kündigung?

Für das rechtliche Bestehen des Kündigungsschreibens sind essenzielle Daten einzufügen. Zu diesen zählen insbesondere der richtige Vor- und Zuname und Angebotsabhängig der Mitgliedsname des Verbrauchers. Wenn bestehend wird zudem eine Kundennr. oder die Mitgliedsnr. oder die Vertragsnummer aufgeführt.

Eine Aufführung der momentanen, vollständigen Adresse zusammen mit Straße, Haus-Nr., der Postleitzahl, der Stadt und des Bundeslandes unterstützt bei einer zügigen Zusortierung der jeweiligen Kündigung. Außerdem ist eine Aufführung des Geburtsdatums oder eine E-Mail-Adresse sowie Telefonnummer für Rückfragen dienlich zur einfachen Abwicklung. Falls Ansprüche auf Zahlungen bestehen, geben Anwender weiterführend ihre Kontonummer sowie BLZ an, um eine simple Rückführung zu bekommen.

Aufführung wichtiger Angaben:

Überblick fundamentaler Angaben
  • Vor- und Zuname
  • Mitgliedsnummer
  • Anschrift
  • Geburtsdatum
  • Telefon + E-Mail
  • Bankdaten
  • Kündigungszeitpunkt
Angenommen der Kündigungszeitpunkt ist nicht bekannt, so raten Fachpersonen den Rücktritt zum nächstbaldigen Datum einzutragen. Um sicher zu gehen wählen sich Kunden in ihr Benutzerkonto ein oder richten sich an den Kundendienst zur Hilfe beim Kündigungsvorgang bzw. nicht vorhandenen Daten.

Ist der 1und1-Kündigungsvorgang per E-Mail möglich?

Überwiegend ist der Kündigungsvorgang im Allgemeinen auf simpler und schneller Weise via E-Mail durchführbar. Vorab sollten Nutzer sich informieren, ob eine solche Übermittlung der Vertragskündigung bei 1und1 gern gesehen ist. Die benötigte Mailadresse hierfür finden sie anschließend meist im Impressum auf der Internetseite oder in der Kontakt-Rubrik. Auch bei einem Kündigungsvorgang durch das Versenden einer zeitgerechten E-Mail werden User dazu verpflichtet, Vertragskündigungsfristen zu beachten.

Ausschließlich eine fritsgemäße Absendung vor End-Datum der Frist schützt in solch einer Konstellation. Noch mehr Schutz bietet nur die zusätzliche Kündigungsausführung als handschriftlicher Brief via Einschreiben über Postzustellung, denn dadurch bekommen Kunden den Nachweis des Versendungsvorgangs, den diese bei Bedarf vorlegen. Auch das Fax stellt bezüglich seines Sendeberichts eine nützliche Variante dar.

Schon gewusst?

Bei 1und1-Kündigungen dürfen User auch direkt die Adresse info@1und1.de verwenden.


Einfache 1und1-Kündigung via Fax

1und1 ProfiSeller kündigen FaxObwohl andere Technologien die Faxmaschine vielfach ersetzt haben, bieten einige Dienstleister Verbrauchern die Möglichkeit, ihre Kündigung auch per Fax zu versenden. Damit Absender erfahren, ob ihre Versendung an den Empfänger gelang, drucken sie ein Transferprotokoll aus. Dieses kann parallel als Schriftstück der Vertragskündigung wirken.

Trotzdem ist es besser eine Kündigung des Vertrags außerdem über die Post zu transferieren, da auch die neueste Geräteausführung Fehler aufweisen kann. Wer keinerlei Fax hat, nimmt die Zuhilfenahme von Kopiershops in Anspruch. In diesen Läden übertragen Kunden die Sendelösung für einige Cents. Meist ist die Kündigung per Fax lediglich eine von zahlreichen Optionen, den Kündigungsprozess durchzuführen. Ist keine 1und1-Faxnummer angegeben, nutzen Kunden einen abweichenden Weg zur Ausführung der Kündigung, bspw. via Brief und Kontaktformular.

Wer unverzüglich ein Fax zur 1und1-Kündigung absenden möchte, verwendet einfach folgende Nummer: +49 721 9608132.


1und1 ProfiSeller kündigen per Telefon Hotline

Der wahrscheinlich simpelste Ablauf die Kündigung zu initialisieren ist telefonisch durchzurufen. Die dazugehörige Nummer entwenden Kunden der Unterhnehmensseite oder den Informationen des Dienstleisters. Meist ist eine Kündigungsnummer zeitgleich auch eine Kontaktnummer für Verbraucherfragen. Wer die Anrufnummer nicht sofort findet sieht im Unternehmensimpressum nach oder studiert den Briefkopf seiner Abrechnungen oder E-Mails. In Userforen stehen außerdem manchmal weiterführende Kontaktinfos.
Im Optimalfall ist die Telefonhotline speziell zur Kündigung eingerichtet. Die Kontaktierbarkeit ist meistens auf bestimmte Uhrzeiten limitiert.
Zudem sollten Nutzer die Preise des entsprechenden Anrufs im Voraus prüfen.

Speziell Telefongespräche außerhalb Deutschlands oder kostspielige Speczialrufnummer verzehren hohe Gebühren. Im Gegenzug stellen einige Firmen aber auch eine Gratishotline zur Verfügung. Verbale Barrieren behindern eine Kündigungsausführung, wenn es z.B. um ausländische Leistungen gehen soll.

Unternehmenshotlines in deutscher Sprache vereinfachen die Kündigung per Telefon. Dennoch sollte sich niemand auf eine alleinige Kündigungsausführung über Telefon verlassen, denn meist existiert für solchen mündlichen Ablauf am Schluss kein Beleg.
Mithin raten Experten zwingend noch eine postalische Kündigung nachzusenden, welche den Anbieter ebenfalls innerhalb der Kündigungsfrist erreicht. Zu Teilen handelt sich bei der Kündigung per Telefon nur um einen Vorabvermerk, der zusätzlich noch eine postalische Kündigung abverlangt.

Weiterhin sollte sich der Kunde die Kündigung auch immer noch per E-Mail und Brief bestätigen lassen, um so einen Beleg verfügbar zu haben.

Die 1und1-Hotline verwenden Kunden am unkompliziertesten per Direktwahl: +49 721 96 00

So gelingt eine Vertragsbeendigung per Muster auf der 1und1 Webseite

Einige Kunde haben Probleme, infolge des Formulierens einer Mail oder eines Briefs. Deshalb bieten die meisten Kundenkategorien diverser Anbieter die Ausführung zur Vertragskündigung über eine vorab gefertigte Vorlage. Hier schreiben Nutzer bequem ihre Daten in ein definiertes Formular. Fehlt ein Datenfeld beziehungsweise ist die Eingabe ungenügend, wird das häufig augenblicklich signalisiert.

Es ist essenziell, verifizierte Kontaktmuster zu gebrauchen um sicher zu gehen, dass die Vertragskündigung zum Ziel kommt. Zur Echtheitsvergleichung wird häufig zudem ein vorher ausgeführter Login in den Mitgliederbereich abverlangt.

Weitere Variationen sind das Drucken der Vorlage mit anschließender Postsendung zum Vertragspartner.

Dadurch wird die Übermittlung sichergestellt und der Nutzer kann die Kündigung per Einschreibungs-Brief inkl. Nachverfolgung sowie Bon ausstatten. Bezeichnete Kündigungsangebote gibt es meist außerdem von neutralen Plattformen.
Sie präsentieren dem Anwender ein zweckdienliches 1und1 ProfiSeller
Kündigungsmuster und eine Option zur direkten Übertragung via Postdienst. Wer ein paar Gebühren für diesen derartigen Service einsparen will kann sich das Muster in der Regel gratis drucken und selbst zur Post tragen. Nutzer sehen die 1und1-Präsentation im Netz auf der Seite: www.1und1.de.


Ist eine 1und1 ProfiSeller Kündigung über die Post als Einschreiben umsetzbar?

1und1 ProfiSeller Kündigungen per Post gelten inklusive Beleg als beliebter Weg der Vertragsbeendigung und außerdem als rechtlich abgesicherte Wahl. Vorher analysieren Anwender, ob der Anbieter selbst eine Vorlage in Word für ein Schreiben zum Ausdruck ermöglicht. Bei einigen Unternehmen ist die Text Vorlage außerdem als PDF Dokument zum Download erhältlich. Andernfalls formulieren Verbraucher den Brief idealerweise am Computer oder schreiben ebendiesen klar und leserlich, um Irrtümer oder Fehler der Zuteilung zu vermeiden.

Zum Versand des Briefes wird häufig ein normaler Postversand ausgewählt. Dieser ist zwar die billigste Lösung, präsentiert dem Kunden jedoch keinen Sendebeweis. Während knapper Befolgung der Kündigungsfrist des Vertrags, empfehlen Profis zur Verwendung von Alternativen, denn das Schreiben könnte unter Umständen zu viele Wochentage im Sendungsprozess stecken. Schneller ist der Express-Brief, seine Basisform ist außerdem als Einschreiben bekannt.

Einschreiben-Einwurf oder Einschreiben-Standard betragen preislich jeweils 2,20 EUR beziehungsweise 2,50 EUR, zuzüglich Postporto. Zusätzliche Infos: https://www.deutschepost.de/de/e/einschreiben.html Beide Versionen werden protokolliert transferiert. Die praktische Lösung ermöglicht eine dokumentierte Auslieferung zum Postkasten bzw. dem Unternehmen. Im Netz sehen Käufer ganz einfach den Lieferweg. Ähnliches passiert beim Standard Einschreiben.


Ausgeliefert wird die Sendung gegen die Unterschrift eines Empfängers oder eines Empfangsberechtigten. Zudem zeigt die Post die Lösungen Eigenhändiges Einschreiben sowie Einschreiben Rückschein. Diese Variante kostet 4,70 EUR zuzüglich Briefmarke.
Hier unterzeichnet die Empfangsperson ausschließlich und sie gewährt mit Sendungsverfolgung und Nachweis ein passendes Produkt für das Transferieren bedeutender Dokumente.


Aktuell ist der tiefste Preis für einen Expressbrief bis 500 Gramm bei 11,90 Euro. Dabei ist die Auslieferung schon am anderen Werktag, wenn dieser vor 18:00 Uhr oder vor Wochentagsauslieferung (je nach Filiale variieren sich die Zeit-Richtlinien) abgegeben wird. Wenn eine Zielerreichung vor 12.00 Uhr am folgenden Tag erwünscht ist, summiert sich der Gesamtbetrag um plus 4,90 €. Auf dazugerechnete 12,90 Euro steigt der Kostenanteil, wenn der Versand für die Zeit von vor 10:00 Uhr gebucht wurde.
Zusätzlich 24,90 Euro bezahlen Verbraucher, die ihre Kündigung noch vor 9.00 Uhr in dem Kundencenter ihres Vertragspartners vorfinden möchten.

Sämtliche dieser Varianten besitzen eine Sendungsverfolgung des Auslieferungverlaufs vom Exit bis zum Ankommen des Adressaten. Ein Auslieferungsbeleg bezeugt die Absendung im Zweifel, wenn das Unternehmen geltend machen sollte, die Kündigungsausfertigung ist nicht eingetroffen. Auch eine Postlieferung der Kündigung hat die gesamten essenziellen Ausführungen fehlerfrei dargestellt. Für die definitive Überbringung ist zudem wichtig, die Anschrift korrekt und optimal lesbar außen anzufügen.

Die vorhandenen Daten sind hier zu finden


1und1 ProfiSeller Kündigung mit unserem Kündigungsmuster

Durch unser umsonst angebotenen Kündigungsformular klappt die Vertragskündigung viel bequemer. Die Vorlage erlaubt die Ausfertigung des Kündigungsschriftstückes, selbst wenn Anbieter keinerlei vorformuliertes Schreiben auf entsprechender Webpage angeben. Darum benötigen Kunden einen kleineren Zeitrahmen während der Finalisierung ihrer Vertragskündigung. Dazu ist unser angebotenes 1und1-Muster absolut umsonst.

Die kostenlose Vorlage dient Kunden, welche nach der einfachen Ausführung Ausschau halten und keine Interessen besitzen, ein eigenes Schreiben mit unterschiedlichen Alternativen eigenständig zu erstellen. Logisch und unkompliziert aufgebaut füllen Interessierte sie aus, um den Kündigungsprozess zu starten.

Die lückenlos eingetragene Kündigungsvorlage kann anschließend entweder umsonst gedruckt, oder für eine kleine Gebühr direkt über den Partner durch die Postabfertigung verschickt werden. Wählt der Autor Variante Nr.1, so ist der ausgedruckte Brief in Eigenregie zur Postfiliale zu befördern. Um alle weiterführenden Tätigkeiten kümmert sich alternativ der Dienstleister der Kündigungen.


1und1 ProfiSeller Kündigungsschreiben persönliches übergeben realistisch?

Handelt es sich um eine Vor-Ort Kündigung und kommt der Verbraucher ohnehin eigenmächtig beim Anbieter vorbei, so kann das Schreiben oder der unterschriebene Kündigungsvordruck ebenfalls direkt überreicht werden. Hierbei ist zu bedenken, sich die Zustellung des Kündigungsbriefes nach Möglichkeit kurz unterzeichnen zu lassen.

1und1 ProfiSeller Kündigungsadresse ermitteln

1und1 ProfiSeller Anschrift zur KündigungBisweilen kann es mühsam sein, die genaue Anschrift zum Kündigungsschreiben zu recherchieren. Zumeist ist eine offensichtliche Unternehmensadresse nicht ebenfalls ausführend für eine Vertragskündigung ihrer Mitglieder. Deshalb sollten Nutzer exakt drauf schauen und besser bei Zweifeln im Kontaktbereich der Webpages nachforschen.
Außerhalb des Internets sind Adressen zur Kündigung oft zusätzlich auf Werbeflyern oder Rechnungen zu entnehmen.

Falls es nicht weiter geht, unterstützt höchstwahrscheinlich die Kontaktnummer. Dort geben Kundenbetreuer ausreichend Auskünfte, wo eine Kündigung letztlich hinversendet werden muss. Foren präsentieren erweiterte Lösungen zur Suche nach einer passenden Postanschrift für die Vertragskündigung. Es wird jedoch bei nicht originalen Internetseiten nahe gelegt, solche aufgestöberten Daten zu überprüfen.

Zur 1und1 ProfiSeller Kündigung lautet die Adresse:
1&1 Telecom GmbH
Elgendorfer Straße 57
56410 Montabaur
Germany


Wodurch finde ich die exakte, eingetragene Firmenbezeichnung des Anbieters?

Genauso wie die Postanschrift des Unternehmens besitzt auch die korrekte Schreibweise der Firma eine fokussierte Wirkung, denn schließlich soll die Kündigung gesetzlich bestehen können, um eine Verlängerung zu verhindern. Deshalb sollten Interessenten öfters darauf achten, ob Namenszusätze erkennbar sind.


Manche Firmen verzichten aus werbetechnischen Ursachen auf Kürzungen der eingetragenen Weiterführungen, wie CO. oder jr. aber auch viele andere. Fehlerhaft dargestellte Anbieternamen führen teilweise dazu, dass ein Kündigungsbrief nicht termingerecht oder nie zugestellt werden kann.

Für die 1und1 ProfiSeller-Kündigung heißt die korrekte Beschreibung: 1&1 Telecom GmbH.

Weitere Kündigungskategorien

Abonnements Automobilclub Bankkonto Bausparvertrag Bonität DSL/Internet Fernsehen Fernsehen über Antenne Fernverkehr Finanzen Fitnessstudio Fitnessstudio Abos Gasanbieter Gewerkschaft Handyvertrag Hausratversicherungen Hilfsorganisation Internet Abos Internet und Telefon Kabelanschlüsse Kreditkarte Kundenkarte Lotto Miete Mitgliedschaft Mitgliedschaften Musik- und Videostreaming Online Videothek Online-Dating Partnerbörse Pay-TV Reiseversicherungen Rentenversicherungen Sportverein Strom/Gas/Wasser Stromanbieter Unfallversicherungen Verein Verlag Versicherungen Zahlungsanbieter Zeitschriftenabo Zeitungsabo

 

Weitere interessante Kündigungsvorlagen


Produkt melden
Contact Form
Bitte geben Sie Ihren Namen an
Bitte geben Sie Ihre e-Mail an
Bitte geben Sie Ihre Nachricht samt empfohlenen Produkt an.