In Kooperation mit der Knopp-Media GmbH

FIT/ONE kündigen

FIT/ONE online kündigen mit passender Vorlage

Sie haben keine Zeit mehr Ihr Fit/One Studio zu besuchen und möchten Ihre Mitgliedschaft kündigen. Wir helfen Ihnen dabei weiter.

Über Fit/One

Fit/One beschreibt eine Fitnesskette, die sich bereits in ganz Deutschland eine beträchtliche Zahl an Studios aufgebaut hat. Die meisten Entwicklungen begannen dabei in Berlin und resultierten aus einer Crowdfunding-Aktion. Der Aufbau von Fitnessstudios und der Ausbau zu einer Kette ist besonders schwierig, da sich bereits viele Anbieter am Markt befinden.

Dennoch zeigt die Marke, dass sie sich einen Platz erkämpfen kann, da sie sich nicht nur auf die Sportler konzentriert, sondern vermittelt, dass Sport mehr ist, als nur die Möglichkeit einen Körper schöner zu machen. Durch diese besondere Ansicht kann Fit/One Menschen allen Alters und aller Schichten ansprechen.

Welche Tarife bietet Fit/One?

Fit/One ist einer der Anbieter, die einen großen Fokus auf die Individualität der Nutzer legen. Dabei stellen sie nicht nur Studios in Deutschland bereit, die von allen genutzt werden können, sondern bauen auch eine weitere Reihe auf, die nur für Frauen vorgesehen ist. Hier können Frauen allen Alters den richtigen Sport für sich entdecken und fühlen sich nicht von Männern beobachtet. Übrigens einer der Gründe, warum Frauen nicht in ein Fitnessstudio gehen.

Dieser Baustein ist verlockend für viele Unternehmen, die einen hohen Einsatz von ihren Mitarbeitern verlangen. Zusätzlich sind auch einzelne Kurse für die Mitarbeiter oder ganze Events in dem Studio planbar.

Welche Kündigungsfristen gibt es zu beachten?

Alle Verträge sind mit einer Laufzeit von 6 oder 12 Monaten abgeschlossen. Bei einer kurzen Laufzeit beträgt die Kündigungsfrist sechs Wochen vor Ablauf des Vertrages. Bei langen Verträgen ist die Kündigung drei Monate zuvor einzureichen, um eine automatische Verlängerung zu vermeiden.

Eine außerordentliche Kündigung seitens des Studios ist fristlos und jederzeit möglich, wenn die Mitgliedsbeiträge nicht entrichtet werden oder die Regeln der Studionutzung mehrfach verletzt wurden. Bei Vertragsabschluss erhalten alle Mitglieder eine umfangreiche Aufklärung, um die Regeln kennenzulernen. Wer diese ignoriert, muss mit einem Ausschluss rechnen.

Welche Optionen bietet Fit/One noch?

Jeder Verhinderungsgrund wird seitens des Studios akzeptiert und kann eine Stilllegung des Vertrages bedeuten, damit das Mitglied nicht kündigen muss. Alle Nachweise für Erkrankungen, Schwangerschaft oder berufliche Gründe sind dem Studio vorzulegen, um eine Stilllegung beantragen zu können. Dies gilt aber nur für Mitglieder, die noch nicht gekündigt haben.

Generelle Angaben zur FIT/ONE-Kündigungsfristen

Fit/One KündigungNach Beendigung des Fitnessstudio-Vertrags mit limitierter Laufzeit, haben Anwender verschiedene Kündigungs-Auswahlmöglichkeiten. Das besitzt zudem Gültigkeit für ein Abonnementen-Modell oder die länger andauernde Mitgliedschaft. Stets zu bewahren sind hierbei existierende Fristen einer Kündigung. Kündigungsfristen werden im FIT/ONE-Vertragsdokument aufgezeigt und geben an, bis zu welchem Maximaldatum der Kunde die Vertragsaufhebung anmeldet. Verpasst er ein angegebenes Datum, erweitert sich die Vertragslaufzeit. Im Regelfall wird das Ende der Frist zudem auf der Zahlungsaufforderung angegeben.

Fit/One KündigungsfristUser die Fristen nicht entdecken, durchsuchen die FIT/ONE-AGBs. Infos auf der FIT/ONE-Webseite oder in einer Werbebeilage geben darüber hinaus Aufschluss über die Fristen. Diverse Angebote der Rubrik Fitnessstudio besitzen oft unterschiedliche Kündigungsfristen. Viele Vertragsdokumente haben eine sogenannte Mindestvertragsdauer. Eine solche zeigt auf, wie lange der Vertragskunde den Dienst nach Vertragsunterzeichnung in jedem Fall nutzen muss. Dennoch punkten Verbraucher von der rechtzeitigen Kündigung, denn sie unterlässt die potenzielle Vertragsverlängerung über die eigentliche Laufzeit hinaus.

Mit einer termingerechten Kündigung, gibt der Nutzer dem Unternehmen zudem eine Möglichkeit, ein passendes Gegenangebot für die Rubrik "Fitnessstudio" zu präsentieren. Das heißt, ein Kunde könnte zum Vertragsende möglicherweise von einem ausgesprochen schmackhaften Vorschlag profitieren. Ein Sinnspruch heißt: Je stärker das Vertragsende heranrückt, desto besser die unterbreiteten Konditionen. Profis empfehlen aus diesem Grund in dieser Situation Gespräche unbekannter Anrufer zu beantworten, um die interessanten Angebotsvorschläge zu erhalten.


Wird ein Sonderkündigungsrecht im FIT/ONE-Vertrag beschrieben?

Fit/One außerordentliche KündigungZu bestehender Mindestvertragslaufzeit wird vielfach ein Sonderrecht für die Vertragsaufhebung eines Fitnessstudio-Angebots dargelegt. Dieses kommt meist bei besonderen Kontexten zur Anwendung. So sind z.B. regionale Leistungen an den Wohnsitz gekoppelt. Ein Fortzug in ein abweichendes Bundesgebiet kann aufgrund dessen vielleicht zum definierten Sonderkündigungsrecht mit anschließender, außerordentlicher Vertragskündigung führen. Das Versterben eines Vertragspartners kann in den meisten Sachverhalten zu solch einer Situation führen.


Welche Daten gehören im Minimalfall in eine Kündigung?

Fit/One KündigungsdatenFür den rechtlichen Bestand des Kündigungsschreibens sind essenzielle Daten einzutragen. Dazu gehören insbesondere der richtige Name sowie im Bedarfsfall der Mitgliedsname des Verbrauchers. Wenn vorhanden wird zudem die User-Nr. oder die Mitgliedsnr. und die Vertragsnummer angegeben.

Aufführung essenzieller Basisdaten:

Liste essenzieller Basisdaten
  • Name
  • Kundennummer
  • Adresse
  • Geb.Datum
  • E-Mail / Telefon
  • Kontodaten
  • Zeitpunkt der Kündigung
Angenommen der Zeitpunkt der Kündigung ist unbekannt, so raten Sachkundige die Kündigung zum nächstmöglichen Termin anzugeben. Um sicher zu sein loggen sich User in das Benutzerkonto ein oder kontaktieren den Support, um Problembehebung beim Kündigungsvorgang bzw. nicht vorhandenen Informationen zu erfahren.

FIT/ONE-Kündigung per E-Mail

Fit/One kündigen e-MailÜberwiegend ist der Kündigungsvorgang im Allgemeinen auf bequemer und flinker Weise via Mail ausführbar. Vorab sollten Verbraucher sich kundig machen, ob eine solche Zustellung einer Kündigung bei FIT/ONE akzeptiert ist. Eine notwendige Mail-Adresse hierfür entdecken diese anschließend häufig im Impressum auf der Internetseite oder in der Kontakt-Rubrik. Selbst bei einem Kündigungsschreiben durch die Übertragung einer modernen Mail werden Verbraucher dazu angehalten, Vertragskündigungsfristen einzuhalten.

Ausschließlich eine termingemäße Sendung vor Beendigung der Frist hilft in solch einer Situation. Mehr Sicherheit bietet die weitere Vertragsabtretung als handschriftlicher Brief via Einschreiben durch die Post, denn dadurch erhalten Nutzer den Beleg eines Versendungsvorgangs, den diese bei Nachfragen vorlegen. Schreiben über ein Fax-Gerät sind aufgrund des Sendungsbelegs eine gute Alternative.

Übrigens:

Bei FIT/ONE-Kündigungen dürfen Verbraucher auch unverzüglich die Adresse info@fit-one.de verwenden.


Ist die FIT/ONE-Kündigung per Fax realisierbar?

Fit/One Kündigung FaxAuch wenn neue Produkte die Faxmaschine vielfach austauschen, bieten mehrere Anbieter Verbrauchern die Wahl, eine Vertragsbeendigung auch per Fax zu versenden. Fax-Nutzer sehen, ob die Übermittlung an den Adressaten ausführbar war, indem sie immer ein Transferprotokoll drucken. Ein Fax-Protokoll kann als Quittung der Kündigung dienen.

Wer sofort das Fax zur FIT/ONE-Kündigung übertragen möchte, nutzt unkompliziert die Nummer: 09306909151.


FIT/ONE kündigen via Telefon-Hotline

Der offenbar einfachste Ablauf die Kündigung zu initialisieren ist das Anrufen. Die dazugehörige Telefonnummer entnehmen Anwender der Webseite oder den Infobroschüren des Anbieters. Sehr oft ist eine Kündigungsnummer zeitgleich auch eine Kontaktnummer für Anwenderfragen. Wer solch eine Anrufnummer nicht direkt entdeckt blickt im Unternehmensimpressum nach oder begutachtet den Briefkopf seiner Dokumente oder Mails. Innerhalb von Internetforen stehen ebenfalls oftmals weiterführende Kontaktangaben.
Im Optimalfall wurde eine Telefonhotline speziell zur Kündigung installiert. Die Erreichbarkeit beträgt allerdings nur in Ausnahmefällen 24 Stunden und wird aus dem Grund auf bestimmte Zeiten limitiert. Außerdem prüfen verantwortungsvolle Anrufer die Preise des respektiven Telefonats.

Vor allem Anrufe außerhalb Deutschlands oder teure Speczialrufnummer verzehren hohe Kostenbeiträge. Alternativ stellen einige Firmen jedoch auch kostenlose Hotlines zur Verfügung. Sprachliche Beschränkungen verkomplizieren eine Kündigungsausführung, wenn es zum Beispiel um englische Leistungen gehen soll.

Hotlines in der Muttersprache vereinfachen das Kündigungsprozedere per Telefon. Dennoch sollte sich keiner auf eine exklusive Kündigungsausführung über Telefongespräche verlassen, denn oft existiert für solch einen mündlichen Prozess am Schluss keine Quittung.
Als Folge dessen raten Fachleute zwingend noch eine postalische Kündigung nachzureichen, die den Dienstleister auch in der Kündigungsfrist erreicht. Teilweise handelt es sich bei einer Kündigung per Telefon zusätzlich nur um eine Vormerkung, welche ebenfalls noch eine postalische Kündigung zwingend macht.

Zudem sollte sich der Kunde eine Kündigung parallel auch immer noch via E-Mail und Brief bestätigen lassen, um dadurch einen Nachweis zu erhalten.

Die FIT/ONE-Hotline erreichen Verbraucher am schnellsten über die Direktwahl: 09306909166

FIT/ONE-Kündigung via Vorlage auf der Anbieter Homepage

Manche haben Schwierigkeiten, beim Formulieren einer E-Mail oder eines Briefs.
Deshalb ermöglichen die meisten Kundenbereiche diverser Unternehmen die Ausführung zur Kündigung über ein vorgefertigtes Musterformular. Hier tragen Kunden einfach ihre Angaben in angebotene Felder ein. Wenn das Datenfeld fehlt bzw. die Angabe unzureichend getätigt wurde, wird dies oft augenblicklich signalisiert.


Es ist von Bedeutung, offizielle Kontaktmuster zu verwenden um sicher zu sein, dass die Vertragskündigung ihr Ziel erreicht. Zur Echtheitsvergleichung wird meistens auch noch ein vorher ausgeführter Login in den Benutzerbereich notwendig.

Nützlich:

Es ist weiterhin umsetzbar, die Vorlage auszudrucken und anschließend via Postzustellung zum Dienstleister zu schicken.

Hierdurch wird die Übermittlung geschützt und der Nutzer kann die Kündigung als Einschreibungs-Brief inklusive Rückverfolgung sowie Quittungsbeleg auswählen. Beschriebene Kündigungsangebote bestehen häufig außerdem von neutralen Plattformen.
Sie bieten dem Verbraucher einen adäquaten FIT/ONE Kündigungsvordruck und die Alternative zur sofortigen Versendung via Postdienst. Wer einige Gebühren für einen derartigen Dienst einsparen möchte kann sich das Kündigungsmuster normalerweise umsonst ausdrucken und eigenständig zur Postfiliale tragen. Nutzer entdecken die FIT/ONE-Darstellung im Netz über: www.fit-one.de.

FIT/ONE kündigen per Brief

Fit/One Kündigung MusterFIT/ONE Kündigungen auf dem Postweg zählen inklusive Nachweis als beliebter Weg des Kündigungsschreibens und parallel als gesetzlich abgesicherte Wahl. Vorab analysieren Kunden, ob der Dienstleister selbst eine Word-Vorlage für ein Schreiben zum Ausdruck präsentiert. Bei einigen Unternehmen ist die Word Vorlage außerdem als PDF Dokument zum Download verfügbar. Alternativ formulieren Kunden die Kündigung idealerweise am Computer oder formulieren diese klar sowie grammatikalisch einwandfrei, um Fehleinschätzungen oder Zuteilungsfehler zu minimieren.

Als Transferlösung des Briefes kommt erst einmal der normale Briefversand zum Einsatz. Ein solcher bietet die billigste Lösung, stellt gleichwohl keinen Sendebeweis. Während spezifischer kurzfristiger Befolgung der Kündigungsfrist, empfehlen Profis zur Anwendung von besseren Versandarten, denn die Post könnte im Zweifel viele Wochentage in der Auslieferung hängen. Flinker ist ein Express-Brief, seine Grundform ist zudem als Posteinschreiben bekannt.

Einschreiben als Einwurf oder Einschreiben Standard kosten je 2,20 EUR beziehungsweise 2,50 EUR, plus Postmarke. Mehr Infos: https://www.deutschepost.de/de/e/einschreiben.html Beide Versionen werden dokumentiert ausgeführt. Die günstige Wahl ermöglicht eine nachgewiesene Überbringung zum Briefkasten beziehungsweise dem Unternehmen. Online sehen Kunden super entspannt den Sendungsverlauf. Fast identisch geschieht es beim Einschreiben Standard.


Überreicht wird die Postsendung über die Unterzeichnung eines Adressaten oder einer Servicekraft mit Berechtigung. Zudem führt die Post die Modelle Einschreiben Eigenhändig sowie Einschreiben Rückschein. Sie kosten 4,70 EUR zzgl. Briefmarke.
Bei ihnen unterzeichnet der direkte Adressat und sie gewährt samt Sendungsnachverfolgung und Quittung ein passendes Produkt zum Versenden wichtiger Schreiben.


Derzeit liegt der günstigste Preis für den Expresspostbrief bis 500 gr. bei 11,90 Euro. Jedoch ist die Zustellung bereits am nachfolgenden Wochentag, wenn dieser vor 18 Uhr oder vor Filialauslieferung (je nach Postgeschäft ändern sich die Zeiten) aufgegeben wurde. Um plus 4,90 EUR erhöhen sich die Ausgaben, falls ein Zustellung vor Mittags am 12:00 Uhr Werktag erforderlich ist. Auch die Versendung für eine Zeit von vor 10:00 Uhr ist bestellbar, steigt preislich jedoch um zusätzliche 12,90 €. + 24,90 Euro bezahlen Anwender, die ihren Brief noch weit vor 9 Uhr in dem Bearbeitungscenter ihres Anbieters wissen möchten.

Diese Modelle haben eine Sendungsverfolgung des Auslieferungverlaufs vom Filialeintritt bis zum Erreichen des Adressaten. Ein Beleg bezeugt die Auslieferung im Schadensfall, falls das Unternehmen behaupten würde, eine Kündigungsausfertigung ist nicht zugestellt worden. Selbst die Postzustellung des Kündigungsbriefes hat sämtliche wichtigen Daten korrekt dargestellt. Für die letztgültige Anlieferung ist zudem wichtig, die Postanschrift präzise und optimal lesbar außen zu platzieren.

Unsere vorhandenen Daten sind hier zu finden


So funktioniert eine FIT/ONE Kündigung mit unserer kostenlosen Kündigungsvorlage:

Mit unserem gratis angebotenen Kündigungsmuster funktioniert die Kündigung noch angenehmer. Die Vorlage bietet die Erstellung des Kündigungsschriftstückes, auch wenn Dienstleister keinerlei vorerstelltes Kündigungsdokument auf ihrer Seite präsentieren. Nun benötigen Anwender weniger Zeit während der Aufsetzung ihrer Vertragskündigung. Dazu ist unser präsentiertes Muster generell {kostenlos|gratis|umsonst.

Die vorgestellte gratis Vorlage unterstützt Nutzer, welche nach der einfachen Lösung suchen und keinerlei Lust besitzen, ein eigenes Kündigungsschreiben mit unterschiedlichen Alternativen selbst zu erstellen. Simpel und einleuchtend gehalten tragen Interessierte ihre Angaben ein, um den Kündigungsablauf voranzutreiben.

Eine vollständig eingetragene Kündigungsvorlage kann anschließend dann kostenfrei ausgedruckt, oder gegen eine kleine Gebühr direkt über Angebote im Netz per Post transferiert werden. Verwendet der Verbraucher Variante eins, so ist der ausgedruckte Kündigungsbrief selbst zur Postfiliale zu befördern. Anderweitig kümmert sich der Dienstleister von Kündigungen um alle weiteren Schritte.


FIT/ONE Kündigung persönlich abgeben

Dreht es sich um eine Vor-Ort-Kündigung und geht man sowieso selbstständig beim Anbieter vorbei, so kann die Kündigung oder der unterschriebene Vordruck auch sofort überreicht werden. Hierbei ist zu bedenken, sich die Zustellung des Kündigungsbriefes nach Gegebenheit zusätzlich kurz unterzeichnen zu lassen.

Wie wird die Anschrift für eine FIT/ONE Kündigung ermittelt?

Fit/One Kündigung MusterManchmal ist es mühsam, exakte Anschriften zum Kündigen zu ermitteln. Häufig ist die offensichtliche Unternehmensadresse nicht gleichzeitig ausführend für die Kündigung der Mitglieder. Aus dem Grund sollten Nutzer exakt darauf achten und idealerweise im Zweifel beim Kontaktabschnitt der Firmenseiten nachforschen. Neben des Internets sind Anschriften zur Kündigung zumeist zudem auf Broschüren oder Abrechnungen aufzuspüren.

Für die FIT/ONE Kündigung lautet die Anschrift:
FIT/ONE
Röntgenstr. 15
97295 Waldbrunn
Germany

Richtige, eingetragene FIT/ONE Firmierung
herausbekommen

Genauso wie die Adresse des Dienstleisters besitzt außerdem die exakte Schreibweise der Firma eine wichtige Aussage, denn schließlich muss eine Kündigung gesetzlich bestehen, um die Verlängerung zu umgehen.
Daher blicken Verbraucher zwei Mal hin, ob Zusatzdefinitionen vorhanden sind.


Einige Anbieter verzichten aus werbetechnischen Impulsen auf Kürzungen der vorhandenen Zusätze, wie KG oder GbR und einige andere. Nicht zutreffend aufgeführte Unternehmensnamen führen möglicherweise zur Unzustellbarkeit|Unübermittelbarkeit|Nicht-Transferierung eines Briefes.

Für eine FIT/ONE-Kündigung heißt die korrekte Bezeichnung: FIT/ONE.


Weitere Kündigungskategorien

Abonnements Automobilclub Bankkonto Bausparvertrag Bonität DSL/Internet Fernsehen Fernsehen über Antenne Fernverkehr Finanzen Fitnessstudio Fitnessstudio Abos Gasanbieter Gewerkschaft Handyvertrag Hausratversicherungen Hilfsorganisation Internet Abos Internet und Telefon Kabelanschlüsse Kreditkarte Kundenkarte Lotto Miete Mitgliedschaft Mitgliedschaften Musik- und Videostreaming Online Videothek Online-Dating Partnerbörse Pay-TV Reiseversicherungen Rentenversicherungen Sportverein Strom/Gas/Wasser Stromanbieter Unfallversicherungen Verein Verlag Versicherungen Zahlungsanbieter Zeitschriftenabo Zeitungsabo

 

Weitere interessante Kündigungsvorlagen


Produkt melden
Contact Form
Bitte geben Sie Ihren Namen an
Bitte geben Sie Ihre e-Mail an
Bitte geben Sie Ihre Nachricht samt empfohlenen Produkt an.