In Kooperation mit der Knopp-Media GmbH

John Reed kündigen

John Reed online kündigen mit passender Vorlage

Sie sind Mitglied in einem der Studios von John Reed und möchten die Mitgliedschaft nun auflösen? Wir helfen Ihnen bei einer erfolgreichen Kündigung.

Über John Reed

John Reed ist einer der bekanntesten Fitnessstudios in Linz und Zürich. Hierzu zählen auch unterschiedliche Filialen, die sich in Deutschland befinden. John Reed steht damit aber nicht nur als einfaches Studio auf dem Plan, sondern auch als Partner von allen anderen Fitnessstudios, die mit ihnen einen Vertrag geschlossen haben. Auf diese Weise kann sich John Reed mehrere Studios und Bereiche erschließen, um weitere Filialen verbreiten zu können.

Was bietet John Reed?

Dem Studio geht es nicht nur um eine gute Nutzung aller Angebote, sondern es geht vordergründig darum, dass der Kunde sich bei der Nutzung wohlfühlen kann. Dabei beginnt dies schon mit dem Abschluss eines Vertrages. Der Nutzer kann direkt einen Partnervertrag schließen, der einen günstigeren Beitrag erlaubt, wenn eine zweite Person hier mit inkludiert ist. Zusätzlich ist es möglich einen Flexvertrag zu schließen. Dieser ist nicht nur an eine kürzere Laufzeit gebunden, sondern erlaubt auch die monatliche Zunahme von Flats oder Features, die die Kunden nutzen möchten.

Was gilt es bei der Kündigung zu beachten?

Die Mitgliedschaft lässt sich immer zum Ende der jeweiligen Laufzeit auflösen, muss aber immer mit einer Frist von zwei Wochen gekündigt werden. Innerhalb der aktuellen Corona-Lage ist eine Sonderkündigung ausgeschlossen, da die Mitgliedsbeiträge pausiert wurden und somit auch kein Grund für eine Kündigung besteht.

Wer bereits im Vorgang den Vertrag gekündigt hat, kann nicht mehr von einer Stilllegung profitieren.

Generelle Angaben zur John Reed-Kündigungsfristen

John Reed KündigungNach Beendigung des Fitnessstudio-Vertragproduktes mit begrenzter Laufzeit, stehen den Nutzern unterschiedliche Wege für eine Kündigung zur Verfügung. Dies gilt zudem für das Abo-Modell oder zum Beispiel die feste Mitgliedschaft. Zu beachten sind dabei Fristen einer Kündigung. Jene Kündigungsfristen werden im John Reed-Vertragsdokument aufgeführt und geben an, bis zu welchem Datum der Vertragskunde die Vertragsauflösung vorlegt. Überschreitet er ein angegebenes Datum, verlängert sich die Vertragslaufzeit. Zum Teil wird der spätestmögliche Abgabetermin einer Kündigung auf einer Rechnung aufgeführt.

John Reed KündigungsfristVerbraucher die Fristen nicht sofort entdecken, lesen die AGBs der Firma. Infos auf der Webseite oder in einem Werbeheft geben außerdem Einsicht über die Kündigungsfrist. Verschiedene Vertragsangebote der Rubrik Fitnessstudio sind meist nicht nach identischer Frist kündbar. Einige Abschlüsse besitzen eine sogenannte Mindestvertragsdauer. Diese gibt an, wie lange der User den Dienst des Vertragsabschlusses mindestens annehmen muss. Darüber hinaus punkten Anwender von einer schnellen Kündigung, denn sie unterbindet eine mögliche Verlängerung über die Mindestvertragslaufzeit hinaus.

Durch eine frühzeitige Aufhebung vermittelt der Verbraucher dem Unternehmen auch eine Option ein passendes Neuangebot für die Rubrik "Fitnessstudio" aufzuzeigen. Dies heißt, ein Kunde könnte zur Vertragsbeendigung möglicherweise von einem äußerst schmackhaften Vorschlag Vorzüge erfahren. Das Credo lautet: Je stärker sich das Vertragsende nähert, desto besser die vorgeschlagenen Vertragskonditionen. Es empfiehlt sich also in dieser Endphase Gespräche unbekannter Anrufer zu beantworten, um die interessanten Angebotsvorschläge zu erhalten.


Existiert im John Reed-Vertrag die Möglichkeit einer außerordentlichen Kündigung?

John Reed außerordentliche KündigungNeben der Mindestvertragslaufzeit existiert vielfach ein Sonderrecht zur Kündigung eines Fitnessstudio-Angebots. Dieses besteht häufig bei spezifischen Fällen. Fallweise sind etwa regionale Angebote an den Aufenthaltsort gebunden. Der Umzug in ein anderes Bundesland kann deshalb vielleicht zum so bezeichneten Sonderkündigungsrecht mit anfolgender, außerordentlichen Vertragskündigung werden. Das Versterben einer vertragsbezogenen Person kann in vielen Konstellationen zu so einer Lage führen.


Bestehen bestimmte Daten die immer in das Kündigungsschreiben einzutragen sind?

John Reed KündigungsdatenDamit das Kündigungsschreiben gesetzlich Bestand hat, sind essenzielle Angaben zu hinterlegen. Hierzu zählen im besonderen der richtige Vor- und Zuname sowie je nach Fall der Nutzername des Kunden. Wenn existent wird außerdem eine User-Nr. oder die Mitgliedsnummer und die Vertragsnr. aufgeführt.

Liste fundamentaler Basisdaten:

Liste wichtiger Daten
  • Vollständiger Name
  • Mitgliedsnummer
  • Anschrift
  • Geburtsdatum
  • Tel.Nr & E-Mail
  • Bankdaten
  • Kündigungszeitpunkt
Angenommen der Kündigungszeitpunkt ist unbekannt, so empfehlen Sachverständige die Kündigung zum nächstmöglichen Datum anzugeben. Um auf Nummer Sicher zu gehen wählen sich Kunden in ihr Benutzerprofil ein oder konstatieren den Service zur Hilfe im Vorgang der Kündigung bzw. nicht vorhandenen Informationen.

John Reed-Kündigung via E-Mail

John Reed Kündigung MailPrimär ist eine Kündigung im Allgemeinen auf simplen und rasanten Weg via Mail zu realisieren. Vorab sollten Anwender recherchieren, ob eine solche Art einer Vertragskündigung auch bei John Reed akzeptiert wird. Die notwendige Mailadresse finden die Kunden anschließend zumeist im Impressum von John Reed auf der Internetseite oder im Kontaktbereich. Selbst bei einem Kündigungsschreiben durch die Übermittlung einer zeitgerechten E-Mail werden Kunden dazu angehalten, Kündigungsfristen zu berücksichtigen.

Nichts weiter als die fristgerechte Absendung vor Ablauf der Frist schützt in dieser Konstellation. Weiterhin Schutz erlaubt die nachträgliche Kündigungsausführung als Schriftstück via Einschreiben über die Post, denn so bekommen Verbraucher den Beleg des Versendungsvorgangs, den diese im Zweifelsfall darlegen. Kündigungen per Fax-Gerät gelten dank des Sendungsberichtes als eine gute Alternative.

Direkter Kontakt

Im Falle von John Reed-Kündigungen dürfen User auch unverzüglich die Adresse member@high5.com verwenden.


So gelingt eine John Reed-Kündigung per Fax?

John Reed Kündigung FaxObwohl moderne Produkte das Faxgerät längst ersetzen, gewähren gewisse Firmen Kunden die Wahl, ihre Kündigung über diesen Weg zu übermitteln. Damit Absender erfahren, ob die Kündigung an den Empfänger funktionierte, drucken sie das Transferprotokoll aus. Das Protokoll kann parallel als Schriftstück einer Vertragskündigung wirken.

Wer unmittelbar ein Fax zur John Reed-Kündigung absenden will, gebraucht simpel folgende Nummer: 09552 9319115.


John Reed Kündigung via Telefon

Es ist offenbar der simpelste Prozess das Kündigen zu initialisieren: anrufen. Die passende Tel.-Nr. erfahren Verbraucher von Homepages oder Infobroschüren des Anbieters. Oft ist die Kündigungstelefonnummer gleichzeitig auch die Kontaktnummer für Kundenfragen. Wer solch eine Anrufnummer nicht auf Anhieb findet blickt im Unternehmensimpressum nach oder studiert die Ecken seiner Vertragsunterlagen oder E-Mails. Innerhalb von Kundenforen warten ebenso oftmals weitere Kontaktangaben.
Idealerweise wurde eine Telefonhotline mit Fokus zur Kündigung eingerichtet. Die Erreichbarkeit beträgt jedoch nur in Ausnahmefällen 24 Stunden und wird aus dem Grund auf bestimmte Uhrzeiten begrenzt. Außerdem prüfen schlaue Kunden die Preise des respektiven Telefongesprächs.

Besonders Telefongespräche außerhalb der Bundes Republik oder preisintesive Servicehotlines verlangen massive Preise. Im Gegenzug stellen einige Firmen jedoch auch eine Gratishotline zur Verfügung. Sprachliche Barrieren erschweren die Kündigungsausführung, wenn es zum Beispiel um englische Dienstleistungen gehen soll.

Telefonhotlines in deutscher Sprache vereinfachen die Kündigung über das Telefon. Dennoch sollte sich kein Verbraucher auf die alleinige Kündigungsausführung über Telefon verlassen, denn meist existiert für solchen sprachlichen Ablauf am Schluss keine Quittung.
Darum raten Experten unbedingt noch die postalische Kündigung nachzureichen, die den Dienstleister auch innerhalb der Frist erreicht. Teilweise dreht es sich bei einer telefonischen Kündigung lediglich um einen Vorabvermerk, welcher gleichfalls noch eine postalische Kündigung abverlangt.

Zudem sollte sich der Nutzer die Kündigung parallel auch immer noch über E-Mail und Brief bestätigen lassen, um so einen Beleg vorliegen zu haben.

Die John Reed-Hotline nutzen User am unkompliziertesten per Durchwahl: 0955 293190

Kündigung als Vorlage auf der John Reed Homepage

Viele Anwenden haben Probleme, infolge des Aufsetzens einer E-Mail sowie eines Briefes. Daher erlauben viele Kundenbereiche etlicher Dienstleister die Lösung zur Vertragskündigung über eine vorgefertigte Vorlage. Dort schreiben Kunden bequem ihre Daten in ein definiertes Formular. Fehlt ein Angabenfeld beziehungsweise ist die Eingabe unzureichend, wird dies nicht selten vor dem Versand signalisiert.

Es ist essenziell, originale Muster zu verwenden um sicher zu gehen, dass die Vertragskündigung das Unternehmen erreicht. Für einen Abgleich wird häufig ein vorheriger Login in das Benutzerprofil erfordert.

Tipp: Es ist auch realisierbar, das Kündigungsformular zu drucken und nachfolgend per Postzustellung zum Dienstleister zu schicken.

Dadurch wird die Übermittlung gesichert und der Nutzer könnte die Kündigung per Einschreibungs-Brief inklusive Rückverfolgung sowie Kassenbon ausstatten. Solche Kündigungsservices existieren meist zudem von neutralen Plattformen.
Diese bieten dem Nutzer den adäquaten John Reed Vordruck sowie eine Alternative zur weiterführenden Versendung via Postdienst. Wer geringe Gebühren für einen solchen Service sparen möchte kann sich die Kündigungsvorlage in der Regel gratis ausdrucken und eigenständig zur Post bringen.

Zu finden ist die John Reed-Darstellung im Netz auf der Seite www.high5.com.


Ist eine John Reed Kündigung postalisch als Brief möglich?

John Reed Muster zur KündigungPostalische Kündigungen inklusive Nachweis gelten als bewährte Möglichkeit eines Kündigungsschreibens und zeitgleich als gesetzlich sicherste Option. Zuvor sollten Kunden analysieren, ob das Unternehmen eine Vorlage als Text für ein Schreiben zum Ausdruck anbietet. Manche Anbieter präsentieren die Word Vorlage zudem als PDF Lösung zum Herunterladen. Andernfalls verfassen Interessenten die Kündigung im Idealfall digital oder texten diese klar und frei von Rechtschreibfehlern, um Fehleinschätzungen oder Fehler der Zuteilung zu vermeiden.

Einschreiben-Einwurf oder Einschreiben in Standardform kosten jeweils 2,20 EUR bzw. 2,50 EUR, zuzüglich Porto. Zusätzliche Infos: https://www.deutschepost.de/de/e/einschreiben.html Beide Versionen werden protokolliert zugestellt. Die praktische Wahl erlaubt eine dokumentierte Auslieferung zum Postfach bzw. der Firma. Im Netz sehen Nutzer ganz entspannt den Zustellungsverlauf. Ähnlich geschieht es beim Einschreiben Standard.


Überreicht wird die Postsendung über die Unterzeichnung des Adressaten oder eines Empfangsberechtigten. Weiterhin führt die Deutsche Post die Varianten Einschreiben-Eigenhändig sowie Einschreiben mit Rückschein. Sie kosten 4,70 EUR plus Briefmarke.
Hier unterzeichnet die Empfangsperson persönlich und sie gewährt mit Sendungsverfolgung und Nachweis ein passendes Produkt für das Versenden bedeutender Briefe.


Der tiefste Preis für einen Expressbrief ist bis 500 gr. im Moment bei 11,90 EUR. Dabei ist die Anlieferung schon am nachfolgenden Wochentag, wenn dieser vor 18:00 Uhr oder vor Tagesauslieferung (je nach Postgeschäft ändern sich die Zeiten) abgegeben wird. Um plus 4,90 € erhöhen sich die Ausgaben, falls eine Zielerreichung vor Mittags am folgenden Werktag erwünscht ist. Auch die Versendung für eine Tageszeit von vor 10:00 Uhr ist möglich, erhöht sich in den Kosten allerdings auf zusätzliche 12,90 Euro. Plus 24,90 € zahlen Verbraucher, die ihren Brief noch weit vor 9:00 Uhr in dem Kundencenter ihres Dienstleisters vorfinden wollen.

Alle dieser Varianten haben eine Transferverfolgung des Versands vom Filialausgang bis hin zum Erreichen des Adressaten. Ein Sendungsbeleg bestätigt die Versendung im Zweifel, wenn der Anbieter aufstellen würde, die Kündigungsausfertigung sei keinesfalls zugestellt worden. Auch in der Postauslieferung muss das Kündigungsschreiben die gesamten essenziellen Angaben korrekt aufgeführt haben. Für die letztgültige Überbringung ist weiterhin wichtig, die Anschrift fehlerfrei und optimal zu lesen außen aufzuführen.

Unsere vorliegenden Informationen sind hier zu finden


Auf diese Weise klappt eine John Reed Kündigung mit unserer kostenlosen Vorlage:

Dank unserem gratis angebotenen Kündigungsmuster klappt eine Kündigung viel einfacher. Das Kündigungsformular erlaubt eine Ausführung der Kündigung, auch falls Anbieter kein vorformuliertes Kündigungsdokument auf dazugehöriger Webseite präsentieren. Nun brauchen Verbraucher einen kleineren Zeitrahmen während der Konstruktion ihres Kündigungsschreibens. Dazu ist unser präsentiertes John Reed-Kündigungsmuster absolut gratis.

Unsere kostenlose Kündigungsvorlage fördert Nutzer, die nach der zügigen Methode Ausschau halten und keinerlei Lust haben, ein eigenes Schreiben mit verschiedenen Abwandlungen eigenständig zu erstellen. Schlicht und selbsterklärend aufgebaut tragen Kunden die Angaben ein, um den Kündigungsablauf zu starten.

Ein vollständig finalisiertes Muster kann dann dann gratis gedruckt, oder gegen einen geringen Preis unmittelbar via den Partner durch die Postabfertigung versendet werden. Wählt der Interessent die Variante Nr.1, so muss der ausgedruckte Kündigungsbrief in Eigenregie zur Poststelle übertragen werden. Um sämtliche weiterführenden Abschnitte sorgt sich alternativ der Kündigungsdienstleister.


John Reed Kündigungsschreiben persönlich überreichen

Dreht es sich um eine Kündigung vor Ort und geht der Kunde ohnehin persönlich beim Dienstleister vorbei, so kann das Schreiben oder der unterschriebene Vordruck zudem direkt überreicht werden. Nutzer sollten bedenken, sich die Überreichung der Kündigung nach Möglichkeit zusätzlich signieren zu lassen.


Wie Anwender die Adresse für die John Reed Kündigung ermitteln:

John Reed Kündigung VorlageFallweise könte es anstrengend sein, präzise Anschriften zur Vertragskündigung zu ermitteln. Zumeist ist die reguläre Dienstleisteradresse nicht ebenso im Einsatz für die Kündigungseinleitung ihrer Kunden. Gewiefte Anwender schauen aus dem Grund idealerweise zwei Mal hin und forschen bei Zweifeln im Kontaktbereich von Webpages nach. Neben des digitalen Netzes sind Postanschriften zur John Reed Kündigung meistens auch auf Flyern oder Rechnungen zu entdecken.

Wenn es kaum weiter geht, hilft vielleicht die Kontakthotline. Dort geben Mitarbeiter ausreichend Informationen, wo eine Kündigungsausführung letztlich landen muss. Internetforen präsentieren ebenso wissenswerte Plätze zur Suche nach der passenden Postadresse für eine Kündigung. Es wird meistens bei inoffiziellen Internetpages geraten, die gefundenen Adressen zu verifizieren.

Zur John Reed Kündigung lautet die Adresse:
RSG Group GmbH
Tannenberg 4
96132 Schlüsselfeld
Germany


Inwiefern finden Kunden die zutreffende, hinterlegte Firmierung des Dienstleisters?

Ebenso wie die Adresse des Dienstleisters hat zudem die fehlerfreie Firmenbezeichnung eine fokussierte Wirkung, denn zum Schluss muss eine Kündigung gesetzlich bestehen können, um die Verlängerung zu verhindern. Deshalb blicken Interessenten genau hin, falls Namenszusätze existieren.

Für eine John Reed-Kündigung lautet die korrekte Definition: RSG Group GmbH.


Weitere Kündigungskategorien

Abonnements Automobilclub Bankkonto Bausparvertrag Bonität DSL/Internet Fernsehen Fernsehen über Antenne Fernverkehr Finanzen Fitnessstudio Fitnessstudio Abos Gasanbieter Gewerkschaft Handyvertrag Hausratversicherungen Hilfsorganisation Internet Abos Internet und Telefon Kabelanschlüsse Kreditkarte Kundenkarte Lotto Miete Mitgliedschaft Mitgliedschaften Musik- und Videostreaming Online Videothek Online-Dating Partnerbörse Pay-TV Reiseversicherungen Rentenversicherungen Sportverein Strom/Gas/Wasser Stromanbieter Unfallversicherungen Verein Verlag Versicherungen Zahlungsanbieter Zeitschriftenabo Zeitungsabo

 

Weitere interessante Kündigungsvorlagen


Produkt melden
Contact Form
Bitte geben Sie Ihren Namen an
Bitte geben Sie Ihre e-Mail an
Bitte geben Sie Ihre Nachricht samt empfohlenen Produkt an.