In Kooperation mit der Knopp-Media GmbH

Platinum Card Services kündigen

Platinum Card Services online kündigen mit passender Vorlage

Sie besitzen eine Kreditkarte des Platinum Card Services und möchten diese nun kündigen? Wir helfen Ihnen bei diesem Vorgang weiter.

Über Platinum Card Services

Das Unternehmen Platinum Card Services Ltd. mit Sitz in Großbritannien gründete sich als Dienstleister für das Angebot von Kreditkarten. Dabei handelt es sich lediglich um einen Dienstleister, der aber nicht mit einer Bank gleichzusetzen ist.

Was bietet Platinum Card Services?

Der Anbieter vermittelt dem potenziellen Kunden Kreditkarten, die auf Basis eines Prepaid-Systems aktiviert werden können. Dabei ist die Karte selbst der Träger eines Kredites, der ohne Schufa ausgegeben werden kann. Die Kredite werden erteilt, ohne die Schufa zu belasten oder den Abschluss dort eintragen zu lassen. Die Karte selbst wird mit einem Konto verbunden, dass der Wahl des Kunden obliegt, über das die Abrechnung der Kreditkarte erfolgt.

Vertrieben werden die Karten selbst über die firstgold.de. Kosten für die Karte und vor allem der Versand ist über Nachnahme zu zahlen. Für den Antrag muss ein Vertrag an den Anbieter versendet werden. Erst nach dessen Eingang kann die Karte geprägt und an den Antragssteller versendet werden.

Was gilt es bei einer Kündigung zu beachten?

Zunächst gilt zu beachten, dass nach dem Abschluss des Vertrages die Verweigerung der Annahme der Karte nicht ausreichend ist. Diese muss zusätzlich durch eine Widerrufserklärung unterstützt werden. Dies kann aber nur innerhalb der 14 Tage nach Unterzeichnung des Vertrages erfolgen. Auch wenn dieser noch mit der Post zum Anbieter unterwegs sein sollte, zählen bereits hier die angegebenen 14 Tage.

Generelle Angaben zur Platinum Card Services-Kündigungsfrist

Platinum Card Services KündigungNach Beendigung des Kreditkarte-Vertragproduktes mit limitierter Dauer, stehen den Kunden verschiedene Auswahlmöglichkeiten für eine Kündigung zur Verfügung. Dies besitzt zudem Gültigkeit für ein Abo-Modell oder zum Beispiel eine feste Mitgliedschaft. Die Fristen einer Kündigung werden hierbei eingehalten. Kündigungsfristen werden im Platinum Card Services-Vertragsdokument aufgeführt und legen dar, bis zu welchem Maximaldatum der Nutzer die Vertragsaufhebung vorlegen kann. Verpasst der Nutzer das aufgeführte Datum, wird sich die Vertragslaufzeit erweitern. Häufig wird das Ende der Frist auch auf Zahlungsaufforderungen abgedruckt.

Platinum Card Services KündigungsfristAnwender die Ablieferungstermine nicht direkt auffinden, durchsuchen die Platinum Card Services-AGBs. Informationen auf der Platinum Card Services-Seite oder in einem Flyer geben außerdem Aufschluss in die Fristen. Verschiedene Verträge der Rubrik Kreditkarte sind meistens nicht nach gleicher Frist kündbar. Viele Vertragsabschlüsse verfügen über eine sogenannte Mindestlaufzeit. Eine Mindestvertragslaufzeit definiert, für welche Dauer der Nutzer den Dienst nach Vertragsunterschrift mindestens annehmen muss. Trotzdem profitieren Nutzer von einer zeitigen Kündigung, denn sie unterlässt eine potenzielle Vertragsverlängerung über die Mindestvertragsdauer hinaus.

Über eine pünktliche Kündigung gibt der Verbraucher dem Anbieter auch eine Möglichkeit ein verführerisches Neuangebot für die Rubrik "Kreditkarte" aufzuzeigen. Dies zeigt auf, ein Vertragskunde kann am Schluss optimaler Weise von einem enormen beeindruckenden Vorschlag Profit erhalten. Teilweise heißt das Motto: Je näher das Vertragsende, umso vorteilhafter die vorgebrachten Bedingungen.

Tipp

Profis raten deshalb in dieser Situation Kontaktversuche unbekannter Nummern zu beantworten, um die interessanten Angebotsvorschläge zu erfahren.


Wird ein Sonderkündigungsrecht im Platinum Card Services-Vertrag aufgeführt?

Platinum Card Services außerordentliche KündigungAngrenzend zur Mindestvertragslaufzeit besteht meistens ein Sonderkündigungsrecht zur Vertragsaufhebung eines Kreditkarte-Angebots. Ein solches kommt nicht selten bei spezifischen Fällen zum Einsatz. Fallweise sind z.B. lokale Leistungen an den Wohnort gebunden. Ein Wechsel des Wohnsitzes in ein neues Bundesland kann daher eventuell zum sogenannten Sonderkündigungsrecht mit nachfolgender, außerordentlichen Kündigung führen. Der Sterbefall des Vertragspartners kann in vielen Gegebenheiten zu so einer Situation führen.


Bestehen besondere Angaben die in jedem Fall in ein Kündigungsschreiben eingefügt werden?

Platinum Card Services Daten zur KündigungFür den gesetzlichen Bestand des Kündigungsschreibens sind erforderliche Daten zu hinterlegen. Zu solchen gehören insbesondere der korrekte Vorname wie Zuname und Angebotsabhängig der Nutzername des Verbrauchers. Wenn vorhanden wird überdies die User-Nr. oder die Mitgliedsnr. oder die Vertragsnummer angegeben.

Aufführung elementarer Fakten:

Auflistung essenzieller Fakten
  • Vor- und Zuname
  • Kundennummer
  • Postanschrift
  • Geb.Datum
  • E-Mail / Telefon
  • Kontodaten
  • Kündigungsdatum
Sollte der Zeitpunkt der Kündigung nicht bekannt sein, so empfehlen Sachkundige den Rücktritt zum nächstbaldigen Termin auszusprechen. Um sicher zu gehen wählen sich Anwender in das Benutzerkonto ein oder konstatieren den Support, um Unterstützung im Kündigungsablauf bzw. fehlenden Daten zu erhalten.

Platinum Card Services-Kündigung per E-Mail

Platinum Card Services Kündigung e-MailPrimär ist eine Kündigung im Allgemeinen auf einfacher und flinker Weise per E-Mail Versand zu realisieren. Davor sollten Kunden auskundschaften, ob eine derartige Übermittlung einer Kündigung auch bei Platinum Card Services möglich ist. Die notwendige Mail-Adresse erfahren sie im Anschluss zumeist im Anbieter-Impressum auf der Homepage oder im Kontaktfeld. Auch bei einem Kündigungsschreiben durch die Versendung der zeitgerechten E-Mail sind User dazu angehalten, Vertragskündigungsfristen einzuhalten.

Einzig das rechtzeitige Senden vor Ende der Kündigungsfrist hilft in solchem Sachverhalt. Mehr Sicherheit bietet die weitere Kündigungsausführung als handgeschriebener Brief per Einschreiben durch Postzustellung, denn dadurch bekommen Kunden den Nachweis eines Versendungsvorgangs, den sie bei Bedarf vorzeigen. Schreiben über ein Fax sind dank des Sendungsberichtes eine willkommene Alternative.

Platinum Card Services via Fax kündigen?

Platinum Card Services Kündigung FaxAuch wenn andere Produkte das Fax-Gerät vielfach ersetzt haben, erlauben einige Anbieter Usern die Option, den Kündigungsbrief auch über dieses zu versenden. Absender wissen, ob die Transferierung an den Empfänger glückte, indem sie stetig ein Sendeprotokoll ausdrucken. Ein Fax-Protokoll kann parallel als Quittung einer Vertragskündigung dienen.

Wer sofort das Fax zur Platinum Card Services-Kündigung senden möchte, verwendet unkompliziert folgende Nummer: 024156528899.


Platinum Card Services kündigen via Kundenhotline

Es ist mitunter der bequemste Weg die Kündigung zu initialisieren: durchrufen. Die dazugehörige Nummer erhalten Verbraucher von Unterhnehmensseiten oder Informationen des Unternehmens. Oft ist eine Kündigungstelefonnummer parallel auch eine Nummer für Nutzerfragen. Wer solch eine Nummer nicht direkt findet schaut im Anbieterimpressum nach oder analysiert die Oberseite seiner Rechnungen oder Mails. Innerhalb von Nutzerforen stehen außerdem teilweise weiterführende Kontaktinfos.
Im Optimalfall wurde die Anbieterhotline mit Fokus zur Kündigung installiert. Die Kontaktierbarkeit ist oft auf spezifische Zeiten limitiert.
Außerdem sollten Nutzer die Kosten des jeweiligen Telefongesprächs im Voraus analysieren.

Besonders Anrufe außerhalb Deutschlands oder kostspielige Servicehotlines verlangen massive Abgaben. Alternativ stellen einige Unternehmen jedoch auch eine Gratishotline bereit. Sprachliche Barrieren erschweren die Kündigungsprozedur, wenn es beispielsweise um internationale Leistungen geht.

Hotlines in deutsch machen die Kündigung über das Smartphone einfacher. Dennoch sollte sich kein Verbraucher auf die alleinige Kündigungsausführung über Anrufe verlassen, denn meist existiert für solchen sprachlichen Prozess zuletzt kein Beleg.
Im Weiteren raten Experten dringend noch zusätzlich die postalische Kündigung nachzuschicken, die den Anbieter auch während der Kündigungsfrist erreicht. Zu Teilen handelt sich bei einer Kündigung per Anruf lediglich um einen Vorabvermerk, welcher ebenfalls noch eine postalische Kündigung abverlangt.

Weiterhin ist empfehlenswert, dass sich der Anwender die Kündigung parallel auch immer noch via E-Mail und Brief bestätigen lässt, um einen Nachweis in den Händen zu halten. Die Platinum Card Services-Hotline verwenden Verbraucher am schnellsten über die Durchwahl: 08000005833

Kündigung per Kontaktformular über die Platinum Card Services Webseite

Manche Anwender haben Schwierigkeiten, beim Verfassen einer Mail oder eines Briefes.
Deshalb ermöglichen die meisten Kundenbereiche zahlloser Anbieter die Umsetzung zur Vertragskündigung über eine vorab gefertigte Vorlage. In diese Vorlage setzen Verbraucher bequem alle Daten in vorhandene Felder ein. Fehlt ein Angabenfeld beziehungsweise ist die Angabe ungenügend, wird das nicht selten vor dem Versenden gezeigt.

Es ist von Bedeutung, offizielle Kontaktmuster zu verwenden um sicher zu sein, dass eine Kündigung ihr Ziel erreicht. Für die Abgleichung ist vielfach auch ein vorheriger Login in das Benutzerkonto erforderlich.

Auch ist es realisierbar, die Vorlage auszudrucken und anschließend per postalischer Absendung zum Dienstleister zu schicken.

Auf diesem Weg wird die Versendung gesichert und der Kunde könnte die Kündigung als Einschreibungs-Brief inklusive Rückverfolgung sowie Beleg ausstatten. Solche Kündigungsservices existieren häufig zudem von neutralen Webseiten.
Diese eröffnen dem Leser die kompatible Platinum Card Services Vorlage sowie eine Möglichkeit zur sofortigen Übermittlung per Post. Wer einige Kosten für einen solchen Dienst sparen will kann sich das Muster in der Regel umsonst drucken und selbst zur Poststelle bringen. Verbraucher sehen die Platinum Card Services-WWW-Anzeige im Netz auf der Seite: www.platinum-group.de.


Platinum Card Services kündigen per Brief?

Platinum Card Services Muster zur KündigungPlatinum Card Services Kündigungen über die Post zählen mit Beleg als klassischer Weg des Kündigungsschreibens und zeitgleich als rechtlich abgesicherte Option. Zuvor ermitteln Anwender, ob der Anbieter selbst eine Word-Vorlage für das Schreiben zum Ausdruck anbietet. Bei manchen Dienstleistern ist die editierbare Vorlage zusätzlich als PDF Lösung zum Download erhältlich. Alternativ verfassen Verbraucher das Kündigungsschreiben im idealerweise am PC oder schreiben ebenjenes sauber sowie grammatikalisch einwandfrei, um Missverständnisse oder Fehler der Zuteilung zu minimieren.

Einwurf-Einschreiben oder Einschreiben-Standard betragen im Preis jeweils 2,20 EUR bzw. 2,50 EUR, zuzüglich Postmarke. Zusätzliche Infos: https://www.deutschepost.de/de/e/einschreiben.html Sie werden dokumentiert transferiert. Die praktische Wahl erlaubt eine dokumentierte Überbringung zum Postkasten bzw. der Firma. Online verfolgen Käufer super entspannt den Lieferweg. Selbiges passiert beim Einschreiben-Standard.


Übertragen wird die Postsendung über die Signatur eines Empfängers oder einer Servicekraft mit Berechtigung. Weiterhin stellt die Deutsche Post die Auswahlkonzepte Einschreiben-Eigenhändig und Einschreiben-Rückschein zur Verfügung. Diese haben einen Preis von 4,70 EUR zuzüglich Briefmarke.
Bei ihnen signiert die ausschließliche Empfangsperson und die Versandart liefert samt Sendungsnachverfolgung und Sendungsbeleg ein optimales Konzept für das Transferieren bedeutender Schreiben.


Aktuell steht der Basispreis für den Express-Brief bis 500 gr. bei 11,90 Euro. Hierbei erfolgt die Anlieferung bereits am nachfolgenden Werktag, wenn dieser vor 18 Uhr oder vor Filialauslieferung (jeweils nach Postgeschäft ändern sich die Zeiten) aufgegeben wird. Wenn eine Zustellung vor 12 Uhr Mittags am folgenden Arbeitstag erforderlich ist, steigt der Betrag um weitere 4,90 EUR. Auch die Versendung für eine Uhrzeit von vor 10:00 Uhr ist buchbar, klettert preislich allerdings bereits um dazugerechnete 12,90 €. Weitere 24,90 € entbehren Nutzer, die ihre Kündigung noch weit vor 9:00 Uhr in dem Servicecenter ihres Anbieters vorfinden möchten.

Alle dieser Varianten haben eine Sendungsverfolgung des Sendungsverlaufes vom Filialausgang bis zum Erreichen des Dienstleisters. Der Auslieferungsbeleg beweist die Absendung im Zweifelsfall, falls der Dienstleister geltend machen würde, die Vertragskündigung ist keinesfalls eingetroffen. Auch eine Postauslieferung der Kündigung hat sämtliche substanziellen Angaben fehlerfrei dargestellt. Für eine endgültige Überbringung ist zudem wichtig, die Postanschrift präzise und optimal zu lesen außerhalb aufzuführen.

Unsere weiteren Daten sind hier zu finden


Auf diese Weise klappt eine Platinum Card Services Kündigung mit unserer gratis Kündigungsvorlage:

Über unsere Kündigungsvorlage läuft eine Kündigung viel durchdachter. Die Vorlage erlaubt die Ausfertigung des Kündigungsschriftstückes, auch wenn Anbieter kein vorgefertigtes Kündigungsdokument auf dazugehöriger Seite angeben. Darum benötigen Anwender einen geringeren Zeitrahmen bei der Konstruktion ihrer Vertragskündigung. Obendrein ist unser präsentiertes Muster absolut {kostenlos|gratis|umsonst.

Die dargestellte gratis Kündigungsvorlage dient Kunden, welche nach der zügigen Lösung Ausschau halten und keinerlei Lust besitzen, ein eigenes Schreiben mit unterschiedlichen Alternativen selbst zu erstellen. Schlicht und unkompliziert aufgebaut füllen Anwender ihre Angaben ein, um den Kündigungsprozess zu beginnen.

Ein vollständig ausgefülltes Muster kann anschließend dann kostenfrei ausgedruckt, oder für einen kleinen Kostenanteil direkt über Angebote im Netz durch die Post verschickt werden. Nutzt der Interessent die Option Nr.1, so sollte der gedruckte Kündigungsbrief in Eigenregie zur Poststelle übertragen werden. Um alle weiterführenden Tätigkeiten kümmert sich alternativ der Dienstleister der Kündigungen.


Platinum Card Services Kündigungsschreiben persönlich übergeben realistisch?

Ist es eine Vor-Ort Kündigung und kommt der Anwender ohnehin direkt selbst beim Unternehmen vorbei, so kann das Schreiben oder der signierte Vordruck ebenfalls direkt überreicht werden. Hierbei ist zu beachten, sich die Aushändigung des Kündigungsbriefes nach Möglichkeit zusätzlich schnell bestätigen zu lassen.

Anschrift für Platinum Card Services Kündigung recherchieren

Platinum Card Services Kündigung VorlageGelegentlich ist es anstrengend, genaue Adressen zum Kündigen zu entdecken. Hauptsächlich ist eine reguläre Dienstleisteradresse nicht gleichzeitig ausführend für die Kündigung ihrer Mitglieder. Daher sollten Nutzer exakt darauf achten und idealerweise im Zweifelsfall beim Kontaktbereich der Firmenhomepages nachforschen.
Außerhalb des Netzes sind Adressen zur Platinum Card Services Kündigung manchmal zusätzlich auf Broschüren oder Dokumenten aufzuspüren.

Falls es kaum weiter geht, unterstützt vielleicht die offizielle Hotline. Am Handy bieten Mitarbeiter gute Auskünfte darüber, wohin die Kündigung schlussendlich zu schicken ist. Internet Communities bieten erweiterte Lösungen zur Suche nach einer gewünschten Postadresse für die Vertragskündigung. Es wird allerdings bei nicht originalen Internetpages empfohlen, die aufgestöberten Anschriften zu überprüfen.

Für die Platinum Card Services Kündigung lautet die Adresse:
Platinum Services GmbH
Am Gut Wolf 3
52070 Aachen
Germany

Inwiefern finde ich die korrekte, offizielle Schreibweise des Anbieters?

Neben der Postanschrift eines Anbieters besitzt auch die zutreffende Firmenbezeichnung eine essenzielle Aussage, denn zum Ende soll die Vertragskündigung gesetzlich bestehen können, um die Verlängerung zu umgehen. Deshalb blicken Nutzer öfters hin, falls Zusätze im Namen auszuführen sind.

Für die Platinum Card Services-Kündigung lautet die richtige Bezeichnung: Platinum Services GmbH.

Weitere Kündigungskategorien

Abonnements Automobilclub Bankkonto Bausparvertrag Bonität DSL/Internet Fernsehen Fernsehen über Antenne Fernverkehr Finanzen Fitnessstudio Fitnessstudio Abos Gasanbieter Gewerkschaft Handyvertrag Hausratversicherungen Hilfsorganisation Internet Abos Internet und Telefon Kabelanschlüsse Kreditkarte Kundenkarte Lotto Miete Mitgliedschaft Mitgliedschaften Musik- und Videostreaming Online Videothek Online-Dating Partnerbörse Pay-TV Reiseversicherungen Rentenversicherungen Sportverein Strom/Gas/Wasser Stromanbieter Unfallversicherungen Verein Verlag Versicherungen Zahlungsanbieter Zeitschriftenabo Zeitungsabo

 

Weitere interessante Kündigungsvorlagen


Produkt melden
Contact Form
Bitte geben Sie Ihren Namen an
Bitte geben Sie Ihre e-Mail an
Bitte geben Sie Ihre Nachricht samt empfohlenen Produkt an.