In Kooperation mit der Knopp-Media GmbH ANZEIGE
« Zurück zur Kategorie "Haustier"

Hamsterkäfig Vergleich - inkl. Hamsterkäfig Test Ratgeber sowie einer Auswahl der besten Produkte

hamsterkäfig test Hamster sind für viele Kinder das erste Haustier. Mit ihm lernen sie, was es heißt, ein Lebewesen aufzuziehen, welche Bedürfnisse es hat und dass die Pflege und Versorgung Arbeit bedeutet. Der kleine Racker soll ein schönes Heim haben. Ein artgerechter Hamsterkäfig mit ausreichend Platz, Laufmöglichkeiten und Versteckmöglichkeiten bleibt notwendig.

Ein Gehege mit Plastik verbaut schadet dem Bewohner, da er daran knabbern könnte, davon wird dringend abgeraten. Worauf beim Kauf eines Käfigs und seiner Ausstattung nebst Materialien weiterhin zu achten ist, zeigt dieser Ratgeber auf.

EUGAD Nagervilla mit drei Etagen
Material
Holz, Plexiglas, Metallgitter
Größe
115x60 cm
Höhe
58 cm cm
Treppen
Futternapf
Laufrad
Haus
auch geeignet für
Ratten, Mäuse
Preis
61,99
 
Zuletzt aktualisiert am
02.08.2019 10:19
Little Friends Mayfair Nagerkäfig mit Glaswanne
Material
Glas
Größe
51,5 x 28 cm
Höhe
40 cm cm
Treppen
Futternapf
Laufrad
Haus
auch geeignet für
Ratten, Wüstenrennmäuse, Chinchillas
Preis
48,69
 
Zuletzt aktualisiert am
02.08.2019 10:19
Hamsterkäfig CHINO mit Holzpodest und Leiter
Material
Holz, Maschendraht
Größe
100x55 cm
Höhe
55 cm cm
Treppen
Futternapf
Laufrad
Haus
auch geeignet für
Meerschweinchen
Preis
79,90
 
Zuletzt aktualisiert am
02.08.2019 10:19
Little Friends Grosvenor
Material
Holz
Größe
78 x 48 cm
Höhe
36 cm cm
Treppen
Futternapf
Laufrad
Haus
auch geeignet für
Ratten, Chinchillas
Preis
48,83
 
Zuletzt aktualisiert am
02.08.2019 10:19
ABBILDUNGUnsere Arbeitsweise Transparenz für unsere Nutzer
ModellEUGAD Nagervilla mit drei EtagenLittle Friends Mayfair Nagerkäfig mit GlaswanneHamsterkäfig CHINO mit Holzpodest und LeiterLittle Friends Grosvenor
Material
Holz, Plexiglas, Metallgitter Glas Holz, Maschendraht Holz
Größe
115x60 cm 51,5 x 28 cm 100x55 cm 78 x 48 cm
Höhe
58 cm cm 40 cm cm 55 cm cm 36 cm cm
Treppen
Futternapf
Laufrad
Haus
auch geeignet für
Ratten, Mäuse Ratten, Wüstenrennmäuse, Chinchillas Meerschweinchen Ratten, Chinchillas
Preis

Hamsterkäfig Topseller

Nagervilla mit drei Etagen

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

EUGAD bietet dem Hamster mit dem sechseckigen Nagerstall Platz auf drei Etagen. Seine Fertigung besteht aus unbehandeltem Kiefernholz und ist inklusive einem Metallgitter ausbruchssicher abgeriegelt. Uneingeschränkte Sicht auf das Leben im Käfig wird durch die Front aus Plexiglas gewährt. EUGAD verwendet ausschließlich für das Tier unbedenkliche Materialien. Die einzelnen Etagen sind durch separate Holzrampen miteinander verbunden. In zwei Höhlen hat der Nager ausreichend Rückzugsmöglichkeiten zum Schlafen und Kuscheln. Der untere Teil besteht aus einer Plexiglasfront, die eine Tür enthält. Eine Schnur sichert das Dach und lässt sich komplett aufklappen.

  • Massives Kiefernholz
  • Stalltür aus Plexiglas
  • Aufklappbares Dach mit Metallgitter
  • Inklusive Aufbauanleitung und Montagezubehör

Nagerkäfig mit Glaswanne


*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Little Friends kombiniert im Nagerkäfig die Vorteile eines Terrariums mit denen eines Käfigs. Der untere Teil der Bodenschale besteht aus Glas. Er bietet Nagetieren genügend Platz zum Graben und Wühlen. Sie ist nagefest und ausbruchsicher. Über eine Holzrampe erreichen die Tiere ihr oberes Reich. Ein Entfliehen verhindert das robuste Metall im Gitterkäfig. Auf mehreren Ebenen hat der Nager Möglichkeiten zum Klettern und Toben. Ein Rad sorgt für actionreiche Marathonläufe. In einem Hamsterhaus findet der Bewohner eine gemütliche Rückzugsmöglichkeit. Der Napfplatz unterstützt mit Futter und Leckereien die optimale Versorgung.

  • Glaswanne und Käfig
  • Inklusive Zubehör: Laufrad, Napf, Haus
  • Zwei Plattformen und zwei Rampen
  • Ausbruchsicher
  • Maße: 51,5 x 28 x 40 cm

Hamsterkäfig CHINO mit Holzpodest und Leiter

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Der Käfig von CHINO bietet Holzliebhabern ein naturbelassenes Zuhause für Ihre Hamster. Aus massivem Kiefernholz bestehend gewährleistet der Nagerstall auf drei Ebenen Platz zum Toben für die Kleinen. Über einen Steg gelangt der Klettermax in die nächste Etage. Große Plexiglasfenster lassen Licht ins Innere des Hamsterkäfigs. Eine Klappe am Kleintierstall ist mit engmaschigem Drahtgitter versehenen. Mit dem Zugang über das Dach kommen die Vorteile beim Füttern und Reinigen zur Anwendung. Im unteren Bereich öffnen Nutzer bequem das Fenster. Ermüdet der Hamster, zieht er sich zum Schlafen in die kuschlige Höhle der obersten Etage zurück.

  • Drei Ebenen
  • Auf massivem Kiefernholz gefertigt
  • Dach mit engmaschigem Drahtgitter
  • Maße: 100 x 55 x 55 cm
  • Integrierte Kuschelhöhle und Spielwippe

Zuhause für Hamster und Ratten von Little Friends


*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Hamster, Ratten und andere Kleintiere finden in dem Käfig von Little Friends ein gemütliches Zuhause. Seine Ausstattung verfügt über ein Holzpodest und eine Rampe. Ein Laufrad mit einem Durchmesser von vierzehn Zentimetern komplettiert den Lieferumfang. Hier kann der Klettermax nach Herzenslust laufen. Das Häuschen lädt zum Entspannen und Schlafen ein. Damit ein Hamsterherz alles bekommt, was es begehrt, liefert Little Friends zusätzlich einen Napf für Futter und Leckerlis. Zur Reinigung das Gitter komplett von der Wanne lösen. Zusätzlich gibt e noch eine Tür im Dach des Käfigs.

  • Für Hamster, Ratten und Mäuse geeignet
  • Inklusive Podest und Holzleiter
  • Inklusive Napf, Laufrad und Häuschen
  • Maße: 78 x 48 x 36 cm

XXL-Hamsterkäfig mit Röhrensystem von Fanny´s Pet

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Der XXL-Nagetierkäfig von Fanny´s Pet bietet Komfort für kleine Nager. Auf vier Etagen hat das Tier die Möglichkeit, sich nach Lust und Laune auszubreiten. Einzelne Ebenen sind mit Gitterleitern miteinander verbunden. Röhren bieten viele Lösungen, den Käfig kreativ aufzubauen und hin und wieder neu zu gestalten. Das unterstützt Hamster im Entdecken neuer Wege. Zudem verfügt das Gehege über ein Häuschen und ein Laufrad, sodass er jederzeit schlafen und laufen kann. Verwendung von Plastikebenen sowie der Plastikwanne ist bei Tieren, die nagen, zu vermeiden.

  • Maße: 60 x 40,5 x 48 cm (ohne Röhren)
  • Gitterabstand: 1 cm
  • 10 gebogene, 4 gerade Röhren
  • 1 Haus, 1 Laufrad, 3 Leitern

Hamsterkäfig Test und weiterführende Informationen

Kunden, die nach einem artgerechten Hamsterkäfig suchen, ziehen einen Hamsterkäfig Test für eine bessere Bewertung heran. Ein ausführlicher Test bietet transparente Referenzwerte, anhand derer die Produktwahl eingeschränkt wird. Der Interessent erwartet aussagekräftige sowie nachvollziehbare Inhalte. Handelt es sich um neutrale Tests, die in einheitlichen Testumgebungen mit einer angemessenen Anzahl an Produkten stattgefunden haben, stehen die Daten zur Unterstützung einer Kaufentscheidung bereit. Seriöse Testseiten prüfen über Experten die Merkmale der Produkte und gehen auch auf negative Aspekte ein. Zum Abschluss steht ein Testurteil mit echtem Mehrwert für potenzielle Käufer. Verbraucher erkennen solche Hamsterkäfig Tests an repräsentativen, objektiven und transparenten Inhalten.

Im Internet gibt es jedoch auch vermeintliche Test-Seiten, die diese Kriterien nicht vollständig erfüllen und enthalten fehlerhafte Test-Urteile, die nur mangelhaft aussagekräftig erscheinen. Oft ist aufgrund der fehlenden Transparenz und Bewertungskriterien für den Nutzer nicht nachvollziehbar, wie die Ergebnisse zustande gekommen sind. Empfehlenswert ist es, derartige Seiten zu meiden und stattdessen Tests von anerkannten Prüfinstitutionen bei der Kaufentscheidung miteinzubeziehen.

Diese Seite behandelt keinen Hamsterkäfig Test, sondern beschränkt sich auf einen Hamsterkäfig Vergleich, der ergänzend einen umfangreichen Ratgeber mit vielen praktischen Tipps beinhaltet. Bedarfsgerechte Produkte können seitens des Nutzers mithilfe einer Gegenüberstellung sowie detaillierten Informationen ausgewählt werden, welche die Kaufentscheidung unterstützen.


Wie im Hamsterkäfig – Ein glückliches Leben für den Nager

Ein Hamster lebt ungefähr drei Jahre. Damit sich das Tier im Laufe seines Lebens nicht einer Umgewöhnung unterziehen muss, ist es ratsam beim Kauf eines Nagariums zu berücksichtigen, dass es für eine solche Zeitspanne ausreicht. Ein Umzug bedeutet Stress für das empfindliche Hamsterherz. Der Hamsterkäfig bietet dem kleinen Mitbewohner ein kuscheliges Zuhause. Hier schläft der Nager tagsüber regelmäßig, isst und läuft im Laufrad. Zahme Hamster können auf die Hand genommen und von ihren Bezugspersonen gestreichelt werden. Um eine artgerechte Hamsterhaltung zu gewährleisten, gilt es folgende Kaufkriterien zu beachten:


Was braucht der Hamster?

Hamster sind nachtaktive Nagetiere. Tagsüber unscheinbar verstecken sie sich mit großer Hingabe. Es gibt zahlreiche Arten. Als Haustiere werden Goldhamster oder Zwerghamster im Käfig gehalten. Diese putzigen Tierchen stammen ursprünglich aus der Region zwischen Syrien und der Türkei und leben dort einzeln auf Getreidefeldern und Obstplantagen. In der Heimtierhaltung ist es zu empfehlen, sie ohne einen weiteren Nager zu halten, da Hamster bis zum Tod miteinander kämpfen könnten. Diverse Züchtungen haben Goldhamster in verschiedenen Farbvariationen und unterschiedlichen Zeichnungen hervorgebracht. Allgemein sind ähnliche Bedürfnisse beim Einrichten des Hamsterkäfigs zu beachten. Ein Nager braucht genügend Platz, ausgewogenes Futter sowie ausreichend Bewegung, um gesund und lange zu leben. Auf diese entscheidenden Kriterien ist bei einem Kauf eines Hamsters zu achten:

Größe und Material des Käfigs

hamster kaufenFür einen Hamster ist eine Mindestgröße für das Gehege von ca. 5.000 cm² vorgeschrieben. Sie entspricht der Größe eines Käfigs mit den Maßen von 50 x 50 x 100 Zentimetern. Notwendigerweise bietet sich aufgrund eines starken Bewegungsdrangs des Nagers eine solche Fläche an, um nachts in freier Wildbahn große Strecken zurückzulegen.

Als Käfigarten punkten Aquarien, Terrarien, Eigenbauten oder Gitterkäfige. Bei Käfigen ist darauf zu achten, dass sie eine Einstreuhöhe von 20 Zentimetern gewährleisten und der Gitterabstand maximal 6 Millimeter beträgt. In diesen Maßen bleibt der Käfig ausbruchsicher und artgerecht. Aquarien und Terrarien punkten in der Einfachheit der Reinigung und verhindern das Emporklettern des Hamsters. Das minimiert die Gefahr des Herunterfallens.

Futter

Der Hamster benötigt eine ausgewogene und artgerechte Ernährung. Diese besteht aus Trockenfutter, zuckerarmen Frischfutter und natürlichen Leckereien. Sie fressen Getreide, Früchte, Samen, Gemüse und Insekten – am liebsten getrocknet – und kleinere Säugetiere. Hülsenfrüchte spielen in der Kost der Tiere ebenso eine wichtige Rolle. Gesunde Futtermischungen sind überwiegend im Internet zu finden. Es ist darauf zu achten, dass das Futter keine gepressten Bestandteile, Zucker oder Honig enthält.

Ein Wassernapf oder Wasserflasche dienen als Wasserquelle. Das Hineinfallen des Hamsters in den Napf verhindern Halter durch eine optimale Positionierung, damit bleibt auch das Wasser sauber. Es ist zu beachten, dass selbst bei geringem Verbrauch das Trinkwasser täglich auszutauschen ist.

Zubehör und Ausstattung

Hamster errichten gern Tunnel. Eine Einstreuhöhe von 20 bis 25 Zentimetern ist empfehlenswert. Staubarmes Kleintierstreu kann hier verwendet werden. Mit Heu vermischt entsteht eine gute Basis für das Zuhause des Klettermaxxes und erfüllt seinen Zweck als Nistmaterial für das Bauen von Gängen. In Streifen gerissenes Toilettenpapier oder im Handel erhältliche Safebed-Flocken ist eine gute Alternative. Hamsterwatte überzeugt nicht und birgt sogar teilweise eine Gefahr für das Tier, weil es versehentlich gefressen werden kann und so die Erstickungsgefahr erhöht. Für die Fellpflege benötigen die Hamster Sand. Daher ist ein Sandbad mit Quarz- oder Attapulgitsand zwingend notwendig. Vogelsand ist für Hamsterkäfige zu vermeiden.

Versteckmöglichkeiten erfreuen jeden Nager. Sie bieten den Fluchttieren Abwechslung im Käfig und ausreichend Rückzugsorte. Geeignet sind Toilettenpapier- oder Küchenrollen, Heuhaufen, kleine Häuser, Tonkübel sowie Holzröhren und -tunnel. Der Durchmesser der Öffnungen sollte mindestens sieben Zentimeter betragen.

Aufgrund des hohen Bewegungsdrangs des Tieres ist ein Laufrad unumgänglich und ist standsicher zu befestigen, um Untergrabungen zu verhindern. Eine Laufradebene bleibt daher empfehlenswert.

Reinigung des Hamsterkäfigs

hasenstall

Gehege partiell zu reinigen bringt Vorteile für den Hamster. Partiell bedeutet keine Grundreinigung. Den Boden von Kot und sonstigen Resten befreien und frisch einstreuen. Hamster orientieren sich an ihrem eigenen Geruch, mit welchem sie ihr Revier markieren. Notwendig wird eine Komplettreinigung, wenn ein Nager verstorben ist oder ein Parasitenbefall vorliegt. Im Alltag genügt es, die Ecken zu säubern, in die er uriniert.

Die entnommene Menge Streu ersetzen Tierhalter durch frisches Füllmaterial. Urin auf Holz kann zu unangenehmen Geruch führen. Daher sind die Holzrampen zuvor mit Spielzeuglack zu bestreichen. Dieser Lack ist unbedenklich und das Holz leicht mit einem feuchten Tuch abwischbar.

Standort des Käfigs

Die Lage des Geheges ist enorm wichtig. Direkte Sonneneinstrahlung sollte vermieden werden. Gleiches gilt für Lärm und starke Bewegungen, die den Hamsterkäfig erschüttern. Nagetiere und ihr nächtliches Verhalten können unter Umständen laut sein. Es empfiehlt sich, diesen außerhalb der Schlaf- und Kinderzimmer zu positionieren. Ein stabiler Untergrund, zum Beispiel ein Regal, verhindert ein Umfallen des Geheges.

No-Gos bei der Hamsterhaltung

Für Hamster lauern an vielen Orten Gefahren, die dem Menschen zunächst banal erscheinen mögen. Beispielsweise sind tiefe Wassernäpfe zu vermeiden, da die das Risiko des Hineinfallens des Tieres erhöht. Große Futterraufen mit breiten Gitterabständen können zur Falle werden, wenn er hineinspringt und aus eigener Kraft teilweise nicht hinauskommt. Tabu ist das Freilaufen und Baden für einen Nager und bedeuten puren Stress für das Tier. Hier drohen giftige Zimmerpflanzen oder Tod durch Ertrinken.

Für kurzsichtige Bodenbewohner sind ungesicherte Höhen gefährlich und zu vermeiden. Einem Hamster fehlt die Fähigkeit, hohe Ebenen und Entfernungen einzuschätzen, was bewirkt, dass sie schnell tief fallen und dadurch Verletzungen aufweisen können. Luftzug, Kälte, Hitze und Sonneneinstrahlung führen zu Krankheiten bei den kleinen Nagern. Gleiches gilt für verarbeitete Lebensmittel. Was bei der menschlichen Ernährung normal ist, führt unter Umständen zu ernsthaften Erkrankungen. Von gewürzten Nahrungsmitteln ist abzusehen.

Stress wird bei den Nagern vermieden, in dem diese in deren natürlichen Lebensrhythmus belassen werden. Einen schlafenden Hamster zu wecken, kann zu einer Panikreaktion beim Tier führen.

Fazit

Eine Anschaffung eines Hamsters ist gut zu überlegen. Mit dem Kauf übernimmt der Halter für mehrere Jahre Verantwortung für das Tier. Gebrauchte Hamsterkäfige bieten beispielsweise Plattformen wie eBay an. Diese selbst liebevoll zu bauen ist mit viel Freude verbunden. Bei Käfigen aus zweiter Hand sollte vor dem Einziehen eines neuen Bewohners eine Grundreinigung durchgeführt werden, um die Duftmarkierungen ehemaliger Hamster zu entfernen. Der Halter informiert sich im Vorfeld über die Hamsterart, die bei ihm einzieht sowie deren Anforderungen und Bedürfnisse.

Die Einrichtung des Käfigs erfolgt nach artgerechter Haltung. Eine ausreichende Einstreuhöhe, Futter- und Wassernäpfe, Rückzugsmöglichkeiten sowie ein Laufrad bilden die Grundausstattung. Nistmaterial, Leckerlis und ein Standort, der weder direkter Sonne noch Zugluft ausgesetzt ist, wirken ideal für einen Hamster. Erhältlich sind neue Gehege in Fachgeschäften für Tierbedarf oder bestellbar im Internet, beispielsweise bei Amazon oder Fressnapf. Hier können mehrere Modelle verglichen und Bewertungen anderer Hamsterhalter nachvollzogen werden. Infoseiten bieten Möglichkeiten, sich als Tierbesitzer über die Eigenarten dieser Tierart zu informieren, damit der kleine Racker ein glückliches und langes Hamsterleben meistert.