In Kooperation mit der Knopp-Media GmbH

Sie sind noch Kunde bei Unitymedia Nordrhein-Westfalen und möchten zu einem anderen Anbieter wechseln? Dann lassen Sie sich in diesem Ratgeber bei der erfolgreichen Kündigung des bestehenden Vertrages helfen.

Über Unitymedia

2004 wurde es seitens des Anbieters Kabel Deutschland geplant mit vielen kleinen Kabelanbietern in Deutschland eine Fusion anzustreben, um einen besseren Ausbau Deutschlands zu erreichen. Da sich aber die Zahl so reichlich zeigt, die der Fusion widersprachen, bauten sich die Unternehmen zu einem Konzern zusammen, der unter dem Namen Unitymedia zum Konkurrenten von Kabel Deutschland wurde.

Da der Kabelausbau in Deutschland eine große Förderung erfuhr, war es wichtig, dass die Bundesländer mit der stärksten Bevölkerung eine direkte Zweigstelle des Unternehmens erhielten. So entstand Unitymedia Nordrhein-Westfalen. Sie konnten sich gezielt für die Bedürfnisse der Bürger in diesem Bereich einsetzen und agierten erfolgreich bis Beginn des Jahres 2020. Vodafone bekundete Interesse an Unitymedia und es erfolgte der Zusammenschluss der beiden Unternehmen, um ein breiteres Spektrum an Produkten anbieten zu können.

Was bietet Unitymedia Nordrhein-Westfalen?

Der hohe Bedarf der Versorgung der Nutzer in den Bundesländern mit schnellem Internet und digitalem Fernsehen führte zur Ausbildung der Zweigstelle Unitymedia Nordrhein-Westfalen. Durch die lokale Leistung, die hier in den Jahren erbracht wurde, gelang es Unitymedia den Bereich so auszubauen, dass die Fusion mit Vodafone zu einer komplikationslosen Verbesserung führte.

Durch eine erhöhte Datenübertragungsrate und die Umstellung auf Fiberglas ist der Empfang von digitalem Fernsehen auf eine neue Ebene gekommen, die sich nun für die Zusammenarbeit mit Vodafone auszahlt.

Welche Pakete gibt es?

Unitymedia Nordrhein-Westfalen selbst profitiert noch heute von den Kooperationen, die vor der Zusammenarbeit mit Vodafone geschlossen wurden. Hierzu gehört auch der eigens aufgebaute Sportsender sowie die Zusammenarbeit mit Netflix. Das Abo ist bereits in einem abgeschlossenen Vertrag enthalten.

Durch die unterschiedlichen Pakete können die Kunden, ähnlich wie bei Sky, selbst entscheiden, welche Sender sie nutzen wollen. Gleichzeitig steht auch das volle Angebot zur Verfügung, wenn sich jemand für ein Komplettpaket entscheidet. Durch die Fusion mit Vodafone sind heute nicht mehr nur Fernsehprogramme möglich, sondern es erfolgte die Abdeckung aller Bereiche, wie Internet und Telefon sowie Mobilfunk.

Welche Fristen sind bei der Kündigung zu beachten?

Die Übernahme von Vodafone verändert nichts an den vertraglichen Bedingungen, die seitens Unitymedia Nordrhein-Westfalen mit dem Kunden bestanden haben. Ausschließlich das Angebot von Vodafone kann nun bei einer Anpassung oder Verlängerung inkludiert werden. Allgemein liegt die Laufzeit bei allen Verträgen um die 12 Monate und ist mit einer Kündigungsfrist von zwei Monaten versehen.

Die außerordentliche Kündigung seitens des Vertragsnehmers ist nur möglich, wenn Unitymedia Nordrhein-Westfalen den Grund als triftig befindet. Das Unternehmen selbst kann aber die fristlose Kündigung aussprechen, wenn Zahlungsvorgänge oder Vertragspflichten nicht eingehalten worden sind. All diese Regelungen werden auch von Vodafone übernommen.

Generelle Angaben zur Unitymedia Nordrhein-Westfalen-Kündigungsfristen

Unitymedia Nordrhein-Westfalen KündigungAm Schluss des Internet und Telefon-Vertrags mit limitierter Dauer, haben Anwender diverse Optionen für eine Vertragsbeendigung. Das ist auch gültig für das Abonnementen-Modell oder beispielsweise die länger andauernde Mitgliedschaft. Aufmerksamkeit finden dabei insbesondere die Fristen einer Kündigung. Im Unitymedia Nordrhein-Westfalen-Vertrag werden ebendiese Vertragsfristen aufgezeigt und geben an, bis zu welchem Datum der Nutzer die Aufhebung einreicht. Vorausgesetzt, dass er ein aufgeführtes Datum überschreitet, kann sich die Vertragslaufzeit erweitern. Teilweise wird der letzte Abgabetermin zudem auf den Rechnungen aufgeführt.

Unitymedia Nordrhein-Westfalen KündigungsfristKunden die Abgabetermine nicht auf Anhieb vorfinden, durchsuchen die AGBs des Unternehmens. Informationen auf der Webseite oder in einer Broschüre geben darüber hinaus Aufschluss über die Kündigungsfrist. Nicht immer sind Vertragsangebote der Themenkategorie Internet und Telefon nach gleicher Frist beendbar. Einige Vertragsabschlüsse verfügen über die Mindestlaufzeit. Sie zeigt auf, wie lange der User die Dienstleistung nach Vertragsunterschrift auf jeden Fall abnehmen muss. Trotzdem haben Nutzer von der raschen Vertragsbeendigung einen Vorteil, denn sie unterlässt die potenzielle Verlängerung über die Mindestvertragslaufzeit hinaus.

Über eine termingemäße Kündigung gibt der Kunde dem Anbieter zudem eine Möglichkeit ein verführerisches Gegenangebot für das Themengebiet "Internet und Telefon" aufzuzeigen. Dies heißt, ein Kunde kann zur Vertragsbeendigung von einem besonders entgegenkommenden Vertragsvorschlag Profit erhalten. Bedingt lautet das Motto: Je näher das Ende des Vertrags, umso vorteilhafter die vorgelegten Vertragsbedingungen.

Tipp

Es lohnt sich also in dieser Zeit Kommunikationsversuche unbekannter Anrufer zu beantworten, um die attraktiven Angebote zu erhalten.


Besteht ein Sonderkündigungsrecht im Unitymedia Nordrhein-Westfalen-Vertrag ?

Zu vorhandener Mindestlaufzeit wird vielfach das Sonderkündigungsrecht für eine Vertragsauflösung eines Internet und Telefon-Angebots präsentiert. Ein solches kommt nicht selten bei außergewöhnlichen Fällen zur Anwendung. Vertragsabhängig sind zum Beispiel lokale Leistungen an den Wohnort gekoppelt. Ein Wohnortwechsel in ein abweichendes Bundesland kann daher eventuell zum so bezeichneten Sonderkündigungsrecht mit nachfolgender, außerordentlichen Kündigung führen. Auch der Tod des Partners des Vertragsabschlusses führt in den meisten Zuständen zu solch einer Situation.

Bei nicht im Vertragsdokument vorab vereinbarter, jedoch später hinzugefügter Preisaufschläge wissen Anwender das deutsche Gesetz auf ihrer Seite. Aus einem solchen Grund können Kunden die bestimmten Abschnitte des Vertragdokumentes aufkündigen. Gemäß Vertragsabschluss betrifft eine solche Ausführung meistens nur bestimmte, aktuell integrierte Konditionen, kaum das ganzheitliche Angebot. Damit Nutzer abgesichert sind ist es von Vorteil, die Anforderungen des Vertrags definitiv vorab auf der Webseite oder in kleingedruckten Angaben zu studieren. Auch wenn es aufwendig erscheinen mag, lohnt sich der Arbeitsaufwand.


Welche Angaben müssen mindestens stets in eine Unitymedia Nordrhein-Westfalen-Kündigung?

Für das rechtliche Bestehen des Kündigungsschreibens sind erforderliche Angaben anzugeben. Zu solchen zählen im besonderen der korrekte Vorname wie Zuname sowie je nach Fall der User-Name des Verbrauchers. Wenn existent wird überdies die Kundennummer oder die Mitgliedsnummer oder die Vertrags-Nr. eingetragen.

Die Aufführung der derzeitigen, vollen Postadresse mit Str., Hausnummer, der Postleitzahl, des Wohnortes und des Bundeslandes hilft bei der zügigen Zuordnung des gewünschten Kündigungsschreibens. Auch die Aufführung des Geburtsdatums oder eine E-Mail sowie Tel. Nummer für Rückfragen ist hilfreich für die Abwicklung. Gesetz des Falles von Ansprüchen auf Zahlungen, geben Kunden weiterhin ihre Kontonummer sowie BLZ an, um eine einfache Rückzahlung zu erwirken.

Überblick essenzieller Daten:

Auflistung essenzieller Basisdaten
  • Ganzer Name
  • Mitgliedsnummer
  • Postanschrift
  • Geburtsdatum
  • E-Mail / Telefon
  • Kontodaten
  • Kündigungszeitpunkt
Angenommen der Kündigungszeitpunkt ist unbekannt, so raten Fachpersonen den Rücktritt zum nächstbaldigen Datum einzutragen. Um sicher zu gehen loggen sich Anwender in das Benutzerkonto ein oder richten sich an den Kundenservice zur Problembehebung beim Kündigungsablauf bzw. nicht vorhandenen Daten.

Unitymedia Nordrhein-Westfalen-Kündigung per E-Mail

Unitymedia Nordrhein-Westfalen kündigen eMailOftmals ist eine Kündigung im Allgemeinen auf einfacher und rasanter Weise per E-Mail umsetzbar. Zuvor sollten Kunden recherchieren, ob eine solche Form einer Kündigung auch bei Unitymedia Nordrhein-Westfalen umsetzbar ist. Eine erforderliche Mailadresse erfahren die Kunden anschließend meist im Unitymedia Nordrhein-Westfalen-Impressum auf der Homepage oder im Kontaktfeld. Auch bei einem Kündigungsschreiben durch das Versenden einer modernen E-Mail werden Verbraucher dazu verpflichtet, Fristen zu wahren.

Nichts weiter als eine termingenaue Sendung vor Ablauf der Kündigungsfrist schützt in dieser Konstellation. Weiterführende Sicherheit erlaubt nur die nachträgliche Kündigungsausführung als handgeschriebene Zuschrift via Einschreiben durch die Post, denn so erhalten Nutzer einen Beweis des Sendevorgangs, den sie bei Problemen vorzeigen. Auch das Fax ist aufgrund des Versandberichts eine dienliche Variante.

So funktioniert eine Unitymedia Nordrhein-Westfalen-Kündigung per Fax?

Obwohl andere Produkte das Fax vielfach abgelöst haben, erlauben ein paar Dienstleister Usern die Möglichkeit, ihre Kündigung auch über jenes zu verschicken. Absender sehen, ob die Übermittlung an den Empfänger funktionierte, indem sie stetig das Sendeprotokoll drucken. Ein Fax-Protokoll kann parallel als Beleg der Vertragskündigung wirken.

Trotzdem ist es überlegter eine Vertragsbeendigung weiterhin über die Post zu schicken, da auch die modernste Fax-Version Störungen aufweisen kann. Falls kein Fax im Haushalt vorhanden ist, bieten Printshops Abhilfe. In diesen Shops transferieren Anwender die Sendelösung für ein paar Cents. In der Regel stellt eine Kündigung über die Fax Nachricht nur eine von reichlichen Optionen dar, den Kündigungsprozess durchzuführen. Wird keinerlei Unitymedia Nordrhein-Westfalen-Faxnummer aufgeführt, verwenden Kunden einen alternativen Weg zur Umsetzung ihres Kündigungschreibens, beispielsweise per Brief und Kontaktformular.

Wer sofort ein Fax zur Unitymedia Nordrhein-Westfalen-Kündigung absenden möchte, gebraucht unkompliziert die Nummer: 0221 466 191 09.


Kündigen über die Unitymedia Nordrhein-Westfalen Hotline?

Es ist mitunter der bequemste Ablauf die Vertragskündigung zu initialisieren: telefonisch durchrufen. Die jeweilige Nummer bekommen Verbraucher von Unternehmenswebseiten oder Infomaterialien des Dienstleisters. Zumeist ist die Kündigungsnummer zeitgleich auch die Telefonnummer für Kundenfragen. Wer solch eine Nummer nicht sofort findet schaut im Impressum nach oder begutachtet den Briefkopf seiner Vertragsunterlagen oder E-Mails. In Nutzerforen stehen außerdem teilweise weitere Kontaktangaben. Idealerweise wurde die Telefonhotline mit Fokus zur Kündigung installiert. Ihre Kontaktierbarkeit ist zumeist auf spezifische Uhrzeiten begrenzt. Zudem prüfen bedachte Anrufer die Preise des jeweiligen Telefonats.

Besonders Telefonkontakte ins Ausland oder Servicerufnummer verzehren hohe Gebühren. Im Gegenzug stellen einige Unternehmen aber auch eine Gratishotline zur Verfügung.
Verbale Beschränkungen verkomplizieren eine Kündigungsausführung, wenn es beispielsweise um englische Leistungen gehen soll.

Telefonhotlines in deutsch machen die Kündigung per Handy unkompliziert. Trotzdem sollte sich kein Anwender auf eine ausschließliche Kündigung über Smartphone verlassen, denn oft existiert für solchen sprachlichen Ablauf am Schluss kein Beweis.
Deswegen raten Experten unbedingt noch eine geschriebene Kündigung nachzusenden, die das Unternehmen ebenfalls innerhalb der Frist erreicht. Teilweise dreht es sich bei der telefonischen Kündigung lediglich um die Vormerkung, die zusätzlich noch eine schriftliche Kündigung abverlangt.

Außerdem sollte sich der Nutzer die Kündigung zeitgleich auch noch per E-Mail und Brief zusenden lassen, um dadurch einen Nachweis zu erhalten. Die Unitymedia Nordrhein-Westfalen-Hotline verwenden Verbraucher am einfachsten via der Direktwahl: 0221 466 191 00 (Erreichbarkeit: Mo-Fr 8-20 Uhr Sa 8-16 Uhr.)


Auf diese Weise klappt eine Vertragsbeendigung per Kontaktformular auf der Unitymedia Nordrhein-Westfalen Webseite

Manchen Verbrauchern bereitet das Verfassen einer E-Mail oder eines Schriftstückes Schwierigkeiten. Aus diesem Grund erlauben einige Kundenkategorien etlicher Dienstleister die Umsetzung zum Rücktritt durch ein vorab gefertigtes Formular. In diese Vorlage schreiben Verbraucher simpel alle Angaben in vordefinierte Felder ein. Wenn das Feld fehlt bzw. die Angabe unzureichend ist, wird dies oft vor dem Versand dargestellt.


Maßgeblich ist es, originale Kündigungsvorlagen zu gebrauchen um sicher zu sein, dass eine Vertragskündigung zum Ziel ankommt. Für eine Abgleichung ist häufig ein vorheriger Login in das Kundenprofil erforderlich.

Schon gewusst?
Auch ist es umsetzbar, das Formular zu drucken und anschließend über Absendung mit der Post zum Vertragspartner zu transferieren.
Dadurch wird die Versendung abgesichert und der Nutzer kann die Kündigung per Einschreiben mit Nachverfolgung sowie Beleg ausstatten. Solche Kündigungsangebote bestehen öfters auch von unabhängigen Plattformen.
Diese bieten dem Verbraucher den zweckdienlichen Unitymedia Nordrhein-Westfalen Kündigungsvordruck und die Möglichkeit zur sofortigen Übertragung per Post. Wer einige Beiträge für diesen derartigen Dienst einsparen will kann sich die Vorlage üblicherweise gratis drucken und eigenständig zur Postfiliale bringen.

Kunden finden die Unitymedia Nordrhein-Westfalen-Page im Netz auf: https://www.unitymedia.de.


Unitymedia Nordrhein-Westfalen Kündigung als Einschreiben via Post

Unitymedia Nordrhein-Westfalen Vorlage zur KündigungKündigungen via Postdienst zählen mit Beleg als bewährter Weg des Kündigungsschreibens und zudem als rechtlich abgesicherte Version. Vorab analysieren User, ob der Dienstleister eine Textvorlage für ein Kündigungsschreiben zum Ausdruck bereitstellt. Selbst als PDF ist die Text-Vorlage zum Herunterladen bei vielen Dienstleistern erhältlich. Andernfalls formulieren Interessenten den Kündigungsbrief im Idealfall digital oder texten ihn klar und grammatikalisch korrekt, um falsche Annahmen oder Zuteilungsfehler zu vermeiden.

Zum Versand des Schriftstückes wird meist ein Standartbriefversand verwendet. Er stellt die günstigste Option dar, hat allerdings keinen Sendungsnachweis. Während kurzfristiger Einhaltung der Kündigungsfrist des Vertrags, empfehlen Fachleute zur Verwendung von anderen Versandarten, denn die Post kann unter Umständen viele Wochentage in der Auslieferung hängen. Schneller ist ein Expresspostbrief, seine Basisform ist zudem als Briefeinschreiben bekannt.

Einschreiben als Einwurf oder Standard Einschreiben betragen im Preis jeweils 2,20 EUR beziehungsweise 2,50 EUR, + Postporto. Umfangreiche Infos: https://www.deutschepost.de/de/e/einschreiben.html Beide werden protokolliert ausgeführt. Die billige Lösung ermöglicht eine belegte Zustellung zum Postkasten beziehungsweise dem Unternehmen. Im Internet verfolgen Kunden super entspannt den Postlieferungsweg. Selbiges geschieht beim Einschreiben Standard.


Übermittelt wird die Postsendung gegen die Signatur des Adressaten oder eines Empfangsberechtigten. Zudem stellt die Post die Auswahlkonzepte Einschreiben Eigenhändig und Einschreiben Rückschein bereit. Diese haben Kosten von 4,70 EUR plus Briefmarke.
Dort unterschreibt der persönliche Empfänger und sie liefert mit Sendungsnachverfolgung und Quittung ein passendes Produkt für das Versenden bedeutender Briefe.


Der günstigste Preis für einen Express-Brief steht bis 500 gr. aktuell bei 11,90 €. Dabei erfolgt die Zustellung schon am anderen Tag, wenn dieser vor 18 Uhr oder vor Wochentagsauslieferung (jeweils nach Filiale ändern sich die Uhrzeiten) abgegeben wird. Um + 4,90 € klettern die Kosten, wenn eine Zielerreichung vor 12 Uhr am 12:00 Uhr Werktag erforderlich ist. Auf dazugerechnete 12,90 € steigt der Preis, wenn die Sendung für eine Tageszeit von vor 10:00 Uhr angesetzt wird.
Weitere 24,90 EUR bezahlen Anwender, die ihren Kündigungsbrief noch weit vor 9:00 Uhr in dem Kundencenter ihres Anbieters wissen wollen.

Diese Varianten verfügen über eine Übermittlungsverfolgung des Auslieferungverlaufs vom Filialeintritt bis zum Eintreffen des Dienstleisters. Der Auslieferungsbeleg beweist die Versendung im Schadensfall, falls der Dienstleister behaupten sollte, eine Vertragskündigung ist nicht angekommen. Selbst in der Postauslieferung muss der Kündigungsbrief sämtliche essenziellen Ausführungen korrekt dargestellt haben. Für die letztgültige Überbringung ist weiterhin wichtig, die Adresse präzise und optimal leserlich am Umschlag aufzuführen.

Unsere vorhandenen Daten sind hier zu entdecken


Auf diese Weise funktioniert eine Unitymedia Nordrhein-Westfalen Kündigung mit unserer gratis Vorlage:

Dank unseres zur Verfügung gestellten Kündigungsformulars funktioniert eine Vertragskündigung viel bequemer. Das Kündigungsformular erlaubt eine Erstellung des Kündigungsbriefes, selbst wenn Unternehmen keinerlei vorformuliertes Schreiben auf dazugehöriger Homepage anbieten. Nun benötigen Verbraucher einen kleineren Zeitrahmen während der Finalisierung ihres Kündigungsbriefes. Außerdem ist unsere angebotene Unitymedia Nordrhein-Westfalen-Kündigungsvorlage absolut kostenlos.

Die vorgestellte kostenlose Kündigungsvorlage dient Kunden, die nach einer einfachen Ausführung suchen und keine Lust besitzen, ein eigenes Schreiben mit unterschiedlichen Alternativen eigenständig zu erstellen. Offensichtlich und einleuchtend konstruiert füllen User wichtige Daten ein, um einen Kündigungsablauf zu beschleunigen.

Ein lückenlos eingetragenes Kündigungsmuster kann danach entweder umsonst gedruckt, oder gegen einen klein ausfallenden Kostenanteil sofort via Internetangebote per Post verschickt werden. Verwendet der User die erste Option, so sollte der gedruckte Brief selbst zur Postfiliale gebracht werden. Um alle nachführenden Abschnitte sorgt sich ansonsten der Kündigungsdienstleister.


Unitymedia Nordrhein-Westfalen Kündigung persönlich überreichen

Ist dies eine Vor-Ort Kündigung und kommt der Kunde sowieso direkt selbst beim Unternehmen vorbei, so kann das Schreiben oder der signierte Vordruck ebenfalls sofort abgegeben werden. Dort ist zu beachten, sich die Überreichung der Vertragskündigung nach Gegebenheit signieren zu lassen.

So wird die Anschrift für eine Unitymedia Nordrhein-Westfalen Kündigung ermittelt:

Unitymedia Nordrhein-Westfalen Anschrift zur KündigungManchmal ist es anstrengend, die präzise Anschrift zum Kündigungsschreiben herauszufinden. Überwiegend ist vorliegende, eingetragene Firmenanschrift nicht zeitgleich verantwortlich für die Kündigung ihrer Kunden. Aus diesem Grund sollten Nutzer exakt darauf achten und idealerweise bei Zweifeln im Kontaktabschnitt von Firmenseiten nachsehen.
Abseits des digitalen Netzes sind Postadressen zur Unitymedia Nordrhein-Westfalen Kündigung vielfach zudem auf Flyern oder Abrechnungen aufzuspüren.

Falls es nicht voran geht, unterstützt mit großer Sicherheit die Kontaktnummer. Ebendort geben Kundenmitarbeiter gute Informationen, wo die Vertragskündigung zum Schluss hingeschicktwerden muss. Foren bieten alternativ wissenswerte Anlaufstellen zur Suche nach einer passgenauen Postadresse für die Vertragskündigung. Es wird allerdings bei inoffiziellen Webseiten angeraten, solche gefundenen Anschriften abzugleichen.

Zur Unitymedia Nordrhein-Westfalen Kündigung lautet die Anschrift:
Vodafone NRW GmbH
Aachener Str. 746-750
50933 Köln
Germany

Zutreffende, hinterlegte Unitymedia Nordrhein-Westfalen Firmenbezeichnung
herausfinden

Genauso wie die Anschrift des Anbieters besitzt auch die korrekte Benennung eine fokussierte Wirkung, denn schließlich muss die Vertragskündigung gesetzlich bestehen können, um eine Vertragsverlängerung zu vermeiden.
Deshalb blicken User genau darauf, falls Textzusätze vorhanden sind.


Manche Anbieter verzichten aus marketingtechnischen Gründen auf den Wegfall der wichtigen Firmenzusätze, wie KG oder GmbH aber auch einige weitere. Nicht zutreffend dargelegte Firmennamen führen manchmal dazu, dass ein Kündigungsbrief nicht fristgerecht oder nie übermittelt werden kann.

Für die Unitymedia Nordrhein-Westfalen-Kündigung heißt die korrekte Bezeichnung: Vodafone NRW GmbH.

Weitere Kündigungskategorien

Abonnements Automobilclub Bankkonto Bausparvertrag Bonität DSL/Internet Fernsehen Fernsehen über Antenne Fernverkehr Finanzen Fitnessstudio Fitnessstudio Abos Gasanbieter Gewerkschaft Handyvertrag Hausratversicherungen Hilfsorganisation Internet Abos Internet und Telefon Kabelanschlüsse Kreditkarte Kundenkarte Lotto Miete Mitgliedschaft Mitgliedschaften Musik- und Videostreaming Online Videothek Online-Dating Partnerbörse Pay-TV Reiseversicherungen Rentenversicherungen Sportverein Strom/Gas/Wasser Stromanbieter Unfallversicherungen Verein Verlag Versicherungen Zahlungsanbieter Zeitschriftenabo Zeitungsabo

 

Weitere interessante Kündigungsvorlagen


Produkt melden
Contact Form
Bitte geben Sie Ihren Namen an
Bitte geben Sie Ihre e-Mail an
Bitte geben Sie Ihre Nachricht samt empfohlenen Produkt an.