In Kooperation mit der Knopp-Media GmbH ANZEIGE
« Zurück zur Kategorie "Elektronik"

Blutdruckmessgerät Vergleich - inkl. Blutdruckmessgerät Test Ratgeber sowie einer Auswahl der besten Produkte

blutdruckmessgerät testBluthochdruck ist eine Volkskrankheit. Die Krankheit verläuft in der Regel unauffällig. Nur jeder Zweite weiß, ob er über hohen Blutdruck verfügt. Ein Dilemma. Es kommt Jahre später zu Folgen dieser Erkrankung. Leidet das Gefäßsystem permanent unter einem erhöhten Druck, werden nicht nur die Blutgefäße, sondern die Organe in Mitleidenschaft gezogen. Eine falsche Behandlung des Bluthochdrucks erhöht das Risiko für Schlaganfall, Nierenerkrankung und Herzinfarkt. Blutdruckmessgeräte gibt es nicht nur in Arztpraxen. Die Messgeräte gehören in jeden Haushalt.

Blutdruckmessgerät CocoBear
Farbe
grau
Gewicht
480 g
Automatische Abschaltfunktion
Größe (H x B x T)
12,2 x 8 x 16,4 cm
speichert Messergebnisse
2 x 90 Ergebnisse
Messgenauigkeit
3 mmHg
LCD-Display
Umfang Manschette
8,7" - 12,6"
Preis
25,97
Sie sparen: 4.00€ (13%)
 
Zuletzt aktualisiert am
20.09.2019 20:41
Medisana BU 510 Messgerät
Farbe
weiß/grau
Gewicht
300 g
Automatische Abschaltfunktion
Größe (H x B x T)
13 x 11 x 6 cm
speichert Messergebnisse
2 x 90
Messgenauigkeit
0-299 mmHg
LCD-Display
Umfang Manschette
22 - 36 cm
Preis
19,99
Sie sparen: 19.91€ (50%)
 
Zuletzt aktualisiert am
20.09.2019 20:42
Omron M500 Blutdruckmessgerät
Farbe
grau
Gewicht
100 g
Automatische Abschaltfunktion
Größe (H x B x T)
18,1 x 11,6 x 22,2 cm
speichert Messergebnisse
2 x 100
Messgenauigkeit
Prüfsigel
LCD-Display
Umfang Manschette
22 - 42 cm
Preis
59,99
Sie sparen: 9.96€ (14%)
 
Zuletzt aktualisiert am
20.09.2019 20:42
Sanitas SBM 03
Farbe
weiß/grau
Gewicht
112 g
Automatische Abschaltfunktion
Größe (H x B x T)
10 x 10,7 x 8,7 cm
speichert Messergebnisse
60
Messgenauigkeit
n/a
LCD-Display
Umfang Manschette
14,0 - 19,5 cm
Preis
12,95
Sie sparen: 7.04€ (35%)
 
Zuletzt aktualisiert am
20.09.2019 20:43
ABBILDUNGUnsere Arbeitsweise Transparenz für unsere Nutzer
ModellBlutdruckmessgerät CocoBearMedisana BU 510 MessgerätOmron M500 BlutdruckmessgerätSanitas SBM 03
Farbe
grau weiß/grau grau weiß/grau
Gewicht
480 g 300 g 100 g 112 g
Automatische Abschaltfunktion
Größe (H x B x T)
12,2 x 8 x 16,4 cm 13 x 11 x 6 cm 18,1 x 11,6 x 22,2 cm 10 x 10,7 x 8,7 cm
speichert Messergebnisse
2 x 90 Ergebnisse 2 x 90 2 x 100 60
Messgenauigkeit
3 mmHg 0-299 mmHg Prüfsigel n/a
LCD-Display
Umfang Manschette
8,7" - 12,6" 22 - 36 cm 22 - 42 cm 14,0 - 19,5 cm
Preis

Blutdruckmessgeräte Topseller

CocoBear Handgelenk Blutdruckmessgerät

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Spielend leicht Blutdruck messen: Das CocoBear Handgelenk Blutdruckmessgerät. Dieses Blutdruckmessgerät wartet mit neuer Kompressionstechnologie und präzisen Werten auf. Es ist unkompliziert anzulegen und zu tragen. Die Genauigkeit der Messdaten liegt bei +/- 3 mmHg. Die Manschette wird um das Handgelenk gelegt, der Startknopf betätigt und die Luft eingesogen, um sie in kleinen Schritten abzupumpen. Das LCD Display lässt sich dank der großen Schrift simpel ablesen. Pluspunkt: Ein Speicher für bis zu neunzig Messergebnisse.

  • Genaue Messung
  • LCD Beleuchtung
  • Einfache Bedienung
  • Tragbar

Medisana Blutdruckmessgerät BU 510

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Mit dem Medisana Blutdruckmessgerät BU 510 wird der Druck des Blutes über den Oberarm gemessen. Es überzeugt für die eigene Kontrolle des Blutdrucks. Der Hersteller hat es dem Verbraucher mit den Ampelfarben leicht gemacht: Die Farbskala zeigt an, ob ein Blutdruckwert grün = gut, oder rot = schlecht ist. Gleichzeitig findet bei jeder Blutdruckmessung eine Pulsmessung statt. Die Werte speichert das Gerät getrennt voneinander ab. Das Medisana Blutdruckmessgerät ist für ältere Menschen gut zu lesen, es bietet große Ziffern. Die Manschette passt ideal für Oberarme zwischen 22 und 36 cm.

  • Blutdruckmessgerät Oberarm
  • Ampel Farbskala
  • Speichert Puls und Blutdruckdaten

Bludruck messen mit dem Omron Blutdruckmessgerät Oberarm M500

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Mit dem Omron Blutdruckmessgerät Oberarm bekommt der Nutzer präzise Werte: Die Blutdruckmanschette besitzt eine Ablegeintelligenz. Die Kontrolle an der Blutdruckmanschette bestätigt den korrekten Sitz. Arme sollten maximal einen Umfang von bis zu 42 cm haben. Bewegungen während der Messung erhalten Nutzer als Anzeige. Präzise Messwerte sind die Folge. Eine Speicheranlegung erfolgt für zwei Personen. Einzelne Profile bieten bis zu 100 Speicherplätze. Das Blutdruckmessgerät erkennt sofort, ob ein Herz unregelmäßig schlägt und gibt genaue Signale ab. Morgens ist der Blutdruck häufiger erhöht. Das Omron Blutdruckmessgerät ist in der Lage, zwischen Morgenhypertonie und normaler Hypertonie zu unterscheiden.

  • Anlegeintelligenz in der Blutdruckmanschette
  • Blutdruckmessgerät Oberarm: Umfang bis 42 cm
  • LED Anzeige mit Ampelfarben zum Blutdruck messen
  • Erkennt Morgenhypertonie
  • Wurde klinisch erprobt

Sanitas Blutdruckmessgerät SBM 03

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Das Sanitas Blutdruckmessgerät SBM 03 dient der Überwachung des arteriellen Blutdrucks. Zahlen in einer farbigen Skala sind einfacher abzulesen. Grün ist positiv, rot signalisiert Handlungsbedarf. Nicht jeder kann sich diese Werte gleich gut merken. Aus diesem Grund stehen im Gerät bis zu 60 Speicherplätze zur Verfügung. Im großen LCD Display lesen Anwender die Werte inklusive des Pulses präzise ab. Störungen und Unregelmäßigkeiten des Herzschlages erscheinen ebenfalls: Ein Herz leuchtet auf, eine erneute Messung ist erforderlich. Ein unverändertem Status macht den Besuch eines Arztes unumgänglich. Das Sanitas Blutdruckmessgerät ist benutzerfreundlich: Es wird um das Handgelenk gelegt, wie in der Erklärung beschrieben.

  • Blutdruckmessgerät Handgelenk
  • Inkl. Pulsmessung
  • Aufbewahrungstasche
  • Batterie erforderlich
  • Handgelenksumfang bis zu 19,5 cm

Unterschiedliche Blutdruckmessgeräte - ein Wert

blutruck messen

Es gibt verschiedene Blutdruckmessgeräte, die meisten sitzen entweder am Oberarm oder am Handgelenk. Durch sie wird der Druck gemessen, der durch das Blut in den Arterien ausgeübt wird. So verschieden die Messgeräte sein können, sie zeigen immer den oberen Wert und die untere Messgröße an. Der obere Wert wird der systolische, der untere wird der diastolische Wert genannt. Achtung: Die Genauigkeit kann von Gerät zu Gerät schwanken.

Die klassische Art den Blutdruck eines Menschen zu messen findet am Oberarm statt

Hierzu wird eine Manschette um den Oberarm gelegt und befestigt, aus dieser laufen zwei Schläuche. Über sie wird die Luft in die Manschette gepumpt. Dafür komm oft auch ein Gummiball zum Einsatz. Das Stethoskop wird unter die Manschette gelegt, um die Verwirbelungsgeräusche des Blutes hören zu können. Beginn und Ende dieses Geräusches zählen bei der Messmethode. Abschließende Werte lesen Nutzer ab und verwenden sie zur Analyse.

Elektronische Geräte zur Blutdruckmessung

Um die Anwendung für den Verbraucher so einfach wie möglich zu gestalten, gibt es eine ähnliche Messbarkeit des Blutdrucks am Oberarm nur durch ein elektronisches Messgerät. Es ermittelt eigenhändig den systolischen und diastolischen Wert. Messwerte stehen am Ende der Abmessung. Jedes neuere Gerät beinhaltet das Messen der Pulsfrequenz.

In Krankenhäusern erfolgt die Abmessung der Werte in den meisten Fällen noch per Hand. Zu Hause ist ein solches Ablesen kaum anwendbar. Digitale Blutdruckmessgeräte traten ihren Siegeszug an. Arztpraxen gehen dazu über, sich auf zunehmend mehr auf digitale Geräte zu verlassen. Andere Ärzte folgen ihrem Instinkt, der ihnen sagt, Maschinen können Fehler machen. Es gilt: Das Gehör von Menschen ist oft feiner als dass der Blutdruckmessgeräte.


Blutdruckmessgerät Test und weitere Informationen

Einen ausführlichen Blutdruckmessgerät Test mit Analysen zu einzelnen Produkten finden Interessierte beispielsweise in den Rubriken der Stiftung Warentest. Hier finden sich zudem auch Testsieger, die von einer Fachjury und Experten nach ausführlichen Tests gekrönt wurden. Der Verbraucher kann sicher sein, dass die Stiftung Warentest objektiv und neutral recherchiert und nach bestem Wissen sowie objektiven sowie repräsentativen Standards testet. Diese transparent zur Verfügung gestellten Informationen helfen dem Nutzer um aus den Resultaten letztlich eine passende Orientierung der zahlreichen Produkte zu finden.

Von unseriösen Tests mit falschen Bewertungsergebnissen auf unseriösen Seiten im Web ist dringend abzuraten, denn es liegt verstärkt das Bewerben einzelner Produkte im Vordergrund, ein echter Test erfolgte nur in wenigsten Fällen. Kunden laufen Gefahr, falsche oder ungenaue Artikel zu erhalten und zahlen im schlimmsten Fall doppelt. Anhand intransparenter Bewertungen ohne Grundlage und Mehrwert erkennen auch ungeübte Käufer dubiose Plattformen mit unseriösen Tests.

In diesem Artikel erhalten Verbraucher einen Überblick der einzelnen Abmessungsmethoden und Eigenschaften moderner Blutdruckmessgeräte für den Heimgebrauch. Interessierte Leser finden in diesem Bericht keinen Blutdruckmessgerät Test, sondern einen informativen Ratgeber sowie einen Vergleich verschiedener Produkte aus der Kategorie. Außerdem steht eine Erweiterung von allgemeinen Tipps und Fakten zur Themenwelt der Blutdruckmessgeräte zur Verfügung.

Blutdruck messen Handgelenk:

blutruckmessgerät oberarm

Die Abmessung erfolgt am Handgelenk. Die Messung findet über den arteriellen Druck am Handgelenk über die Innenseite des Gelenkes statt. Diese Art der Messgeräte punkten durch ihre einfache Bedienbarkeit. Hierfür ist eine zweite zweite Person nötig, um die Werte abzulesen.

Solch ein Blutdruckmessgerät legt der Nutzer auf die Pulsader und befestigt es dort über eine Manschette. Nach dem Start füllt sie sich mit Luft. Der Blutfluss durch die Arterien wird kurzzeitig gestoppt. Durch das geöffnete Ventil wird der Druck der Manschette reduziert und die Luft langsam abgelassen. Die im Gerät befindlichen Sensoren erkennen, wann die Geräusche des Blutflusses anders ausfallen. Sie dienen zur Ermittlung des systolischen und des diastolischen Blutdruck-Wertes.

Moderne Geräte erfassen den Wert des Pulses und Herzrhythmusstörungen. Es ist wichtig, die Manschette nicht nur richtig anzulegen, sondern dass der Arm auf der Höhe des Herzens liegt. Die Beine sind locker positioniert. Der Anwender atmet tief durch und sitzt für einen Moment still.

Abmessung vom Blutdruck am Finger

Noch bis vor einigen Jahren fanden Messungen am Finger statt. Diese Ergebnisse waren weitestgehend unkorrekt. Die Anwendung der Manschetten wurde durch unterschiedliche Fingerdicke erschwert. Folglich kommen Fingermessgeräte heute nicht mehr zum Einsatz. Gegenwärtige Messgeräte mit Fingermanschette in Krankenhäusern dienen nur noch der Messung des Pulses.

Der Blutdruck und die Tagesverfassung

Der Blutdruck ist unter anderem von der Tagesverfassung eines Menschen abhängig. Beispielsweise haben viele Menschen morgens, nach dem Aufstehen Bluthochdruck, der im Laufe des Vormittags sinkt. Hilfreich ist es, wenn der Verbraucher 1-2 Mal am Tag den Blutdruck misst und die Werte in eine Tabelle eingibt. Es ist wichtig, dass nicht jeden Tag zur gleichen Zeit gemessen wird, sondern Unterschiede erkennbar sind. Nur so ist später eine passende Therapie zu erzielen. Ab dem 35. Lebensjahr sind halbjährliche Kontrollen beim jeweiligen Hausarzt zwar kein Muss, dennoch hilfreich bei der Früherkennung. Der Normalwert liegt bei 12/80 mmHg. Dies wäre der optimale Wert. Es gibt Gründe, warum diese Normwerte verlassen wegfallen:

  • Stress
  • Emotionale Löcher
  • Sport
  • Genetische Vorbelastungen
  • Mangelnder Schlaf

und vieles mehr können Einfluss auf den Blutdruck nehmen. Gefährdete Personen sollten ein eigenes Blutdruckmessgerät besitzen. Falls der Wert ein einziges Mal die Norm verlässt, gilt es ruhig zu bleiben. Vielmehr ist es wichtig, tief Luft zu holen und später erneut zu messen.


Preiswerte Geräte überzeugen:

Preiswerte Blutdruckmessgeräte sind in ihrer technischen Ausführung ausreichend. Es gibt günstige Blutdruckmesser sowohl für die Messung am Oberarm und am Handgelenk. Diese Messungen zeigen genaue Werte auf. Wer sich seines Blutdruckmessgeräts unsicher ist, kann dies bei der Apotheke testen. Apotheken-Geräte sind geeicht. Es können Unterschiede von +/- 3 mmHG auftauchen, was noch in neutralen Bereich liegt. Zum Teil sind es nicht die Geräte, die falsch messen, sondern Benutzer, die das Gerät falsch anlegen. Im Zweifel hilft die Anleitung weiter. Auch Apotheken unterstützen bei ersten Messungen und Übungen mit dem Blutdruckmessgerät.


Blutdruckmessgerät kaufen:

Um das passende Blutdruckmessgerät kaufen zu können, kommt es zunächst auf den Ausgangszustand des Verbrauchers oder Patienten an. Mancher prüft am Oberarm, der Andere nutzt das Handgelenk. Beide Messmethoden bieten ein gutes Ergebnis. Es gibt allerdings Unterschiede in der Handhabung. Wichtig ist das Prüfsiegel der Hochdruckliga. Ein zertifiziertes Gerät zeigt hochwertige Messungen an. Sie wurden diversen Tests unterzogen, deren Bedingungen den normalen, privaten Haushalten nachempfunden wurden. Bei diesen Tests kommt es sowohl auf die Messgenauigkeit und die Handhabung an.

Diese Markenprodukte gelten als bekannte Blutdruckmessgeräte:

  • Boso Medicus / Boso Blutdruckmessgerät
  • Aponorm Blutdruckmessgerät
  • Beurer Blutdruck Messgerät
  • Boso Medicus Family

Die wichtigsten Punkte bei der Blutdruckmessung

Eine präzise Blutdruckmessung wird durch die Einhaltung folgender Punkte erreicht:

  • Circa 4-6 Minuten vor einer Messung entspannen
  • Manschette des Blutdruckmessgeräts sollte sich auf der Höhe des Herzens befinden
  • Blutdruck im Liegen/Sitzen messen
  • Während des Messens weder reden noch bewegen
  • Die Ergebnisse sollten Dokumentation erhalten

Es ist egal, ob der Blutdruck links, oder rechts gemessen wird. Die Muskulatur ist unterschiedlich weit ausgeprägt und es kann zu leichten Abweichungen zwischen den Seiten kommen. Bis zu 10 mmHg darf der Unterschied betragen. Liegt dieser darüber, ist nach den Ursachen zu forschen.


Fazit:

Jedes Gerät das über ein Prüfsiegel der Hochdruckliga verfügt, wurde zuvor ausgiebig getestet und für gut empfunden. Dies liegt nicht nur an den präzisen Werten, sondern am Umgang mit dem Gerät. Je einfacher es für den Verbraucher gemacht wird, desto besser fällt die Anwendung und je präziser das Ergebnis der Blutdruckmessung aus. Nicht jeder Blutdruck entspricht der Norm. Es ist wichtig, zu wissen, wo die Normalwerte liegen. Einfache und preiswerte Blutdruckmesser überzeugen in ihren Ausführungen und sollten in jedem privaten Haushalt vorhanden sein.