In Kooperation mit der Knopp-Media GmbH ANZEIGE
« Zurück zur Kategorie "Freizeit"

Picknickdecke Vergleich - inkl. Picknickdecke Test Ratgeber sowie einer Auswahl der besten Produkte

Picknickdecke TestWenn die Sonne scheint, zieht es die Menschen nach draußen in die Natur oder in den Stadtpark. Lange Spaziergänge und Wanderungen gehören zum Genießen eines schönen Sommertages für viele dazu. Natürlich darf eine Stärkung zwischendurch nicht fehlen. Für eine Pause oder das gemütliche Beisammensein mit Freunden und Familie ist eine Picknickdecke für unterwegs genau das Richtige. Der Vorteil: Dank der beschichteten Unterseite stellt auch ein nasser Rasen kein Problem dar. Grasflecken und Insekten hält sie ebenfalls von den Sitzenden fern. Daher ist die faltbare Picknickdecke ein Must-have für entspannte Nachmittage im Grünen.

Isolierte und wasserdichte Picknickdecke von SONGMICS
Farbe
5 verschiedene Muster
Gewicht
1 kg
Material
Aluminiumbeschichtung
Größe
200 x 200 cm
wasserfest
Geeignet für
4 bis 6 Personen
tragbar
Extras
Größe der zusammengefalteten Decke: 40 x 25 x 12 cm
Preis
19,99
 
Zuletzt aktualisiert am
24.09.2019 14:38
Wasserdichte Campingdecke von AmazonBasics
Farbe
blau-weißes Karomuster
Gewicht
794 g
Material
Polyester mit Schwammfüllung und Folie mit Aluminiumbeschichtung
Größe
3 Größen; ab 150 x 195 cm
wasserfest
Geeignet für
Außenbereich; ideal für Strand, Park, Pool oder Campingplatz
tragbar
Extras
Maße im gefalteten Zustand: 45 x 25 cm
Preis
9,99
 
Zuletzt aktualisiert am
24.09.2019 14:38
Stranddecke aus Fallschirmnylon von Ponsey
Farbe
blau
Gewicht
349 g
Material
40D starkem und haltbarem Fallschirmnylon mit Durchlöcherungswiederstand
Größe
200 x 200 cm
wasserfest
Geeignet für
4 – 6 Personen
tragbar
Extras
24-monatigen Garantie und einer 30-Tage-Geld-zurück-Garantie
Preis
14,99
 
Zuletzt aktualisiert am
24.09.2019 14:39
Mehrzweckdecke von EKKONG
Farbe
schwarz/ grau
Gewicht
399 g
Material
100% wasserfesten Ripstop 210D Oxford Tuc
Größe
200 x 200 cm
wasserfest
Geeignet für
bis zu 6 Erwachsene
tragbar
Extras
Schlaufen für Haken oder zum Aufhängen, Taschen zum Beschweren
Preis
16,99
Sie sparen: 10.26€ (38%)
 
Zuletzt aktualisiert am
24.09.2019 14:39
ABBILDUNGUnsere Arbeitsweise Transparenz für unsere Nutzer
ModellIsolierte und wasserdichte Picknickdecke von SONGMICSWasserdichte Campingdecke von AmazonBasicsStranddecke aus Fallschirmnylon von PonseyMehrzweckdecke von EKKONG
Farbe
5 verschiedene Muster blau-weißes Karomuster blau schwarz/ grau
Gewicht
1 kg 794 g 349 g 399 g
Material
Aluminiumbeschichtung Polyester mit Schwammfüllung und Folie mit Aluminiumbeschichtung 40D starkem und haltbarem Fallschirmnylon mit Durchlöcherungswiederstand 100% wasserfesten Ripstop 210D Oxford Tuc
Größe
200 x 200 cm 3 Größen; ab 150 x 195 cm 200 x 200 cm 200 x 200 cm
wasserfest
Geeignet für
4 bis 6 Personen Außenbereich; ideal für Strand, Park, Pool oder Campingplatz 4 – 6 Personen bis zu 6 Erwachsene
tragbar
Extras
Größe der zusammengefalteten Decke: 40 x 25 x 12 cm Maße im gefalteten Zustand: 45 x 25 cm 24-monatigen Garantie und einer 30-Tage-Geld-zurück-Garantie Schlaufen für Haken oder zum Aufhängen, Taschen zum Beschweren
Preis

Picknickdecke Topseller

Isolierte und wasserdichte Picknickdecke von SONGMICS

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Umständliches Tragen unter dem Arm gehört mit der Picknickdecke von Songmics der Vergangenheit an. Sie wiegt lediglich ein Kilogramm und ist mit einem praktischen Tragegriff versehen, sodass keine zusätzliche Tasche benötigt wird. Dank einer Aluminiumbeschichtung an der Unterseite bleiben weder Sand noch Dreck an der Decke kleben. Gleichzeitig isoliert die Beschichtung ähnlich wie eine Isomatte und verhindert eine Unterkühlung des Körpers in lauen Abendstunden. Ausgebreitet weist die Picknickdecke 200 x 200 Zentimeter auf, sodass vier bis sechs Personen bequem darauf Platz nehmen. Songmics betont die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Decke beim Picknick, am Strand und Camping oder als Unterlage für den Hund im Auto. Darüber hinaus erhielt sie das Bestanden-Siegel vom TÜV Rheinland.

  • Isoliert
  • Wasserdicht
  • Mit Tragegriff
  • 5 Farbmuster
  • Vielseitig einsetzbar

Wasserdichte Campingdecke von AmazonBasics

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

AmazonBasics vertreibt eine solide Picknickdecke, die sich sowohl fürs Camping als auch für den Poolbereich eignet. Eine isolierte Unterseite aus Aluminium schützt die darauf Sitzenden vor Kälte, Nässe und Ungeziefer. Das Obermaterial besteht zu 100 Prozent aus Polyester und ist mit einem charmanten blau-weißen Karomuster versehen. Angeboten wird sie in drei Größen und bietet daher für Ausflüge zu zweit und auch für mehrere Personen als XXL-Picknickdecke Platz. Nach dem Gebrauch lässt sie sich schnell zusammenlegen und mit einer Klappe fixieren, ohne dass sie beim Tragen an dem praktischen Tragegriff auseinanderfällt.

  • Isoliert
  • Wasserdicht
  • Mit Tragegriff
  • Blau-weißes Karomuster
  • 3 Größen

Stranddecke aus Fallschirmnylon von Ponsey

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Mit dem Strandlaken von Ponsey lassen sich sandfreie Stunden im Liegen am Strand verbringen. Es ist nicht nur wasserdicht und sandfest, sondern zugleich auch gut durchlüftet und schnelltrocknend, sodass es optimal für einen Badenachmittag geeignet ist. Ebenso dient es als Picknickdecke beim Wandern oder als Sitzmöglichkeit bei diversen Outdoor-Aktivitäten. An den Ecken ist das Produkt mit vier Haken befestigbar, die im Lieferumfang bereits enthalten sind. Mit 200 x 200 Zentimetern bietet es ausreichend Platz für vier bis sechs Personen, die es sich darauf bequem machen können. Zum Testen der Qualität bietet der Hersteller eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie an und gibt darüber hinaus eine Garantie für zwei Jahre.

  • Wasserdicht
  • Sandfest
  • Inkl. Haken und Tasche
  • Aus Fallschirmnylon
  • Schnelltrocknend

Mehrzweckdecke von EKKONG

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Mit dieser Decke sind Outdoor-Liebhaber für alles gewappnet. Sie dient nicht nur als wasserfeste Sitzmöglichkeit beim Picknick oder am Strand, sondern kann ebenso als Zeltboden-Pad oder Wind- und Regenschutz zur Anwendung kommen. An den Ecken befinden sich Schlaufen, um sie am Boden oder in der Luft zu befestigen. Darüber hinaus lassen sich die Taschen der Ecken mit Sand oder Steinen befüllen, um die Decke zu beschweren. Bei Nässe trocknet das beschichtete Oxford-Gewebe besonders schnell. Der Lieferumfang enthält neben der Decke außerdem einen Karabinerhaken, eine Tasche sowie vier Bodenheringe.

  • Wasserdicht
  • Schnelltrocknend
  • Inkl. Karabiner, Tasche und Heringen
  • Vielseitig einsetzbar
  • Ecken mit Schlaufen

Stilvolle Picknickdecke von VonShef

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Die Möglichkeit für einen gemütlicher Snack unter freiem Himmel bietet die Fleece-Picknickdecke von VonShef. Ihre Oberfläche besteht aus strapazierfähigem Polyester in einem ansprechenden und modischen Design. Zum Transport dient ein eleganter Kunstleder-Tragegriff, der mittels Schnallen um die aufgerollte Decke gelegt wird. Dank der wasserdichten Unterseite schützt die Decke vor nassen Böden, sodass der Ausflug auch nach einem leichten Schauer stattfinden kann. Im ausgebreiteten Zustand misst die Decke 147 x 180 Zentimeter, sodass drei bis fünf Personen und ein Picknickkorb darauf Platz haben.

  • Wasserdichte Beschichtung
  • Modisches und stilvolles Design
  • Tragegriff aus Kunstleder mit Metallschnallen
  • 5 Farbvariationen
  • Kompakt aufrollbar

Picknickdecke Test und weitere Informationen

picknickkoffer

Wenn im Frühjahr die ersten Sonnenstrahlen rauskommen und die Temperaturen steigen, strömen die meisten Menschen hinaus ins Grüne. Dabei kommt es nicht selten vor, dass der ganze Tag am See oder mit einer Wanderung verbracht wird. Um sich diesen Aufenthalt so komfortabel wie möglich zu machen, ist eine Picknickdecke das ideale Produkt. Je nach Modell bietet sie anhand ihrer beschichteten Unterseite eine Isolierung zum Boden, mehr Komfort durch Polsterung oder einen einfachen Nässeschutz. Zu welchem Zweck die Decke genutzt wird, sollte der Verbraucher vor einer Kaufentscheidung evaluieren. Hierbei kann es hilfreich sein einen Picknickdecken Test in Erwägung zu ziehen.

Dieser gibt Auskunft über die verschiedenen Modelle auf dem Markt und prüft sie auf Basis bestimmter Kriterien. Allerdings ist bei einem Picknickdecken Test darauf zu achten, dass dieser objektiv und neutral stattfindet als auch das reale Testpersonen die Produkte besaßen und unter den immer gleichen Testszenarien prüften. Nur so kann der Interessen am Ende des Tests von einem aussagekräftigen Bericht profitieren.

Vorsicht ist bei einigen Portalen und Plattformen im Internet geboten, die lediglich einen Test anpreisen, diesen aber häufig nicht nach den notwendigen Kriterien durchführten oder ausweisen. Da aufgrund der intransparenten Informationen kein Wissensvorteil generiert werden kann gilt es derartige Seiten zu meiden.

Diese Seite bietet keinen Picknickdecken Test sondern ein Ratgeber bezüglich verschiedener Modelle und Produkte. Auch gibt sie Informationen zu der Handhabung und Pflege, als auch Erwerbsmöglichkeiten und Richtwerte zu Preisen.


Picknicken im Grünen

Wer schon einmal draußen auf einer regulären Baumwolldecke gesessen hat, kennt das klamme Gefühl, das schnell durch die Feuchtigkeit im Boden entsteht. Ebenso bleiben Laub, Schmutz und Sand an solchen Decken haften, was beim Aufbruch ärgerlich auffällt. Mit einer speziellen Picknickdecke kann man den Nachmittag im Freien besser genießen. Sie verfügt über eine beschichtete Unterseite, an der nichts kleben bleiben. Auf diese Weise genügt es, sie leicht auszuschütteln und anschließend zusammenzurollen. Besonders praktisch ist der Tragegriff, der bei vielen Modellen fest vernäht ist, sodass keine zusätzliche Tasche gebraucht wird. Für einen ausgelassenen Nachmittag genügen diese Decken allemal. Bei einem Campingausflug punkten hingegen solche Modelle, die sich fest mit dem Boden verbinden lassen, zum Beispiel durch Haken oder Taschen für Steine oder Sand an den Ecken. Somit sind sie gegen Windböen gewappnet.


Welche Arten von Picknickdecken gibt es?

Neben der klassischen Decke haben sich mittlerweile verschiedene Modelle durchgesetzt, da sie mit diversen Eigenschaften punkten. Isolierte Picknickdecken verfügen über eine Aluminiumbeschichtung an der Unterseite oder bestehen aus einem isolierenden Material, zum Beispiel Fleece. Sie zeichnen sich durch die Fähigkeit aus, Kälte und teilweise sogar Wasser abzuweisen. Einige Modelle haben eine eingenähte Polsterung und versprechen somit einen höheren Sitzkomfort, da spitze Steine und Äste durch sie weniger stark zu spüren sind. Allerdings führt eine dicke Polsterung zu einem höheren Volumen der Decke.

Wasserdichte Produkte eigenen sich hervorragend für Camping und Trekking. Sie bieten eine enorme Platzersparnis und sind leicht und dünn. Auf Polsterungen sowie Isolierungen müssen Besitzer hierbei allerdings verzichten, da sie lediglich als Nässe- und Schmutzschutz dienen. Wer unter freiem Himmel auf einer Isomatte schlafen möchte, profitiert ebenfalls von diesen Decken als Unterlage.


Sind Picknickdecken waschbar?

picknickdecke xxl

Ab und zu geht einmal etwas daneben: ein umgekippter Becher mit Saft, Melonenstückchen, die auf der Decke landen, oder sandige Kinderfüße, die darüber laufen. Viele Besitzer fragen sich, ob Picknickdecken für die Waschmaschine geeignet sind, um sie für den nächsten Ausflug wieder frisch und sauber mitnehmen zu können.

Die Antwort hängt von der Art der Decke ab. Auf dem Pflegeetikett sind detaillierte Angaben zu finden, wie sie zu reinigen sind und ob eine Maschinenwäsche möglich ist. Die meisten Modelle benötigen in der Regel einen Schonwaschgang bei maximal 30 Grad Celsius. Optimalerweise verwendet der Besitzer Wollwaschmittel, damit solche aus Baumwolle flauschig und weich bleiben.

Komplizierter wird es hingegen bei Produkten mit einer Aluminiumbeschichtung. Damit diese ihre isolierende Funktion zuverlässig erfüllt, darf die Reinigung sie nicht beschädigen. Zwar überlebt die Beschichtung womöglich einen oder zwei Waschgänge, doch bereits nach kurzer Zeit beginnt sie sich abzulösen und die Decke geht kaputt. Daher warnen Hersteller davor, sie in der Maschine zu waschen. Stattdessen können Besitzer die Unterseite mit einem feuchten Lappen abwischen. Falls ein Fleck auf der Oberseite unvermeidbar war, empfiehlt es sich, diesen sofort zu behandeln. Rotweinflecken entfernt man beispielsweise mit Sprudelwasser und kreisenden Bewegungen. Bei Grasflecken ist der Griff zur Kernseife ratsam.


Wo sind Picknickdecken erhältlich?

Bereits ab zehn Euro können Campingbegeisterte die praktischen Sitzunterlagen in Baumärkten oder Textilfachgeschäften erwerben. Hin und wieder bieten Tchibo und Aldi ebenfalls günstige Picknickdecken an und auch bei Lidl und IKEA finden Interessierte Decken mit schönen Motiven und Mustern.

Das Internet hat ebenso eine enorme Bandbreite an Picknickdecken in den unterschiedlichsten Größen, Materialien und Farben im Sortiment. Je nach Geschmack und Bedarf findet hier jeder das optimale Modell für seinen Ausflug, sei es zum Wandern, Spazierengehen im Park oder einen Nachmittag auf der nahegelegenen Wiese.


Welche Kaufkriterien sind zu bedenken?

Der Entschluss für eine Picknickdecke ist schnell gefasst. Damit allerdings langfristig Freude bei ihrem Gebrauch aufkommt, sollten Interessierte vorab einige Kriterien bedenken und überlegen, welche Faktoren für sie wichtig sind.

Die Größe
Wer die Decke lediglich zu zweit nutzen möchte, kommt mit einer kleinformatigen Decke hin. Bei mehreren Personen geht die Empfehlung allerdings in Richtung einer XXL-Decke mit 200 x 200 Zentimetern.

Das Material
Für ein angenehmes Sitzerlebnis sprechen eine weiche Oberseite sowie eine wasserabweisende Unterseite. Auf diese Weise bleiben die Besitzer trocken, falls der Boden vom letzten Schauer noch etwas feucht sein sollte. Viele Modelle bestehen aus Baumwolle und/oder Polyester.

Polsterung und Isolierung
Zu einem angenehmen Sitzkomfort tragen auch eine Isolierung, zum Beispiel durch Aluminium, und eine Polsterung bei, die im Inneren der Decke eingearbeitet wurde. Kälte und Unebenheiten im Boden können den Sitzenden dadurch nichts anhaben. Allerdings ist zu bedenken, dass eine Polsterung das Gewicht und das Packmaß erhöht.

Reinigung und Pflege
Früher oder später wird die Decke den ein oder anderen Fleck abbekommen, sodass eine Reinigung notwendig ist. Decken mit Aluminiumbeschichtung dürfen nicht in die Maschine, da diese ansonsten leidet. Wolldecken benötigen einen Wollwaschgang, damit das Material angenehm weich bleibt. Auf den Pflegeetiketten finden Besitzer Hinweise, wie sie ihre Picknickdecke reinigen können.

Qualität und Verarbeitung
Wer zu einem qualitativ minderwertigen Produkt greift, kauft unter Umständen doppelt. Daher prüfen Interessierte bestenfalls vor dem Kauf die Verarbeitung der Nähte und Materialien. Herstellergarantie und Gütesiegel geben Anhaltspunkte zur Qualität der Decke.

Gewicht und Packmaß

Dieser Punkt ist besonders wichtig, wenn die Decke mit auf Wanderschaft gehen soll. Hier zählt jedes Gramm, dass die Wanderer weniger tragen müssen. Je platzsparender das Packmaß, desto besser. Allerdings müssen Camper bei dünnen und leichten Decken auf gepolsterten Komfort verzichten.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis
Der Preis spielt natürlich ebenfalls eine Rolle. Allerdings sind selbst qualitativ hochwertige Modelle noch relativ erschwinglich. Im Durchschnitt müssen Interessierte zwischen zehn und zwanzig Euro für eine zuverlässige Decke in die Hand nehmen. Bei deutlich günstigeren Produkten ist zu erwarten, dass sie eher eine geringe Lebensdauer aufweisen.

Die Optik
Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Dies wissen auch die Hersteller von Picknickdecken. Daher gibt es unheimlich viele verschiedene Farbkombinationen und Motive. Meist handelt es sich um gängige Karo- oder Streifenmuster, die von der breiten Masse als neutral angesehen werden. Der Vorteil dieser Optiken liegt darin, dass Flecken auf ihnen weniger stark auffallen, als auf unifarbenen Modellen. Darüber hinaus sind im Merchandise-Bereich Picknickdecken als Fanartikel oder mit bestimmten Figuren, Menschen oder Bildern darauf zu finden. Wer ein bestimmtes Motiv im Kopf hat und googelt, wird hier sicher fündig. Auf einer Decke, die optisch ansprechend gestaltet ist, lässt sich der Nachmittag immer noch am besten genießen.


Fazit

Alles steht bereit: der Picknickkoffer, eine Kühlbox, vielleicht sogar ein Campingbett für das bevorstehende Wochenende in der freien Natur. Jetzt fehlt nur noch die Picknickdecke, die sich platzsparend zusammenrollen und am Tragegriff transportieren lässt. Auf ihr genießt die Wandergruppe oder auch nur einzelne Personen entspannte Stunden im Freien. Dank Isolierungen und Polsterungen sitzen alle warm und weich auf dem Boden, ohne dabei von Insekten oder spitzen Steinen geärgert zu werden. Einen weiteren Pluspunkt bieten Decken, die wasserabweisend sind, sodass feuchter Rasen kein K.O.-Kriterium für den Ausflug darstellt. Für Camping- und Trekkingausflüge hingegen greifen Wanderlustige eher zu dünnen und platzsparenden Modellen, die als Unterlage und Nässeschutz dienen. Vor dem Kauf ist es ratsam, die eigenen Anforderungen zu definieren und sie unter diesen Kriterien auszuwählen. Dann erhält jeder das Modell, das er braucht und hat lange Freude daran.