In Kooperation mit der Knopp-Media GmbH
« Zurück zur Kategorie "Sportzubehör"

Skibrille Test & Vergleich Ratgeber

Vier der besten Skibrillen 2024 im Vergleich

Eine passende und geeignete Skibrille benötigen Sportler, wenn es im Winterurlaub auf die Piste geht. Der Skifahrer schützt sich mit einer speziellen Brille vor den Witterungseinflüssen und ist somit in der Lage besser Ski zu fahren. Je nach Bedarf haben Skisportler die Möglichkeit, ein geeignetes Modell zu finden. Auch Brillenträger können ihre Augen auf der Piste damit abschirmen. Sie bieten einen Rundum-Sonnenschutz und lassen dem Wind keine Chance. Sportbrillen müssen auf jeden Fall fest am Kopf sitzen, ohne das Skifahren zu beeinträchtigen. In diesem Ratgeber erfahren Sie, auf was beim Skibrillenkauf geachtet werden soll.

Alpina Skibrille
Gewicht
112 g
verstellbar
Geeignet für
Ski- und Snowboardfahrer
Funktionen
Gewölbte Hybrid Scheibe, Fogstop Beschichtung, High Contrast System, Wind- und wasserdicht
in verschiedenen Farben erhältlich
Belüftungssystem
Mit Netzgewebe ausgestattete Belüftungsöffnungen an der Ober- und Unterseite des Brillenkörpers
UV Schutz gegeben
100% UV-A, -B und C-Schutz
Extras
maximale Absorption von Infrarotstrahlen
Preis
29,99
 
Zuletzt aktualisiert am
13.06.2024 18:30
FYLINA Skibrille
Gewicht
272 g
verstellbar
Geeignet für
für Kinder ab einem Alter von 10 Jahren geeignet
Funktionen
rahmenlosen, zweilagigen Anti-Fog-PC-Objektiv
in verschiedenen Farben erhältlich
Belüftungssystem
Öffnungen an der Ober und Unterseite der Skibrille
UV Schutz gegeben
Anti-Nebel UV-Schutz, 100 % UV400-Schutz
Extras
Quick-Release-Design für sicheren Sitz über dem Helm
Preis
0,00
 
Zuletzt aktualisiert am
26.08.2021 18:12
GANZTON Skibrille
Gewicht
499 g
verstellbar
Geeignet für
Für Brillenträger geeignet
Funktionen
abnehmbare Linsendesign, Anti-Fog, Anti-Kratzen
in verschiedenen Farben erhältlich
Belüftungssystem
Öffnungen an der Ober und Unterseite der Skibrille
UV Schutz gegeben
100% UV-Schutz
Extras
3-lagiger Memory Schaum
Preis
22,74
 
Zuletzt aktualisiert am
14.06.2024 04:38
ABBILDUNGUnsere Arbeitsweise Transparenz für unsere Nutzer
ModellAlpina SkibrilleFYLINA SkibrilleGANZTON Skibrille
Gewicht
112 g 272 g 499 g
verstellbar
Geeignet für
Ski- und Snowboardfahrer für Kinder ab einem Alter von 10 Jahren geeignet Für Brillenträger geeignet
Funktionen
Gewölbte Hybrid Scheibe, Fogstop Beschichtung, High Contrast System, Wind- und wasserdicht rahmenlosen, zweilagigen Anti-Fog-PC-Objektiv abnehmbare Linsendesign, Anti-Fog, Anti-Kratzen
in verschiedenen Farben erhältlich
Belüftungssystem
Mit Netzgewebe ausgestattete Belüftungsöffnungen an der Ober- und Unterseite des Brillenkörpers Öffnungen an der Ober und Unterseite der Skibrille Öffnungen an der Ober und Unterseite der Skibrille
UV Schutz gegeben
100% UV-A, -B und C-Schutz Anti-Nebel UV-Schutz, 100 % UV400-Schutz 100% UV-Schutz
Extras
maximale Absorption von Infrarotstrahlen Quick-Release-Design für sicheren Sitz über dem Helm 3-lagiger Memory Schaum
Preis* *Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Unsere Skibrillen Auswahl

Inklusive Schutz vor dem Beschlagen

Diese Skibrille bietet einen zuverlässigen Schutz bei den UV-Strahlungen A, B und C, damit die Netzhaut bei der Abfahrt keine Schäden davonträgt. Sie ist mit einem Turbolüftungs-System ausgestattet. So bleibt ein Beschlagen der Scheibe aus. Infrarotstrahlen werden durch die Brille auf der Skipiste optimal absorbiert. Streulicht und überschüssiges Licht kann die Alpina-Brille reflektieren. Das Modell sitzt fest auf dem Kopf und auch Snowboard-Fahrer haben daran Freude. Sie schützt optimal vor der Sonneneinstrahlung und verhindert ein Blenden. Bei starkem Wind und Schneestürmen ist sie wind- und wasserdicht.

  • 100% UV-A, -B und C-Schutz
  • maximale Absorption von Infrarotstrahlen
  • Reflexion von überschüssiger Lichteinstrahlung

Für große und kleine Skifahrer

Diese Skibrille gewährleistet professionellen UV-Schutz auf der Skipiste. Sie sind sowohl für Herren und Damen als auch für Jungen und Mädchen geeignet. Das Stirnband ist rutschfest und bietet somit optimalen Halt bei der Abfahrt. Dieses Modell passt auf zahlreiche Helme. Eine Anti-Fog-Beschichtung zeichnet sich durch Langlebigkeit aus. Mit einem originellen Design hat der Sportler eine klare und breite Sicht beim Skifahren oder Snowboarden. Alle Materialien sind mit einer kratzfesten Beschichtung ausgestattet. So kann der Nutzer unterschiedliche Objekte, je nach Wetterlage, auswechseln.

  • hohe Anti-Beschlag-Leistung
  • 3-lagiger Memory Schaum (passt sich dem Gesicht an)
  • für Brillenträger geeignet

Nicht nur für das Skifahren

Diese Skibrille findet beim Skifahren, Bergsteigen und Rollerfahren Verwendung. Bei vielen Outdoor-Sportarten macht das Modell eine gute Figur. Einzelne Riemen sind verlängerbar. Das Stirnband ist elastisch und sowohl Männer als auch Frauen können sie tragen. Einzelne Formen lassen sich sogar verbiegen. Die Skibrille schützt die Augen perfekt gegen das einstrahlende gefährliche UV-Licht und selbst bei Nebel bietet das Brillenmodell optimalen Schutz. Zudem hat die Linse hat einen guten optischen Effekt, wodurch der Träger den Durchblick auch bei schlechtem Wetter behält.

  • elastisches Stirnband (verstellbar)
  • UV400-Objektiv gegen die Sonneneinstrahlung
  • staubdicht

Wie wird eine Skibrille gereinigt?

Umso besser der Hobbysportler das Glas reinigt, desto länger bleibt die Skibrille ihm erhalten. Die Reinigung einer Brille ist einfach. Beim Skifahren kann es passieren, dass der Sportler in den Schnee fällt, wodurch manchmal Schnee an den Brillengläsern kleben bleibt. Durch leichtes Abklopfen ist die Sicht schnell wieder frei. Auf keinen Fall sollte der Skifahrer seine Fingernägel oder andere spitze Gegenstände zur Abweisung des Schnees verwenden. Sonst kann er das hochwertige Glas beschädigen.

Hat sich durch einen Sturz zusätzlicher Schmutz auf den Gläsern abgesetzt, so kann zur Reinigung ein einfaches Wasser ohne spezielle Zusätze zum Einsatz kommen. Spülmittel oder sonstige Chemikalien können die Brille ebenfalls angreifen. Wenn der Brillenträger am Ende des Reinigungsvorgangs noch ein Tuch für kleinere Flecken benutzt, ist sie wieder sauber und das Fahrvergnügen kann weitergehen.

HINWEIS: Um die Skibrille vor und nach der Fahrt optimal vor Kratzern zu schützen ist ein passendes Etui bestens geeignet. Gerade, wenn der Skisportler nicht auf der Piste unterwegs ist, sollte er die Brille an einem sicheren Ort aufbewahren.


Welche Skibrille bei welchem Wetter verwenden?

Das Brillen-Modell sollte auf die Witterung abgestimmt sein. Bunte Gläser schützen nicht zwangsläufig vor der gefährlichen UV-Strahlung. Jede einzelne Tönung hat zudem eine bestimmte Funktion. Welches Glas sollte der Sportler bei welchem Licht verwenden und welche Gläser verbessern die Sicht bei schlechtem Wetter?

Die Arten der Skibrillen im Überblick:

Polarisierte Skibrillen

Durch ein polarisiertes Produkt hat der Skisportler die Möglichkeit, die Tiefenwahrnehmung des menschlichen Auges zu verbessern. Sie verhindern außerdem eine sogenannte „Schneeblindheit“. Weiterhin ist die Sturzgefahr kleiner, weil sich durch diese Art von Brillen vereiste Stellen vom Schneefeld abheben.

Skibrille für schlechtes Wetter und / oder Nebel

Bei eingeschränkter Sicht, beispielsweise durch Nebel, benötigt der Skifahrer eine Brillenscheibe mit der Lichtdurchlässigkeit von Null. Eine orangefarbene Tönung ist in der Lage, die Kontraste zu verstärken. So fährt der Sportler sicher die Piste herunter.

Eine klare Skibrille für Dämmerung

Ein Brillenmodell mit transparenten Eigenschaften ist zum Beispiel für die Dämmerung bei trockenem Wetter gut geeignet.

Skibrille für gutes Wetter und bei Sonnenschein

Wenn der Sportler im Sommer oder im Frühling seinen Skiurlaub macht, verlangen die Lichtverhältnisse auf der Piste manchmal den Augen des Fahrers einiges ab. Dem Licht, das stark blendet und dem glitzernden Neuschnee sollte er mit dunkel getönten Brillengläsern entgegenwirken. Am besten nutzt er ein dunkles Modell, dessen Glas beispielsweise schwarz oder grau verspiegelt ist.

Skibrille für leicht bewölktes Wetter

Bei dieser Wetterlage kann die Skibrille mit pinkem Glas der Stufe 2 hilfreich sein. Männer, die Pink nicht mögen, können beispielsweise ein lilafarbenes Modell wählen. So passt die farbige Art auch gut zum übrigen Herren-Outfit.

Spezielle Skibrillen für durchwachsenes Wetter

Wenn sich Sonnenstrahlen und vereinzelte Wolken am Himmel abwechseln, wählt der erfahrene Skisportler Brillen mit Scheiben der Kategorie 3 aus. Ihre Gläser sollten grün und leicht verspiegelt sein. Farbig beschichtetes Brillenglas reflektiert Sonnenlicht deutlich effektiver als einfache, dunkle Scheiben.

Skibrillen für den Wetterwechsel (Scheibenwechsel)

Wechselgläser ermöglichen es Skisportlern, wenn sie morgens bei diesigem Wetter auf die Piste gehen und am Berggipfel der strahlende Sonnenschein eintrifft, sich anzupassen. Diese Gläser können ausgetauscht werden und so kann sich der Skifahrer individuell an die Wetterlage anpassen.

Selbsttönende Skibrille (ebenfalls für wechselhaftes Wetter)

Wenn auf der Piste Gegebenheiten herrschen, die durch viele Bäume und Felsformationen geprägt sind, ist eine Skifahrerbrille für Erwachsene mit fotochromen Sichtscheiben die ideale Lösung. Im High-End-Segment der Ski-Brillen gibt es verschiedene Modelle, die über Gläser verfügen, die je nach Witterungsbedingung in der Lage sind, sie aufzuhellen oder abzudunkeln. Bei der Wechselzeit zwischen hell zu dunkel oder umgekehrt muss der Brillen-Nutzer mit einer Zeitspanne von etwa 20 Sekunden rechnen.


Skibrille kaufen – Darauf sollten Sportler achten

Wenn der Skisportler eine Sichtschutzbrille kaufen möchte, sollte er einige wichtige Punkte beachten. Der Sportler sollte sich genügend Zeit für die Beratung und Anprobe nehmen. Das ausgewählte Modell muss zum ausgewählten Skihelm passen, andernfalls kann die Sportschutz-Brille rutschen oder auf der Nase drücken. Dadurch könnte es zur Beeinträchtigung der Sicht kommen. Der erfahrene Sportler nimmt zum Kauf eines neuen Brillenmodells den Helm gleich mit. Im Idealfall kauft er am besten beides gleichzeitig.

Gute Skibrillen-Varianten sind aus split- und bruchsicherem Polycarbonat hergestellt und haben gleichzeitig einen 100 % Schutz vor UV-Strahlungen, nach der CE-Norm. Je nach der Wetterlage wählt der Skisportler das geeignete Modell.

TIPP: Erfahrene Skisportler kaufen Sport-Brillen, bei denen sie die Gläser individuell austauschen können. So sparen sie Geld.

Wenn die Gläser polarisiert sind, können sie Spiegelungen und Sonnenreflexionen verhindern. Das ausgewählte Produkt sollte über Doppel-Scheiben verfügen. Auf diese Weise minimiert sich der Temperaturunterschied zwischen Äußerem und Innerem der Brille. So beschlägt die Brille bei der Fahrt langsamer. Außerdem sollte die Skibrille über ein Belüftungssystem verfügen. Somit ist ein besserer Wärmeaustausch im Inneren gewährleistet.

Auch die Anti-Fog-Beschichtung sollte nicht fehlen. Dies ist eine Oberflächenbeschichtung, die entwickelt wurde, um das Beschlagen der Scheiben zu verhindern. So behält der Skisportler auf der Piste bei der Abfahrt immer den Überblick. Das Herstellungs-Material der Brille ist meist aus Kunststoff (Polycarbonat). Es ist leicht und flexibel. Es empfiehlt sich ein breites und gummiertes Brillenband, das fast nicht verrutschen kann. Eine passende Schnalle sorgt dafür, dass das Band individuell verstellbare Eigenschaften mitbringt.


Gibt es Skibrillen für Brillenträger?

Ja, die gibt es. Die eigene Brille sollte bequem unter der Skisport-Brille zu tragen sein. Hier heißt es: Probieren. Der Bügel der eigentlichen Brille darf dabei auf keinen Fall auf der Nase drücken. Sonst kann es zu bösen Entzündungen beim Skifahrer kommen.

Es gibt sogenannte OTG-Modelle. (OTG: over the glass) Sie kann der Nutzer verwenden, um eine normale Brille unter dem Modell zu tragen. Derartige Brillen haben ein vergrößertes Sichtfeld, unter dem die Nutzung eigener Sehhilfen passen. Darüber hinaus können Skifahrer von einem Innenclip Gebrauch machen. Hier muss man die Korrekturgläser einfach einklicken. Außerdem gibt es im Handel Sport-Brillenarten zu kaufen, die über eine bestimmte Sehstärke verfügen. So benötigt man keine extra Brille mehr. Diese speziellen Skibrillen muss der Fahrer jedoch beim Optiker bestellen.


Fazit zur Skibrille

Es gibt Brillen für den Skisport in verschiedenen Ausführungen. Hierbei entscheidet das jeweilige Wetter über die Auswahl von geeigneten Brillen zum Skifahren. Bei der Reinigung des Glases dürfen keine rauen oder sogar spitzen Gegenstände zum Einsatz kommen. Die Gläser der Brillen für den Skisport können in unterschiedlichen Farbtönen gestaltet sein. Je nach Wetterlage wählt der Hobbysportler das passende Brillenmodell aus. Einige Sportbrillen verfügen über die Vorrichtung, mit der er die Gläser austauschen kann: So spart er jede Menge Geld.

Brillenträger müssen nicht auf das Skifahren verzichten. Entweder kaufen die Nutzer passende Brillen, die sie über die eigentliche Brille ziehen oder sie suchen sich ein Modell aus, das mit korrekter Sehstärke ausgestattet ist. Beim Kauf der Skibrille ist es wichtig darauf zu achten, dass sie optimal am jeweiligen Skihelm sitzt. Belüftungssysteme regulieren die innere Wärme. Wer gerne auch bei schlechtem Wetter Ski fährt, sollte Brillen mit Anti-Fog-Beschichtung verwenden.

Glossar

Retro

Richtung, die an alten Traditionen und Stilen wieder anknüpft.

Yoshi

Videospielfigur von Nintendo, die in verschiedenen spielen vorkommt.

UV-Schutz

Der Schutz vor ultravioletten Strahlungen.

Pisten

Dort wird der Wintersport ausgeübt. Es bezeichnet einen abfallenden Geländestreifen.

Witterung

Es handelt sich um den Wetterablauf.

UV-Strahlen

Licht im Frequenzbereich der Optik in elektromagnetischer Ausführung, unsichtbar für das menschliche Auge und auf kleinen Wellen basierend, ist häufig die Eigenschaft von UV-Licht. UV-Strahlen können von der Sonne stammen aber auch aus Quarz- und Schwarzlichtlampen entstehen. Die Gefährlichkeit natürlicher UV-Strahlen richtet sich an die Wellenlänge von UV-A (maximal 380 nm) über UV-B bis UV-C (maximal 100–280 nm).

Absorption

Unter Absorption verstehen Fachleute eine Form der Aufnahme, beispielsweise wenn Flüssigkeiten eingesaugt werden oder wenn ein Stoff Wellen aufnimmt.

Polycarbon

Stoffverbindung aus Kohlenstoff, das sehr robust gegenüber äußeren Einflüssen ist. Eignet sich zum Bau von Zelten, Pavillons oder anderen Überdachungen.

Memory

Logikspiel für die Schulung der Beobachtungsgabe und Konzentrationsfähigkeit. Eine beliebige Anzahl an Mitspielern muss Bilderpaare unter verdeckten Karten finden. Der mit den meisten Paaren am Ende gewinnt.

Kontrast

Beschreibt die Abhebung unterschiedlicher Farben voneinander und deren Differenzierung für das menschliche Auge. Je stärker die Farben voneinander abweichen, umso besser der Kontrast.

Quellen

Weitere Themenbereiche

Fitness & Kraftsport Sportartikel Sportzubehör

Mehr Vergleiche aus Sportzubehör


Produkt melden
Contact Form
Bitte geben Sie Ihren Namen an
Bitte geben Sie Ihre e-Mail an
Bitte geben Sie Ihre Nachricht samt empfohlenen Produkt an.