In Kooperation mit der Knopp-Media GmbH
« Zurück zur Kategorie "Werkzeug"

Bandsäge Test & Vergleich Ratgeber

Sieben der besten Bandsägen 2024 im Vergleich

Die Bandsäge gehört der Kategorie Elektrowerkzeuge an und nimmt dort unter den Sägen eine spezielle Stellung ein. Die Besonderheit an ihr beziehungsweise ihrer Funktionsweise ist das Sägeblatt. Dieses ist, wie das Band bei einem Bandschleifer, durchgehend und bildet einen geschlossenen Ring. Aufgrund dessen arbeitet sie äußerst präzise und stellt als solches mitunter eine Alternative zur Gehrungssäge dar.

Bosch NanoBlade AdvancedCut
Farbe
grün/ schwarz/ rot
Leistung
500 Watt
Gewicht
1,7 kg
verstellbar
Lieferumfang
AdvancedCut 50, NanoBlade Wood Basic 50, Schutzkappe, Splitterschutz, Adapter f. Führungsschiene, 2x Tiefenanschläge, Koffer
Maße
38,6 x 12,3 x 29,1 cm
mobile Handsäge
Extras
Sägeblatt mit einer umlaufenden Mikrokette aus vier Millimetern kleinen Kettengliedern
Preis
122,71
 
Zuletzt aktualisiert am
23.05.2024 00:24
Metabo Bandsäge
Farbe
grün/ silber
Leistung
400 Watt
Gewicht
33,4 kg
verstellbar
Lieferumfang
1x Metabo Bandsäge, 1x Universal-Bandsägeblatt A6, 1x Parallelanschla, 1x Winkelanschlag, 1x Absaugadapter, 1x Schiebestock
Maße
89 x 34 x 44 cm
mobile Handsäge
Extras
Arbeitstisch bis 45° schwenkbar
Preis
389,99
 
Zuletzt aktualisiert am
18.05.2024 23:50
Scheppach Bandsäge BASA1
Farbe
blau/ silber
Leistung
300 Watt
Gewicht
25 kg
verstellbar
Lieferumfang
1 x Bandsäge;1 x Aluminium-Tisch
Maße
50 x 70 x 45 cm
mobile Handsäge
Extras
Durchlasshöhe 100 mm, Durchlassbreite 195 mm
Preis
149,00
 
Zuletzt aktualisiert am
18.05.2024 07:12
Epple Metallbandsge BS 125 GS
Farbe
gelb
Leistung
1.200 Watt
Gewicht
19,5 Kg
verstellbar
Lieferumfang
Bandsäge, Tisch, Tragegriff, Transportarretierung, Materialanschlag, Sägeband
Maße
31,5 x 74 x 70 cm
mobile Handsäge
Extras
Flexibel schwenkbarer Sägebügel
Preis
729,00
 
Zuletzt aktualisiert am
19.05.2024 17:40
ABBILDUNGUnsere Arbeitsweise Transparenz für unsere Nutzer
ModellBosch NanoBlade AdvancedCutMetabo BandsägeScheppach Bandsäge BASA1Epple Metallbandsge BS 125 GS
Farbe
grün/ schwarz/ rot grün/ silber blau/ silber gelb
Leistung
500 Watt 400 Watt 300 Watt 1.200 Watt
Gewicht
1,7 kg 33,4 kg 25 kg 19,5 Kg
verstellbar
Lieferumfang
AdvancedCut 50, NanoBlade Wood Basic 50, Schutzkappe, Splitterschutz, Adapter f. Führungsschiene, 2x Tiefenanschläge, Koffer 1x Metabo Bandsäge, 1x Universal-Bandsägeblatt A6, 1x Parallelanschla, 1x Winkelanschlag, 1x Absaugadapter, 1x Schiebestock 1 x Bandsäge;1 x Aluminium-Tisch Bandsäge, Tisch, Tragegriff, Transportarretierung, Materialanschlag, Sägeband
Maße
38,6 x 12,3 x 29,1 cm 89 x 34 x 44 cm 50 x 70 x 45 cm 31,5 x 74 x 70 cm
mobile Handsäge
Extras
Sägeblatt mit einer umlaufenden Mikrokette aus vier Millimetern kleinen Kettengliedern Arbeitstisch bis 45° schwenkbar Durchlasshöhe 100 mm, Durchlassbreite 195 mm Flexibel schwenkbarer Sägebügel
Preis* *Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Bandsäge Topseller

Bandsäge inklusive Tisch

Bei dieser Bandsäge handelt es sich um ein stationäres Gerät zum Aufstellen in der Werkstatt. Dieses Modell verfügt über eine Leistung von 300 Watt und liefert damit schnelle Ergebnisse bei Sägearbeiten. Dabei eignet sie sich auch für genaue Arbeiten wie die Herstellung von Spielzeug oder Modellbau. Dafür sorgen eine 3-Rollen-Führung über und unter dem Tisch aus Aluminium, sowie ein Präzisions-Längsanschlag, welche links und rechts vom Sägeband verwendbar sind. Außerdem ist die obere Sägebandführung über eine Zahnstange verstellbar. Hinsichtlich der Abmessungen ermöglicht die Maschine eine Durchlasshöhe von 100 Millimetern und Breite von 195 Millimeter. Darüber hinaus ist der Arbeitstisch bis zu 45 Grad schwenkbar.

  • stationäre Bandsäge
  • 300 Watt Leistung
  • präzise 3-Rollen-Führung
  • Durchlasshöhe 100 mm, Durchlassbreite 195 mm
  • Tisch um 45° schwenkbar

Geräuscharme Bandsäge

Der Motor arbeitet vergleichsweise leise und hat kaum wahrnehmbaren Vibrationen. Gehrungsschnitte lassen sich mit dem verstellbaren Sägebügel präzise nach Belieben ausführen. Ausstattung und Verarbeitung sind auf sehr hohem Niveau. Um mehrfach exakt die gleiche Länge zu schneiden, ist ein Anschlag vorhanden und im Bedarfsfall lässt sie sich auch in horizontaler Position bedienen. Je nach Material lässt sich die Schnittgeschwindigkeit individuell einstellen. Zum Transport können alle beweglichen Teile zur Sicherheit arretiert werden und auch ein mobiler Einsatz ist mit dem Tragebügel kein Problem.

  • Lebensdauer
  • guter Preis
  • universell einsetzbar
  • Standfestigkeit bei geringem Gewicht
  • einfacher Aufbau und Bedienung
  • sicheres und präzises Arbeiten

Bandsäge mit hoher Präzision

Diese Bandsäge ist inklusive des Arbeitstisches und besitzt je einen Parallelanschlag, Winkelanschlag und Schiebestock. Außerdem mit enthalten ist ein praktischer Absaugadapter mit je 44, 58 und 100 mm Durchmesser. Diesen Komfort ergänzt die Maschine durch Präzision. Dafür sorgt eine justierbare 3-Rollen-Führung des Sägeblattes mit Gummibeschichtungen für einen ruhigen Lauf. Ausreichend Kraft bei der Arbeit garantieren indes 400 Watt eines Induktionsmotors, während ein Grauguss-Sägetisch die nötige Stabilität gewährleistet. Letzterer ist außerdem bis zu 45 Grad schwenkbar und offenbart eine Schnitthöhe von 103 mm, sowie Durchlassbreite mit 245 mm. Obendrein gewährleistet das Gerät Sicherheit. Hierfür besteht eine optimale Ausleuchtung der Schnittstelle durch LED-Lichter, sowie ein eingebauter Wiederanlaufschutz. Dieser verhindert unbeabsichtigtes Anlaufen der Säge nach einer eventuellen Stromunterbrechung.

  • stationäre Bandsäge
  • 400 Watt
  • Schnitthöhe 103 mm, Breite 245 mm
  • Arbeitstisch bis 45° schwenkbar
  • praktisches Zubehör und Sicherheits-Extras

Die innovative Bandsäge

Zu dieser mobilen Bandsäge gehört ein praktischer Koffer samt Zubehör, während die Säge an sich bereits so handlich wie eine herkömmliche Stichsäge ist. Dieser Vergleich entspricht tatsächlich in der Art, wie das Gerät im Gebrauch zu führen ist. Nichtsdestotrotz handelt es sich um eine Bandsäge von besonderer Innovation. Die hier angewandte Technologie offenbart als Sägeband ein durchgehendes Mini-Kettensägeblatt. Damit gelingen präzise und materialgerechte Arbeiten in hoher Geschwindigkeit. Außerdem ist die Anwendung äußerst vibrationsarm, was dem Wartungsaufwand und der Handhabung dienlich ist. Die Säge eignet sich unter anderem für Tauschschnitte ohne notwendiges Vorbohren, sowie Gehrungsschnitte bis 45 Grad und Nuten in zwei Schnitttiefen.

  • handliche Bandsäge
  • als Set mit Zubehör im Koffer
  • präzises Mini-Kettensägeblatt
  • vibrationsarm, geringer Wartungsaufwand
  • für Tauchschnitte, Gehrungsschnitte, Nuten und mehr

Bandsäge mit hoher Qualität

Diese stationäre Bandsäge verfügt über einen kraftvollen 250-Watt-Motor mit kugelgelagerter Führung und Parallelanschlag des Blattes. Des Weiteren bewirkt der justierbare Sägeblatt-Stabilisator präzise Ergebnisse bei jedem Schnitt. Darüber hinaus garantiert ein höhenverstellbarer Sägeblattschutz materialgerechtes Arbeiten. Im Sinne einer nötigen Flexibilität ist der Sägetisch stufenlos neigbar und ermöglicht dadurch Gehrungen. Komfortabel sind indes der Schiebestock sowie ein integrierter Absauganschluss mit 36 Millimeter Durchmesser. Was die Ausmaße beim Sägen anbelangt, so erlaubt der Tisch eine Schnitthöhe bis 80 Millimeter.

  • stationäre Bandsäge mit neigbarem Tisch
  • 250 Watt
  • kugelgelagerte Führung und Parallelanschlag
  • jeweils verstellbarer Sägeblatt-Stabilisator und Sägeblatt-Schutz
  • Schnitthöhe 80 mm

Die tragbare Bandsäge

Diese tragbare Bandsäge ist manuell bedienbar und für rechtsseitige Gehrungsschnitte von bis zu 60° einsetzbar. Der Sägerahmen des Gerätes ist aus Aluminiumdruckguss gefertigt. Er senkt sich automatisch ab und verfügt über vier Level in den Geschwindigkeitsstufen. Ihr Schraubstock kommt mit robust und leicht bedienbaren Eigenschaften daher. Die Sägebandspannung verläuft mechanisch. Sie ist über eine Sicherheitsrutschkupplung so konzipiert, dass auf dem Band immer die nötige Spannung liegt. Dabei ist dessen Geschwindigkeit stufenlos zwischen 23 und 80 Metern pro Minute regelbar. Das Sägeband besitzt eine Kugellagerführung und der Rahmen lässt sich über dem zu schneidenden Material schwenken. Ein angenehmer Transport der Metallbandsägemaschine wird durch den feststellbaren Rahmen gewährleistet. Ihr Handgriff wurde ergonomisch geformt und sorgt so für den nötigen Komfort.

  • viel Sicherheit
  • für Frauen und Männer geeignet
  • voll automatischer Schnitt
  • Gerät schaltet nach jedem Schnitt ab

Bandsäge im kompakten Design

Bei diesem Produkt handelt es sich um eine kompakte Holzbandsäge. Sie ist in Beige gehalten und hat einen starken 250 Watt Motor. Der durchbohrte Standfuß gewährleistet einen optimalen Halt am Untergrund. Die Bandsäge ist bestens für Holzarbeiten wie zum Beispiel Kantensägen oder Stichsägen geeignet. Sie wurde für diverse Holzbearbeitung hergestellt und ist professionell konzipiert, sowie sicher in der Handhabung. Die vorliegende robuste Holzbandsäge hat ein vormontiertes Sägeblatt und spezielle arbeitsrelevante Merkmale, wie zum Beispiel eine praktische Winkelführung für ein flexibleres Arbeiten. Das Produkt hat einige Besonderheiten zu bieten. Ihre Antriebsart ist elektrisch und die Kabellänge der Maschine beträgt 1,9 Meter, so ist genug Spielraum für den optimalen Standplatz vorhanden. Gerade wenn nicht allzu viel Platz vorhanden ist, kann die Kabellänge eine große Rolle spielen.

  • leicht erreichbarer, gut sichtbarer Schutzschalter für die eigene Sicherheit
  • extrem robuste Konzeption für die professionelle Holzverarbeitung
  • durchbohrter Standfuß für die stabil und bombenfeste Befestigung mit dem Untergrund
  • praktische Skala an beiden Sägeblattseiten für eine flexible Handhabung

Bandsäge – was ist das?

Die Bandsäge gehört, das lässt der Name vermuten, zu den Sägewerkzeugen. Genau genommen ist es eine elektronisch angetriebene Maschine. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um stationäre Geräte in Einheit mit einem speziellen Tisch. Allerdings gibt es ebenso auch Handbandsägen in handlicher Form, die als solches einer Stichsäge gleichen.

Die Funktionsweise ist grundsätzlich verschieden und überhaupt namensgebend für alle Werkzeuge dieser Art. So verfügt eine Stichsäge über ein längliches, stäbchenförmiges Sägeblatt, das sich beim Betrieb auf und ab bewegt. Dadurch entstehen im Holz für gewöhnlich Ausrisse. Nicht so bei einer Bandsäge, deren Sägeblatt einen durchgehenden Ring darstellt, welcher kontinuierlich in eine Richtung läuft. Der Antrieb geschieht mittels Motoren und Laufrollen, beziehungsweise Räder oder Kugellager. Auf diese Weise bewirken die Maschinen diverse Vorteile, allen voran die Präzision und Feinheit. Gewissermaßen stellen sie ein Bindeglied zwischen der groben Handkreissäge und filigranen Dekupiersäge dar.

Darüber hinaus sind die enorme Schnelligkeit und Anwendungsvielfalt oft geschätzte Punkte. So ergeben sich unter anderem eine Alternative zur Oberfräse, wenn es darum geht, Holz kreisförmig oder anderweitig geschweift zuzuschneiden. Für all diese und weitere Möglichkeiten ist zwischen diversen Varianten zu unterscheiden. Dies reicht von riesigen, horizontalen Blockbandsägen für den Zuschnitt von Baumstämmen, bis hin zu handlichen Bandsägen mit Diamant-Sägeband, welche Schnittflächen in Schleifqualität ergeben.


Wie funktioniert eine Bandsäge in der Praxis?

Grundsätzlich eignet sich fast jede Bandsäge für Holz, Kunststoff und auch Textilien gleichermaßen. In gesonderten Ausführungen beziehungsweise Ausrüstungen ermöglichen sie zudem das Schneiden von Metall. Gleichwohl gilt vor allem der Holzbearbeitung das Hauptaugenmerk. In jedem Fall verfügt die Bandsäge über ein Sägeblatt, welches zu einem Ring verschweißt ist und so endlos in eine Richtung läuft sowie sägt, solange zwei oder mehr Rollen es antreiben. Sichtbar ist von alledem jedoch nur ein kleiner Teil, wo auch der Schnitt letztlich stattfindet. Während bei diversen Modellen das Führen des Gerätes am Holz stattfindet, ist es bei Tischbandsägen andersherum. Ähnlich wie bei einer Tischkreissäge ist die Maschine fest platziert und verfügt über einen Arbeitstisch. Auf jenem lässt sich ein entsprechendes Werkstück bei ständigem Festhalten zum Sägeblatt hin schieben. Dabei bewirkt in aller Regel die Betätigung eines Fußpedals den Antrieb der Säge.


Bandsäge – was beachten?

Anhand der bisher genannten Varianten von Bandsägen sowie all ihren Funktionsarten und den diversen Vorteilen zeigt sich, dass es einige Kriterien gibt, welche für den Kauf eine Rolle spielen. Insbesondere für eine Erstanschaffung und bei wenig Erfahrung ist es empfehlenswert, sich über die folgenden Aspekte im Voraus Gedanken zu machen:

  • Metall- oder Holz-Bandsäge
  • Sägegeschwindigkeit und Bandführung
  • stationäre oder Handbandsäge
  • Gewicht und Vibration
  • Durchlasshöhe, Ausladung und Tischgröße

Die Unterscheidung zwischen Holz und Metall ist eine grundsätzliche. Für die Bearbeitung von Metall, Aluminium und Stahl nämlich bedarf es besonders viel Leistung sowie ein dafür passendes Sägeblatt. Das Ergebnis bei jedem Sägen hängt unter anderem vom Zusammenspiel zwischen Vorschub und Sägeleistung ab. Hochwertige Modelle verfügen dafür über eine mehrstufige Einstellung der Geschwindigkeit, sowie Stabilisierung für die Bandführung. Außerdem gilt es zu überlegen, wie und wo die Säge zum Einsatz kommt.

Handbandsägen gewähren absolute Flexibilität. Doch ist das keinesfalls nötig, liegt eine stationäre Maschine durch höhere Präzision und Feinheit im Vorteil. Denn diese erzeugen weit weniger Vibrationen und sind effektiver, je schwerer und solider gebaut wurden. Schließlich sind da noch mögliche Ausmaße, welche über die zulässige Größe eines Werkstückes bestimmen. In den meisten Fällen ist eine Schnitthöhe zwischen 70 und 80 mm üblich. Die Fläche des Arbeitstisches hat Einfluss darauf, wie ruhig sich das zu schneidende Teil beim Sägen führen lässt. Für Gehrungen kommt es wiederum auf einen möglichen Neigungswinkel an. Einige Varianten gewähren in dieser Hinsicht genügend Spielraum, sodass sie eine Kappsäge komplett ersetzen.

In der Summe ergibt sich eine enorme Vielfalt an Anwendungsmöglichkeiten. Das Auftrennen von Stämmen, die Fertigung geschweifter Teile, das Schneiden von Furnieren oder eine Herstellung von Schlitzen und Zapfen sind nur einige Einsatzformen. Darüber hinaus eignet sich je nach Ausführung eine Bandsäge für Metall ebenso für Kunststoff, Textilien und sogar Beton. Zudem sind Kreise und enge Radien schnell gesägt. Für all diese und weitere Arten der Nutzung gibt es auf dem Markt inzwischen eine enorme Auswahl verschiedener Varianten vom handlichen Gerät, über stationäre Maschinen, bis hin zur großen Blockbandsäge.

Während manche davon als absolute Profi-Ausrüstung gelten, eignen sich andere für fortgeschrittene Anwender und wiederum andere bereits für Laien. Dieses breite Spektrum ist der Grund, warum eine Bandsäge heutzutage in fast jeder Werkstatt Verwendung findet.


Wo kann ich eine Bandsäge kaufen?

Wie es bei fast allen Werkzeugen sowie jeglichem Zubehör zum Heimwerken und Bauen ist, so verhält es sich auch mit Bandsägen. Die vorteilhaften Maschinen sind in aller Vielfalt insbesondere bei Baumärkten zu haben. Dort lassen sich vor Ort diverse Modelle miteinander vergleichen, beziehungsweise das Fachpersonal zur Beratung hinzuziehen, was sich für unerfahrene Käufer lohnt.

Wer hingegen schon mit der Thematik vertraut ist und weiß, worauf es ankommt, findet sein gewünschtes Produkt bequem im Internet. In jedem Fall ist dann allerdings vor der ersten Inbetriebnahme eine genaue Überprüfung des Gerätes angebracht und Sicherheitsvorkehrungen zu treffen.


Fazit zur Bandsäge

Die Bearbeitung von Holz, bis hin zum Endergebnis, ganz gleich worum es sich handelt, beinhaltet in der Regel eine Reihe von Schritten und damit verbundenen Werkzeugen. Erst die Kreissäge, dann Stichsäge, anschließend noch eine Schleifmaschine und womöglich noch einige weitere Geräte kommen zum Einsatz. Eine Bandsäge stellt die Alternative zu mehreren anderen Sägearten auf einmal dar. Dank ihrer besonderen Funktionsweise, mit einem ringförmigen und kontinuierlich in eine Richtung laufendem Sägeblatt, bewirkt sie einige Vorteile sowie Anwendungsmöglichkeiten.

Feinheit, Schnelligkeit und Flexibilität zeichnen Handbandsägen sowohl in stationärer Ausführung als auch mobiler sowie handlicher Form aus. Für Laien ist das umfangreiche Angebot an Modellen unter Umständen überwältigend, doch die Suche nach einem hochwertigen Einsteigergerät lohnt sich. Hierfür sind Baumärkte eine optimale Anlaufstelle, auch um Rat von den Mitarbeitern einzuholen. Ansonsten ergibt sich im Internet, das gewohnt weitreichende Angebot.

Glossar

Retro

Richtung, die an alten Traditionen und Stilen wieder anknüpft.

Zuschnitt

Das Schneiden nach Schablone oder auch nach Maßvorgaben von Materialien.

Justierbar

Bedeutet, dass etwas genau ausgerichtet werden kann.

Watt

Den Umsatz von Energie pro Zeiteinheit wird durch den Begriff Watt gekennzeichnet. Sie steht heutzutage häufig für die Leistung von Haushalts- oder Gartengeräten.

Aluminium

Das Leichtmetall steckt in Fahrzeugen und in der Elektrotechnik, findet Einsatz in Verpackungen und im Bauwesen. Häufig sitzen Bestandteile von Aluminium auch in anderen Haushaltsprodukten.

Kugellager

Kugellager sorgen für einen effizienten Betrieb von Rollen unterschiedlicher Art, wie etwa in der Industrie aber auch beim Sport. Kugellager oder Bearings sind der Zwischenraum bei Rollen und sorgen für ihren Lauf.

Durchmesser

Den größtmöglichen Abstand von Kugeln oder Kreise berechnen Anwender und Hersteller über die Maßangabe „Durchmesser“.

Sägeblatt

Gezahntes Metallstück für das An- oder Absägen von Holz und Eisen als Einsatz in Sägen.

Sägebügel

Er sitzt in der Mitte einer Säge und fixiert das Sägeblatt.

Gehrungen

Wenn Winkel aufeinandertreffen dann definieren insbesondere Schreiner diese Zustände als Gehrungen. Die schrägen Abschnitte lassen sich an Tür- oder Fensterrahmen am besten erkennen.

Schnittgeschwindigkeit

Das bei elektrischen Sägen vorhandene Tempo des Schneidevorgangs.

Vibrationsarm

Je mehr Leistung ein elektrisches Werkzeug besitzt, desto höher kann die Vibration ausfallen und damit die Nutzung beeinträchtigen. Ein vibrationsarmes Gerät reduziert den Effekt und gestaltet die Handhabung deutlich einfacher und macht das Ergebnis präziser.

Parallelanschlag

Geradliniges Aluminiumobjekt an Tischsägen, das den Sägeblattverlauf fördert und die Präzision beim Schneiden stützt.

Nuten

Vertiefter Einschnitt von Materialien wie Holz oder Metall.

Tauchschnitte

Erinnert an das Eintauchen ins Wasser. Dabei fährt der Anwender mit der Säge von oben anstatt von außen in das zu bearbeitende Material, um dieses zu durchtrennen.

Schraubstöcke

Sie geben dem Werkstück auf Werkbänken halt. Ein Schraubstock wird meistens an der Werkbank befestigt, sodass dieser solide aufsitzt und nicht verrutschen kann.

Ergonomie

Ergonomie stammt auch dem Griechischen und beschreibt alle Vorgänge des ausgeglichenen Körpers. Heute werden ergonomische Produkte vertrieben, die besonderen Wert auf eine gute Haltung und Statik des Körpers legen.

Stahl

Gehärtetes und verarbeitetes Eisen, dass durch eine Hochtemperaturbehandlung zusätzlich an Halt und Belastbarkeit gewinnt. Stahl dient als Baumittel und ist Grundlage für Schrauben, Halteplatten oder Bauträgern.

Stabilisator

Bezeichnen sowohl eine Funktion der Kamera, die ein Verwackeln des Bildes vermeidet, also auch einen chemischen Zusatz, der für die Festigkeit eines Nahrungsmittels sorgt und vermeidet, dass sich unterschiedliche Inhaltsstoffe voneinander trennen.

Werkstück

Alte Bezeichnung für einen Gegenstand, der noch nicht fertig bearbeitet ist.

Kugellager

Lager in einem Rad, in dem sich Kugel bewegen, um eine gleichmäßige Bewegung der Reifen zu ermöglichen.

Quellen

Weitere Themenbereiche

Garten Grillen Sanitär Werkzeug

Mehr Vergleiche aus Werkzeug


Produkt melden
Contact Form
Bitte geben Sie Ihren Namen an
Bitte geben Sie Ihre e-Mail an
Bitte geben Sie Ihre Nachricht samt empfohlenen Produkt an.