In Kooperation mit der Knopp-Media GmbH ANZEIGE
« Zurück zur Kategorie "Freizeit"

Schnorchelmaske Vergleich - inkl. Schnorchelmaske Test Ratgeber sowie einer Auswahl der besten Produkte

schnorchelmaske testIm Urlaub die geheimnisvolle Unterwasserwelt zu erkunden, fasziniert viele Touristen und Hobbyschnorchler gleichermaßen. Sie können an einer komfortablen Schnorchelmaske Gefallen finden, die sich angenehm tragen lässt und mit einer guten Verarbeitung überzeugt. Bei einer Schnorchelmaske ist auf ein ausreichend großes Sichtschutzfeld sowie eine Anti-Beschlag-Funktion zu achten. Der nachfolgende Ratgeber stellt die wichtigsten Aspekte zur Schnorchel- und Tauchmaske vor.

Unigear faltbare Schnorchelmaske
Material
Polycarbonat-Kunststoff, Silikon
Größe
S/M, L/XL
Geeignet für
verwendbar für alle Kopfformen
Verschluss
Justierbarer elastischer Stoffstirnbandriemen
Lieferumfang
Tauchmaske inkl. Aufbewahrungstasche
Farben
schwarz, weiß, schwarz/blau, schwarz/ grau, schwarz/ transparent
Faltbare Schnorchelmaske
Kompatibel mit Sport-Kameras
Preis
24,99
 
Zuletzt aktualisiert am
21.11.2019 14:47
Khroom Schnorchelmaske
Material
medizinisches Silikon
Größe
S/M, L/XL
Geeignet für
Nicht geeignet für Kinder unter 14 Jahren
Verschluss
verstellbarer Gurt am Hinterkopf
Lieferumfang
Maske, Halterung für eine Action Cam (z.B. GoPro), deutsche Anleitung und Tragetasche
Farben
schwarz, hellblau, blau
Faltbare Schnorchelmaske
Kompatibel mit Sport-Kameras
Preis
44,97
 
Zuletzt aktualisiert am
21.11.2019 14:47
Orsen Tauchmaske Vollgesichtsmaske
Material
FDA Silikon
Größe
S/M, L/XL
Geeignet für
Kinder und Erwachsene
Verschluss
verstellbarer Gurt am Hinterkopf
Lieferumfang
1 x Schnorchelmaske
Farben
schwarz, schwarz-blau, schwarz-grau, blau-schwarz, grün-schwarz, schwarz-rot
Faltbare Schnorchelmaske
Kompatibel mit Sport-Kameras
Preis
32,43
 
Zuletzt aktualisiert am
21.11.2019 14:48
Hengbird Tauchmaske mit Antibeschlag
Material
Silikon
Größe
XS, S/M, L/XL
Geeignet für
Nicht für Kinder unter 10 Jahren geeignet
Verschluss
verstellbarer Gurt am Hinterkopf
Lieferumfang
1 x Maske, Benutzerhandbuch, Tragetasche, Ohrstöpsel, GoPro Kamera Anschluss
Farben
blau, rot, schwarz
Faltbare Schnorchelmaske
Kompatibel mit Sport-Kameras
Preis
27,99
Sie sparen:8.00€(22%)
 
Zuletzt aktualisiert am
21.11.2019 14:49
ABBILDUNGUnsere Arbeitsweise Transparenz für unsere Nutzer
ModellUnigear faltbare SchnorchelmaskeKhroom SchnorchelmaskeOrsen Tauchmaske VollgesichtsmaskeHengbird Tauchmaske mit Antibeschlag
Material
Polycarbonat-Kunststoff, Silikonmedizinisches SilikonFDA SilikonSilikon
Größe
S/M, L/XLS/M, L/XLS/M, L/XLXS, S/M, L/XL
Geeignet für
verwendbar für alle KopfformenNicht geeignet für Kinder unter 14 JahrenKinder und ErwachseneNicht für Kinder unter 10 Jahren geeignet
Verschluss
Justierbarer elastischer Stoffstirnbandriemenverstellbarer Gurt am Hinterkopfverstellbarer Gurt am Hinterkopfverstellbarer Gurt am Hinterkopf
Lieferumfang
Tauchmaske inkl. AufbewahrungstascheMaske, Halterung für eine Action Cam (z.B. GoPro), deutsche Anleitung und Tragetasche1 x Schnorchelmaske1 x Maske, Benutzerhandbuch, Tragetasche, Ohrstöpsel, GoPro Kamera Anschluss
Farben
schwarz, weiß, schwarz/blau, schwarz/ grau, schwarz/ transparentschwarz, hellblau, blauschwarz, schwarz-blau, schwarz-grau, blau-schwarz, grün-schwarz, schwarz-rotblau, rot, schwarz
Faltbare Schnorchelmaske
Kompatibel mit Sport-Kameras
Preis

Schnorchelmaske Topseller

Unigear faltbare Schnorchelmaske

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Innovativ und platzsparend: Die faltbare Schorchelmaske von Unigear lässt sich zusammenhalten und unterwegs transportieren. Als Vollgesichtsschnorchelmaske bietet sie zwei unterschiedliche Luftkanäle an. Durch den einen Kanal atmet der Schnorchler ein, durch den anderen wieder aus. Dies verhindert, dass es zur Dunstbildung in der Atemmaske kommt. Das Sichtfeld kann mit Sportkameras kombiniert werden und ermöglicht einen schönen 180° Blickwinkel. Da die Gläser sehr flach konzipiert sind, wirken sie aufkommender Übelkeit und Schwindel entgegen. Dank des Stoffstirnbandriemens lässt sich die Schnorchelmaske an unterschiedliche Kopfformen anpassen.

  • Mit zusätzlicher Aufbewahrungstasche
  • Zwei Atemkanäle für Ein- und Ausatmen
  • 180° Blickwinkel
  • Flache Gläser für komfortables Sichtfeld

Khroom Schnorchelmaske für Kinder und Erwachsene

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Diese Tauchbrille mit Schnorchel unterscheidet sich von anderen Modellen hinsichtlich des Ausatmungsprinzips: Während bei anderen Taucherbrillen eine gefährliche Pedelatmung entstehen kann, unterbindet die Schnorchelmaske von Khroom diesen Prozess von vornherein durch das Ableiten der Atmungsluft in Richtung Ohr. Der angebrachte, faltbare Schnorchel ist lediglich zum Einatmen gedacht. Um das 180° Sichtfeld klar zu halten, verfügt die Tauchermaske über ein voll ausgestattetes Anti-Fog-System. Da das Produkt in zwei unterschiedlichen Größen zur Verfügung steht, lässt es sich auch von Kindern ab 5 Jahren tragen.

  • Aus medizinischem Silikon gegen Hautreizungen
  • Mit deutscher Anleitung und Tragetasche
  • Faltbarer Schnorchel
  • Absolut CO2-sichere Atmung

Orsen Tauchmaske Vollgesichtsmaske mit 180° Sichtfeld

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Für mehr Sicherheit beim Tauchen bietet die Orsen Schnorchelmaske einige Vorzüge, wie etwa ein verbessertes Atmungssystem. Da die Maske nicht beschlägt, reduziert sie die Gefahr von luftbedingten Schwierigkeiten beim Tauchen. Verträglich erweist sich die Tauchmaske dank der aus medizinischem Silikon bestehenden Dichtkappe. Diese verhindert, dass es zu allergischen Hautreaktionen vor, während und nach dem Tauchen kommt. Durch die zwei unterschiedlichen Größen in s/m sowie l/xl eignet sich die Tauchmaske gleichermaßen für Kinder und Erwachsene.

  • Faltbarer Schnorchel
  • 100 % kein Beschlagen
  • Ein Jahr Geld-zurück-Garantie
  • US-Lebensmittelaufsicht (FDA) Zertifizierung

Hengbird Tauchmaske mit Antibeschlag

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Im einfachen und zugleich wertvollen Design liefert die Hengbird Tauchmaske die idealen Voraussetzungen für ein entspanntes und weniger gefährliches Tauchen unter Wasser. Ihre abnehmbare Halterung macht es möglich, Fische und andere Meerestiere mit einer angebrachten Kamera gestochen scharf aufzunehmen. Um die richtige Größe für diese Tauchmaske zu ermitteln, sollten Anwender den Abstand zwischen ihren Augenbrauen sowie ihrem Kinn messen. Falls der gemessene Abstand kleiner als 12 Zentimeter ist, passt die Größe s/m. Fällt er größer aus, eignet sich für den Anwender die Größe l/xl.

  • Mit Rückschlagventil gegen Beschlagen
  • Zertifiziertes medizinisches Silikon mit FDA-Zulassung
  • 180° Sichtwinkel für optimale Unterwasser Beobachtungen
  • Faltbarer Schnorchel

Wotek Schnorchel Vollgesichtsmaske

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Tauchermaske mit breitem Sichtfeld: Mit dem fortschrittlichen Full-Face-Design ermöglicht die flexible Schnorchelmaske ganz neue Möglichkeiten, um die Unterwasserwelt zu entdecken. Für die neuen Produkte hat Wotek einen optimierten faltbaren Schnorchel geschaffen, der beim Untertauchen größere Sicherheit und Stabilität verspricht. Doch ist der Schlauch viel mehr als nur stabil, er kann durch die verbesserte Anti-Flog-Technologie auch nicht so einfach beschlagen. Für ungiftige und umweltfreundliche Materialien sorgt die Kombination aus PC und Flüssigsilikon.

  • Atmungsaktives, unbedenkliches Material
  • Breites Sichtfeld
  • Faltbare Schnorchelmaske
  • Mit Netzbeutel

Schnorchelmaske Test und weiterführende Informationen

taucherbrille

Wer gerne im Urlaub schnorcheln möchte, um Korallen und Fische aus nächster Nähe zu sehen, sollte sich dafür eine Schnorchelmaske zulegen. Das menschliche Auge kann die Unterwasserwelt beim Tauchen nicht scharf erkennen. Es ist wichtig, beim Kauf auf eine gute Verarbeitung und ein angenehmes Tragegefühl zu achten. Darüber hinaus sollte es ein Modell mit einem großen Sichtfeld und Beschlagschutz sein, damit die Sicht nicht beeinträchtigt wird. Auch ein Zwei-Wege-Atemsystem ist wichtig. Um die richtige Kaufentscheidung zu treffen, bieten sich ein seriöser Schnorchelmasken Test im Internet an.

Hier sollte man aber unterscheiden zwischen unseriösen Tests, die darauf abzielen, dass der Interessent einen Kauf tätigt und seriösen Testergebnissen. Diese werden von mehreren Testpersonen durchgeführt, die neutral und objektiv an das Testverfahren herantreten und mit einer ausreichend repräsentativen Anzahl unterschiedlicher Produkte starten. Nur so und mit ausreichender Transparenz kann der Nutzer von maximalem Informationsgehalt profitieren.

Diese Seite ist ein Ratgeber und kein Schnorchelmasken Test. Der Artikel informiert über die Arten und über die wichtigsten Kaufkriterien für eine Schnorchelmaske. Darüber hinaus gibt es einige Tipps, die bei der Reinigung und beim Gebrauch einer solchen Maske hilfreich sind.


Einfach erklärt – zur Funktionsweise einer Schnorchelmaske

Eine Schnorchelmaske setzt sich aus unterschiedlichen Komponenten zusammen, die allesamt einen wichtigen Beitrag zum sicheren Schnorcheln leisten. Im Fokus steht bei den Masken das mehr oder minder innovativ ausgearbeitete Beatmungssystem. Viele moderne Produkte stützen ihre Funktionsweise inzwischen auf zwei voneinander getrennte Luftströme. Sie trennen die Luft, welche eingeatmet wird und durch die Lunge als ausgeatmetes CO2 wieder abgeht. Die sichere Ableitung ist besonders wichtig, da ein hoher, eingeatmeter CO2-Ausstoß zu Schwindel und Ohnmacht führen kann. Die zweite Säule des funktionierenden Systems stützt sich auf die Wasserfestigkeit.

Um absolute Sicherheit vor eindringendem Wasser zu gewährleisten, bringen die Hersteller beispielsweise eine umschließende Kugel auf der Tauchermaske an. Doch selbst wenn zu beiden Seiten Wasser aufgrund einer unvorhersehbaren Widrigkeit eintreten würde, verfügen die meisten Schnorchelmasken noch über ein zweites System. Oftmals schafft es das vorhandene Ablassventil durch bloßes Kopfheben, dass das im unteren Teil der Maske angesammelte Wasser abfließt.


Elementarer Unterschied zur Tauchmaske

Schnorchelmaske ist nicht gleich Tauchmaske. Zwischen beiden Produkten bestehen teilweise elementare Unterschiede. So besteht eine Schnorchelmaske aus einem 180° Sichtfeld, während eine Tauchmaske entweder im Ein- oder Zweiglas daherkommt. Gleichzeitig ist der Schnorchel an der Schnorchelmaske befestigt und lässt sich, anders als bei der Tauchmaske, nicht abnehmen. Als praktisch erweist sich die Anti-Fog-Funktion, die sich bei einer klassischen Allrounder-Taucherbrille nicht findet. Allerdings kostet die Schnorchelmaske auch ein wenig mehr: bis zu 60 Euro sollten beim Erwerb einkalkuliert werden.


Vorteile und Nachteile der Schnorchelmasken im Überblick

Wie jedes andere Gerät bringt eine Schnorchelmaske Vorteile als auch Nachteile mit sich. Es obliegt dem Anwender anhand der folgenden Tabelle zu entscheiden, ob die Schnorchelmaske zum Erkunden der Unterwasserwelt die erste Wahl darstellt.

Vorteile

  • Das Ein- und Ausatmen durch Mund und Nase funktioniert nach einem natürlichen System.
  • Das Sichtfeld ermöglicht einen Rundumblick von 180°.
  • Es gibt viele Modelle, damit einhergehend auch unterschiedliche Größen zu kaufen.
  • Schnorchlern wird es durch die moderne Technik vereinfacht, unter Wasser Bilder oder gar Videoaufnahmen anzufertigen.
  • Verstellbare Bänder sowie flexibler Schaumstoff sorgen für einen angenehmen Tragekomfort.
  • Die Reinigung erweist sich meistens als unkompliziert.

Nachteile

  • Für kleine Kinder ist eine Schnorchelmaske nicht geeignet.
  • Ein Druckausgleich ist nur eingeschränkt und lediglich in wenigen Metern Tiefe möglich.
  • Brillenträger stoßen bei einer Tauchbrille und Schnorchel auf ein Problem, da die Zubehörteile keine Stärke mitbringen.

Das sind die wichtigsten Kaufkriterien bei einer Schnorchelmaske

Sowohl Hobby-, als auch professionelle Schnorchler benötigen vor allem eine Maske, die angenehm zu tragen ist. Gleichzeitig sollte die Maske mit einer glasklaren, stabilen Frontscheibe ausgestattet sein, damit der Schnorchler auf der Tour wortwörtlich den vollen Durchblick behält. Zudem gibt es noch eine Reihe weiterer Kaufkriterien, die bei der Wahl einer geeigneten Schnorchelmaske eine Rolle spielen.

Größe und Tragekomfort
Der Tragekomfort gilt als entscheidendes Merkmal bei der Wahl einer Taucherbrille. Schlussendlich kann sich ein Schnorchler nur dann voll und ganz auf das Erlebnis einlassen, wenn seine Schnorchelmaske bequem anliegt, und er sich darin wohlfühlt. Hierbei empfiehlt es sich, auf Tauchermasken von bekannten Marken zurückzugreifen. Sie gewährleisten oftmals im Vergleich zu No-Name-Produkten einen deutlich höheren Tragekomfort. Damit einhergehend, gilt es selbstverständlich die Größe zu beachten. Hierzu sollten Anwender den Abstand zwischen ihrem Kinn und ihren Augen mit einem Maßband abmessen. Für alle, deren Länge die 12 Zentimeter übersteigt, kommt ein Schnorchelset in Größe l/xl infrage.

Verstellbares Kopfband
Für Kinder wie Erwachsene ist es beim Schnorcheln elementar wichtig, die Schnorchelmaske einfach und bequem verstellen zu können. Hierfür bringen alle Produkte mehr oder minder denselben Mechanismus mit: Einen verstellbaren, am Hinterkopf zu befestigenden Riemen. Beim Aufsetzen lassen sie sich hinten am Kopf fixieren. Verstellbar sind sie anhand von kleinen Schlaufen, die meist am unteren Ende der Maske sind.

Flache und breite Frontscheibe

Schnorchler benötigen an ihrer Tauchermaske ein möglichst breites Sichtfeld, das einen verzerrungsfreien Blick auf das Geschehen ermöglicht. In diesem Zusammenhang ist auch eine Anti-Beschlag-Funktion wichtig, damit die gute Sicht unter Wasser für längere Zeit gewahrt bleibt. Als Faustregel gilt: Eine Tauchmaske taugt nur dann etwas, wenn sie einen über längere Zeit verzerrungsfreien Blick auf die umliegende Umgebung ermöglicht. Sobald der Blick nach wenigen Minuten eingeschränkt ist, oder das Sichtfenster gar stark beschlägt, sollte sich der Anwender nach einer besseren Schnorchel Maske umsehen.

Am ehesten lässt sich solch eine klare Sicht mit einer Schnorchel Vollmaske mit flacher Frontscheibe erreichen. Diese Modelle sind nur zu den Seiten sowie nach unten leicht abgerundet, was die Funktionsweise aber nicht beeinträchtigt. Diese Art der Masken gilt es zu bevorzugen, denn sie sind angenehm für die Augen, da sich der menschliche Körper nicht erst an eine gebogene Form der Taucher Vollmaske gewöhnen muss. Der einzige Nachteil besteht darin, dass das Sichtfeld bei manchen Produkten etwas kleiner ausfällt.

Beschlagschutz
Obwohl viele Produkte auf dem Papier zwar eine entsprechende Versiegelung mitbringen, beschlagen sie trotzdem. Bestenfalls ist für den Taucher zunächst nur für einige Sekunden die Sicht beschränkt. Spätestens, wenn das Sichtfeld über Minuten beschlagen ist, wird es allerdings kritisch. Teilweise lässt sich aber auch mit einer eigenen effektiven Maßnahme vorbeugen: Wer sein Gesicht vor dem Tauchgang etwas herunterkühlt, hat anschließend weniger Probleme mit beschlagenen Scheiben.


Bis zu welcher Tiefe Schnorchelmasken geeignet sind

tauchermaske

Wer seine Schnorchelmaske zum Tauchen im Ozean trägt, riskiert Gefahren und schlimmstenfalls ernsthafte gesundheitliche Schäden. Denn für gewöhnlich sind die Vollgesichts-Schnorchelmasken nicht zum Tauchen in der Tiefe ausgelegt. Vielmehr erweisen sie sich bis zu einer Tiefe von einem bis zwei Metern als effektiv. Wenngleich kein Wasser in die Schnorchelmaske eindringen kann, übt sie mit zunehmender Tiefe sehr starken Druck auf das Gesicht aus. Der Tragekomfort wird somit nicht nur extrem beeinträchtigt, sondern kann auch zu Verletzungen wie Blutergüssen oder Druckstellen führen.

Für Tauchliebhaber gibt es allerdings eine Alternative, die sich Vollgesichtstauchmaske nennt. Anhand dieser Tatsachen versteht es sich beinahe von selbst, dass bei einer Maske zum Schnorcheln der klassische Druckausgleich nicht anwendbar erscheint. Wer doch einen schnellen Druckausgleich benötigt, sollte entweder gähnen oder unter Wasser versuchen zu schlucken. Beide Mechanismen sorgen dafür, dass sich der im Mittelohr ausgebreitete Unter- oder Überdruck weitgehend normalisiert.


Für wen sich eine Schnorchelmaske eher nicht eignet

Einige Menschen sollten besser von vornherein davon absehen, eine Schnorchelmaske unter Wasser zu benutzen.

  • Schwimmer tun sich mit einer Schnorchelmaske keinen Gefallen. Denn der erschwerte Druckausgleich würde die Trainingsbedingungen erheblich erschweren.
  • Tieftaucher können selbst eine Vollschnorchelmaske nicht anwenden, da sie an diese Masken kein Beatmungsgerät koppeln können. Auch bestünde durch den erhöhten Druck die Gefahr eindringenden Wassers. Somit bleibt Berufstauchern nur davon abzuraten, bei tieferen Tauchgängen zu einer Schnorchelmaske zu greifen.
  • Selbstverständlich sollten auch Freizeit- und Hobbytaucher gleich zu einer professionellen Tauchmaske greifen.
  • Vollbartträger können eine Schnorchelmaske nicht korrekt am Gesicht anlegen, da ihr Bart im Weg ist. Daher gilt es auch hier, die Anwendung der Schnorchelmaske eher mit Vorsicht zu genießen. Im Zweifelsfall sollte sich der Träger überlegen, ob er seinen Bart nicht doch für eine Runde Schnorcheln zurechtstutzen mag.
  • Auch zehnjährige oder jüngere Kinder sowie Brillenträger sollten nach einer Alternative zur Schnorchelmaske Ausschau halten.

Kamera-Halterung an der Schnorchelmaske: Wann ist sie sinnvoll, wann nicht?

An manchen Schnorchelmasken ist an der Stirnseite eine Kamera angebracht. Sie bietet als nützliches Add-on die Option, eine Unterwasserkamera zu installieren. Dieser Aufwand macht sich insbesondere für Schnorchler bezahlt, die Bilder aus ihrer direkten Perspektive schießen möchten. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Kamera beim Schnorcheln reibungslos funktioniert, obwohl sie nicht in der Hand gehalten werden muss. Als nachteilig erweist sich hingegen, dass der Stirnbereich oft lediglich auf der Höhe der Wasserkante liegt, womit nichts weiter als spritzendes Wasser auf den Bildern zu sehen ist. Auch können Schnorchler mit dieser Art Kamera weder Schwenkbewegungen machen, noch eine Eigenaufnahme starten.


Passendes Zubehör zur Schnorchelmaske kaufen

Wer mit einer Schnorchelmaske ins Wasser möchte, sollte auf geeignetes Zubehör nicht verzichten. So ermöglichen es beispielsweise farblich passende Schnorchelflossen, elegant durch das Wasser zu gleiten. Auch ein Neoprenanzug kann sinnvoll sein, um in kälteren Gewässern in Oberflächennähe zu schnorcheln. Kombinieren lassen sich dazu damit einhergehende Füßlinge sowie Neoprenhandschuhe.


Schnorchelmaske nach dem Unterwassergang richtig pflegen

Eine Schnorchelmaske nach der Unterwassererkundung zu reinigen, fällt den meisten Anwendern leicht. Folgendes sollte hierbei beachtet werden:

  • Nach einem Urlaub empfiehlt es sich, die Maske mit einem Handtuch abzutrocknen.
  • Das Sichtfeld lässt sich problemlos mit etwas Spülmittel reinigen.
  • Kopfbänder lassen sich lösen und normal in der Waschmaschine waschen.
  • Bei Verstopfungen hilft warmes Wasser, damit die Schnorchelmaske zukünftig wieder uneingeschränkt funktioniert.
  • Vor dem nächsten Einsatz ist es angebracht, die Schnorchelmaske noch einmal auf Schmutz oder Verstopfungen zu prüfen.
  • Es gilt, sich vor aggressiven Meersalzen in Acht zu nehmen. Insbesondere die Anti-Haft-Beschichtung sollte vor und nach jedem Gebrauch mit einem dafür vorgesehenen Spray vorbehandelt werden.

Fazit zur Schnorchelmaske

Auf der Grundlage dieses Ratgebers wurden sowohl die Vorzüge, als auch die Verwendungsmöglichkeiten von Schnorchelmasken dargelegt. Insbesondere für Schwimmer, die nahe der Oberfläche mit einem innovativen Gerät unterwegs sein möchten, ist eine handelsübliche Schnorchelmaske wie geschaffen. Taucher profitieren indes von einem Schnorchelset, das sie mit Taucherbrille und Schnorchel kombiniert zu ihrer Beatmungsausrüstung verwenden können. Auf geht’s ins Wasser!