In Kooperation mit der Knopp-Media GmbH ANZEIGE
« Zurück zur Kategorie "Outdoor"

Isomatte Vergleich - inkl. Isomatte Test Ratgeber sowie einer Auswahl der besten Produkte

isomatte testFür die Übernachtung im Zelt ist einerseits ein Schlafsack notwendig. Aber erst die Isomatte sorgt für Komfort, indem sie vor spitzen Steinen, Unebenheiten und Kälte schützt. Wer sich auf die Suche nach der idealen Isomatte begibt, merkt allerdings schnell, dass das Angebot vielfältig ist. Es gibt neben den herkömmlichen Isomatten Thermomatten, aufblasbare sowie selbstaufblasbare Isomatten und Luftmatratzen. Nur, welche eignet sich für den nächsten Camping-Urlaub, oder die Übernachtung am Festival? Dieser Ratgeber klärt über die verschiedenen Arten von Schlafunterlagen auf, sowie ihre Vor- und Nachteile. Er gibt zudem wertvolle Tipps zur idealen Größe der Isomatte, wie sie sich am Rucksack befestigen lässt, und er erklärt den R-Wert. Schließlich zeigt er auf, was beim Kauf einer Isomatte alles beachtet werden soll, um im nächsten Outdoor-Urlaub genauso bequem zu schlafen, wie zu Hause im eigenen Bett.

Levin wasserdichte Isomatte
Gewicht
700 g
Material
Hochleistungs-Nylon
Größe
178 x 56 Zentimeter
wasserfest
Lieferumfang
1 x Isomatte inkl. Tragetasche
Gewichtskapazität
300 Kilogramm
selbstaufblasend
Extras
Mit integriertem Kissen
Preis
29,99
 
Zuletzt aktualisiert am
22.11.2019 17:31
Idena 38193 Isomatte
Gewicht
150 g
Material
Oberseite aus Schaumstoff und Unterseite aluminiumbeschichtet
Größe
50 x 180 cm
wasserfest
Lieferumfang
1 x Isomatte inkl. Gummibändern zum befestigen
Gewichtskapazität
keine Angaben
selbstaufblasend
Extras
Auch in Form von Sitzkissen erhältlich
Preis
9,84
 
Zuletzt aktualisiert am
22.11.2019 17:32
Glymnis Camping Isomatte
Gewicht
490 g
Material
Ripstop 20D Nylongewebe, wasserdichter TPU Beschichtung
Größe
188 x 58 cm
wasserfest
Lieferumfang
1 x Isomatte inkl. 2 Reparaturflicken, Luft Pumpsack, Transporttasche
Gewichtskapazität
150 Kilo
selbstaufblasend
Extras
Lässt sich mit zweiter Isomatte verbinden
Preis
19,99
 
Zuletzt aktualisiert am
22.11.2019 17:32
Unigear Camping Isomatte
Gewicht
522 g
Material
Obermaterial 40D Nylon, Innenmaterial TPU
Größe
188 x 60 Zentimeter
wasserfest
Lieferumfang
1 x Isomatte inkl. Tragetasche
Gewichtskapazität
200 Kilogramm
selbstaufblasend
Extras
In verschiedenen Farben erhältlich
Preis
28,99
 
Zuletzt aktualisiert am
22.11.2019 17:32
ABBILDUNGUnsere Arbeitsweise Transparenz für unsere Nutzer
ModellLevin wasserdichte IsomatteIdena 38193 IsomatteGlymnis Camping IsomatteUnigear Camping Isomatte
Gewicht
700 g150 g490 g522 g
Material
Hochleistungs-NylonOberseite aus Schaumstoff und Unterseite aluminiumbeschichtetRipstop 20D Nylongewebe, wasserdichter TPU Beschichtung Obermaterial 40D Nylon, Innenmaterial TPU
Größe
178 x 56 Zentimeter50 x 180 cm188 x 58 cm 188 x 60 Zentimeter
wasserfest
Lieferumfang
1 x Isomatte inkl. Tragetasche1 x Isomatte inkl. Gummibändern zum befestigen1 x Isomatte inkl. 2 Reparaturflicken, Luft Pumpsack, Transporttasche1 x Isomatte inkl. Tragetasche
Gewichtskapazität
300 Kilogrammkeine Angaben150 Kilo200 Kilogramm
selbstaufblasend
Extras
Mit integriertem KissenAuch in Form von Sitzkissen erhältlichLässt sich mit zweiter Isomatte verbindenIn verschiedenen Farben erhältlich
Preis

Isomatte Topseller

Levin wasserdichte Isomatte selbstaufblasend

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Mit der selbstaufblasenden Isomatte von Levin kommt Luxus in den Campingurlaub. Aufgeblasen ist sie etwas über sechs Zentimeter dick, und viele rechteckige Luftzellen sorgen für eine gleichmäßige Verteilung des Drucks. Besonders praktisch ist die eingebaute Pumpe. Einfach mehrmals auf den Knopf drücken, und in spätestens drei Minuten ist die Matte einsatzbereit. Wanderer freuen sich über das kleine Packmaß. Zusammengerollt misst die Matte gerade mal 25 x 10 x 20 Zentimeter, mit einem Gewicht von knapp 700 Gramm. Durch seitlich angebrachte Knöpfe lässt sie sich mit einer weiteren Isomatte zum Doppelbett verbinden.

  • Rutschfest
  • Wärmeisolierend
  • Mit integriertem Kissen
  • Gewichtskapazität: 300 Kilogramm
  • Größe: 178 x 56 Zentimeter

Idena 38193 Isomatte mit Aluminiumbeschichtung

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Die Isomatte von Idena ist ideal für Wanderungen, Camping oder Festivals. Da sie mit 150 Gramm kaum etwas wiegt, eignet sie sich auch wunderbar für Yoga, Pilates oder ähnliche Aktivitäten. Die Oberfläche besteht aus Schaumstoff, mit einer thermischen Unterseite aus Aluminium. Diese schützt zuverlässig vor Kälte sowie Nässe. Mit einem Durchmesser von nur sieben Millimetern ist sie angenehm weich. Mitgelieferte Gummibänder halten sie in zusammengerolltem Zustand sicher fest.

  • Größe: 180 x 50 Zentimeter
  • Durchmesser zusammengerollt: Ungefähr zehn Zentimeter
  • Auch in Form von Sitzkissen erhältlich

Glymnis Camping Isomatte mit Kissen und Airbag

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Dank dem Airbag ist die Glymnis Isomatte in wenigen Minuten aufgeblasen. Wabenförmige Luftzellen, welche die Luft gleichmäßig verteilen sowie ein integriertes Kopfkissen garantieren einen komfortablen Schlaf. Da sie zusammengerollt nur 20 x 9 x 8 Zentimeter einnimmt, ist sie die optimale Alternative zur Isomatte. Das Nylongewebe verfügt über eine wasserdichte Beschichtung und ist zudem abrieb- sowie reißfest. Durch die gute Verarbeitung entstehen keine störenden Geräusche, selbst bei Personen, die sich im Schlaf viel bewegen.

  • Größe: 190 x 56 Zentimeter
  • Gewichtskapazität: 150 Kilo
  • Gewicht: 490 Gramm
  • Im Lieferumfang inbegriffen: Luft Pumpsack, Transporttasche, zwei Reparaturflicken
  • Lässt sich mit zweiter Isomatte verbinden

Unigear Camping Isomatte Outdoor

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Das wellenförmige Design erlaubt einen komfortablen Schlaf, indem es den Körperdruck gleichmäßig auf der Luftmatratze verteilt. Aufgeblasen ist sie mit nur wenigen Atemzügen, weshalb eine Pumpe oder ähnliches Hilfswerkzeug unnötig ist. Die Oberfläche besteht aus reißfestem, feuchtigkeitsbeständigem und ultraleichtem Nylon, weshalb sie sich auch eignet, um draußen zu schlafen. Die einwandfreie Verarbeitung verhindert ein störendes Quietschen bei Bewegungen auf der Isomatte. Mit einem Gewicht von knapp 500 Gramm und einem Packmaß von 25 x 9 x 9 Zentimetern passt sie in jeden Rucksack.

  • Größe: 188 x 60 Zentimeter
  • 5,5 Zentimeter dick
  • Gewichtskapazität: 200 Kilogramm
  • In verschiedenen Farben erhältlich

Speedsporting ultraleichte aufblasbare Isomatte

*Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Die Luftmatratze von Speedsporting punktet vor allem durch ein kleines Packmass von 22 x 9 Zentimeter. Dass sie lediglich 560 Gramm wiegt, ist ein weiterer Pluspunkt. Mit einer Länge von 190 Zentimetern erlaubt sie zudem auch größeren Personen bequem zu schlafen. Sie ist wahlweise mit oder ohne integriertem Kissen erhältlich, womit sie den unterschiedlichen Bedürfnissen gerecht wird. Das Aufblasen erfolgt in kürzester Zeit mit ungefähr 15 Atemzügen, und ein ergonomisches Design verteilt das Körpergewicht gleichmäßig.

  • In den Farben blau und grün erhältlich
  • Wasser- und reißfest
  • Inklusive zwei Reparaturflicken

Isomatten Test und weitere Informationen

zelt

Schlafunterlagen für den Outdoor Liebhaber gibt es in großer Auswahl. Wer sich eine Isomatte zulegen möchte, sollte auf die unterschiedlichen Kriterien vor dem Kauf achten. Eine hochwertige Matte sorgt für einen erholsamen Schlaf. Gut gepolstert, leicht zu transportieren und gut isoliert sollte sie auch sein. Wandertouristen wissen die Qualität einer guten Isomatte zu schätzen. Um den eigenen Bedürfnissen gerecht zu werden, sollte man einen Isomatten Test zu Rate ziehen. Dieser gibt Aufschluss über die Eigenschaften der unterschiedlichen Angebote. Bei einem solchen Test ist darauf zu achten, dass dieser von verschiedenen Testpersonen objektiv und neutral durchgeführt wurde. Neben diversen Institutionen bieten auch Fachmagazine entsprechend seriöse Quellen.

Vorsicht ist geboten bei einigen Portalen im Internet, die die Besucher lediglich auf ihre Angebote locken wollen und zwar mit einem Test werben, einen solchen nach den eben dargestellten Kriterien aber nie transparent durchführten. Es mangelt an nachvollziehbaren Informationen, sodass der Nutzer kaum einen Mehrwert daraus ziehen kann.

Auf dieser Seite handelt es sich um keinen Isomatten Test, sondern um einen Ratgeber, der dazu dient auf die Unterschiede der angebotenen Schlafmatten hinzuweisen, und dem Interessenten einen Überblick zu verschaffen, auf was zu achten ist.


Was ist eine Isomatte?

Isomatten, die eigentlich Isoliermatten heißen, dienen als Schlafunterlage, wenn kein Bett zur Verfügung steht. Sie kommen in erster Linie beim Camping oder Trekking zum Einsatz. Einerseits sorgen sie dort für einen komfortablen Schlaf, da sie über mehr oder weniger Polsterung verfügen. Andererseits schützen sie vor Kälte und Nässe von unten sowie vor Schmutz. Isomatten gibt es in verschiedenen Ausführungen, die sich vor allem in Bezug auf Komfort, Isolation und Packmaß unterscheiden.


Schaumstoffmatte

Bei der herkömmlichen Isomatte handelt es sich um eine Schlafmatte, die aus Schaumstoff besteht. Sie ist leicht und extrem widerstandsfähig. Preislich befindet sie sich in der günstigeren Kategorie. Bereits unter zwanzig Euro gibt es qualitativ zufriedenstellende Schaumstoffmatten.

In der Regel sind sie zwischen einem halben bis zu zwei Zentimeter dick. Mit anderen Worten, die Polsterung ist eher gering, und das Schlafen auf unebenem Untergrund mäßig bequem. Entsprechend schwach ist auch ihre Isolierung, es sei denn, die Unterseite verfügt über eine thermische Beschichtung, wie beispielsweise Aluminium. Da sie sich zum Transport nur zusammenrollen lassen, bringen sie zudem ein großes Packmaß mit.


Luftmatratze

Die Luftmatratze ist streng genommen keine Isomatte, wird aber ebenfalls häufig fürs Campen oder Schlafen im Freien verwendet. Es ist eine Matratze, die aufgeblasen oder mit einer Pumpe mit Luft befüllt wird. Dadurch ist sie extrem bequem. Sie zeichnet sich durch ein geringes Gewicht sowie ein kleines Packmaß aus, was gerade bei Trekking-Touren von Vorteil ist.

Sie isoliert zwar besser als Schaumstoffmatten, der kalte Boden kühlt die in der Matratze enthaltene Luft aber mit der Zeit ab, und die Isolierwirkung lässt nach. Bei Minustemperaturen kann die Atemluft darin sogar gefrieren, was das Material beschädigt und die Luftmatratze unbrauchbar macht. Generell ist sie anfällig für Beschädigungen, und beim kleinsten Riss geht ihr die Luft aus.


Selbstaufblasende Isomatten

Wer den Komfort einer Luftmatratze bei gleichzeitiger Isolierung sucht, greift zu selbstaufblasenden Isomatten oder Thermo Luftmatratzen. Sie bestehen ebenfalls aus Schaumstoff, diesen umgibt jedoch eine luftdichte Hülle mit einer wasserabweisenden Unterseite. Beim Auseinanderfalten füllt sich der Schaumstoff mit Luft, und diese plustert ihn sozusagen auf. Oft lässt sie sich für größeren Komfort zusätzlich aufblasen.

Diese Art von Isomatten sind durch ihre verbesserte Isolierung selbst für winterliche Temperaturen geeignet. Sie lassen sich zu einem kleinen, einfach zu transportierenden Packmaß zusammenrollen und wiegen zwar mehr als herkömmliche Isomatten, aber in der Regel weniger als ein Kilo.


Biwakmatte

Wer beim Reisen vor allem auf das Gewicht des Rucksacks achtet, nimmt eine Biwakmatte mit. Die kurze Schaumstoffmatte schützt nur den Oberkörper. Manche Rucksäcke verfügen über ein Inlet, das als Biwakmatte dient.


Was ist der R-Wert von Isomatten?

selbstaufblasende isomatteDer R-Wert ist die einfachere und vor allem viel kürzere Bezeichnung für den Wärmedurchgangswiderstand. Mit anderen Worten, er gibt an, wie gut die Isomatte vor der Kälte, die vom Boden aufsteigt, isoliert. Je höher der R-Wert, desto besser die Isolation.

R-Werte rangieren von eins bis zehn. In Mitteleuropa, wo die Temperaturen in der Regel unter zwanzig Grad minus liegen, sind Matten mit einem höheren Wert als sechs allerdings schwer zu finden. Grundsätzlich eignen sich Schlafmatten ab einem R-Wert von vier für den Gebrauch im Winter. Es ist wichtig zu verstehen, dass es sich dabei um einen Richtwert handelt. Zudem ist jeder unterschiedlich empfindlich gegen Kälte. Deshalb beim Kauf einer Isomatte unbedingt zusätzlich die Angaben des Herstellers beachten.


Wie befestige ich die Isomatte an meinem Rucksack?

Für einen optimalen Tragekomfort gilt als Faustregel, das Gewicht im Rucksack richtig zu verteilen. Das lässt sich am einfachsten erreichen, indem alles im Inneren des Rucksacks seinen Platz findet. Nur die Isomatte aus Schaumstoff bildet eine Ausnahme. Denn da sie sich lediglich zusammenrollen lässt, ist sie schlichtweg zu groß. Je nach Rucksack oder persönlicher Präferenz, bieten sich vier Arten der Befestigung an.

  • Seitlich an den Rucksack binden
  • Unter dem Bodenfach
  • Vor dem Bodenfach
  • Zwischen Rucksackdeckel und Hauptfach

Beim Anbringen vermeiden, dass die Matte unangenehm gegen den Rücken oder die Beine drückt!


Wie groß sollte die Isomatte sein?
Idealerweise beträgt die ideale Länge der Isomatte zehn bis zwanzig Zentimeter mehr als die eigene Körpergröße. Für Kinder darf sie ruhig noch länger sein. So können sie diese trotz Wachstum einige Jahre lang benutzen. Die Breite hängt von der bevorzugten Schlafposition ab. Wer vorwiegend auf dem Bauch oder Rücken schläft, benötigt eine Matte, die mindestens achtzig Zentimeter breit ist, besser noch etwas mehr. Für Seitenschläfer reicht eine schmale Isomatte.

Wie dick sollte die Isomatte sein?

Normalerweise sind Isomatten zwischen einem bis zu zehn Zentimeter dick. Je dicker sie ist, desto mehr Komfort bietet sie und desto höher ist der R-Wert. Das Gewicht nimmt allerdings ebenfalls zu. Hier gilt es, zwischen Schlafkomfort und Gewicht abzuwägen.


Die richtige Unterlage für Isomatten

Bei Isomatten mit geringer Wärmeisolierung lässt sich diese durch eine Unterlage erhöhen. Aluminium-Matten unter der Isomatte oder unter dem Zelt bieten einen guten Schutz vor Kälte. Wer keine zusätzliche Matte mitnehmen möchte, kann stattdessen Kleider darunter legen. Auch Blätter und Moos polstern ab und haben eine isolierende Wirkung.


Wo Isomatten kaufen?

Fachgeschäfte für Outdoor-Aktivitäten offerieren eine breite Auswahl an Isomatten sowie Luftbetten. In Sportgeschäften, wie beispielsweise Decathlon finden sich ebenfalls Isomatten, allerdings ist ihr Sortiment eher begrenzt. Das größte Angebot an Isomatten unterschiedlichster Qualität gibt es online auf Amazon, Ebay oder in auf Outdoor spezialisierten Online-Shops.

Qualitativ hochwertige Marken von Isomatten sowie Luftmatratzen sind:

  • Therm-a-Rest Isomatten
  • Exped Isomatten
  • Quechua Isomatten
  • Deeplee Isomatten

Wie viel kostet eine Isomatte?

Einfache Schaumstoffmatten, ähnlich den Yogamatten, gibt es bereits ab fünf Euro. Hochwertige Matten mit einem gewissen Komfort kosten zwischen zwanzig und vierzig Euro. Für gut isolierte Isomatten gilt es tiefer in die Tasche zu greifen, sie kosten bis zu 150 Euro. Grundsätzlich lohnt es sich, etwas mehr Geld in eine gute Schlafunterlage zu investieren.


Was beachten beim Kauf einer Isomatte

Abgesehen vom Komfort, ist die Zweckmäßigkeit einer Isomatte abhängig von den Bedingungen, in denen sie zum Einsatz kommt. Wohin geht die Reise? Wie sieht es mit den Temperaturen dort aus? Zudem spielt die Beschaffenheit des Untergrunds eine Rolle, und ob die Matte direkt darauf abgelegt wird. Ist das geklärt, bestimmen folgende Punkte, wie gut die Isomatte ihren Zweck erfüllt.

    • Geht die Reise in eine kalte Gegend oder findet im Winter statt, sollte der R-Wert mindestens bei vier liegen, für besonders kälteempfindliche Personen darf er noch höher sein. Eine andere Möglichkeit ist, zwei Isomatten übereinanderzulegen. In unserem Sommer reicht ein R-Wert von zwei bis drei.
    • Für unebene Untergründe wie beispielsweise Waldboden, wo Steine, Wurzeln und Äste unangenehm in den Rücken pieksen, lohnt sich der Kauf einer dickeren Matte.
    • Die Matte sollte groß und breit genug sein, um bequem darauf liegen zu können.
      Gewicht und Packmaß spielen vor allem dann eine Rolle, wenn weite Strecken zu Fuß mit dem Rucksack auf dem Rücken zurückgelegt werden.
    • Luftmatratzen oder aufblasbare Isomatten sollten über Luftkammern verfügen, die das Körpergewicht gleichmäßig verteilen.
    • Rutschfestes Obermaterial verhindert, dass der Schlafende auf schrägem Untergrund von der Matte rutscht.
      Schweißresistente sowie atmungsaktive Materialien sorgen für einen angenehmen Schlaf und ein langes Leben der Isomatte.

Fazit

Damit die Isomatte ihren Zweck erfüllt, gilt es beim Kauf einige Dinge zu beachten. Ob die Wahl auf eine Schaumstoffmatte, eine Luftmatratze oder eine selbstaufblasende Isomatte fällt, hängt von den persönlichen Vorlieben ab, wie die bevorzugte Schlafposition, ob man lieber weich gebettet oder auf etwas härterem Untergrund schläft. Das Reiseziel bestimmt darüber, wie gut isoliert und gepolstert die Isomatte sein. Die Art der Reise diktiert schließlich, ob sich eher die Investition in eine ultraleichte Isomatte lohnt, mit einem kleinen Packmaß, die in jeden Rucksack passt. Oder ob statt dem Gewicht die Polsterung und Isolation ausschlaggebend sind. Von der Körpergröße hängt es ab, wie lang die Isomatte sein soll.

Weitere interessante Vergleiche