In Kooperation mit der Knopp-Media GmbH
« Zurück zur Kategorie "Spielzeug"

Kinderküche Test & Vergleich Ratgeber

Vier der besten Kinderküchen 2022 im Vergleich

Am liebsten möchten die Kleinen ganz groß sein und aktiv am Leben der Erwachsenen teilhaben. Zu diesem Zwecke verwandeln sie Alltagsgegenstände der Eltern in die spannendsten Spielsachen. Nichts ist interessanter, als Mamas Handy oder Papas Schlüssel. Auch in der Küche möchten sie gerne mithelfen, was sich vor allem beim Kekse backen zeigt. Mit einer Kinderküche machen Eltern ihrem Nachwuchs große Freude. Hier können sie jederzeit backen und kochen, abwaschen und Eis zubereiten, ganz wie es ihnen beliebt und das ohne die Gefahren echter Backöfen oder heißer Kochplatten.

Hape E8018 - Küchentraum
Farbe
weiß/braun
Gewicht
5 kg
Material
30% Sperrholz, 38% MDF, 30% Schima
Größe (H x B x T)
93,5 x 75,7 x 39 cm
Besonderheiten
inkl. Topf, Pfanne, Pfannenwender, Schöpflöffel
Altersempfehlung
ab 3 Jahre
Knöpfe drehbar
inkl. Inventar
Preis
99,00
 
Zuletzt aktualisiert am
25.11.2022 02:50
Theo Klein Miele Spielküche
Farbe
rot/grau
Gewicht
8,6 kg
Material
Kunststoff
Größe (H x B x T)
43 x 95 x 120 cm
Besonderheiten
inkl. 40 Zubehör-Teilen
Altersempfehlung
ab 3 Jahre
Knöpfe drehbar
inkl. Inventar
Preis
106,89
 
Zuletzt aktualisiert am
25.11.2022 04:00
Kledio Kinderküche aus Holz
Farbe
weiß
Gewicht
9,4 kg
Material
Holz FSC 100%
Größe (H x B x T)
59,5 x 30 x 93,5 cm
Besonderheiten
inkl. Kochzubehör (Pfannenwender, Schöpflöffel, Topf und Bratpfanne)
Altersempfehlung
ab 3-9 Jahre
Knöpfe drehbar
inkl. Inventar
Preis
0,00
 
Zuletzt aktualisiert am
25.11.2022 11:12
"deAO ""My Little Chef"""
Farbe
rot/blau/braun
Gewicht
2,48 kg
Material
Kunststoff
Größe (H x B x T)
52 x 72 x 26 cm
Besonderheiten
inkl. 30-tlg. Zubehör
Altersempfehlung
ab 3 Jahre
Knöpfe drehbar
inkl. Inventar
Preis
60,99
 
Zuletzt aktualisiert am
25.11.2022 06:08
ABBILDUNGUnsere Arbeitsweise Transparenz für unsere Nutzer
ModellHape E8018 - KüchentraumTheo Klein Miele SpielkücheKledio Kinderküche aus Holz"deAO ""My Little Chef"""
Farbe
weiß/braun rot/grau weiß rot/blau/braun
Gewicht
5 kg 8,6 kg 9,4 kg 2,48 kg
Material
30% Sperrholz, 38% MDF, 30% Schima Kunststoff Holz FSC 100% Kunststoff
Größe (H x B x T)
93,5 x 75,7 x 39 cm 43 x 95 x 120 cm 59,5 x 30 x 93,5 cm 52 x 72 x 26 cm
Besonderheiten
inkl. Topf, Pfanne, Pfannenwender, Schöpflöffel inkl. 40 Zubehör-Teilen inkl. Kochzubehör (Pfannenwender, Schöpflöffel, Topf und Bratpfanne) inkl. 30-tlg. Zubehör
Altersempfehlung
ab 3 Jahre ab 3 Jahre ab 3-9 Jahre ab 3 Jahre
Knöpfe drehbar
inkl. Inventar
Preis* *Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Topseller Kinderküche

Schicke Kinderküche aus Holz

Holz ist ein robustes und natürliches Material. Aus diesem Grund bestehen keine Bedenken, wenn Kinder mit der Spielküche aus Holz spielen. Dieses Modell ist mit Farben auf Wasserbasis in Weiß mit roten Akzenten bestrichen. Neben Topf und Pfanne enthält das Set außerdem Schöpflöffel und Pfannenwender. Diese finden an den Haken über der Herdplatte Platz. Staufächer rechts und links neben dem Backofen bieten viel Raum für weiteres Zubehör. Im Abwaschbecken können die Kleinen das Geschirr ihrer großen Teepartys spülen. Eine Dunstabzugshaube macht die Spielzeugküche komplett.

  • aus hochwertigem Holz
  • mit Backofen, Herd, Dunstabzugshaube und Spüle
  • viel Stauraum in den Schränken
  • inkl. Topf, Pfanne, Schöpfkelle und Pfannenwender
  • ab 3 Jahren geeignet

Spielküche mit Zubehör

Mit dieser Spielküche erhält der Käufer ein Modell, das einer echten Küche nachempfunden ist. Die Kochplatte produziert realistische Gerüche und regt auf diese Weise die spielerische Fantasie der Kleinen an. Kinder ab drei Jahren trainieren mithilfe der Spielküche ihre Feinmotorik. Sämtliches Zubehör wurde auf Lebensmittelkontakt getestet und erwies sich als unbedenklich. Dazu gehören neben Tellern und Tassen auch Besteck, Töpfe, Pfannen sowie Gewürze und Lebensmittel aus Kunststoff. Das Zubehör findet in Schränken Platz, sodass es nicht im Kinderzimmer herumliegt. Sogar ein kleiner Kühlschrank und eine Spülmaschine sind in diesem Modell enthalten.

  • Küche aus Kunststoff
  • Backofen, Herd, Dunstabzugshaube, Kühlschrank, Spülmaschine und Spüle
  • viel Stauraum in den Schränken
  • inkl. 40 Teile Zubehör
  • ab 3 Jahren geeignet

Stilvolle Kinder-Holzküche

Die Spielküche aus Holz sieht nicht nur aus wie eine Küche für Erwachsene, sondern bringt auch noch alles mit, was dazu gehört. Neben der Mikrowelle mit diversen Tasten besitzt sie ein Kochfeld mit zwei Platten sowie Backofen und Spüle. In den Fächern unterhalb des Spülbeckens und im Hängeschrank darüber finden diverse Töpfe und Pfannen Platz. Wem dies nicht ausreicht, der kann die Küche eine Nummer größer bestellen. In dieser Variante sind dann auch Kühlschrank und Dunstabzugshaube inklusive. Damit der Kochspaß gleich losgehen kann, liefert der Hersteller einen Topf, eine Bratpfanne sowie Pfannenwender und Schöpflöffel mit. So haben Kinder ab drei Jahren in Rollenspielen die Möglichkeit, ihre Hand-Augen-Koordination sowie ihre Fantasie und die soziale Kompetenz zu fördern.

  • aus hochwertigem Holz
  • mit Backofen, Herd, Mikrowelle und Spüle
  • viel Stauraum unter- und oberhalb der Spüle
  • inkl. Topf, Pfanne, Schöpfkelle und Pfannenwender
  • ab 3 Jahren geeignet

Farbenfrohe Spielküche

Kunterbunt präsentiert sich diese Kinderküche und bietet mit 30 Zubehörteilen alles, was der kleine Koch benötigt. Neben Backofen und Geschirrspülmaschine verfügt die Küche über ein Kochfeld mit zwei Herdplatten, eine Spüle sowie Stauraum für Zubehör und Haken für Kochutensilien. Dank zahlreicher Aufkleber wirkt die Küche lebendiger und regt die Fantasie der Kleinen an. Bei der Bedienung der Herdplatten leuchten diese auf und produzieren Geräusche. Darauf können die Kinder mithilfe des Zubehörs leckere Gerichte zaubern. Im Lieferumfang sind neben Tellern, Tassen, Töpfen und Besteck ebenso sieben verschiedene Lebensmittel, Flaschen, Dosen und Kisten enthalten.

  • Kunststoff in leuchtenden Farben
  • Backofen, Herd, Spülmaschine und Spüle
  • Stauraum unterhalb der Spüle
  • inkl. 30 Zubehörteilen
  • ab 3 Jahren geeignet

Den Alltag nachspielen mit der Kinderküche

Kindern beim Spielen zuzusehen, ist unheimlich inspirierend. Erwachsene lernen den kindlichen Blickwinkel neu kennen, wenn sie beobachten, wie ihre Kleinen die Welt entdecken. Sie lernen durch Ausprobieren und Zuschauen. Das bedeutet, dass sie die Eltern auch bei Alltagsaktivitäten wie Kochen und Abwaschen beobachten. Sie finden es spannend, was Mama und Papa zubereiten und möchten gerne mithelfen. Leider ist dies aufgrund der Gefahren in der Küche selten möglich. Mit der Kinderküche schließen Eltern und Nachwuchs einen Kompromiss. Hier können die Kinder in aller Ruhe ausprobieren und der Kreativität freien Lauf lassen. Darüber hinaus bereitet es große Freude, wenn Mama und Papa ein Eis bestellen, Lust auf Pommes mit Ketchup haben oder sich einen Erdbeerkuchen wünschen, den das Kind dann in seiner eigenen kleinen Küche zubereitet. Auch Teepartys mit sämtlichen Kuscheltieren oder Puppen ermöglicht das Spielzeug. Um die Fantasie zu fördern, gibt es zahlreiches Zubehör für solche Kinderküchen. Doch was braucht man wirklich und was ist zu viel des Guten?


Welches Zubehör gehört in die Kinderküche?

Selbstverständlich sind Kinderküchen ganz ohne Zubehör relativ langweilig. Es muss also eine Grundausstattung her. Auf der anderen Seite dürfen es nicht zu viele Teile sein, da diese viel Stauraum fordern, der unter Umständen nicht zur Verfügung steht.

Fest steht, dass ohne Töpfe und Pfannen nicht gekocht werden kann – diese sollte eine Kinderküche daher bestenfalls schon enthalten. Den Umgang mit Küchenutensilien erlernen Kinder ebenfalls durch das Spiel. Mit den Fingern fasst man nicht in den Topf oder die Pfanne, dies wäre in einer echten Küche sehr gefährlich. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, den Kindern ebenso kleine Kochlöffel, Pfannenwender oder eine Kelle zur Verfügung zu stellen. Aus dem Topf zu essen, ist in europäischen Kulturkreisen eher unüblich. Der kleine Koch benötigt daher außerdem Besteck und Geschirr, um das Essen anzurichten und zu servieren.

Verwendete Zutaten sind natürlich ebenso ein wichtiges Kriterium. Es macht einen großen Unterschied, ob Eltern ihren Kindern Zubehör in Form von Fastfood-Imitationen oder Gemüse geben. Somit lernen die Kinder bereits im Alltag beim Spielen, welche Lebensmittel in Küchen üblicherweise anzutreffen sind. Gesunde Ernährung sollte in jedem Fall oberste Priorität haben. Daher ist es schön, wenn Kinder in ihrer Spielküche über diverse Gemüsesorten, wie zum Beispiel Gurken, Tomaten, Salat und Karotten, verfügen können. Ob diese aus Holz bestehen oder aus waschmaschinengeeignetem Stoff, spielt zunächst keine Rolle. Da Kleinkinder die Zutaten noch häufig in den Mund nehmen, dürfen aber auf keinen Fall Schadstoffe im Spielzeug enthalten sein.

Einige Hersteller bieten Zubehör für Kinderküchen in Form von imitierten Lebensmittelverpackungen bekannter Marken an. Ob Eltern ihre Kinder auf diese Weise prägen möchten, bleibt ihnen selbst überlassen. Zu erwähnen ist lediglich, dass derartige Papier-Faltschachteln unter Umständen eine kurze Lebensdauer aufweisen.


Holz oder Plastik?

Sowohl Spielküchen aus Holz als auch solche aus Plastik bieten Vorteile. Zu welchem Modell Eltern letztendlich greifen, bleibt Geschmackssache.

Holzküchen wirken durch ihre warme Optik harmonischer und fügen sich besser in die Wohnräume ein als knallbunte Küchen aus Plastik. Darüber hinaus punktet Holz durch seine schadstofffreie Behandlung und ist daher ein unbedenkliches Material im Gegensatz zum mit Weichmachern versetzten Kunststoff. Im Allgemeinen sind Holzküchen etwas schlichter gestaltet, sodass die Fantasie der Kleinen stärker gefordert wird. Darüber hinaus ist bei vielen Modellen kein oder nur wenig Zubehör inklusive. Dadurch haben Eltern jedoch die Möglichkeit, individuell über die Anschaffung des Zubehörs zu entscheiden.

Kunststoffküchen bieten den Vorteil, dass ihr Design viele Möglichkeiten eröffnet. Verschmutzungen oder Nässe lassen sich bei Kunststoffküchen leicht entfernen, ohne das Material zu beschädigen. Häufig umfasst ein Küchenset obendrein umfangreiches Zubehör. Auf diese Weise haben Eltern mit einem Kauf alles erledigt. Ob sie die Optik der quietschbunten Plastikküchen als störend wahrnehmen, ist individuell verschieden.


Für welches Alter sind Kinderküchen geeignet?

In der Regel empfehlen Hersteller den Gebrauch ihrer Küchen für Kinder ab drei Jahren. Der Grund hierfür sind verschluckbare Kleinteile, die das Set enthält. Wenn Eltern diese entfernen und lediglich große Töpfe oder Ähnliches zum Spielen in der Küche lassen, können auch zweijährige bereits mit der Küche spielen. Wichtig ist lediglich, dass die Kleinen bereits frei laufen können. Die meisten Kinder lernen dies im Alter von zwölf oder dreizehn Monaten. Einige Kinder können bereits mit neun oder zehn Monaten stehen und wagen schon bald die ersten Schritte. Mit siebzehn Monaten sind dann die meisten Kids zu Fuß unterwegs.

Ebenso ist zu beachten, dass ausschließlich unter der Aufsicht von Erwachsenen gespielt wird. Vor allem, wenn Plastikbesteck wie Gabeln oder Messer Teil des Spiels sind, ist Vorsicht geboten, damit diese nicht im Auge landen.

Zu Beginn beschränken sich die Kleinen beim Spielen mit der Küche gerne auf das Ein- und Ausräumen der Schränke. Nach und nach beobachten sie allerdings immer detaillierter die Abläufe im Küchenalltag der Eltern. Sie beginnen, aktiv zu backen und zu kochen, schneiden und rühren, so dass immer neue Kreationen in ihrer Küche stehen. Eltern und Freunde müssen dann oft als Testesser herhalten. Je älter das Kind wird, desto kreativer spielt es mit der Küche und bezieht schon bald Stofftiere und Puppen in das Rollenspiel mit ein.

Bis zum Alter von acht bis zehn Jahren bleibt die Spielküche interessant. Ebenso wie beim Spiel mit Kaufmannsladen oder Postamt werden Kinder nicht müde, reale Situationen nachzustellen. Daher empfiehlt es sich, beim Kauf auf ein Qualitätsprodukt zu setzen, das möglichst lange hält.


Fazit zur Kinderküche

Jungen und Mädchen haben gleichermaßen Spaß an Kinderspielküchen. Egal, ob diese aus Holz oder Kunststoff bestehen – der Spielspaß ist garantiert. Zubehör wie Töpfe, Pfannen und Lebensmittelimitationen runden das Paket ab. Mit ihnen lernen die Kleinen von Anfang an, was es heißt, eine Mahlzeit zuzubereiten und schauen von den Eltern einzelne Handgriffe ab, die sie anschließend nachstellen. Mama, Papa und Kuscheltiere binden sie aktiv in das Spiel ein, indem ihnen diverse Gerichte vorgesetzt werden. Durch positive Rückmeldung bestärken Eltern ihren Nachwuchs in dessen Spiel.

Pädagogisch wertvoll agieren Eltern, wenn sie den Kindern eine gesunde Lebensweise und Ernährung vorleben, die sich ebenso im Kochspiel widerspiegelt. Gemüse und Obst aus Holz oder Stoff unterstützt diesen Aspekt ungemein und ist obendrein besonders langlebig. Ab einem Alter von zwei bis drei Jahren beginnen Kleinkinder aktiv, sich mit der Spielküche zu beschäftigen. Sie bietet über viele Jahre hinweg einen interessanten Impuls, sodass auch Grundschulkinder noch Freude daran haben.

Glossar

Retro

Richtung, die an alten Traditionen und Stilen wieder anknüpft.

Koordinationen

Es bedeutet, dass verschiedene Aktivitäten aufeinander abgestimmt werden und eine Ordnung stattfindet.

Weichmacher

Dadurch werden Stoffe weicher, flexibler, sowie elastischer.

Wasserbasis

Auf Acryl basierende Farben.

Staufach

Praktisches Fach zur Aufbewahrung für Gegenstände aller Art.

Teepartys

Umgangssprachliche Bezeichnung zur Zelebrierung des Teetrinkens.

Fastfood-Imitationen

Nachbildungen bekannter Fastfood-Speisen, wie von Mc Donalds, Burger King, Nordsee, Kentucky Fried Chicken oder Pizza Hut.

Plastikküchen

Spielküchen für Kinder aus Kunststoff, die eine kleinere Version großer Haushaltsküchen darstellen und den kleinen spielerisch das Prinzip von Kochen und Backen näherbringen.

Stofftiere

Spieltiere für Kinder aus Plüsch, Textil, PVC oder Baumwolle in unterschiedlichen Ausführungen und Größen. Manche sind beliebt bei Sammlern, wie z.B. Stofftiere der Marke „Steiff“.

Grobmotorik

Auch als motorische Fähigkeiten bekannt, beschreibt die Ausführung von Koordination der Hände und Füße sowie des gesamten Körpers und seiner Schnelligkeit.

Schadstoffe

Inhaltssubstanzen, die dem Anwender einen gesundheitlichen Nachteil bieten können.

Weichmacher

Chemische Zusätze in Materialien, die eine hohe Haltbarkeit und Waschbarkeit erleichtern sollen. Allerdings geben sie gesundheitsschädliche Bestanteile ab, die in zu hoher Konzentration auch die Disposition für Krebs erhöhen können.

Verschluckbare Kleinteile

Teile eines Spielzeuges, wie Schrauben, Puppenschuhe etc. die leicht in den Mund oder die Nase von Kindern gelangen können. Werden sie verschluckt oder bleiben stecken, kann es zur Atemnot und einem medizinischen Notfall kommen. Daher wird hingewiesen, dass Kinder unter drei Jahren nicht damit spielen sollten, da sie das Verständnis für die Gefahr noch nicht haben.

Soziale Kompetenz

Vereinigung aller Eigenschaften und Verhaltensweisen, die im Rahmen der Entwicklung und Erziehung, erlernt oder erzogen werden, um sich in einer sozialen Gesellschaft mit Freundschaften und Kontakten bewegen zu können.

Wasserbasis

Herstellungsart für Farben und Lacke, die auf diese Weise nicht gesundheitsschädlich sind und sich bei Anwendung leichter aus der Kleidung entfernen lassen.

Quellen

Weitere Themenbereiche

Camping & Outdoor Schreibwaren Spiele & Musik Spielzeug

Mehr Vergleiche aus Spielzeug


Produkt melden
Contact Form
Bitte geben Sie Ihren Namen an
Bitte geben Sie Ihre e-Mail an
Bitte geben Sie Ihre Nachricht samt empfohlenen Produkt an.