In Kooperation mit der Knopp-Media GmbH
« Zurück zur Kategorie "Nahrung"

Mandelmehl Test & Vergleich Ratgeber

Vier der besten Mandelmehle 2023 im Vergleich

mandelmehl test vergleichVerbraucher, die auf ihre Ernährung achten verwenden neben Kokosmehl auch andere Low Carb Produkte wie entöltes Mandelmehl. Mandelmehl (Englisch: Almond flour) stellt einen beliebten Ersatz für andere Mehlsorten dar, da es ballaststoffreich, vegan, glutenfrei und cholesterinfrei ist. Das Superfood gibt es in unterschiedlichen Varianten auf dem Markt. Neben lower-carb Mandelmehl aus biologischer Produktion finden Interessierte auch entölte, teilentölte oder naturbelassene Alternativen zum Weizenmehl.

Mandelmehl von Almühle Solling
Menge
500 g
Herkunft
Deutschland
glutenfrei
Inhaltsstoffe
Teilentöltes Produkt
Kalorien
375 Kalorien pro 100 Gramm
Verarbeitung
Mandeln werden mittels mechanischer Pressung in Spindelpressen entölt, wobei ca. 12 % Mandelöl im Mandelmehl enthalten bleiben und in einer Mühle zu Mandelmehl hergestellt wird.
Set
Extras
Mit 45 Prozent pflanzlichen Eiweißen
Preis
32,90
 
Zuletzt aktualisiert am
02.02.2023 19:08
Mandelmehl von Mituso
Menge
1 Kg
Herkunft
Deutschland
glutenfrei
Inhaltsstoffe
alle hochwertigen ungesättigten Fettsäuren sind vollständig enthalten
Kalorien
611 kcal pro 100 Gramm
Verarbeitung
Blanchiertes Mandelmehl
Set
Extras
Reich an Ballaststoffen
Preis
13,99
 
Zuletzt aktualisiert am
03.02.2023 18:04
Mandelmehl von Meavita
Menge
1 Kg, 2 Kg, 3 Kg, 6 Kg
Herkunft
USA
glutenfrei
Inhaltsstoffe
Naturbelassenes Mandelmehl mit hohem Ballaststoffgehalt
Kalorien
611 kcal pro 100 Gramm
Verarbeitung
Blanchierte Mandeln
Set
Extras
Zum Panieren geeignet
Preis
15,99
 
Zuletzt aktualisiert am
02.02.2023 21:58
Premium Mandelmehl von Greenorganic
Menge
400 g
Herkunft
Spanien
glutenfrei
Inhaltsstoffe
Ohne Konservierungs- und Zusatzstoffe
Kalorien
350 Kalorien per 100 Gramm Mehl
Verarbeitung
schonend getrocknet und blanchiert, entölt und anschließend zu einem feinen Mandel-Mehl gemahlen
Set
Extras
Ohne negative Auswirkung auf den Cholesterinspiegel
Preis
14,99
 
Zuletzt aktualisiert am
02.02.2023 17:28
ABBILDUNGUnsere Arbeitsweise Transparenz für unsere Nutzer
ModellMandelmehl von Almühle SollingMandelmehl von MitusoMandelmehl von MeavitaPremium Mandelmehl von Greenorganic
Menge
500 g 1 Kg 1 Kg, 2 Kg, 3 Kg, 6 Kg 400 g
Herkunft
Deutschland Deutschland USA Spanien
glutenfrei
Inhaltsstoffe
Teilentöltes Produkt alle hochwertigen ungesättigten Fettsäuren sind vollständig enthalten Naturbelassenes Mandelmehl mit hohem Ballaststoffgehalt Ohne Konservierungs- und Zusatzstoffe
Kalorien
375 Kalorien pro 100 Gramm 611 kcal pro 100 Gramm 611 kcal pro 100 Gramm 350 Kalorien per 100 Gramm Mehl
Verarbeitung
Mandeln werden mittels mechanischer Pressung in Spindelpressen entölt, wobei ca. 12 % Mandelöl im Mandelmehl enthalten bleiben und in einer Mühle zu Mandelmehl hergestellt wird. Blanchiertes Mandelmehl Blanchierte Mandeln schonend getrocknet und blanchiert, entölt und anschließend zu einem feinen Mandel-Mehl gemahlen
Set
Extras
Mit 45 Prozent pflanzlichen Eiweißen Reich an Ballaststoffen Zum Panieren geeignet Ohne negative Auswirkung auf den Cholesterinspiegel
Preis* *Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Mandelmehl Topseller

1000 Gramm fein gemahlenes teil-entöltes Mandelmehl von Ölmühle Solling

Dieses entölte und glutenfreie Produkt wird besonders fein gemahlen und kommt daher für zahlreiche Speisen zum Einsatz. Der Hersteller empfiehlt den Einsatz des Mandelmehls für Smoothies, Shakes, Kekse, Müsli und auch Brot. Da glutenfreies Mandelmehl wenige Kohlenhydrate enthält, kommt es im Rahmen der Ernährungsformen Low Carb und Paleo häufig zur Verwendung. Dieses angebotene Mehl weist etwa 12 Prozent an Mandelöl auf und schmeckt daher besonders lecker. Es enthält etwa 45 Prozent an pflanzlichen Eiweißen und 21 Prozent an Ballaststoffen und wird aus diesem Grund gut vertragen. Im Vergleich zum klassischen Mehl aus Weizen bringt das teilentölte Qualitätsprodukt ohne Gluten etwa 10-mal weniger Kohlenhydrate mit. Pro 100 Gramm beinhaltet das Mehl nämlich 10,7 Gramm Kohlenhydrate und hat 375 Kalorien.

  • Mandelmehl mit 375 Kalorien per 100 Gramm
  • 12 Prozent Mandelöl
  • teilentöltes Produkt
  • vielseitig verwendbar
  • mit 45 Prozent pflanzlichen Eiweißen

1000 Gramm naturbelassenes Mandelmehl von Mituso

Dieses Premiumprodukt enthält blanchierte Mandeln, die den vollen Ölgehalt besitzen. Daher hat es einen hohen Brennwert von 617 Kalorien per 100 Gramm. Es beinhaltet außerdem 53 Gramm Fett je 100 Gramm Mehl und 14 Gramm an Ballaststoffen. Dafür hat es lediglich 5,7 Gramm an Kohlenhydraten pro 100 Gramm. Wer mit Mandelmehl backen möchte, sollte etwa 30 Prozent des herkömmlichen Mehls mit Mandelmehl ersetzen. Der Hersteller gibt an, dass dieser Artikel für die Herstellung von glutenfreien Speisen wie Muffins, Brot, Pizza, Nudeln, Plätzchen oder Kuchen eine gute Wahl darstellt. Da dieses Produkt ohne tierische Inhaltsstoffe hergestellt wird, eignet es sich gut für Veganer und Vegetarier, die gesundheitsbewusst leben möchten.

  • für Veganer und Vegetarier geeignet
  • wenige Kohlenhydrate enthalten
  • zum Zubereiten von Teigwaren ideal
  • reich an Ballaststoffen
  • glutenfreier Artikel

Blanchiertes und naturbelassenes Mandelmehl von Meavita

Verbraucher haben die Möglichkeit dieses naturbelassene Produkt in verschiedenen Packungsgrößen zu kaufen. Es gibt den Artikel aus geriebenen Mandeln in den Packungsgrößen 1000, 2000, 3000 und 6000 Gramm im Sortiment bei Amazon zu kaufen. Vom Hersteller des Mehls wird dieses Produkt für die kohlenhydratarme Zubereitung von Gebäck empfohlen. Dabei wird etwa 30 Prozent des herkömmlichen Mehls mit Mandeln in gemahlener Form ersetzt, um gesündere Speisen zu kreieren. Wer möchte, kann das Lebensmittel auch zum Panieren von Fleisch und Fisch nutzen oder es zum Verfeinern von Joghurt und Müsli einsetzen. Der nussige Geschmack gefällt vielen Kunden, weshalb dieser Artikel vielseitig zum Einsatz kommt.

  • in vier unterschiedlichen Größen verfügbar
  • blanchierte Mandeln
  • zum Panieren geeignet
  • schmeckt in Joghurt und Müsli lecker
  • naturbelassenes Mandelmehl mit hohem Ballaststoffgehalt

Premium Mandelmehl mit wenigen Kalorien und vielen Ballaststoffen von Greenorganic

Wer Mandelmehl zum Selbermachen von Teigwaren sucht, welches wenige Kalorien hat, wählt häufig dieses Produkt aus. Pro 100 Gramm des Lebensmittels hat das Mehl 350 Kalorien. Im Vergleich zu Mandelmehl mit einem vollen Ölgehalt enthält dieser Artikel somit nur etwas mehr als die Hälfte an Kalorien. Zum Herstellen von frischen Backwaren eignen sich die entölten Mehle hervorragend, denn sie sind einfach zu verwenden. Es handelt sich übrigens um weißes Mehl in Bio-Qualität, welches somit optisch keinen Unterschied beim Backen oder Kochen macht. Da es ohne Zusatz- und Konservierungsmittel hergestellt wird, vertragen es Verbraucher im Allgemeinen gut.

  • ohne negative Auswirkung auf den Cholesterinspiegel
  • ohne Konservierungs- und Zusatzstoffe
  • 350 Kalorien per 100 Gramm Mehl
  • Mehl in Bio-Qualität
  • Zum Kochen und Backen ideal

Mandelmehl Test und weiterführende Informationen

mandelmehl kaufen

Verbraucher, die nach einem passenden Produkt Ausschau halten, suchen oftmals nach einem sogenannten Mandelmehl Test. Mit einem detaillierten Test werden Referenzwerte gesucht, aufgrund derer eine entsprechende Selektion eingeschränkt werden kann.

Interessenten erwarten während eines derartigen Tests wichtige sowie sinnfällige Darstellungen. Ein vertrauenswürdiges Testergebnis kommt nur zum Vorschein, wenn es sich um repräsentative sowie neutrale Tests handelt, die in einheitlichen Testszenarien und mit einer repräsentativen Anzahl an Artikeln ausprobiert wurden. Ein wertschätzendes Beispiel sind prominente Firmen und manchmal auch Zeitschriften, die mittels differenzierter Experten Produkte detailliert prüfen und die separaten Ergebnisse klar und deutlich zur Verfügung stellen.

Ärgerlicherweise sind im Internet ebenso Test-Seiten vorzufinden, die solche Kriterien nur bedingt erfüllen. Derartige Testergebnisse sind schon mal nicht den Erwartungen entsprechend, denn meist ist nicht nachvollziehbar, wie die Daten getestet wurden und es mangelt an Transparenz und klaren Bewertungskriterien. Nutzer, die Hilfe suchen und sich keineswegs von irrtümlichen Tests verwirren lassen möchten, denen wird empfohlen, dubiose Onlineauftritte zu ignorieren.

Auf dieser Seite ist kein Mandelmehl Test vorzufinden. Hier handelt es sich lediglich um einen Mandelmehl Vergleich inklusive detailliertem Aufklärungsteil, der die Auswahl mit hilfreichen Tipps unterstützen soll. Zwecks der Vergleiche sowie ausführlichen Auskünften hat es der Nutzer einfacher, optimale Produkte auszuwählen und eine finale Kaufentscheidung zu treffen.


Wissen: Was ist Mandelmehl?

Unter Mandelmehl wird Mehl verstanden, welches aus Mandeln hergestellt wird. Dabei stellen Mandeln die Früchte eines Mandelbaums dar, welche auf unterschiedliche Arten zu verarbeiten sind. Meist wird der Presskuchen des Öls von Mandeln getrocknet und im Anschluss zu Mehl weiterverarbeitet. Es besteht die Möglichkeit, dem Presskuchen das Öl zu entziehen, um den Gehalt an Fett und Kalorien des Lebensmittels zu senken. Dieses Mehl finden Verbraucher unter der Bezeichnung "entölt". Es gibt auch Mehle, die nur zum Teil entölt wurden. Diese gibt es im Handel unter dem Begriff "teilentölt" zu finden. Gesundheitsbewusste können Mehl auch mit dem vollen Ölgehalt erwerben und mithilfe des Produkts aromatischere Speisen herstellen, die einen hohen Nährstoffgehalt besitzen.

Mandelmehl enthält außer Eiweißen auch Magnesium und Kalzium, weshalb es laut Studien eine gesundheitsförderliche Wirkung haben kann. Verbraucher, die Rezepte mit Mandelmehl suchen, finden online Tipps zum Kochen und Backen mit Mandelmehl. Gemahlene Mandeln kommen häufig in Speisen wie Pizza, Kuchen, Pfannkuchen, Shakes und Müsli zur Anwendung. Brot wird ebenso häufig mit Mandelmehl zubereitet und schmeckt besonders aromatisch. Weitere Mandelmehl-Rezepte erhalten Gesundheitsbewusste in speziellen Kochbüchern und Magazinen.


Gibt es einen Unterschied zwischen geriebenen Mandeln und Mandelmehl?

Verbraucher sollten darauf achten, dass gemahlene Mandeln kein Ersatz für Mandelmehl darstellen. Auch wenn die Mandeln in gemahlener  Form günstiger als Mandelmehl erhältlich sind, besteht ein großer Unterschied in deren Herstellung. Bei der Produktion von geriebenen Mandeln wird die Frucht ungepresst gemahlen. Es kommt somit die komplette Mandel zur Verwendung. Daher weichen auch die Nährstoffe von gemahlenen Mandeln deutlich von jenen des Mehls ab. Während 100 Gramm (teil-)entöltes Mandelmehl etwa 350 Kalorien, 50 Gramm Eiweiß und 15 Gramm Fett besitzt, haben gemahlene Mandeln deutlich höhere Nährwerte. Sie enthalten in der Regel 600 Kalorien, 20 Gramm Eiweiß und 55 Gramm Fett pro 100 Gramm. Die Ballaststoffe fallen mit etwa sechs Gramm pro 100 Gramm Mehl etwa gleichhoch aus.


Warum ist Mandelmehl besser als Weizenmehl?

Weizenmehl gibt es im Vergleich zu Mandelmehl zu einem deutlich günstigeren Preis zu kaufen. Aus diesem Grund greifen die meisten Verbraucher oftmals automatisch zum Mehl aus Weizen. Doch Mandelmehl hat viele Vorzüge, die eine höhere Geldausgabe rechtfertigen. Hier die Vorteile von Mehl aus Mandeln im Überblick:

  • frei von Gluten
  • ohne Laktose
  • keine tierischen Inhaltsstoffe
  • hoher Gehalt an Kalzium und Magnesium
  • viele Ballaststoffe
  • Low Carb

Menschen die an Zöliakie (Schleimhautentzündung des Dickdarms) leiden, profitieren besonders vom Mehl aus Mandeln, da dieses ohne Gluten produziert wird. Im Vergleich dazu enthält Weizenmehl Gluten. Diese Gluten führen bei vielen Menschen zu Bauchschmerzen, Kopfschmerzen, Blähungen und auch Durchfall. Um den Darm zu entlasten, empfehlen Experten daher eine glutenfreie Ernährung.

Mandelmehle gehören auch bei Menschen mit einer Laktoseintoleranz auf den Speiseplan. Das liegt daran, dass Mandeln keine Laktose enthalten, weshalb Verdauungsprobleme ausbleiben.

Außerdem wird Mehl aus Mandeln frei von tierischen Stoffen erzeugt. Deshalb verwenden Vegetarier und Veganer meist Mandelmehl.

gemahlene mandelnViele Verbraucher denken, dass eine proteinreiche Ernährung nur mithilfe von tierischen Bestandteilen möglich ist. Dabei besitzt Mandelmehl etwa die doppelte Menge an Proteinen als ein normales Steak. Im Vergleich zu Weizenmehl besitzt das Mehl aus Mandeln außerdem 50mal mehr Kalzium und 20mal mehr Magnesium. Daher können Verbraucher mit dem gesunden Mehl auch das Herz-Kreislauf-System, die Muskeln und Knochen unterstützen. In Mehl aus Mandeln stecken außerdem die folgenden Nährstoffe:

  • Vitamin B1, B2 und B6
  • Phosphor
  • Kupfer
  • Eisen
  • Vitamin E
  • Zink
  • Kalium
  • Mangan

Eine ballaststoffreiche und kohlenhydratarme Ernährung wird von vielen Ernährungsberatern empfohlen. Dadurch haben Menschen die Möglichkeit die Gesundheit zu fördern und ein besseres Lebensgefühl zu genießen. Auch zur Abnahme von Gewicht wird diese Ernährungsvariante häufig bevorzugt. Daher kommen Mandelmehle im Rahmen einer Low Carb Ernährung zum Einsatz.


Wie kann ich Mandelmehl selber machen?

Es gibt unterschiedliche Rezepte, um Mandelmehl herzustellen. Besonders einfach wird die Herstellung von natürlichem Mandelmehl empfunden. Dieses enthält demnach den kompletten Anteil an Öl und weist viele Nährstoffe auf. Diese Variante an Mehl wird mit oder ohne Schale erzeugt.

Zuerst kommen die Mandeln für eine Nacht in eine Schale mit Wasser. Am nächsten Tag geben Verbraucher die Lebensmittel für etwa zwei Minuten in heißes Wasser und haben so die Option die Mandelhaut mühelos zu entfernen. Die Mandeln sollten im Anschluss einige Stunden auf einem Tuch trocknen. Danach kommen die trockenen Mandeln in die Küchenmaschine, um sie dort zu Mehl zu verarbeiten.

Tipp: Mandelmehl hat eine kurze Haltbarkeit. Daher sollten Verbraucher beachten, dass große Mengen an Mehl wenig sinnvoll sind. Es wird empfohlen, so viel Mehl herzustellen wie auch genutzt wird. Dadurch bleibt das volle Aroma erhalten und die Speisen erhalten einen süßen und nussigen Geschmack.


Welche Alternativen gibt es zu Mandelmehl?

Anstelle von Mandelmehl kommt auch häufig das Kokos- und Leinsamenmehl zum Einsatz. Weitere Alternativen für Mandelmehl Rezepte stellen die nachfolgenden Mehle dar:

  • Kastanienmehl
  • Kürbismehl
  • Sojamehl

Die Entscheidung für eines der genannten Lebensmittel sollte von der Speise abhängen, die zubereitet wird. Wer backen möchte, ist mit Kokosmehl gut ausgestattet. Auch Kastanienmehl unterstreicht bei Süßspeisen den individuellen Geschmack und liefert wertvolle Nährstoffe. Leinsamen-, Soja- und Kürbismehl kommen häufig bei Gerichten wie Pfannkuchen, Müsli und Broten zur Verwendung.


Wo kann ich Mandelmehl kaufen?

In einem Versandshop im Internet wird eine Lieferung von Mandelmehl nach Hause angeboten. Mandelmehl, Kokosmehl, Leinsamenmehl und Sojamehl gibt es jedoch auch bei dm und Rossmann oder in anderen Drogerien zu kaufen. Neben dm und Rossmann finden Verbraucher Mandelmehle auch in Supermärkten wie Edeka und Kaufland.

Tipp: Eine große und günstige Auswahl an verschiedenen Mehlsorten gibt es im Internet. Dort lassen sich die Mehle auch gut miteinander vergleichen. Auf diese Weise fällt es leichter, ein passendes Produkt zu entdecken und dabei sogar zu sparen. Im Rahmen der Online-Services besteht die Möglichkeit, Fragen zu einzelnen Produkten zu stellen. Dadurch profitieren Verbraucher von einer individuellen Beratung und erhalten das beste Produkt für den gewünschten Einsatzzweck.


Wie teuer ist Mandelmehl?

Der Preis für Mehl aus Mandeln hängt von der Marke, dem Herstellungsverfahren und der Menge des Lebensmittels ab. Markenprodukte kosten meist mehr Geld als No-Name Artikel. Jedoch kann ein Produkt eines unbekannten Herstellers genauso gut wie ein Mehl einer bekannten Marke sein. Daher wird ein Vergleich der Inhaltsstoffe empfohlen. 500 Gramm Mandelmehl gibt es ab etwa 10 Euro zu kaufen. Im Vergleich dazu gibt es die doppelte Menge ab einem Preis von 15 Euro zu kaufen. Größere Mengen wie 6000 Gramm können Verbraucher ab etwa 75 Euro erwerben. In der Regel kosten Bio Produkte mehr Geld als Mehle, die ohne rein ökologische Zutaten erzeugt wurden.

Tipp: Bei Amazon gibt es die Möglichkeit Produkte nach ihren Eigenschaften zu sortieren. Auf diese Weise finden Gesundheitsbewusste noch einfacher ein passendes Mehl. Neben der Beliebtheit wird das Mehl somit auch anhand des Preisaspekts, der Menge oder der Verarbeitungsweise gefunden.


Fazit zum Mandelmehl

Im Rahmen einer ausgewogenen und gesunden Ernährung kann Mandelmehl eine sinnvolle Ergänzung darstellen. Diese Art des Mehls enthält besonders viele Nährstoffe wie Eisen, Phosphor, Magnesium, Kalzium und auch B-Vitamine. Deshalb sollten Verbraucher Weizenmehl teilweise oder komplett mit Mehl aus Mandeln ersetzen. Das Mehl wird häufig zum Backen, Kochen oder Verfeinern von kalten Speisen genutzt. Dabei fällt der nussige und leicht süßliche Geschmack oftmals positiv auf. Da das Mehl aus Mandeln keine Laktose, Gluten oder tierischen Stoffe enthält, eignet es sich für die meisten Verbraucher. Es wird auch als vorteilhaft empfunden, dass Mandelmehl keine negativen Auswirkungen auf den Cholesterinspiegel hat. Die entölte Variante des Mehls enthält wenige Kalorien und auch wenig Fett, sodass das Lebensmittel auch im Rahmen von Low Carb und Paleo Diäten zum Einsatz kommt. Wer ein gutes und preiswertes Mehl sucht, sollte im Internet nachsehen. Dort gibt es ein Kilogramm Mandelmehl bereits ab etwa 15 Euro zu kaufen.

Glossar

Starfox 2

Ist eine Fortsetzung von den Starfox Spielen für den Super Nintendo. Hier finden Kämpfe im Weltraum statt.

Stecken

Bezeichnet einen Stock, der mit einem anderen zusammen ein Zelt hält.

Zink

Als essentielles Spurenelement für den menschlichen (und manchmal auch tierischen) Körper bestimmt Zink den Stoffwechsel und fördert das Zellwachstum. Außerdem stärkt es das Immunsystem. Es steckt in höchsten Dosen in Austern, Leber, Sojamehl, Emmentaler und Haferflocken sowie Rindfleisch.

Vitamin E

Als Antisterilitätsvitamin steuert Vitamin E den Schutz von Lipiden und Proteinen vor freien Radikalen und bietet weitere, wertvolle Eigenschaften für den Körper. Es existiert in höchsten Dosen in Weizenkeimöl oder Sonnenblumöl.

Gluten

Bindestoff und Inhaltsstoff in Getreide und anderen kohlenhydrathaltigen Produkten, was bei manchen Menschen zu starken Magenkrämpfen und Durchfällen führen kann. In diesem Fall wird von einer Glutenunverträglichkeit gesprochen.

Black Jack

Kartenspiel mit dem Ziel, möglichst 21 Augen zu erreichen oder nah heranzukommen mit den Karten, die durch die Bank ausgegeben werden.

Kalorien

Als „cal“ gemessen sind sie ausschlaggebend für Energie, die als Wärme die Temperatur ansteigen lässt. Im Lebensmittelbereich heißt ihre Maßangabe „kj“ oder „kcal“, dort stehen sie für den Brennwert, der laut Verordnung der EU in „kj/g“ anzugeben ist.

Kilo

Kilo ist ein veraltetes Gewichtsmaß, heutzutage messen viele Hersteller oder Mediziner in Kilogramm.

3D

Abkürzung für Drei-Dimensional. Es beschreibt das räumliche, dreidimensionale Sehen in Höhe und Breite sowie Länge.

Laktose

Natürlich vorkommender Zucker in der Milch von Kühen auch Milchzucker genannt. Einige Menschen reagieren allergisch auf Laktose/Lactose.

Konservierungsmittel

Stoffe die zur Haltbarkeit von Lebensmittel dienen.

Ballaststoffe

Bestandteile der Nahrung die unverdaulich sind und meist aus Pflanzen stammen.

Rossmann

Ein seit 1972 existierendes deutsches Drogerieunternehmen mit über 2000 Filialen in der gesamten Bundes Republik.

Low-Carb

Eine Diät-Form, die versucht weitestgehend auf die Einnahme von Kohlenhydraten zu verzichten, um so dem Wunschgewischt näher zu kommen.

Herz-Kreislauf-System

Sauerstoffversorgung innerhalb des Körpers.

Schleimhaut

Schutzschicht innerer Hohlorgane von Lebewesen, wie etwa in der Nasemnhöhle.

3D

Beschreibt die Ansicht in 3 Dimensionen, wie es auch das menschliche Auge wahrnimmt, in dem ein Bild zusätzlich eine Tiefe besitzt.

LED

Abkürzung für light-emmiting diode, die heute als Alternative zur Beleuchtung dient und wesentlich energiesparender ist als herkömmliche Leuchtmittel.

Naturbelassen

Form der Verarbeitung eines natürlichen Rohstoffes ohne den Einsatz von zusätzlichen chemischen Konservierungsstoffen oder Haltbarmachungen, was aus ökologischer Sicht von Vorteil ist.

Teigwaren

Umschreiben alle Lebensmittel, die aus Teig hergestellt werden, wie Pizza, Brot, Nudeln etc.

Drogerie

Geschäfte, die es bereits vor vielen hundert Jahren gab, die alle Produkte für Körper, Gesundheit und Haushalt führten. Heute sind Drogerien als verschiedene Ketten vertreten, damals waren es noch Einzelhändler in den Städten und Dörfern, wo Drogisten selbst ihre Produkte anmischten.

Stiftung Warentest

Institut, das sich um den Test von Produkten in Sicht auf Effektivität, Qualität und Funktion kümmert und die Bevölkerung mit Informationen hierzu versorgt.

Quellen

Weitere Themenbereiche

Drogerie-Sortiment Gesundheit Nahrung Style Tiere

Mehr Vergleiche aus Nahrung


Produkt melden
Contact Form
Bitte geben Sie Ihren Namen an
Bitte geben Sie Ihre e-Mail an
Bitte geben Sie Ihre Nachricht samt empfohlenen Produkt an.