In Kooperation mit der Knopp-Media GmbH
« Zurück zur Kategorie "Nahrung"

Mandelöl Test & Vergleich Ratgeber

Fünf der besten Mandelöle 2023 im Vergleich

Mandelöl wird meist kaltgepresst aus den Mandeln des Mandelbaums gewonnen. Aufgrund der gesunden Inhaltsstoffe kann es zur Körperpflege, in Kosmetik- und Beautyprodukten sowie in medizinischen Artikeln zum Einsatz kommen. Das Öl dient der inneren und äußeren Verwendung. Aufgrund der Kaltpressung bleiben wichtige Nährstoffe erhalten, die die Wirkung von diesem Öl unterstützen. In Studien wurde belegt, dass kaltgepresste Öle wegen der einfach gesättigten Fettsäuren einen positiven Effekt auf Blutdruck, Herz, Cholesterinspiegel und Insulinspiegel haben können.

Primavera Mandelöl bio
Inhalt
100 ml
Vegan
Verschiedene Größen erhältlich
Besonderheiten
Bio-Qualität
Gentechnikfrei
Für Massage geeignet
Für Schwangere geeignet
Zutaten
100% Mandelöl
Preis
13,92
 
Zuletzt aktualisiert am
03.02.2023 19:36
Naissance natürliches Mandelöl
Inhalt
250 ml
Vegan
Verschiedene Größen erhältlich
Besonderheiten
Leicht blassgelbes, geruchloses Öl
Gentechnikfrei
Für Massage geeignet
Für Schwangere geeignet
Zutaten
100% Prunus Amygdalus Dulcis
Preis
7,49
 
Zuletzt aktualisiert am
02.02.2023 21:12
MeaVita Mandelöl
Inhalt
100 ml
Vegan
Verschiedene Größen erhältlich
Besonderheiten
Basisöl mit Vitamin A, B1, B2, B6 und E
Gentechnikfrei
Für Massage geeignet
Für Schwangere geeignet
Zutaten
100% natürlich
Preis
6,99
 
Zuletzt aktualisiert am
02.02.2023 20:28
Mandelöl
Inhalt
250 ml
Vegan
Verschiedene Größen erhältlich
Besonderheiten
Apotheker-Braunglasflasche
Gentechnikfrei
Für Massage geeignet
Für Schwangere geeignet
Zutaten
100% reines kaltgepresstes Öl
Preis
8,95
 
Zuletzt aktualisiert am
03.02.2023 16:04
Mandelöl für Haut und Haare
Inhalt
-
Vegan
-
Verschiedene Größen erhältlich
-
Besonderheiten
-
Gentechnikfrei
-
Für Massage geeignet
-
Für Schwangere geeignet
-
Zutaten
-
Preis
5,95
 
Zuletzt aktualisiert am
03.02.2023 22:22
ABBILDUNGUnsere Arbeitsweise Transparenz für unsere Nutzer
ModellPrimavera Mandelöl bioNaissance natürliches MandelölMeaVita MandelölMandelölMandelöl für Haut und Haare
Inhalt
100 ml 250 ml 100 ml 250 ml
-
Vegan
-
Verschiedene Größen erhältlich
-
Besonderheiten
Bio-Qualität Leicht blassgelbes, geruchloses Öl Basisöl mit Vitamin A, B1, B2, B6 und E Apotheker-Braunglasflasche
-
Gentechnikfrei
-
Für Massage geeignet
-
Für Schwangere geeignet
-
Zutaten
100% Mandelöl 100% Prunus Amygdalus Dulcis 100% natürlich 100% reines kaltgepresstes Öl
-
Preis* *Preise in EUR inkl. MwSt / zzgl. Service- und Versandkosten. Zwischenzeitliche Preisänderungen möglich.

Unsere Mandelöl Auswahl

Mandelöl zur sanften Gesichtspflege

Dieses raffinierte Mandelöl besteht aus natürlichen Inhaltsstoffen und stammt aus der EU. Es eignet sich besonders gut für Massagen, denn es macht die Haut geschmeidiger und weicher. Auch bei der Haar- und Hautpflege kommt das wertvolle Öl zur Anwendung. Verbraucher haben ebenso die Möglichkeit, dieses Öl zum Reinigen der Haut zu nutzen und sie so mit Feuchtigkeit zu versorgen. Da das Öl zügig einzieht, bildet es keinen Fettfilm. Wer möchte, kann dieses Produkt mit ätherischen Ölen mischen, um ein positives Geruchserlebnis wahrzunehmen. Der Lieferumfang enthält eine Flasche Mandelöl mit 250 Millilitern. Da das Öl besonders ergiebig ist, reicht es für viele Anwendungen. Der Artikel ist vegan, tierversuchsfrei sowie ohne Gentechnik hergestellt.

  • Flasche mit 250 ml Inhalt
  • Mandelöl aus natürlicher Gewinnung
  • veganes, gentechnikfreies und tierversuchsfreies Produkt
  • für Haut und Haar ideal
  • mischbar mit ätherischen Ölen

Mandelöl als Badezusatz oder Kosmetikartikel

Dank der hochwertigen Inhaltsstoffe in diesem Produkt bietet es flexible Einsatzmöglichkeiten. Verbraucher nutzen das reine Öl als Badezusatz, um die Haut geschmeidig zu halten und mit Nährstoffen zu versorgen. Für ein optimales Erlebnis der Sinne fügen Verbraucher ätherische Öle hinzu. Doch auch zur Herstellung von Kosmetik kommt dieses Öl zum Einsatz. Ebenso können es Verbraucher zur Pflege von Haar und Haut nutzen, denn es ist reich an Antioxidantien. Zudem enthält der Artikel zahlreiche Vitamine wie E, B6, B2, A und B1, die der Organismus zum Arbeiten und Schutz benötigt. Da es sich um ein Basisöl handelt, darf es lediglich äußerlich angewendet werden. In der Küche findet dieser Artikel daher keinen Einsatz.

  • Flasche mit 1000 ml Öl
  • zur äußerlichen Anwendung
  • für Haut und Haar
  • toller Badezusatz
  • reines Öl ohne Zusatzstoffe

Mandelöl als Kosmetikgrundlage und Hautpflege

Der Hersteller empfiehlt dieses Öl pur oder gemischt mit anderen pflegenden Ölen. So kann es bei der Haar- und Hautpflege zum Einsatz kommen. Ebenso verwenden es Verbraucher, um Augenbrauen und Wimpern mit Nährstoffen zu versorgen. Die Lieferung des Mandelöls erfolgt in einer Apotheker-Braunglasflasche. Diese stellt sicher, dass die wichtigsten Nährstoffe im Öl länger erhalten bleiben. Wer möchte, kann dieses Öl als Ersatz für Cremes und Körperpflegeartikel einsetzen. Es ist ebenso als Massageöl geeignet. Da es sich um ein reines Mandelöl handelt, nutzen es Verbraucher sogar für Babys sowie in der Schwangerschaft und Stillzeit.

  • 250 ml Mandelöl in einer Glasflasche
  • für Babys, Stillende und Schwangere ideal
  • zur Wimpern- und Augenbrauenpflege
  • mit ätherischen Ölen mischbar
  • reines Öl

Das vegane Mandelöl

Auch wenn dieses Mandelöl für das Essen ungeeignet ist, findet es in der Körperpflege vielseitige Einsatzmöglichkeiten. So ist das naturreine Bio-Öl beispielsweise ideal zur Hautpflege geeignet und weist eine hohe Verträglichkeit und Wirksamkeit auf. Einen weiteren Vorteil bietet die Flasche aus Glas, welche die Wirkstoffe des Öls sicher umschließt und eine längere Haltbarkeit ermöglicht. Verbraucher profitieren von dem geruchlosen Öl, welches schnell einzieht und die Haut trotzdem mit viel Feuchtigkeit versorgt. Bereits kurze Zeit nach dem Einölen können Benutzer die Kleidung anziehen, ohne dass Ölflecken auf den Textilien entstehen.

  • ohne Zusatzstoffe
  • zur äußeren Anwendung geeignet
  • 100 ml Mandelöl in einer Glasflasche
  • naturreines Bio-Produkt
  • zieht schnell ein

Eine starke Hautbarriere mit diesem Mandelöl

Für Haare und Haut stellt Mandelöl eine reichhaltige Pflege dar. Dieses Produkt wird in einer Glasflasche geliefert, die 100 Milliliter beinhaltet. Oftmals setzen Verbraucher das Öl zur Aromatherapie ein. Dies bedeutet, dass es wunderbar mit ätherischen Ölen mischbar ist und positiv auf die Sinne wirken kann. Da es sich um ein natürliches Produkt handelt, profitieren auch Babys davon. Schwangere nutzen es, um die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen und die Bildung von Schwangerschaftsstreifen positiv zu beeinflussen. Meist kommt Mandelöl in Cremes zum Einsatz. Wer eine eigene Creme herstellen möchte, kann dieses Öl verwenden und ein individuelles Pflegeprodukt erschaffen.

  • als Grundlage von Cremes ideal
  • für Babys und Schwangere geeignet
  • in einer Glasflasche
  • Inhalt: 100 ml Mandelöl
  • versorgt Haut und Haar mit Feuchtigkeit

Wie läuft der Herstellungsprozess von Mandelöl ab?

Mandelöl wird aus der Frucht von Mandelbäumen durch verschiedene Arbeitsschritte gewonnen. Meist kommt ein Kaltpress-Verfahren zum Einsatz, welches mehrmals ausgeführt wird. Dies hat den Vorteil, dass alle Nährstoffe erhalten bleiben und das Öl eine noch bessere Wirkung besitzt.

Auf dem Markt gibt es auch Mandelöle, die einen weniger schonenden Herstellungsprozess durchlaufen. Die Erzeugung der Öle wird mithilfe von Hitze vorgenommen. Dadurch verliert das Öl allerdings einen Teil seiner Wirkstoffe, denn Mandelöl ist sehr hitzeempfindlich. Aus diesem Grund sollten Verbraucher immer kalt gepresstes Mandelöl wählen.

Informationen zum Mandelöl:

Verbraucher, die Mandelöl zur Körperpflege einsetzen, profitieren oftmals von weichen Haaren und geschmeidiger Haut. Mandelöl eignet sich laut Erfahrungen von Benutzern manchmal sogar bei Hauterkrankungen wie Neurodermitis und Psoriasis. Da es Produkte gibt, die Mandelöle mit anderen Ölen beinhalten, können die Wirkungen jedoch variieren. Häufig wird das Öl der Mandel gemeinsam mit diesen Ölen im Mix angeboten: Leinöl, Rizinusöl, Schwarzkümmelöl, Kürbiskernöl, Rapsöl, Kokosöl, Arganöl, Hanföl, Rosenöl, Senföl, Walnussöl, Sonnenblumenöl, Traubenkernöl.


Welche Wirkung hat Mandelöl?

Das Öl aus Mandeln enthält wertvolle Fettsäuren. Diese Fettsäuren wirken meist pflegend auf die Haut und Haare. Deshalb kommt Mandelöl oftmals in Kosmetik- und Pflegeprodukten zum Einsatz. Wer Mandelöl regelmäßig anwendet, kann von einer weichen und glänzenden Haut profitieren. Außerdem soll das Öl Haarbruch und stumpfem Haar vorbeugen, sodass es in der Beauty-Branche ein guter Allrounder ist. Doch auch die unterschiedlichen Vitamine, die im Öl stecken, unterstreichen seine Wirkung. Dabei ist das Öl der Früchte des Mandelbaums besonders reich an den Vitaminen E, B, A und D.

Vitamin A hilft den Zellen des Körpers bei ihrer Regeneration und kann auf diese Weise Schäden auf Haut und Haar beheben. B-Vitamine haben eine andere Aufgabe: Sie begünstigen die Aufnahme weiterer Nährstoffe in Haut und Haar. Zudem kann die Vitamingruppe einen positiven Effekt auf das Nervensystem und die Blutbildung haben. Im Vergleich dazu dient Vitamin E als natürliches Antioxidant, welches Feuchtigkeit im Körper speichert. Dank des hohen Anteils an Vitamin D kann Mandelöl auch einen Effekt auf das Immunsystem haben, sodass diese Infekte leichter abwehren oder bekämpfen können.


Ist Süß- oder Bittermandelöl eine bessere Wahl?

Auf dem Markt gibt es Öle, die aus Bittermandeln oder Süßmandeln erzeugt wurden. Diese Mandelöle eignen sich für unterschiedliche Anwendungszwecke. Während Süßmandeln zum Verzehr geeignet sind, sind Bittermandeln gesundheitlich bedenklich. Dies hängt damit zusammen, dass Bittermandeln bei der Verarbeitung Blausäure freisetzen, welche für Menschen und Tiere giftig ist. Daher sollten Verbraucher immer die Inhaltsstoffe und Texte auf einem Produkt lesen, wenn das Öl später äußerlich und innerlich zum Einsatz kommt.


Wie kann ich Mandelöl innerlich anwenden?

Mandelöl hat einen äußerlichen und einen innerlichen Nutzen. Wer möchte, kann täglich eine kleine Menge des Mandelöls pur genießen. Da das Öl einen nussigen Geschmack hat, kommt es bei den meisten Menschen gut an. Verbraucher, die reine und unraffinierte Öle einsetzen, sollten beachten, dass diese nur wenig Hitze vertragen. Bei einer zu hohen Temperatur kommt es meist zur Zerstörung der wertvollen Inhaltsstoffe. Die meisten Öle lassen sich bis zu einer Temperatur von 215 Grad erhitzen. Daher sind die empfindlichen Öle eher für Salate und zum Dünsten geeignet. Scharfes Anbraten oder starkes Rösten sollte ausbleiben, um Wirkung, Geschmack und auch die Gesundheit zu bewahren. Einige Verbraucher mischen Mandelöl in Smoothies oder Dipsoßen, um diese mit gesunden Nährstoffen sowie einem leckeren Geschmack zu versorgen. Häufig kommen in Kombination mit dem Öl der Mandel diese Öle zum Einsatz:

  • Sesamöl
  • Erdnussöl
  • Orangenöl
  • Hagebuttenöl
  • Johanniskrautöl
  • Weizenkeimöl
  • Distelöl
  • Rosmarinöl
  • Borretschöl
  • Sojaöl
  • Aprikosenkernöl
  • Maiskeimöl

Tipp:

Durch eine Kombination verschiedener Öle erzielen Verbraucher leckere Synergieeffekte, die neben dem Geschmack auch positiv auf die Gesundheit wirken können.


Mandelöl gegen Falten: Die Erfahrungen mit Gesichtsöl

Viele Verbraucher suchen nach einem natürlichen Mittel gegen Falten. Dabei kommt das Öl der Mandel häufig zum Einsatz. Generell hat Mandelöl das Potenzial, Falten zu reduzieren oder ihnen vorzubeugen. Jeder Mensch reagiert jedoch anders auf das Öl, sodass die Wirkung möglicherweise bei einigen Benutzern ausbleibt. Doch auch das Öl selbst kann einen Einfluss auf die Wirksamkeit haben. Meist wirken reine Bio-Öle besser als klassische Produkte. Es empfiehlt sich eine regelmäßige Anwendung des Öls, um die Haut dauerhaft mit Antioxidantien zu versorgen und die Zellen dank hoch konzentrierter Vitamine zu stärken.

Auch der Einsatz dieser Produkte kann gegen Falten helfen:

  • Sheabutter
  • Aloe Vera
  • Nachtkerzenöl
  • Kakaobutter
  • Jojobaöl
  • Neroliöl
  • Avocadoöl
  • Wildrosenöl
  • Arnikaöl
  • Cajeputöl
  • Weihrauchöl

Tipp: Wer unter unreiner, faltiger und trockener Haut leidet, profitiert meist von Mandelöl in Kombination mit Teebaum- und Lavendelöl. Diese Öle wirken meist entzündungshemmend und klären die Haut.


Mandelöl: Wie lange ist es haltbar?

Hierbei kommt es ganz auf das Produkt und seine Inhaltsstoffe an. Natürliches Öl hat im ungeöffneten Zustand eine Haltbarkeit von 10 bis 12 Monaten. Wurde das Mandelöl bereits geöffnet, empfiehlt es sich dieses innerhalb von drei Monaten zu verzehren. Den Grund dafür stellt die starke Sauerstoff- und Hitzeempfindlichkeit des Öls dar. Daher werden hochwertige Mandelöle auch in Glasflaschen verschlossen. Um die Haltbarkeit eines Öls zu verlängern, wird es dunkel und kühl aufbewahrt.


Wo kann ich Mandelöl kaufen?

Wer auf der Suche nach Mandelöl ist, findet unterschiedliche Informationen. In vielen größeren Supermärkten gibt es das Öl zu einem fairen Preis. Doch auch in Discountern wie Aldi haben manche Verbraucher Glück und finden ein passendes Produkt. Ebenso gibt es Mandelöle in Drogerien wie Rossmann, Müller und dm. Neben dem Einkauf vor Ort wird das Öl aus Mandeln auch im Internet offeriert. Besonders groß erweist sich die Auswahl bei eBay und Amazon. Dort haben Verbraucher sogar die Möglichkeit einzelne Produkte miteinander zu vergleichen und so noch einfacher und schneller ein passendes Öl zu wählen.


Was kostet Mandelöl?

Die Preise des Öls hängen von dessen Inhaltsstoffen, Herstellern und dem Verkaufsort ab. Auch die Größe der Flasche bestimmt den Preis. Kleinere Flaschen kosten pro 100 Millilitern mehr Geld als größere Mengen der Substanz. Da Mandelöl jedoch eine begrenzte Haltbarkeit besitzt, sollten Verbraucher nur so viel Öl wählen, wie sie auch innerhalb einer bestimmten Zeit benutzen. Der Kauf einer großen Flasche Öl lohnt sich demnach nur für Menschen, die das Produkt häufig verwenden. Wer im Internet einkauft, zahlt meist weniger Geld für Mandelöl. In der Regel gibt es ab einem Preis von fünf Euro 100 Milliliter Mandelöl. Im Vergleich dazu kosten größere Flaschen mit einem Inhalt von 1000 Millilitern rund 15 Euro.


Besteht die Möglichkeit Mandelöl selber zu machen?

Ja, Verbraucher haben die Option, das Öl aus Mandeln selbst herzustellen. Dazu benötigen sie frische und trockene Mandelkerne sowie einen Mixer. Mithilfe des Geräts wird eine leicht klebrige Masse erzeugt. Einige Nutzer geben dieser Masse etwas Pflanzenöl bei, um die Ölbildung zu unterstützen. Es dauert nur wenige Wochen, bis das Öl aus der Masse entsteht. Ideal erweist sich die Lagerung der Masse bei Raumtemperatur in einem verschlossenen Glas.


Fazit zum Mandelöl

Mandelöl ist aufgrund seiner positiven Eigenschaften bei Verbrauchern jeden Alters beliebt. Neben Erwachsenen profitieren auch Babys vom pflegenden Effekt des Öls. Vorteilhaft sind die flexiblen Anwendungsgebiete eines solchen Produkts. Diese kann innerlich und äußerlich zum Einsatz kommen. Auf dem Markt gibt es sogar Bio-Produkte mit Mandelöl, die sich durch ihren hohen Nährstoffgehalt auszeichnen. Einige Hersteller kombinieren Mandelöl mit anderen wertvollen Ölen, um den positiven Effekt auf die Gesundheit und Schönheit zu optimieren. In Drogerien, Supermärkten und Online-Shops haben Verbraucher die Möglichkeit, ein Öl zu kaufen. Besonders groß ist die Auswahl bei Amazon, wo die Preise oft niedriger als beim Kauf vor Ort ausfallen. Dank der einfachen und guten Vergleichsoptionen finden Verbraucher schnell ein gutes Mandelöl.

Glossar

Ästhetik

Wird als Wahrnehmung von Schönem bezeichnet.

Röstnote

Beim Rösten wird die Kaffeebohne verbrannt. Eine Röstnote bietet dem Kaffee verschiedene Aromen je nach Note.

Stecken

Bezeichnet einen Stock, der mit einem anderen zusammen ein Zelt hält.

Kosmetika

Produkte, die zur Schönheitspflege beitragen.

Vitamin D

Essenziell für den Knochenaufbau von Organismen, dient Vitamin D als wichtige Förderung und steckt in hoher Dosis in Muttermilch, Aal, Sardinen, Lachs, Eiern, Käse oder Joghurt.

Vitamin E

Als Antisterilitätsvitamin steuert Vitamin E den Schutz von Lipiden und Proteinen vor freien Radikalen und bietet weitere, wertvolle Eigenschaften für den Körper. Es existiert in höchsten Dosen in Weizenkeimöl oder Sonnenblumöl.

Aloe Vera

Die subtropische Pflanze ist in Spanien, Mexiko und in Indien sowie auf den Kanaren zu finden und bietet eine Basis zur Herstellung von entzündungslindernden Gels und Salben.

Jojobaöl

Das Öl stammt aus gleichnamigen Strauch, einem Hartlaubgewächs aus Spanien. Als Bestandteil von Cremes hilft es zum Beispiel gegen eine Austrocknung der Haut.

Sheabutter

Vom Afrikanischen Butterbaum stammend, sorgen die Beeren mit ihren Kernen mit ihren Inhaltsstoffen für die Pflegeeigenschaft in Salben und Cremes, besitzen jedoch auch in manchen Regionen der Erde eine Nutzung als Lebensmittel.

Kakaobutter

Der Samen des Kakaobaums bietet die Grundlage zur Erschaffung der Kakaobutter. Sie überzeugt bei Linderungen von Insektenstichen, in Parfüms oder bei Lebensmitteln, in Cremes und in der Pharmazie.

Vegan

Vegane Ernährung setzt sich aus dem Konsum pflanzlicher Lebensmittel zusammen. Auf Fleisch sowie Fisch und weitere tierische Produkte, wie Eier oder Milch und Käse ist bei einer veganen Ernährungsweise zu verzichten. Aus diesem Grund erweitern viele Veganer ihren Lebensstil mit Nahrungsergänzungen, um Omega-Fettsäuren und wichtige Vitamine oder Mineralien zu erhalten. „Vegan“ bezeichnet Produkte, die ohne tierische Produkte und Herstellung erschaffen wurden.

Gentechnik

Gezielte Eingriffe in das Erbgut von Pflanzen und Tieren wird als Gentechnik zusammengefasst.

Kaltgepresst

Häufig entdecken Verbraucher die Eigenschaft „kaltgepresst“ als Aufdruck von Ölen, wie Oliven-Ölen. Es steht für die höchste Qualität in der Herstellung.

Antioxidantien

Nährstoffe, die für einen gesunden Stoffwechsel sorgen, in dem sie schädliche Stoffe binden und diese zur Ausscheidung bringen.

Gentechnik

Wissenschaftliche Erforschung und Veränderungen von Genen für die Züchtung robuster Pflanzen und die Erforschung von Krankheiten.

Psoriasis

Schuppenflechte, bei der die Haut vermehrt Hornhaut produziert, sehr trocken ist und ständige juckt. Dadurch entstehen großflächige Wunden und dieser unterliegen einer Wundheilungsstörung.

Neurodermitis

Haut, die zu Ausschlag neigt und auf sämtliche Chemikalien oder Stoffe mit einer Entzündungreaktion agiert.

Lavendelöl

Hergestellt aus der Pflanze Lavendel, gilt es als ätherisches Öl, dass vor allem für entzündungshemmende Situationen eingesetzt wird.

Aprikosenkernöl

Produziert aus den Kernen der Aprikose ist es ein vitaminreiches Öl. Es dient beispielsweise zur Pflege der Haut.

Pflanzenöl

Aus Pflanzen extrahierte Öle.

Rossmann

Ein seit 1972 existierendes deutsches Drogerieunternehmen mit über 2000 Filialen in der gesamten Bundes Republik.

Senföl

Ein aus Senfsamen gepresstes Öl.

Haarbruch

Wenn weiße Punkte an den Spitzen des menschlichen Kopfhaares auftauchen ist dies häufig ein erstes Anzeichen für einen sogenannten Haarbruch. Friseure definieren ihn auch als Spliss. Dann wird empfohlen, das Haar unterhalb der Spliss-Stelle abzuschneiden, damit es sich regenerieren kann.

Aloe

Pflanze der Affodillgewächse. Aus ihren Arten entstehen Cremes, Salben und sogar Getränke.

Schwarzkümmel

Die Pflanze Schwarzkümmel besitzt ihre Verwandtschaft zu den Hahnenfußgewächsen, hat jedoch keinen Bezug zum Gewürzkümmel, wie er aus der Küche bekannt ist. Schwarzkümmel gilt in der Naturheilkunde als Unterstützung gegen eine Reihe von Beschwerden, wie Allergien oder Bluthochdruck.

Synergieeffekt

Vorteilige Auswirkung eines Zusammenschlusses auf zwei Unternehmen, die sich gegenseitig im Vertrieb ihrer Produkte unterstützen und/oder ein Kombiangebot vorstellen.

Veggie

Ernährungsform, bei der alle tierischen Stoffe aus der Nahrung gemieden und durch pflanzliche Alternativen, wie Soja, ersetzt werden.

Dünsten

Leichtes Anbraten von Gemüse, dass dabei noch bissfest bleibt.

Aloe Vera

Pflanze und deren Sekret, dass sich wundheilend und positiv auf die Haut auswirkt.

Drogerie

Geschäfte, die es bereits vor vielen hundert Jahren gab, die alle Produkte für Körper, Gesundheit und Haushalt führten. Heute sind Drogerien als verschiedene Ketten vertreten, damals waren es noch Einzelhändler in den Städten und Dörfern, wo Drogisten selbst ihre Produkte anmischten.

Quellen

Weitere Themenbereiche

Drogerie-Sortiment Gesundheit Nahrung Style Tiere

Mehr Vergleiche aus Nahrung


Produkt melden
Contact Form
Bitte geben Sie Ihren Namen an
Bitte geben Sie Ihre e-Mail an
Bitte geben Sie Ihre Nachricht samt empfohlenen Produkt an.